Gehe zu…

SCIENCE.NEWZS - Datenbank populärer Wissenschaftsthemen mit mehr als 30.000 Einträgen

on YouTubeRSS Feed

24. April 2017

Teleskop

LISA-Missionsvorschlag publiziert

Auf der vom Max-Planck-Institute for Gravitational Physics / Albert-Einstein-Institute betriebenen Webseite des LISA-Wissenschaftskonsortiums ist der Missionsvorschlag für LISA (Laser Interferometer Space Antenna) als drittes Großprojekt (L3) des Cosmic-Vision-Pogramms der ESA (nach der Jupitermission JUICE und  dem Röntgenteleskop ATHENA) … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Säulen der Schöpfung: Von den Daten zum Bild

Astronomische Bilder sind oft von beeindruckender Schönheit – und die Säulen der Schöpfung, eines der berühmtesten Bilder des Weltraumteleskops Hubble, ist ein Paradebeispiel. Vor zwei Wochen habe ich als Teil meiner Vorlesung Methoden der Astronomie … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Wie baut man große Teleskope?

Um detailreiche, kontrastreiche Bilder von Himmelsobjekten aufnehmen zu können, benötigen Astronomen möglichst große Teleskope. Die herzustellen ist allerdings durchaus eine Herausforderung. Für die Ausgabe vom letzten Donnerstag meiner Vorlesung Methoden der Astronomie für Nichtphysiker habe … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

James Webb Space Teleskop ist fertig gestellt

Die NASA hat den Hauptspiegel des James Webb Weltraumteleskops komplettiert. Der Nachfolger des Hubble-Teleskops gilt als das größte seiner Art. Ab 2018 soll es Wissenschaftlern ermöglichen, in die Vergangenheit des Universums zu schauen. (Mehr in: Technology Review)

Haben Sie ein Teleskop? Und ein bisschen Zeit?

Dann forschen Sie doch mit! Derzeit gibt es gleich zwei Möglichkeiten, sich aktiv in die Forschung auf dem Gebiet der Astronomie einzubringen. Die erste betrifft die ESA-Mission „Gaia“: ——————- „Follow-up opportunity of a rare microlensing … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Curiosity: „Bester. Roadtrip. Ever.“

Ein Astro-Highlight jagt das nächste: Lander Philae ist aufgetaucht, Rover Curiosity hat Detailaufnahmen vom Mars geschickt und Teleskop Hubble war ebenfalls fleißig. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Septembermond

Längere Zeit hatte ich mein 127/1500er Maksutov-Cassegrain nicht zur Verfügung. Das kleine 70/400er Reiseteleskop ist zwar auch nett, aber bei Fotos nicht so recht zufriedenstellend. Und für das 200/1000er Newton fehlt mir noch die passende … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Mars und Saturn vom 19.07.2016

Obwohl es um die Zeit des 19.07. sehr heiß war und somit die Wahrscheinlichkeit für Gewitter höher als sonst war, erschien das Wetter für Astronomie geeignet. Da allerdings Vollmond war und auch die Nacht aufgrund der langen Dämmerung recht kurz erschien, lag es nahe, lediglich Planeten zu beobachten. Deep-Sky Objekte machen beobachtungstechnisch erst bei absoluter

Ältere Posts››