Posted in WissenschaftAktuell

Impfempfehlung: Gefahr durch Zecken: Gesamte Schweiz wird FSME-Risikogebiet

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Krankheitsüberträger: Die Zecken kommen

Manche verfolgen Menschen, andere können so viel Blut aus einem Tier saugen, dass es erschöpft stirbt. Seien Sie gewarnt: 2018 ist ein paradiesisches Jahr für Zecken. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Experten alarmiert: Hitze bietet tropischen Zecken gute Bedingungen

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Sieben Exemplare: Tropenzecken in Deutschland entdeckt

Noch sind es nur sieben Exemplare, die in diesem Sommer gefunden wurden. Doch Experten befürchten, dass Zecken aus den Tropen in Deutschland heimisch werden. Auch der Mensch ist ein potenzieller Wirt. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Borreliose und FSME: Deutschland droht Zecken-Invasion: So schützen Sie sich richtig

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Borreliose: Entfernt man Zecken am besten durch Herausdrehen?

Es gibt spezielle Werkzeuge, mit denen man Zecken wirkungsvoll entfernen kann. Nur hat im entscheidenden Moment kaum jemand eine Zeckenpinzette zur Hand. Was also tun? (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Weniger Zecken dank Ameisen

Zecken kommen fast überall in der Schweiz vor. Ihre Verbreitung hängt von den unterschiedlichsten Faktoren ab. In einer neuen Studie konnten Forschende der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL der Berner Fachhochschule nachweisen, dass Waldameisen das lokale Zeckenvorkommen deutlich reduzieren können.

Auskünfte für Medienschaffende: Berner Fachhochschule, Silvia Zingg, Tel. + 41 (0)31 910 21 32,
E-Mail: silvia.zingg@bfh.ch
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

PK Zeckenforschung – diesmal mit korrektem Antwortfax

Einladung zur Pressekonferenz zum Thema „Zecken: Anstieg der FSME-Infektionen & neue Arten in Deutschland“ am 6. März 2018 um 11 Uhr an der Universität Hohenheim (Schloss, Grüner Saal) nun mit KORREKTEM ANTWORTFAX.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Allgemein

Fiese Zecken plagten schon die Dinos…

Eine Gruppe spanischer Wissenschaftler, unter anderem Ricardo Pérez-de la Fuente, der am Oxford University Museum of Natural History forscht, hat in einem 99 Millionen Jahre alten Bernstein eine Zecke mit echtem Dinosaurierblut gefunden. Zecken mit … Weiterlesen (Mehr in: KosmoLogs)

Posted in WissenschaftAktuell

Urzeit-Tiere: Zecken plagten schon Dinosaurier

Zecken saugen das Blut von Menschen und anderen Wirbeltieren – heutzutage. Vor Jahrmillionen haben sie sich wohl über gefiederte Dinosaurier hergemacht. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Neue Zeckenart in Deutschland entdeckt: Überträgt sie Viren?

DZIF-Wissenschaftler in München untersuchen die Ausbreitung der Frühsommer-Meningoenzephalitis – FSME – in Deutschland und stoßen dabei auf einen neuen möglichen Überträger der gefürchteten Hirnhautentzündung: die Zeckenart namens Ixodes inopinatus.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Filter als Nistmaterial: Zigaretten gegen Zecken: Vögel schützen Nester vor Parasiten

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Elastisches Protein: So werden Zecken zu Andock-Meistern

Hat sie einmal ein Stück Haut erwischt, haftet eine Zecke ziemlich sicher daran fest. Dafür sorgen Krallen und ein Haftpad. Forscher haben nun einen weiteren Faktor gefunden. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Forscher der TU Dresden und der Kieler Universität untersuchten Haftmechanismen von Zecken

Um ihre menschlichen und tierischen Opfer möglichst gut zu erreichen, legen Zecken beachtliche Wege zurück. Nicht nur hochwachsende Pflanzenteile werden erklettert, auch Haut und Haar gilt es bei der Suche nach geeigneten Futterstellen zu bezwingen. Wie die Blutsauger die Vielfalt von solchen Substraten überwinden und sich auf verschiedenen Oberflächen festhalten, zeigt eine aktuelle Studie von Dr. Dagmar Voigt von der Technischen Universität Dresden (TUD) und Professor Stanislav Gorb von der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Die Ergebnisse der Untersuchungen am Gemeinen Holzbock (Ixodes ricinus) wurden kürzlich im „Journal of Experimental Biology“ veröffentlicht.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Zeckenzeit startet: Achtung Auwaldzecke: weiterer FSME-Überträger entdeckt

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Vorbild Natur: Kleben mit Schneckenschleim und Zecken-Zement

Winzige Risse in der Fruchtblase können Ärzte bereits mit Muschelkleber schließen. Nun untersuchen Forscher, wie sie Schneckenschleim und Zecken-Zement nutzen können. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in ScienceBeitraege

Achtung, Zeckenalarm!

Wochenlang feuchtwarmes Klima in Süddeutschland – ideale Bedingungen für Zecken in den FSME-Risikogebieten. Aus aktuellem Anlass: Informationen und wie man sich vor den gefährlichen Spinnentieren schützen kann. (Mehr in: BrainLogs)

Posted in WissenschaftAktuell

Neue Zika-Diagnostik zuverlässig

Das Zikavirus breitet sich derzeit rasant in Süd- und Mittelamerika aus. Ein wichtiges diagnostisches Kriterium ist der Nachweis von Antikörpern im Blut, die gegen das Zikavirus gerichtet sind. Doch bisher verfügbare Tests reagierten oft auch auf Antikörper gegen verwandte Viren, wie das von Zecken übertragene FSME-Virus oder eine entsprechende Schutzimpfung. Forscher des Universitätsklinikums Freiburg konnten nun nachweisen, dass ein neuer, seit Kurzem kommerziell erhältlicher Antikörper-Test durch solche früher erfolgten Infektionen oder Impfungen nicht gestört wird. Ihre Ergebnisse präsentierten die Wissenschaftler im Fachmagazin Eurosurveillance.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Aktuelle Studie: Zecken fast ganzjährig und selbst in waldfernen Gärten aktiv

Universität Hohenheim veröffentlicht erste Ergebnisse zur 1. Zeckenerhebung in deutschen Gärten / 3. Süddeutscher Zeckenkongress startet am 14. März 2016

Der Lebensraum der Zecken beginnt vor der Haustür – so lautet das wichtigste Ergebnis einer aktuellen Studie der Universität Hohenheim in rund 100 Gärten aus dem Großraum Stuttgart. Dank Klimawandel sind die Spinnentiere auch nicht mehr nur im Sommer, sondern fast ganzjährig aktiv, so Prof. Dr. Ute Mackenstedt auf einer Pressekonferenz am heutigen Dienstag. Die Medienveranstaltung bildete den Auftakt einer Reihe von Veranstaltungen zum Thema Zecke, u.a. für interessierte Bürger am 21. März 2016. Details unter <www.zeckenkongress.de>
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Neues, vermutlich von Zecken übertragbares Bakterium, in österreichischem Fuchs entdeckt

Zecken übertragen verschiedene Krankheiten auf den Menschen, aber auch auf Tiere. Einige bekannte Krankheiten sind beispielsweise FSME und Borreliose. ForscherInnen der Vetmeduni Vienna sind den Krankheitserregern, die von Zecken übertragen werden, auf der Spur. In einem Rotfuchs aus Vorarlberg entdeckten die ParasitologInnen nun eine neue Form des Bakteriums Candidatus Neoehrlichia. Der Erreger ist möglicherweise auch auf den Menschen übertragbar. Die Ergebnisse wurden im Fachblatt Parasites & Vectors veröffentlicht.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Zecken im Garten: Studie belegt Zeckenaktivität auch auf waldfernen Grundstücken

Universität Hohenheim rät: Auch nach Gartenbesuchen auf Zecken absuchen und impfen lassen / Weitere Gartengrundstücke für Untersuchungen gesucht
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Krankheitsüberträger: Zecken erobern die Städte

Zecken können Hirnerkrankungen übertragen – und die Winzlinge zieht es offenbar in die Städte. Ursache sind neue urbane Landschaften und der enge Kontakt zu Haustieren. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Parasiten: Zecken schwimmen in die Haut hinein

Zeckenbisse sind gefährlich, die Tiere können unter anderem Borreliose übertragen. Wie die Parasiten auf der Haut ihr Ziel ansteuern, haben Forscher nun untersucht. Demnach ähnelt die Bewegung der eines Brustschwimmers. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Archäologie: Ein Hundeleben im alten Ägypten

Wer einen Hund hat, kennt das Problem mit den Zecken. Neu ist es nicht. Schon die Vierbeiner im alten Ägypten hatten mit lästigen Blutsaugern zu kämpfen. Ein mumifizierter Welpe war nicht nur von 61 Zecken befallen, sondern auch noch von Fliegen geplagt. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Die Vorlieben der Blutsauger: Wann und wo Zecken Hunde stechen

Jedes Jahr kehrt mit dem Frühling auch die Zeckenzeit wieder. Gerade jetzt im April ist die Begegnung zwischen Zecke und Hund fast unvermeidbar. Hat so ein Parasit einmal zugestochen, sollte er so schnell wie möglich gefunden und entfernt werden, um eine Übertragung von Erregern zu verhindern. Für eine wirksame und vorbeugende Behandlung beim Hund ist es wichtig zu wissen, wann und wo verschiedene Zeckenarten stechen und welche Mittel Zeckenstichen vorbeugen können. Genau diese Fragen haben sich Forschende von der Vetmeduni Vienna gestellt und in einer ausführlichen Studie, die nun im Journal „Parasites & Vectors“ publiziert wurde, in zwei Artikeln beantwortet.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Weniger Blutsauger nach hartem Winter: Ulmer Biologen untersuchen Zecken-Population

Die Gefahr lauert in Wäldern und Wiesen: Zecken können gefährliche Krankheiten von der Borreliose bis zur Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) übertragen. Welchen Einfluss die Wetterlage und etwa die Waldbewirtschaftung auf die Zecken-Population haben, beschreiben Wissenschaftler um Ralf Lauterbach, Dr. Konstans Wells und Dr. Swen Renner im Fachjournal PLoS ONE. Demnach müssten Naturfreunde nach diesen kalten Monaten weniger Probleme mit den Blutsaugern haben: „Die Wintertemperatur scheint die Zecken-Population zu beeinflussen. Nach dem milden Winter in 2008 stieg der Bestand auffällig“, erklärt Renner.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Wild lebende Mäuse mit natürlichem Schutz gegen Borreliose

Wie Menschen infizieren sich Mäuse mit Borrelien. Doch nicht alle Mäuse, die mit diesen Bakterien in Berührung kommen, erkranken an der gefürchteten Borreliose. Tiere mit einer bestimmten Genvariante sind immun gegen die Bakterien, wie Wissenschaftler der Universitäten Zürich und Lund belegen. Im Freien lebende Mäuse sind der Hauptwirt von Borrelien, die von Zecken übertragen werden.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Deutschlandkarte: Wo Gefahr durch Zecken droht 

Zeckenbisse können gefährliche Infektionen bis hin zur lebensbedrohlichen Hirnhautentzündung auslösen – im vergangengen Jahr ist ihre Zahl wieder gestiegen. Ein Deutschland-Atlas zeigt die Risikogebiete. Ein Langzeitprojekt soll jetzt klären, warum vor allem der Süden des Landes betroffen ist.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Gesundheit : Trotz hartem Winter lauern wieder viele Zecken

Endlich ist der Winter vorbei und jeder freut sich über die steigenden Temperaturen. Lästige und potenziell gefährliche Begleiterscheinungen sind, wie in jedem Jahr, Zecken. Experten warnen vor der Infektionsgefahr. Wider Erwarten habe der lange und kalte Winter den Blutsaugern nur wenig geschadet.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Trotz hartem Winter – Zeckenplage bedroht Deutschland

tmn

Trotz des langen Winters ist in Deutschland mit einer Zeckenplage zu rechnen. Der teils starke Frost habe die Populationen in Deutschland zwar vermutlich dezimiert, aber dies sei ohne große Auswirkungen, sagte der Leiter des Nationalen Referenzlabors.


Quelle: Wissenschaft | RP ONLINE

Posted in WissenschaftAktuell

Infektionskrankheiten: Zeckenviren vor nördlichem Polarkreis gefunden

Die Invasion der Blutsauger scheint nicht mehr zu stoppen: Zecken breiten sich trotz des kalten Winters immer weiter nach Norden aus. Die Ursachen sind für die Forscher ein Rätsel. Die extrem widerstandsfähigen Spinnentiere übertragen unter anderem Viren, die zu Hirnhautentzündung führen.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Zufällig entdeckt: Zecken-Spucke kann Krebszellen töten

Vielerorts wird vor den Blutsaugern gewarnt, doch jetzt könnten sie sich in der Medizin als nützlich erweisen: Die Wirkung des Speichels einer südamerikanischen Unterart überraschte brasilianische Forscher. Die neue Hoffnung wird jedoch getrübt: Finanzielle Mittel zur weiteren Forschung fehlen.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Impfquiz: Ein Stich gegen fiese Erreger

Im Wald lauern die Zecken, die Influenza-Saison naht, und die Schweinegrippe ist schon da. Gegen viele Krankheitserreger gibt es Schutzimpfungen – aber gegen welche eigentlich? Und wie sicher ist der Schutz? Testen Sie Ihr Wissen im SPIEGEL-ONLINE-Impfquiz.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Medikament aus den USA – Monatspille schützt Haustiere vor blutsaugenden Insekten

AP

Hunden und Katzen, die öfter von Flöhen oder Zecken befallen werden, kann zukünftig geholfen werden: Amerikanische Forscher haben jetzt eine Pille entwickelt, die die Haustiere einen Monat lang von den Blutsaugern befreit. Nach Angaben der Entwickler ist das Medikament sicher und hat keine Nebenwirkungen.   


Quelle: Wissenschaft | RP ONLINE

Posted in WissenschaftAktuell

Gesundheit: Wo Zecken in Deutschland Krankheiten übertragen

Der Winter war kalt, aber auch der Dauerfrost konnte den blutsaugenden Schmarotzer nichts anhaben. Kaum steigen die Temperaturen über acht Grad, lauern sie vielerorts wieder auf Beute. Im Süden Deutschlands sind Zecken als Überträger der Hirnerkrankung FSME gefürchtet. Doch die Spinnentiere verbreiten auch Borreliose – und zwar bundesweit.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft