Gehe zu…

SCIENCE.NEWZS - Datenbank populärer Wissenschaftsthemen mit mehr als 30.000 Einträgen

on YouTubeRSS Feed

25. Mai 2017

Software

Die Schutzbrille

Maschinelles Lernen hat die Fähigkeiten von Gesichtserkennungssoftware massiv verbessert. Aber Forscher haben bereits Methoden gefunden, um sie auszutricksen. (Mehr in: Technology Review)

CIA-Tool Athena knackt auch Windows 10

Ransomware CIA-Tool Athena knackt auch Windows 10 Neueste Veröffentlichungen von WikiLeaks belegen, dass das CIA-Tool "Athena" alle Windows-Versionen knacken kann – auch Windows 10. Da die Spionage-Software im Arbeitsspeicher läuft, ist sie von Virenscannern kaum zu entlarven. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

WannaCrys böser kleiner Bruder

Neben der Ransomware WannaCry hat sich in diesem Frühjahr noch eine weitere Schadsoftware im Internet verbreitet. Sie nutzt dieselben Lücken – und wirft eine beunruhigende Frage auf. (Mehr in: Technology Review)

Neues Tool: Betrugssoftware in Autos automatisch entdecken

IT-Sicherheitsexperten der Ruhr-Universität Bochum (RUB) und der University of California, San Diego, haben mit dem Lübecker IT-Spezialisten Felix Domke ein Tool entwickelt, das automatisch Betrugssoftware in der Motorsteuerung von Autos entdeckt. Das Team um Prof. Dr. Thorsten Holz vom Bochumer Horst-Görtz-Institut testete gemeinsam mit den Kollegen 900 verschiedene Versionen der Motorsteuerungssoftware für Diesel-Fahrzeuge von Volkswagen

Botnetz Adylkuzz ging im WannaCry-Trubel unter

Cyberattacke Botnetz Adylkuzz ging im WannaCry-Trubel unter Im Aufruhr um WannaCry blieb eine ähnliche Schadsoftware komplett unentdeckt. Adylkuzz nutzt offenbar dieselbe Schwachstelle aus, agiert jedoch im Hintergrund und schließt befallene Rechner zu einem Botnetz zusammen. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

So sichert Google sein Android-OS für die Zukunft ab

Project Treble So sichert Google sein Android-OS für die Zukunft ab Google will es Herstellern mit Project Treble erleichtern, ihre Android-Geräte mit Software-Updates zu versorgen. Schon in der kommenden Android-Version O soll die Lösung implementiert sein. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Kampf der Maschinen

Computer hacken Computer – seit Sommer 2016 ist das Wirklichkeit. Droht uns ein Sicherheitsalbtraum, weil Software Bugs im Sekundentakt in anderer Software aufspürt? Ein Realitätscheck. (Mehr in: Technology Review)

HaCon: Vom Kursbuch zur App

Das Hannoveraner Softwarehaus HaCon wird aktuell von Siemens übernommen. Mit ihren intelligenten Verkehr- und Transportlösungen war HaCon bereits 2015 in der Liste der „50 innovativsten Firmen der Welt“ von Technology Review vertreten. (Mehr in: Technology Review)

TeamViewer Host jetzt auch für Linux und Raspberry Pi

Fernwartungssoftware TeamViewer Host jetzt auch für Linux und Raspberry Pi Die Fernwartungssoftware TeamViewer Host ist ab sofort für Linux und den Raspberry Pi verfügbar. Der Hersteller bietet entsprechende Installationspakete für Debian, Ubuntu und Raspbian an. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Ungünstige Verkettung

Autonome digitale Verträge sind das Markenzeichen von Blockchain-Software – und die große Hoffnung für ein dezentrales Energiesystem. Das kommende Jahr wird zeigen, ob die Hoffnungen berechtigt sind. (Mehr in: Technology Review)

Google öffnet seinen Assistant für Entwickler

SDK veröffentlicht Google öffnet seinen Assistant für Entwickler Google öffnet seinen Assistant jetzt auch für Entwickler und Hardware-Hersteller. Hierzu hat der Konzern zunächst einen Software Development Kit für den Raspberry Pi 3 und andere Plattformen veröffentlicht. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

10 Vollpreis-Programme im Humble Software Bundle

400 Euro gespart 10 Vollpreis-Programme im Humble Software Bundle Das "Humble Software Bundle" bietet Vollpreis-Software im Wert von über 400 Euro schon ab 14 Euro an. Einzelne Tools sind bereits ab rund 90 Cent erhältlich. Mit von der Partie sind etwa EaseUS ToDo BackUp Home, Driver Booster PRO sowie Auslogics File Recovery. (Mehr in: COM!

10 Windows-Tools jetzt ab 14 Euro erhältlich

Knapp 400 Euro sparen 10 Windows-Tools jetzt ab 14 Euro erhältlich Das "Humble Software Bundle" bietet Vollpreis-Software im Wert von über 400 Euro schon ab 14 Euro an. Einzelne Tools sind bereits ab 90 Cent erhältlich. Mit von der Partie sind etwa EaseUS ToDo BackUp Home, Driver Booster PRO sowie Auslogics File Recovery. (Mehr in:

Ältere Posts››