Schlagwort: Zürich

Grundlage für feinfühlige Roboter
Posted in Technologie

Grundlage für feinfühlige Roboter

Künstliche Haut Grundlage für feinfühlige Roboter An der ETH Zürich entwickelt Johannes Weichart in seinem Doktorat eine künstliche Haut, die Robotern zu einem menschenähnlichen Tastsinn…

Was mich nicht umbringt, macht mich stärker
Posted in WissenschaftAktuell

Was mich nicht umbringt, macht mich stärker

Trockenstresserfahrungen von Pflanzengemeinschaften im artenreichen Grünland erhöhen die Trockenresistenz der Folgegenerationen. Diesen Effekt hat ein Forscherteam unter der Leitung der Universität Zürich mit Beteiligung des…

Die chaotische Frühphase des Sonnensystems
Posted in WissenschaftAktuell

Die chaotische Frühphase des Sonnensystems

Forschende der ETH Zürich und des Nationalen Forschungsschwerpunkts PlanetS haben mehrere Asteroiden genau untersucht und deren Frühgeschichte präziser rekonstruiert als je zuvor. Die Ergebnisse deuten…

Überwachung der Artenvielfalt per Satellit rückt in Reichweite
Posted in WissenschaftAktuell

Überwachung der Artenvielfalt per Satellit rückt in Reichweite

Um Massnahmen zum Schutz der globalen Artenvielfalt evidenzbasiert zu steuern, braucht es Daten, wie sich die Biodiversität von Pflanzen verändert. Forschende der Universitäten Zürich und…

Automatisierte Analyse des Tierverhaltens
Posted in WissenschaftAktuell

Automatisierte Analyse des Tierverhaltens

Forschende der ETH Zürich entwickelten eine neue Methode, die mit künstlicher Intelligenz das Verhalten von Tieren auswertet. Damit sind in der Verhaltensforschung detailliertere Untersuchungen und…

Allgegenwärtige Nährstoffe hemmen Appetit und fördern Bewegung
Posted in WissenschaftAktuell

Allgegenwärtige Nährstoffe hemmen Appetit und fördern Bewegung

Forschende der ETH Zürich zeigen in Versuchen bei Mäusen, dass nicht-​essenzielle Aminosäuren appetithemmend wirken und den Bewegungsdrang fördern. Ihre Forschung gibt Einblick in den neuronalen…

Ein einziges Gen steuert die Artenvielfalt in einem Ökosystem
Posted in WissenschaftAktuell

Ein einziges Gen steuert die Artenvielfalt in einem Ökosystem

Ein einzelnes Gen kann ein ganzes Ökosystem beeinflussen. Das zeigt ein Forscherteam der Universität Zürich in einem Laborexperiment mit einer Pflanze und dem dazugehörigen Ökosystem…

Beliebte Delfinmännchen zeugen die meisten Nachkommen
Posted in WissenschaftAktuell

Beliebte Delfinmännchen zeugen die meisten Nachkommen

Nicht Stärke oder Erfahrung sind bei Delfinmännchen der Weg zum Fortpflanzungserfolg, sondern starke Freundschaften mit männlichen Artgenossen. Je besser Delfinmännchen sozial integriert sind, desto mehr…

Astrozyten-Netzwerke steuern räumliches Lernen und Gedächtnis
Posted in WissenschaftAktuell

Astrozyten-Netzwerke steuern räumliches Lernen und Gedächtnis

Astrozyten bilden im zentralen Nervensystem grosse Netzwerke miteinander verbundener Zellen. Werden diese Verbindungen im Gehirn erwachsener Mäuse unterbrochen, können die Tiere keine räumlichen Informationen mehr…

Wie Bakterien mit Speer-Kanonen feuern
Posted in WissenschaftAktuell

Wie Bakterien mit Speer-Kanonen feuern

Biologinnen und Biologen der ETH Zürich haben in zwei Bakterienarten speerähnliche molekulare Injektionssysteme entdeckt und erstmals deren Struktur beschrieben. Die Nanomaschinen dienen den Mikroben für…

Multiple Sklerose: Zwillingsstudie entschlüsselt Einfluss von Umwelt und Genetik
Posted in WissenschaftAktuell

Multiple Sklerose: Zwillingsstudie entschlüsselt Einfluss von Umwelt und Genetik

Forschende der Universität Zürich und des Klinikums der Universität München haben das Immunsystem von eineiigen Zwillingspaaren untersucht, um den Einfluss von Umwelt und Genetik auf…

Fluoreszierender Biosensor macht Hirnmechanismen bei Narkolepsie in Echtzeit sichtbar
Posted in WissenschaftAktuell

Fluoreszierender Biosensor macht Hirnmechanismen bei Narkolepsie in Echtzeit sichtbar

Neuropeptide spielen eine grundlegende Rolle bei den Zell- und Schaltfunktionen im Gehirn. Das Signalmolekül Orexin etwa reguliert den Erregungszustand und die Wachphasen. Fällt dieser Neurotransmitter…

Mini-Stromgenerator aus Quantenpunkten
Posted in WissenschaftAktuell

Mini-Stromgenerator aus Quantenpunkten

Mickael L. Perrin will winzige Kraftwerke aus Graphen-Nanobändern bauen, die aus Wärme Strom erzeugen. Für sein ehrgeiziges Projekt erhielt er nun einen der prestigeträchtigen «ERC…

Schalter für Wirksamkeit von Adenovirus-Impfstoffen gegen Covid-19 entdeckt
Posted in WissenschaftAktuell

Schalter für Wirksamkeit von Adenovirus-Impfstoffen gegen Covid-19 entdeckt

Adenoviren besitzen ein Protein, das ihr Erbmaterial schützt, bis es zum Zellkern der infizierten Zelle gelangt. Dort streift das Virus seine Hülle ab und das…

Personalisierte Medizin – Funktionierende, künstliche Leberzellen aus Hautgewebe
Posted in WissenschaftAktuell

Personalisierte Medizin – Funktionierende, künstliche Leberzellen aus Hautgewebe

Einer Forschungsgruppe aus dem Inselspital, Universitätsspital Bern, dem Universitäts- Kinderspital Zürich – Eleonorenstiftung und der University of California San Francisco (UCSF) ist ein wichtiger Schritt…

Die Organisation der Zelloberfläche nutzbar machen
Posted in WissenschaftAktuell

Die Organisation der Zelloberfläche nutzbar machen

Forschende der ETH Zürich entwickelten eine neue Methode, mit der sie messen können, wie Proteine auf der Oberfläche von Zellen organisiert sind. Mit der Technologie…

Schwachstellen in DRAM-Speichern
Posted in Technologie

Schwachstellen in DRAM-Speichern

ETH entdeckt Schwachstellen in DRAM-Speichern Forschende der ETH Zürich haben schwerwiegende Schwachstellen in DRAM-​Datenspeichern entdeckt, die in Computern, Tablets und Smartphones benutzt werden. Die Schwachstellen…

Antikörper gegen harmlose Coronaviren unterstützen auch SARS-CoV-2-Immunität
Posted in WissenschaftAktuell

Antikörper gegen harmlose Coronaviren unterstützen auch SARS-CoV-2-Immunität

Infektionen mit dem neuen Coronavirus oder Impfungen dagegen führen zu starken Antikörperreaktionen gegen SARS-CoV-2. Immunreaktionen gegen andere menschliche Coronaviren, die meist nur zu harmlosen Erkältungen…