Gehe zu…

SCIENCE.NEWZS - Datenbank populärer Wissenschaftsthemen mit mehr als 30.000 Einträgen

on YouTubeRSS Feed

30. April 2017

Tagung

Deutsche Gesellschaft für Kardiologie beleuchtet ihre Rolle im Nationalsozialismus

Zum 90. Jahrestag ihrer Gründung setzt sich die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie intensiv mit ihrer Rolle und Verantwortung in der Zeit des Nationalsozialismus auseinander. Auf der Jahrestagung in Mannheim wurden die Ergebnisse einer mehrjährigen medizinhistorischen Forschungsarbeit vorgestellt. Das Werk zeichnet ein differenziertes Sittenbild der Fachgesellschaft in der dunkelsten Epoche deutscher Geschichte. Quelle: Pressemitteilungen – idw

Unser Mann in Houston (II) Irgendwie mittendrin

Allgemein

Eigentlich ist die Tagung schon vorbei, ich war irgendwie zu beschäftigt, um live zu bloggen. Kommt halt vor. Was also lässt sich so über die Lunar & Planetary Science Conference Nr.48 so berichten? Offizielle Bilder … Weiterlesen (Mehr in: KosmoLogs)

Nachwuchsforscher des Dresdner Uniklinikums für Arbeiten zu Knochenmetastasen ausgezeichnet

Für ihre Arbeit zur Wirkung des mTOR-Inhibitors Everolimus auf den Knochenstoffwechsel und die Entwicklung von Knochenmetastasen bei Brustkrebs haben die beiden am Dresdner Universitätsklinikum Carl Gustav Carus forschenden Nachwuchswissenschaftler Andrew Browne und Dr. Tilman Rachner den „von Recklinghausen-Preis“ der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) auf der Jahrestagung in Würzburg erhalten. Quelle: Pressemitteilungen – idw –

Navigation unter extremen Bedingungen

Was kostet es, ein großes Gehirn zu haben? Plappern Papageien wirklich nur nach? Wie überleben Wüstenameisen in sengender Hitze? Solche Fragen diskutieren Wissenschaftler von Mittwoch bis Freitag, 22. bis 24. Februar, bei der Tagung der Ethologischen Gesellschaft an der Universität Bonn im Poppelsdorfer Schloss. Journalisten sind zur Berichterstattung über die Veranstaltung eingeladen. Zum öffentlichen Abendvortrag

Archäologen, Historiker, Anthropologen….die erste internationale Tagung zur Richtstättenarchäologie in Bordeaux, 08. Februar – 10. Februar

PROGRAMME-COLLOQUE-RELECTURECOLLOQUE INTERNATIONAL (RE)LECTURE ARCHÉOLOGIQUE DE LA JUSTICE EN EUROPE MÉDIÉVALE ET MODERNE, 8-10 FÉVRIER 2017 Ein breit gefächertes Spektrum erwartet die Teilnehmer der Konferenz zur Richtstättenarchäologie in Frankreich. Und sieht man sich die Vortragenden an, … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Bewegung schafft Begegnung – Fachtagung zur Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrung

OSNABRÜCK.- Eine Fachtagung zu Bewegung, Spiel und Sport mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen veranstaltet die Universität Osnabrück in Kooperation mit dem Niedersächsischen Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe) am Montag, 27. März, von 10 bis 17 Uhr in der Schlossaula. Anmeldungen sind noch bis zum 28. Februar unter www.bewegtekindheit.de möglich. Quelle: Pressemitteilungen – idw

Welchen Unterschied machen die Gene?

Forschungsgruppe am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld stellt Ergebnisse vor Welche Rolle spielt die genetische Ausstattung für die Lebenschancen eines Menschen? Und welche Rolle spielen soziale Bedingungen? Ein Jahr lang haben sich internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld mit genetischen und sozialen Ursachen von Lebenschancen

Energie selbst erzeugen: Was „Prosumer-Haushalte“ brauchen

► Forscher geben Handlungsempfehlungen, wie private Haushalte, die Strom zur eigenen Nutzung erzeugen, effizient gefördert werden können ► Steuerung von dezentraler Stromeinspeisung und Eigennutzung: großes Potenzial für stabiles Energiesystem ► 7. November 2016: Prosumer-Tagung in Berlin Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Grippe bei Krebspatienten: Lebensgefahr durch späte Diagnosen

Der Kampf gegen den Krebs bringt eine oftmals unterschätzte Gefahr mit sich: Der immungeschwächte Körper des Patienten ist äußerst anfällig für Infektionskrankheiten wie Grippe. Vor allem späte Diagnosen und zusätzliche Infektionen mit Bakterien und Pilzen führen zu einer höheren Sterblichkeit. Dies ergab eine Auswertung von Patientendaten, an der auch InfectoGnostics-Forscher beteiligt waren. Vorgestellt wurden die

Mehr Teilhabe möglich: Erste „soeb 3“ Ergebnisse online

Der Forschungsverbund Sozioökonomische Berichterstattung (soeb) veröffentlicht den dritten Bericht zur sozioökonomischen Entwicklung in Deutschland „online first“ unter dem Titel „Exklusive Teilhabe – ungenutzte Chancen“. Mehr Teilhabe ist möglich: Zu diesem Schluss kommt soeb 3. In 24 Kapiteln führen die Autor/innen aus, wie tiefgreifend sich das Zusammenspiel von Arbeitsmarkt, Wohlfahrtsstaat und Haushalten gewandelt hat. Der Bericht

LWF gewinnt Posterpreis bei der größten deutschen Forsttagung

Zwei Poster der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) zum Projekt „Ressourcenschonung durch grob entastetes Energierundholz“ wurden bei der Auszeichnung der Posterbeiträge anlässlich der Forstwissenschaftlichen Tagung 2016 in Freiburg mit dem ersten und dritten Platz prämiert. Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Green IT: 6-Punkte-Plan für nachhaltige Computernutzung in der Bundesverwaltung

Anlässlich der „12. Fachtagung IT-Beschaffung“ stellt das Öko-Institut eine aktuelle Studie für die nachhaltige Nutzung von Arbeitsplatzcomputern in der Bundesverwaltung vor. Kernbestandteil ist ein 6-Punkte-Plan, der für ein verantwortungsvolles und umweltgerechtes Handeln in den Behörden bei der Ausstattung der Arbeitsplätze mit Informationstechnik (IT) appelliert. Demnach sollten alle Arbeitsplatzcomputer, ob stationär oder mobil, mindestens sechs Jahre

Stammzellforschung: von der Krebsursache zum medizinischen Fortschritt

Das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) veranstaltet vom 18. bis 20. September das Internationale Heinrich F.C. Behr-Symposium. Bereits zum sechsten Mal treffen sich rund 400 Experten aus aller Welt, um auf der alle zwei Jahre ausgerichteten Tagung über Stammzellen, Krebs und Krebsstammzellen zu berichten und zu diskutieren. Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Bäume schwitzen für eine kühle Stadt

Winterlinden (Tilia cordata) transpirieren nicht in jeder Umgebung gleich stark, wie Studien von Mohammad Rahman von der Technischen Universität München zeigen. In erhitzten Städten im Sommer kühlt ihre Transpiration (Wasserverlust aus Blättern) offen angelegte Plätze mit Grünstreifen effektiver als gepflasterte, enge Plätze. Dafür verantwortlich sind lokale Unterschiede in Meteorologie und Boden. Aktuelle Ergebnisse präsentiert Rahman

Die Mischung macht’s – diese Pflanzenarten sind bei vielen Bestäubern beliebt

Einige Schlüsselpflanzen sind unerlässlich, um mit Blühmischungen einen Großteil der Bestäuber in der Agrarlandschaft zu fördern. Das zeigen Studien von Daniela Warzecha von der Justus-Liebig-Universität Gießen. Vier Pflanzenarten wurden demnach von rund 80 Prozent aller untersuchten Wildbienen- oder Schwebfliegenarten angeflogen. Die richtige Samenmischung könnte Agrarumweltprogramme daher noch erfolgreicher machen. Aktuelle Ergebnisse präsentiert die Ökologin am

Ältere Posts››