Posted in Wissen

Windräder sollen lokal das Wetter verändern und in nachts sogar die Temperatur leicht erhöhen

Offshore-Windpark „Nordsee 1“  vor der ostfriesischen Insel Spiekeroog.

Die Windräder, die mittlerweile einen großen Teil des erneuerbaren Stroms liefern, drehen offenbar falsch herum, so dass ein Teil der kostbaren Energie verloren geht. Doch das ist noch nicht alles: Jetzt sollen die Windmühlen sogar lokal das Wetter verändern.

Quelle: FAZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Heiße Luft: KlimaforscherInnen der Uni Graz dokumentieren Temperaturtrends in der Atmosphäre

Atlantik-Tief, Azoren-Hoch, Regenfront vom Mittelmeer: Temperaturunterschiede und Strömungen in der untersten Schicht der Atmosphäre bestimmen unser Wetter. Erwärmt sich dieser Teil der Lufthülle langfristig, beeinflusst das auch Hitzewellen in Europa oder extreme Niederschläge. Wie sich die Temperaturen in der Tropo- und Stratosphäre in den letzten vier Jahrzehnten verändert haben, konnten ForscherInnen der Universität Graz nun erstmals konsistent aus Beobachtungen nachweisen. Die Ergebnisse dieser internationalen Studie werden in der aktuellen Ausgabe des Journal of Climate publiziert.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Klimavorhersagen über mehrere Jahre?

Wird der Winter in fünf Jahren mild ausfallen und steht uns danach ein regenreicher Sommer ins Haus? Leider sind zuverlässige Antworten auf solche Fragen trotz aller Fortschritte in der Klimaforschung nicht möglich. Dennoch gibt es Parameter, wie z.B. die Oberflächentemperaturen im Nordatlantik, die Trends im Wetter über Europa induzieren und deren Entwicklung man über Zeiträume von Jahren vorhersagen kann, wie Ergebnisse einer aktuellen Studie unter der Leitung des GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel zeigen, die jetzt in der internationalen Fachzeitschrift Geophysical Research Letters erschienen ist.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Wissen

Meteorologie in der Corona-Krise: „Über dem Nordatlantik ist die Wetterküche“

200702 Unwetter. Schwere Unwetter wüten aktuell um München. Besonders heftig traf es Holzkirchen. Die B 318 wurden fast

Über kaum etwas wird so viel geredet wie über das Wetter. Doch wie entsteht die Vorhersage überhaupt? Über den Blick in den Himmel, warum Sommergewitter oft nicht angekündigt werden, und wie die Corona-Pandemie auch noch den Wetterbericht durcheinanderbringt.

Quelle: SZ.de

Posted in Wissen

SpaceX: Neuer Raum für die private Raumfahrt

SpaceX / für Storytelling / Neuer Raum

Wenn das Wetter mitspielt, fliegen an diesem Mittwoch um 22.33 Uhr deutscher Zeit Doug Hurley und Bob Behnken an Bord einer Dragon-Kapsel des Raumfahrtunternehmens SpaceX zur ISS. Startpunkt ist das Kennedy Space Center, wo auch schon die bemannten Apollo-Missionen und die Spaceshuttles abhoben.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Grünes Licht für Demo-2-Start, schlechtes Wetter könnte den historischen Raumflug verzögern.

Die Falcon-9 mit der Dragon-Kapsel steht startbereit in Cape Canaveral an der Rampe 39A. Von hier aus starteten auch die bemannten Apollo-Missionen.

Der erste bemannte SpaceX-Flug zur Raumstation bekommt grünes Licht. Schlechtes Wetter über Cape Canaveral könnte die historische Mission jedoch verzögern.

Quelle: FAZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Wundkeime: leichteres Spiel bei höheren Temperaturen – Infektionen sind in warmen Monaten häufiger

Nach durchschnittlich 1,6 Prozent der operativen Eingriffe kommt es zu Infektionen der Wunde. In den letzten Jahrzehnten ist es zwar gelungen, dieses Risiko durch Hygienemaßnahmen und vorbeugende Medikamentengabe deutlich zu senken. Mediziner der Berliner Charité haben nun jedoch einen Faktor identifiziert, den Ärzte und Klinikpersonal nicht beeinflussen können: das Wetter. Wie sie in einer Studie mit Daten aus 17 Jahren zeigen konnten, treten Wundinfektionen in wärmeren Monaten häufiger auf als in kühleren.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Wissen

Nasa: US-Forscher bestätigen Wetter-Rekordjahr 2019

Demonstration on eve of UN Climate Conference

Die Nasa war an der Berechnung der Daten beteiligt. Die Wissenschaftler betonen, dass Klimaschwankungen in der Vergangenheit nie derart rapide abgelaufen sind. Bis auf eine Ausnahme.

Quelle: SZ.de

Posted in Wissen

Meteorologie: Die geheime Wetter-Revolution

Stadtverkehr und Überlandverkehr im Winter 1980 bis 1999

Meteorologen machen enorme Fortschritte. Eine Fünf-Tages-Prognose ist heute so genau wie 1980 die Vorhersage für den nächsten Tag. Das kann Leben retten.

Quelle: SZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Süddeutschland: An Silvester droht Extremnebel und Feinstaubalarm

Eine besondere Wetterlage könnte Silvester in Süddeutschland schädliche Folgen haben: Nach dem Feuerwerk droht extreme Feinstaubbelastung. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Wetterbilanz 2018: Frankfurt am wärmsten, Berlin am sonnigsten

In Hessens Bankenmetropole Frankfurt war es in diesem Jahr so warm wie an keinem anderen Ort seit Beginn der Wetteraufzeichnung. Am seltensten schien die Sonne in Hamburg. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Wetter: Deutschland erlebt wärmstes Jahr seit Beginn der Messungen

2018 ist das wärmste Jahr in Deutschland seit Messbeginn 1881. Auch bei Sonnenschein und Niederschlag war es ein extremes Jahr. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Keine Pause bei der globalen Erwärmung – Forscher entwirren angebliche Verlangsamung

Die fortschreitende Klimaerwärmung ist heute offensichtlich: Die vergangenen vier Jahre waren die wärmsten seit Beginn der Wetteraufzeichnungen, der jüngste Sommer brachte Wetterextreme auf der gesamten Nordhalbkugel, der Forschungsstand ist eindeutig. Noch vor ein paar Jahren jedoch wurde von manchen Medien und einigen Experten eine vermeintliche Pause der globalen Erwärmung diskutiert – obwohl es nie statistische Belege für eine nennenswerte Verlangsamung gegeben hat, wie neue Forschung jetzt bestätigt. Eine Gruppe internationaler Wissenschaftler hat die Verwirrung um die angebliche Erwärmungspause gründlich analysiert.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Rekordnasse & -trockene Monate in Regionen weltweit angestiegen: Klimawandel bringt mehr Niederschl

Niederschlagsextreme werden in Regionen auf der ganzen Welt mehr und mehr beobachtet – sowohl nasse als auch trockene Rekorde, zeigt eine neue Studie. Dennoch gibt es große Unterschiede zwischen den Regionen: der Osten und die Mitte der USA, Nordeuropa und Nordasien erleben schwere Regenfälle, die in jüngster Zeit zu schlimmen Überschwemmungen geführt haben. Im Gegensatz dazu gibt es in den meisten afrikanischen Regionen häufiger Monate mit zu wenig Regen. Die Studie ist die erste, die systematisch die Veränderungen monatlicher Rekord-Niederschlagsereignisse aus aller Welt analysiert und quantifiziert, basierend auf Daten von rund 50.000 Wetterstationen weltweit.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Landwirtschaft: Vernebelt das Wetter den Blick auf andere Risiken?

Neue Studie des Thünen-Instituts beleuchtet Ertrags-, Preis- und Einkommensrisiken landwirtschaftlicher Betriebe
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Weltwetterorganisation: 2018 war es besonders heiß

Laut einem Bericht der Weltwetterorganisation war 2018 das viertwärmste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Im kommenden Jahr könnte es noch heißer werden. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Weltwetterorganisation: Nur drei Jahre waren jemals heißer als 2018

Tropenstürme und extreme Trockenheit – 2018 gab es einen Anstieg bei Wetterextremen. Laut Weltwetterorganisation könnte es das viertwärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen werden. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in Technologie

Unternehmen testen Roboter im Kundenkontakt

Smalltalk mit Luna

Unternehmen testen Roboter im Kundenkontakt

Intelligente Roboter können übers Wetter plaudern und Fragen beantworten. Einige Firmen testen, welche Aufgaben menschenähnliche Modelle im Kundenkontakt übernehmen können. Die Erwartungen sind groß.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in WissenschaftAktuell

Klimawandel: Treibhausgase in Atmosphäre auf neuem Höchststand

Klimaforscher haben die höchste Konzentration von Treibhausgasen in der Atmosphäre gemessen. Die Weltwetterorganisation warnt vor unumkehrbaren Folgen für das Klima. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Weltwetterorganisation: Uno meldet neuen Rekord bei Treibhausgas-Konzentration

Laut der Weltwetterorganisation der Uno ist der Treibhausgasausstoß auf einem neuen Rekordniveau. Forscher warnen: Werden CO2-Emissionen nicht schnell reduziert, wird die Erderhitzung unumkehrbare Folgen für die Menschen haben. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Karsten Schwanke: ARD-Wettermann zu Trump und Klimawandel: Brände in Kalifornien und Regen-Chaos in Italien hängen zusammen

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

ARD-Wettermann erläutert Klimawandel: Waldbrände: Donald Trump sollte mal die Erklärung von Karsten Schwanke hören

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Sternschnuppen: Im Süden gute Sicht auf Leoniden, im Norden Wolken

Auf bis zu zehn Sternschnuppen pro Stunde können Himmelsspäher am Wochenende hoffen. Und zumindest in Teilen Deutschlands sollte das Wetter für die Beobachtung auch passen. Aber bitte warm anziehen! (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Globale Wetterwende: Was eine Rückkehr von El Niño bedeutet

El Niño bringt Dürren, Stürme und Überschwemmungen – zuletzt wütete das Wetterphänomen in den Jahren 2015 und 2016. Klimaforscher sehen erste Anzeichen für seine Rückkehr. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Klima-Überwachung: Wettersatellit «Metop-C» erfolgreich ins All gestartet

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

817 Kilometer über der Erde: "Sojus"-Rakete bringt Wettersatellit "Metop-C" ins All

Er soll Wettervorhersagen genauer machen und das Klima beobachten: Eine russische „Sojus“-Rakete hat einen neuen Satelliten ins All geschossen. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Esa-Mission: Satellit "Metop-C" soll Wettervorhersage verbessern

Die Europäische Weltraumorganisation Esa schickt einen neuen Satelliten ins All. „Metop-C“ wird die Erde 14-mal pro Tag umrunden und jeden Punkt des Planeten zweimal pro Tag abdecken. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Wetterphänomen: Das Rätsel der geraden Wolkenkante

Eine geschlossene Wolkendecke und dann plötzlich: blauer Himmel. Vor wenigen Tagen sorgte ein Himmelsmuster für Erstaunen. Wie kam es zustande? (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Temperatur-Rekord: 2018 war wärmstes Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen

Das Jahr 2018 stellt in den Aufzeichnungen des Deutschen Wetterdienstes neue Rekorde auf. Es war nicht nur das wärmste, sondern auch das niederschlagsärmste. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Jetstream-Simulation: Warum der Klimawandel die Gefahr von Hitzewellen erhöht

Unser Wetter wird vom Jetstream mitbestimmt. Doch die Erderwärmung hat offenbar einen ungünstigen Einfluss auf die Luftströmung: Das Risiko sommerlicher Hitzewellen könnte in Zukunft steigen. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Unwetter in Italien: Klimawandel bedroht Mittelmeerraum

Stürme, Überschwemmungen, Dürre: Der Klimawandel könnte Unwetter im Mittelmeerraum extremer machen, warnen Forscher – mit Folgen für Deutschland. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Seltenes Phänomen: Kirschbäume blühen in Japan viel zu früh

Die Kirschblüte hüllt Japan in zartes Rosa – normalerweise im Frühjahr. Dieses Jahr blühen die Bäume allerdings auch mitten im Herbst. Das liegt weniger an den Temperaturen, sondern an einem anderen Wetterextrem. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Neue Erkenntnisse über Dürre und Hitzeanfälligkeit bei Mais und Weizen

Zu heiß und zu trocken: Im Sommer 2018 gab es in einigen Regionen Deutschlands Ernteverluste von bis zu 50 Prozent. Da solche Wetterextreme in Zukunft wahrscheinlich zunehmen werden, ist die Anpassung der Landwirtschaft an den Klimawandel von entscheidender Bedeutung. Wichtige Strategien sind das agronomische Management und die Züchtung resistenterer Anbaukulturen. Für Pflanzenzüchter ist es dabei wichtig zu wissen, ob Pflanzen anfälliger für Hitze oder Dürre sind. Ein internationales Forschungsteam unter der Leitung des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. gibt neue Antworten auf diese Frage.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Prognose des Deutschen Wetterdienstes: Stuttgart löst Feinstaubalarm aus

In der Nacht von Sonntag auf Montag löst die Stadt Stuttgart ab Mitternacht Feinstaubalarm aus. Die Bürger sind dazu aufgerufen, auf Autofahrten zu verzichten. Dazu gibt es Vergünstigungen im öffentlichen Nahverkehr. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Wetterextreme: Wenn das Wasser kommt

Steigende Meeresspiegel und Dauerregen: Der Klimawandel ist längst da. Was machen die Menschen rund um die Welt, wenn das Wasser kommt? (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)