Posted in WissenschaftAktuell

Alte Genome beleuchten Vorgeschichte Südosteuropas

Eine heute in der Zeitschrift Nature veröffentlichte Studie alter Genome beleuchtet erstmals detailliert die genetische Geschichte Südosteuropa vor und nach Einführung der Landwirtschaft durch anatolische Bauern. Für die zweitgrößte* jemals veröffentlichte Studie dieser Art analysierte ein internationales Forschungsteam, mit maßgeblicher Beteiligung des Max-Planck-Instituts für Menschheitsgeschichte in Jena, das Erbgut von 225 menschlichen Skeletten. Diese Individuen lebten teils vor und teils nach dem Epochenwechsel in Südosteuropa, eine Region für die bislang kaum genetische Daten aus der Vorgeschichte zur Verfügung standen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Buch zur transnationalen Umweltgeschichte des Oberrheins erschienen

Umweltprobleme zählen nicht nur unbestritten zu den größten Herausforderungen unserer Zeit, sondern haben auch eine oft jahrhundertelange Vorgeschichte. Das Buch „Im Spiegel des Wassers“ von Christoph Bernhardt, Leiter der Historischen Forschungsstelle des IRS, liefert anhand der 200-jährigen Transformations- und Konfliktgeschichte in einer der am stärksten umgebauten Flussregionen Europas einen Beitrag zur transnationalen Umweltgeschichte. Ausgangspunkt ist die Begradigung des Flusslaufs zwischen Basel und Mannheim im 19. Jahrhundert, einer der größten Landschaftseingriffe der jüngeren europäischen Geschichte.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Entstehung der Gravitationswellen: Treffen sich zwei Monstersterne

Die Entdeckung der Gravitationswellen war eine Sensation. Jetzt haben Forscher die Vorgeschichte der gewaltigen kosmischen Schwingungen rekonstruiert, die kürzlich die Erde trafen. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Wissenschaftler der Uni Erfurt melden „kleine Sensation“

Wissenschaftler der Universität Erfurt melden eine „kleine Sensation“: Die von einem „Wolfram“ in den Erfurter Dom gestiftete lebensgroße Bronzestatue des Hochmittelalters hat eine jüdische Vorgeschichte. Das ist das erste Ergebnis einer Arbeitsgruppe des Max-Weber-Kollegs, die mit dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungszentrum „Dynamik religiöser Praktiken des Judentums in religiös pluralen Kontexten“ an der Universität Erfurt über Beziehungen zwischen Juden und Christen im Mittelalter forscht.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in ScienceBeitraege

Das Erwachen der Macht: Zum Einschlafen, oder?

Man kann als 75jähriger, der im Zweiten Weltkrieg zur Welt kam, einen Film wie den neuen Aufguss von Star Wars nicht unbelastet von dieser Kriegs-Vorgeschichte genießen. Kommt noch das aktuelle Thema der Flucht nach Europa aus Kriegsgebieten wie Syrien, Afghanistan, Ukraine und Sudan plus etlichen anderen afrikanischen Unruheherden hinzu, läuft parallel zum Spektakel auf der Leinwand noch ein ganz anderer Film mit. (Mehr in: BrainLogs)

Posted in ScienceBeitraege

Auf Einsteins Spuren am 25. November 2015

Heute ist also der Stichtag – geht man nach Einreichung des entsprechenden Artikels, der 100. Geburtstag von Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie. Die Vorgeschichte hatte ich in Einstein-Jubiläum: 100 Jahre Allgemeine Relativitätstheorie ja schon näher beleuchtet, die Frage der Priorität für den allerletzten Schritt in Wer war zuerst da? Einstein oder Hilbert? Eine Sitzung vor 100 Jahren Von der Vorstellung, dass Einstein am 25. November 1915 in der Sitzung der naturwissenschaftlich-mathematischen Klasse der Preußischen Akademie der Wissenschaften in Berlin einen entsprechenden Vortragweiter (Mehr in: BrainLogs)

Posted in ScienceBeitraege

Gruppendynamik

Noch bevor wir vor zwei Wochen in unser Habitat eingezogen sind, haben sich gewisse Untergliederungen in unserer Gruppe abgezeichnet. Obwohl wir keinerlei Scheu hatten und haben, mit den anderen zu interagieren, hätten wohl die meisten von uns recht genau vorhersagen können, wer die meiste Zeit mit wem verbringen wird. Um zu zeigen, was ich meine, muss ich ein wenig auf unsere individuellen Vorgeschichten eingehen. Als wir uns das erste Mal als Finalisten für die neue HI-SEAS Crew trafen, kannten sichweiter (Mehr in: BrainLogs)

Posted in ScienceBeitraege

Eigentümliche Fragen

Seit einer Weile drängen sich mir Fragen zum Eigentum auf. Damit meine ich weder Kapital noch das zurzeit vieldiskutierte Geld, sondern wirklich Eigentum an sich bzw. das Wesen desselben. Es geht also um die Frage, wieso Menschen überhaupt eine Vorstellung davon haben, dass ein Objekt X (ggf. exklusiv) zu einer Person Y gehört. Damit befinden wir uns wohl in den dunklen Tagen der Vorgeschichte und so fühle ich mich als Historiker überfordert. Darum will ich in meine Wirrwarr erst malweiter (Mehr in: BrainLogs)

Posted in WissenschaftAktuell

Magmakammer des Laacher-See-Vulkans ist Jahrtausende vor Ausbruch entstanden – Göttinger Geochemiker untersuchen Vulkangestein

Unmittelbar bevorstehende Vulkanausbrüche kündigen sich meist über Wochen und Monate an. Weitgehend unerforscht ist bislang die Frage, über welche Zeiträume sich die Magma genannte Gesteinsschmelze im Erdinnern vor einer solchen Eruption ansammelt. Geochemiker der Universität Göttingen haben nun gemeinsam mit Wissenschaftlern der University of California in Los Angeles die Kristallisationsgeschichte des Magmas des Laacher-See-Vulkans in der Eifel vor dessen Ausbruch untersucht. Die isotopengeochemische Analyse zeigt, dass die Eruption vor 13.000 Jahren eine lange Vorgeschichte hatte.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Archäologie: 1400 Jahre alte Gürtelschnalle entdeckt

Jahrelang lag sie als unbeachtet im Lager des Landesmuseums für Vorgeschichte in Halle: Jetzt fanden Archäologen heraus, dass sich hinter dem Rostklumpen eine Kostbarkeit versteckt: eine Gürtelschnalle, 1400 Jahre alt und reich verziert.
Quelle: stern.de – Wissenschaft & Gesundheit

Posted in WissenschaftAktuell

Von der Vorgeschichte des Menschen bis zur Deutschen Wiedervereinigung

Wann entdeckte Kolumbus Amerika? Prof. Dr. Michael Sauer, Geschichtsdidaktiker an der Universität Göttingen, hat mehr als 90 Lehrkräfte an 13 niedersächsischen Gymnasien danach befragt, welche Geschichtszahlen Schüler am Ende der 10. Klasse beherrschen sollten: Aus vorgegebenen 248 Daten – von der Vorgeschichte des Menschen bis zur Welt nach 1945 – haben die Lehrer im Durchschnitt 104 Angaben ausgewählt. „Ein erstaunlich hoher Wert“, so Prof. Sauer. „Die breite Spanne von 40 bis zu 150 Zahlen ist ein Zeichen dafür, dass die Vorstellungen über einen Datenkanon weit auseinander gehen.“ Seine Befragung hat Prof. Sauer in der Zeitschrift „Geschichte in Wissenschaft und Unterricht“ vorgestellt.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft