Posted in Wissen

Weltall: Wiederverwendbares Raumschiff landet in China

Für das Land ist es ein wichtiger Schritt bei der Entwicklung eigener Raumfähren, ähnlich den amerikanischen Spaceshuttles. Details des Gefährts werden jedoch geheim gehalten.

Quelle: SZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Außerirdische: Milchstraße könnte mehr als 30 intelligente Zivilisationen beherbergen

Sind wir Menschen allein im Weltall? Forscher der Universität Nottingham kommen zu dem Ergebnis: Die Milchstraße könnte mehr als 30 außerirdische Zivilisationen beherbergen.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Methanemissionen vom Weltall aus messen

Erstmals zeigten Forschende aus Deutschland und Alaska, dass Methanemissionen aus Seen in der Arktis mittels Satellitenfernerkundung zuverlässig abgeschätzt werden können. Die Studie ist soeben im Fachjournal Nature Climate Change errschienen.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Flurschau aus dem Weltall

Detaillierte Informationen zur Landbedeckung sind wichtig für ein besseres Verständnis unserer Umwelt – etwa zur Abschätzung von Ökosystemleistungen wie Bestäubung oder um Nitrat- und Nährstoffeinträge in Gewässer zu quantifizieren. Diese Informationen werden zunehmend aus zeitlich und räumlich hochaufgelösten Satellitenbildern gewonnen. Häufig versperren jedoch Wolken den Blick aus dem All auf die Erde. Eine dynamische Anwendung von Methoden des maschinellen Lernens kann das lokale Auftreten von Wolken berücksichtigen. Das zeigen Wissenschaftler des UFZ in einer kürzlich veröffentlichten Studie. Ihr Algorithmus erkennt 19 verschiedene Feldfruchtarten mit einer Genauigkeit von 88 Prozent.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Tandemsolarzellen-Weltrekorde: Neuer Zweig im NREL-Chart

Eigens für eine Entwicklung aus dem HZB gibt es nun in der Grafik für Solarzellen-Weltrekorde einen neuen Zweig. Die neue Weltrekord-Zelle besteht aus den Halbleitern Perowskit und CIGS, die zu einer monolithischen „zwei-Terminal“-Tandemzelle verschaltet sind. Aufgrund der verwendeten Dünnschichttechnologien überleben solche Tandemzellen im Weltall deutlich länger und können sogar auf biegsamen Folien produziert werden. Die neue Tandemzelle erreicht einen zertifizierten Wirkungsgrad von 24,16 Prozent.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

SpaceX will Touristen so weit ins Weltall fliegen wie noch nie

Das US-Raumfahrtunternehmen SpaceX verkündet ambitionierte Pläne: Es will vier betuchte Kunden auf die dreifache Höhe der Raumstation ISS fliegen. Ob das klappt, steht in den Sternen.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in Wissen

Kommentar: Faustrecht im Weltall

Im Orbit geht es derzeit zu wie im Wilden Westen. Das geltende Weltraumrecht muss dringend modernisiert werden.

Quelle: SZ.de

Posted in Technologie

Spionage-Satellit gegen Spionage-Satellit

Ein russischer „Inspektor“-Satellit soll einen US-amerikanischen verfolgen. Diese Art von Spionage-Beobachtung im Weltall ist offenbar nicht unüblich – und auch nicht verboten.

Quelle: Technology Review

Posted in WissenschaftAktuell

Milliarden Jahre alte Gaswolke: Forscher entdecken Überreste des Urknalls

Eine Gaswolke zieht seit dem Anfang des Universums unverändert durchs Weltall. Wissenschaftler auf Hawaii fanden das Urknall-Relikt, indem sie gezielt nach einem speziellen Lichteffekt suchten. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Näherin für die Nasa: Frau Pham, die Satelliten-Schneiderin

Forschungssonden für die Tiefen des Weltalls – das klingt nach Hightech. Doch manchmal braucht es einfach gutes Handwerk. Dann wird Lien Pham gefragt. Sie ist Maßschneiderin für die US-Weltraumbehörde Nasa. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Cern: Teilchenbeschleuniger spielt Urknall nach

Wie entstand Materie im Weltall? Physiker am weltweit größten Forschungszentrum für Teilchenphysik wollen genau diese Frage beantworten – und spulen dafür 14 Milliarden Jahre zurück. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Müll im Orbit: Der Fang großer Fische im Weltall

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in Technologie

Kühltechnik: Spiegel schicken Wärme ins Weltall

Klimaanlagen zählen zu den größten Stromverbrauchern im Netz. Folien mit außergewöhnlichen Eigenschaften können ihn senken.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in WissenschaftAktuell

Raumfahrt-Sonderausstellung: "Einzige Schiffsratte der Weltraumgeschichte"

Eine Plüschfigur, ein Handschuh, eine Gasmaske – und Raketenschrott: Eine Sonderausstellung in Berlin zeigt ab sofort Objekte zum Thema „40 Jahre Deutsche im Weltall“. Hier sind die spannendsten Ausstellungsstücke. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Weltall: Wie Forscher nach Leben auf Eismonden suchen

Ihre Ozeane könnten bis zu hundert Kilometer tief sein: Unter den Eispanzern von Monden ist Leben möglich, glauben Astronomen. Künftig wollen sie solche Orte besser untersuchen. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Mutmaßlicher Einschlag: Riss verursachte Druckabfall auf der ISS

Zwischenfall im Weltall: Ein kleiner Meteorit hat offenbar einen Riss in einer an die ISS angedockten Kapsel verursacht. Es kam zum Druckabfall in der Raumstation. Inzwischen ist der Schaden behoben. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Industriegesellschaft: Was am Ende übrig bleibt

Eine intelligente Echsengesellschaft aus der Serie „Doctor Who“ ist Modell für ein erstaunliches Gedankenspiel. Lässt sich so einstiges Leben im Weltall aufspüren? (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in Allgemein

Leuchtende und dunkle Strukturen im Kosmos

In diesem Monat stand wieder einmal das Weltall auf dem Programm. Im Zentrum die Strukturbildung des Universums, eine eine Trenddisziplin der Astrophysik. Über den heutigen Stand der Forschung habe ich in dieser Reportage mit dem … Weiterlesen (Mehr in: KosmoLogs)

Posted in WissenschaftAktuell

Weltall: Außerirdisches Leben? Riesiger Ozean bedeckt Jupitermond Europa

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Experiment am Cern: Antimaterie entpuppt sich als ziemlich normal

Am Genfer Kernforschungszentrum haben Physiker Tausende Atome aus Antiwasserstoff mit Laserlicht traktiert. Es geht um eines der größten Rätsel der Physik: Warum fehlt im Weltall die Antimaterie? (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Astronomie: Schnappschuss mit Schwarzem Loch – geht doch!

Sie sind schwärzer als das Weltall, verschlingen alles, auch das Licht. Mit einem Trick soll ein Teleskop jetzt Schwarze Löcher sichtbar machen: Es erfasst das Drumherum. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Twitter-Posse um Astronauten: Wachstumsschub im Weltall

Mit einem Tweet hat ein japanischer Astronaut für Verwirrung gesorgt. Er sei in der Schwerelosigkeit um neun Zentimeter gewachsen, schrieb Norishige Kanai – woran schon bald Zweifel aufkamen. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

13 Milliarden Lichtjahre entfernt: Schwarzes Loch stellt neuen Rekord auf

Astronomen haben das bislang fernste Schwarze Loch im Weltall entdeckt. Es treibt sein Unwesen in einem sogenannten Quasar. Dessen extrem helles Licht brachte die Forscher auf die Spur des Massemonsters. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Italienischer Abend: Auch Astronauten haben Lust auf Pizza – wenn der Lieferservice ins Weltall kommt

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Mikroben im Weltall: Bakterien fühlen sich auf der ISS wie zu Hause

Die Raumfahrer auf der ISS sind nicht allein: Zahlreiche Mikroorganismen bevölkern die Raumstation in rund 400 Kilometer Höhe. Sie entwickeln sich ähnlich gut wie auf ihrem Heimatplaneten. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Telefonat mit Astronauten: Der Papst ruft im Himmel an

Papst Franziskus hat erstmals mit Astronauten im Weltall gesprochen. Große Erkenntnisse bringt das nicht – aber durchaus den Hinweis, dass die katholische Kirche Wissenschaft und Technik aufgeschlossen gegenübersteht. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Telefonat mit Astronauten: Papst Franziskus telefoniert erstmals ins Weltall

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in Allgemein

Die großen Fragen: Warum es außerirdisches Leben gibt

Gibt es fremdes Leben draußen im Weltall? Teleskope wie Kepler haben tausende Exoplaneten um ferne Sterne gefunden, wir wissen nun: Es gibt Milliarden fremder Welten da draußen. Und damit können wir auch schon die Frage … Weiterlesen (Mehr in: KosmoLogs)

Posted in WissenschaftAktuell

Reparatur im Weltall: Zwei US-Astronauten warten Raumstation ISS bei Außeneinsatz

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Frauen im Weltall: Wie weit geht die Gleichberechtigung?

Frauen können in Deutschland Bundeskanzlerin werden oder Unternehmen führen. Doch bisher ist noch keine deutsche Astronautin ins All geflogen. Wieso eigentlich? (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Raumfahrt: Frauen im Weltall – wie weit geht die Gleichberechtigung?

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Wie die Bausteine des Lebens aus dem Weltall auf die Erde kamen

Astronomen der McMaster University und des Max-Planck-Instituts für Astronomie haben ein stimmiges Szenario für die Entstehung von Leben auf der Erde berechnet, das auf astronomischen, geologischen, chemischen und biologischen Modellen basiert. In diesem Szenario formt sich das Leben nur wenige hundert Millionen Jahre, nachdem die Erdoberfläche soweit abgekühlt war, dass flüssiges Wasser existieren konnte. Die wesentlichen Bausteine für das Leben wurden während der Entstehung des Sonnensystems im Weltraum gebildet und durch Meteoriten in warmen kleinen Teichen auf der Erde deponiert. Die neuen Ergebnisse wurden jetzt in den Proceedings der US National Academy of Sciences veröffentlicht.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Deep Space Gateway : Russland und die USA planen gemeinsame Mondstation

Im Mond-Orbit soll eine Raumstation entstehen, um von dort die Tiefen des Weltalls besser erforschen zu können. Die Nasa und Roskosmos wollen sie gemeinsam entwickeln. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Der stotternde Motor im Weltall

Die Eigenschaften von Sternen sind ausschlaggebend dafür, ob ein sie umkreisender Planet Leben tragen kann, oder nicht. So ist etwa das Leben auf der Erde ganz wesentlich von den Eigenschaften der Sonne abhängig. Ein internationales ForscherInnenteam um Franz Kerschbaum vom Institut für Astrophysik der Universität Wien hat nun mittels Radiobeobachtungen die letzte Lebensphase von U Antliae, einem Stern im südlichen Sternbild „Luftpumpe“, untersucht und dabei festgestellt, dass der Ausstoß von Gasen während des Sternentods episodisch auftritt. Die Ergebnisse dazu erscheinen aktuell im Fachmagazin Astronomy & Astrophysics.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Astronomie-Fotos: Himmel, ist das schön!

Wirbelnde Polarlichter, die strahlende Milchstraße, ein Quallennebel: Ein Fotowettbewerb kürt die besten Bilder aus dem Weltall. Hier sind die 20 Favoriten. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)