Posted in Wissen

Meteorologie: Die geheime Wetter-Revolution

Stadtverkehr und Überlandverkehr im Winter 1980 bis 1999

Meteorologen machen enorme Fortschritte. Eine Fünf-Tages-Prognose ist heute so genau wie 1980 die Vorhersage für den nächsten Tag. Das kann Leben retten.

Quelle: SZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Süddeutschland: An Silvester droht Extremnebel und Feinstaubalarm

Eine besondere Wetterlage könnte Silvester in Süddeutschland schädliche Folgen haben: Nach dem Feuerwerk droht extreme Feinstaubbelastung. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Wetterbilanz 2018: Frankfurt am wärmsten, Berlin am sonnigsten

In Hessens Bankenmetropole Frankfurt war es in diesem Jahr so warm wie an keinem anderen Ort seit Beginn der Wetteraufzeichnung. Am seltensten schien die Sonne in Hamburg. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Wetter: Deutschland erlebt wärmstes Jahr seit Beginn der Messungen

2018 ist das wärmste Jahr in Deutschland seit Messbeginn 1881. Auch bei Sonnenschein und Niederschlag war es ein extremes Jahr. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Keine Pause bei der globalen Erwärmung – Forscher entwirren angebliche Verlangsamung

Die fortschreitende Klimaerwärmung ist heute offensichtlich: Die vergangenen vier Jahre waren die wärmsten seit Beginn der Wetteraufzeichnungen, der jüngste Sommer brachte Wetterextreme auf der gesamten Nordhalbkugel, der Forschungsstand ist eindeutig. Noch vor ein paar Jahren jedoch wurde von manchen Medien und einigen Experten eine vermeintliche Pause der globalen Erwärmung diskutiert – obwohl es nie statistische Belege für eine nennenswerte Verlangsamung gegeben hat, wie neue Forschung jetzt bestätigt. Eine Gruppe internationaler Wissenschaftler hat die Verwirrung um die angebliche Erwärmungspause gründlich analysiert.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Rekordnasse & -trockene Monate in Regionen weltweit angestiegen: Klimawandel bringt mehr Niederschl

Niederschlagsextreme werden in Regionen auf der ganzen Welt mehr und mehr beobachtet – sowohl nasse als auch trockene Rekorde, zeigt eine neue Studie. Dennoch gibt es große Unterschiede zwischen den Regionen: der Osten und die Mitte der USA, Nordeuropa und Nordasien erleben schwere Regenfälle, die in jüngster Zeit zu schlimmen Überschwemmungen geführt haben. Im Gegensatz dazu gibt es in den meisten afrikanischen Regionen häufiger Monate mit zu wenig Regen. Die Studie ist die erste, die systematisch die Veränderungen monatlicher Rekord-Niederschlagsereignisse aus aller Welt analysiert und quantifiziert, basierend auf Daten von rund 50.000 Wetterstationen weltweit.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Landwirtschaft: Vernebelt das Wetter den Blick auf andere Risiken?

Neue Studie des Thünen-Instituts beleuchtet Ertrags-, Preis- und Einkommensrisiken landwirtschaftlicher Betriebe
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Weltwetterorganisation: 2018 war es besonders heiß

Laut einem Bericht der Weltwetterorganisation war 2018 das viertwärmste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Im kommenden Jahr könnte es noch heißer werden. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Weltwetterorganisation: Nur drei Jahre waren jemals heißer als 2018

Tropenstürme und extreme Trockenheit – 2018 gab es einen Anstieg bei Wetterextremen. Laut Weltwetterorganisation könnte es das viertwärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen werden. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in Technologie

Unternehmen testen Roboter im Kundenkontakt

Smalltalk mit Luna

Unternehmen testen Roboter im Kundenkontakt

Intelligente Roboter können übers Wetter plaudern und Fragen beantworten. Einige Firmen testen, welche Aufgaben menschenähnliche Modelle im Kundenkontakt übernehmen können. Die Erwartungen sind groß.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in WissenschaftAktuell

Klimawandel: Treibhausgase in Atmosphäre auf neuem Höchststand

Klimaforscher haben die höchste Konzentration von Treibhausgasen in der Atmosphäre gemessen. Die Weltwetterorganisation warnt vor unumkehrbaren Folgen für das Klima. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Weltwetterorganisation: Uno meldet neuen Rekord bei Treibhausgas-Konzentration

Laut der Weltwetterorganisation der Uno ist der Treibhausgasausstoß auf einem neuen Rekordniveau. Forscher warnen: Werden CO2-Emissionen nicht schnell reduziert, wird die Erderhitzung unumkehrbare Folgen für die Menschen haben. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Karsten Schwanke: ARD-Wettermann zu Trump und Klimawandel: Brände in Kalifornien und Regen-Chaos in Italien hängen zusammen

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

ARD-Wettermann erläutert Klimawandel: Waldbrände: Donald Trump sollte mal die Erklärung von Karsten Schwanke hören

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Sternschnuppen: Im Süden gute Sicht auf Leoniden, im Norden Wolken

Auf bis zu zehn Sternschnuppen pro Stunde können Himmelsspäher am Wochenende hoffen. Und zumindest in Teilen Deutschlands sollte das Wetter für die Beobachtung auch passen. Aber bitte warm anziehen! (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Globale Wetterwende: Was eine Rückkehr von El Niño bedeutet

El Niño bringt Dürren, Stürme und Überschwemmungen – zuletzt wütete das Wetterphänomen in den Jahren 2015 und 2016. Klimaforscher sehen erste Anzeichen für seine Rückkehr. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Klima-Überwachung: Wettersatellit «Metop-C» erfolgreich ins All gestartet

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

817 Kilometer über der Erde: "Sojus"-Rakete bringt Wettersatellit "Metop-C" ins All

Er soll Wettervorhersagen genauer machen und das Klima beobachten: Eine russische „Sojus“-Rakete hat einen neuen Satelliten ins All geschossen. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Esa-Mission: Satellit "Metop-C" soll Wettervorhersage verbessern

Die Europäische Weltraumorganisation Esa schickt einen neuen Satelliten ins All. „Metop-C“ wird die Erde 14-mal pro Tag umrunden und jeden Punkt des Planeten zweimal pro Tag abdecken. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Wetterphänomen: Das Rätsel der geraden Wolkenkante

Eine geschlossene Wolkendecke und dann plötzlich: blauer Himmel. Vor wenigen Tagen sorgte ein Himmelsmuster für Erstaunen. Wie kam es zustande? (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Temperatur-Rekord: 2018 war wärmstes Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen

Das Jahr 2018 stellt in den Aufzeichnungen des Deutschen Wetterdienstes neue Rekorde auf. Es war nicht nur das wärmste, sondern auch das niederschlagsärmste. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Jetstream-Simulation: Warum der Klimawandel die Gefahr von Hitzewellen erhöht

Unser Wetter wird vom Jetstream mitbestimmt. Doch die Erderwärmung hat offenbar einen ungünstigen Einfluss auf die Luftströmung: Das Risiko sommerlicher Hitzewellen könnte in Zukunft steigen. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Unwetter in Italien: Klimawandel bedroht Mittelmeerraum

Stürme, Überschwemmungen, Dürre: Der Klimawandel könnte Unwetter im Mittelmeerraum extremer machen, warnen Forscher – mit Folgen für Deutschland. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Seltenes Phänomen: Kirschbäume blühen in Japan viel zu früh

Die Kirschblüte hüllt Japan in zartes Rosa – normalerweise im Frühjahr. Dieses Jahr blühen die Bäume allerdings auch mitten im Herbst. Das liegt weniger an den Temperaturen, sondern an einem anderen Wetterextrem. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Neue Erkenntnisse über Dürre und Hitzeanfälligkeit bei Mais und Weizen

Zu heiß und zu trocken: Im Sommer 2018 gab es in einigen Regionen Deutschlands Ernteverluste von bis zu 50 Prozent. Da solche Wetterextreme in Zukunft wahrscheinlich zunehmen werden, ist die Anpassung der Landwirtschaft an den Klimawandel von entscheidender Bedeutung. Wichtige Strategien sind das agronomische Management und die Züchtung resistenterer Anbaukulturen. Für Pflanzenzüchter ist es dabei wichtig zu wissen, ob Pflanzen anfälliger für Hitze oder Dürre sind. Ein internationales Forschungsteam unter der Leitung des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. gibt neue Antworten auf diese Frage.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Prognose des Deutschen Wetterdienstes: Stuttgart löst Feinstaubalarm aus

In der Nacht von Sonntag auf Montag löst die Stadt Stuttgart ab Mitternacht Feinstaubalarm aus. Die Bürger sind dazu aufgerufen, auf Autofahrten zu verzichten. Dazu gibt es Vergünstigungen im öffentlichen Nahverkehr. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Wetterextreme: Wenn das Wasser kommt

Steigende Meeresspiegel und Dauerregen: Der Klimawandel ist längst da. Was machen die Menschen rund um die Welt, wenn das Wasser kommt? (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Extremwetter: Ist das noch Wetter oder schon Klima?

Der Sommer war heiß. Wetter oder Klimawandel? Die Wissenschaftlerin Friederike Otto geht solchen Fragen nach. Und ist so zum Star einer neuen Forschungsrichtung geworden. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in ScienceBeitraege

Woche 3 auf dem Galgenberg in Bad Belzig

Auch die neue Woche beginnt so ereignisreich, wie die letzte Woche endete. Nur leider nicht so warm und trocken, dafür weitgehend sonnig. Typisch deutsch halt haben wir immer etwas zu meckern. Das Wetter gibt uns … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Posted in WissenschaftAktuell

Interaktive Karte zur Erderwärmung: So stark trifft der Klimawandel Ihre Stadt

Historische Wetterdaten für mehr als 500 Orte in ganz Europa zeigen, wo sich der Kontinent wie stark erwärmt hat. Und welche Konsequenzen das für das tägliche Leben haben kann. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Klimaextreme: Wie Städte Wassermassen und Dürre trotzen

Durch den Klimawandel prognostizieren Forscher eine Zunahme von extremen Wetterereignissen wie Dürre und Starkregen. Wie können sich Gemeinden wappnen und wie sehen die Städte der Zukunft aus? (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Extrem-Wetter als Warnsignal: DWD: Hitze-Sommer zeigt Bedeutung von Klimaanpassung

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Wetterbilanz: 2018 wärmster Sommer im Norden und Osten Deutschlands

In diesem Sommer war es im Osten und im Norden Deutschlands so heiß und trocken wie noch nie seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Auch in den kommenden Tagen soll es sommerlich warm bleiben. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Forscher der Uni Graz zeigen: Das Risiko kleinräumiger Extremniederschläge wird stark unterschätzt

Im Sommer im Alpenvorland häufig zu beobachten: Während an einem Ort ein starker Gewitterregen niedergeht, bleibt es drei Kilometer weiter trocken. „Kleinräumige Extremniederschläge werden mit der Klimaerwärmung intensiver“, weiß Gottfried Kirchengast, Leiter des Wegener Center der Universität Graz. Die heftigen Regengüsse führen immer wieder zu enormen Schäden. Für wirksame Schutzmaßnahmen ist eine zuverlässige Risikoeinschätzung essenziell. In einer im Fachjournal Geophysical Research Letters erschienenen Arbeit zeigen die Grazer ForscherInnen auf, dass kurzzeitige kleinräumige Extremniederschläge von den üblichen Wetterdienst-Messnetzen nur mangelhaft erfasst werden.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

"Aeolus" gestartet: Revolutioniert dieser Satellit den Wetterbericht?

Mit Laserstrahlen soll der neue ESA-Satellit den Wind messen und so die Vorhersagen verbessern. Wissenschaftsredakteur Christoph Seidler erklärt, wie das mit Verspätung gestartete neue Instrument funktioniert. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)