Gehe zu…

SCIENCE.NEWZS - Datenbank populärer Wissenschaftsthemen mit mehr als 30.000 Einträgen

on YouTubeRSS Feed

17. Oktober 2018

Werk

Markt für IT-Sicherheit knackt die 4-Milliarden-Marke

IT-Security-Messe it-sa in Nürnberg gestartet Markt für IT-Sicherheit knackt die 4-Milliarden-Marke Die Branche für Cyber-Sicherheit boomt: Über 4 Milliarden Euro sollen Unternehmen in Deutschland allein in diesem Jahr in die Absicherung ihrer Netzwerke und Dienste stecken. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Bechtle kauft BT Stemmer

Verstärkung der Netzwerkkompetenz Bechtle kauft BT Stemmer Bechtle akquiriert mit BT Stemmer aus München einen Spezialisten für Netzwerklösungen, Unified Communications, IT-Security und Managed Services. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Google macht Schluss mit Google+

Nach Datenleck Google macht Schluss mit Google+ Das war es dann mit Googles Versuch, ein soziales Netzwerk aufzubauen. Die Google+ Community wird für Privatnutzer geschlossen. Die User haben zehn Monate, um ihre Daten zu sichern. Grund dafür ist eine Software-Panne. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Erbkrankheit mittels Genkorrektur geheilt

Ein Forschungsteam der ETH Zürich und des Kinderspitals Zürich haben ein neu entwickeltes Korrekturwerkzeug angewandt, um Gen-Mutationen gezielt zu korrigieren. Damit heilten die Wissenschaftler Mäuse, die an einer vererbbaren Stoffwechselkrankheit litten, die auch Menschen betrifft. Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nutzen des Kohleausstiegs übersteigt Transformationskosten deutlich

Gemeinsame Studie von DIW Berlin, Ecologic Institut und Wuppertal Institut Der Kohleausstieg ist klimapolitisch notwendig, energiewirtschaftlich sinnvoll sowie technisch und wirtschaftlich machbar. Die sukzessive Stilllegung der Kraftwerke nach festgelegter Reihenfolge ermöglicht höchstes Maß an Steuerbarkeit und schafft den notwendigen Vorlauf für regionale Strukturentwicklung. Wie der Kohleausstieg in seinen verschiedenen Facetten gelingen kann, fassen Wissenschaftlerinnen und

Gehackte Facebook-Accounts nicht für Login anderer Dienste verwendet

Glück im Unglück Gehackte Facebook-Accounts nicht für Login anderer Dienste verwendet Es gibt keine Hinweise darauf, dass die gehackten Facebook-Accounts zur Anmeldung an andere Dienste verwendet wurden. Dieses Ergebnis teilten die Betreiber des Sozialen Netzwerks nun nach ersten Untersuchungen mit. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Ein erfolgreicher Abschluss. Letztes BMBF-MatRessource-FORUM beendet sechs jährige Projektphase!

Die Weltbevölkerung wächst, wird mobiler, braucht mehr Energie. Der einzelne Mensch lebt länger, will mehr medizinische Versorgung, mehr Sicherheit. Aber die Ressourcen der Erde, die diese Wünsche befriedigen können, sind begrenzt. Auch die fortschreitende Digitalisierung und die dringend notwendige Schonung unserer Umwelt stellt uns vor neue Herausforderungen, wenn es um den Abbau und den optimierten

Das semantische Netzwerk des Heidelberg Laureate Forum

Allgemein

Netzwerke sind für das Heidelberg Laureate Forum das A und O. Zum einen im zwischenmenschlichen Sinne: mit dem HLF als Chance für junge Forscher, mit Preisträgern aus ihren Fächern und untereinander zu diskutieren, Erfahrungen auszutauschen … Weiterlesen (Mehr in: KosmoLogs)

Facebook-Hack betrifft weniger als 10 Prozent aus der EU

Nur wenige Europäer betroffen Facebook-Hack betrifft weniger als 10 Prozent aus der EU Weniger als zehn Prozent der unlängst gehackten Facebook Accounts stammen nach Angaben der irischen Datenschutzbehörde von europäischen Nutzern. Dennoch könnte der Vorfall für das Soziale Netzwerk aufgrund der DSGVO-Regularien teuer werden. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Hacker kapern fast 50 Millionen Facebook-Accounts

Neuer Datenskandal Hacker kapern fast 50 Millionen Facebook-Accounts Hacker hatten Zugriff auf fast 50 Millionen Facebook-Accounts. Wie das Soziale Netzwerk jedoch mitteilt, wären dabei keine Passwörter oder Ähnliches gestohlen worden. Die Angreifer erbeuteten vor allem Profil-Informationen wie Name, Geschlecht und Wohnort. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Die wichtigsten Netzwerk-Tools für Admins und Poweruser

Netzwerkverwaltung Die wichtigsten Netzwerk-Tools für Admins und Poweruser Die richtigen Netzwerk-Tools helfen dabei, die Komplexität des eigenen Netzes zu entwirren. Damit lassen sich nicht nur Schwachstellen und Eindringlinge identifizieren, sondern auch vergessene Zugangscodes wiederfinden. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Das sind die wichtigsten Netzwerk-Tools

Netzwerk-Tools Das sind die wichtigsten Netzwerk-Tools Netzwerke lassen sich mit vielen verschiedenen Tools absichern und überwachen. com! professional stellt elf Programme vor, die jeder Admin und Poweruser kennen sollte. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Facebook: Eine Krise inmitten von Krisen

Mindestens 50 Millionen Facebook-Nutzer sind von einer Sicherheitslücke betroffen. Für das Netzwerk ein weiterer Rückschlag. Immerhin hat es aus früheren Fehlern gelernt. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Huawei will intelligente Netzwerke

Breitband Huawei will intelligente Netzwerke Auf seinem Broadband Forum hat der Ausrüster Huawei zusammen mit Carriern gezeigt, wie die Netzwerke von morgen durch Künstliche Intelligenz effizienter werden können. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Optimale Wärmequellen für Wärmepumpen auswählen

Die Möglichkeiten, die Energieeffizienz von Wärmepumpenanlagen zu verbessern, sind längst noch nicht ausgeschöpft. Das neue BINE-Projektinfo „Welche Wärmequellen sind optimal für Wärmepumpen“ (06/2018) stellt zwei Ansätze vor. Forscher am Institut ISFH in Emmerthal haben ein Konzept entwickelt, mit dem der Flächenbedarf von Erdwärmekollektoren verringert werden kann. Aus dem Institut für Gebäude- und Solartechnik an der

Ältere Posts››