Posted in Technologie

Für immer am Rand des Weltraums

Ein spezieller Windsensor soll dafür sorgen, dass hoch fliegende Ballons stets die richtigen Winde erwischen. Dadurch könnten sie dauerhaft ein bestimmtes Gebiet beobachten oder mit Kommunikationsdiensten versorgen.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in WissenschaftAktuell

Notlandung in Baikonur: Defekter Sensor war für "Sojus"-Fehlstart verantwortlich

Die russischen „Sojus“-Raketen gelten eigentlich als extrem zuverlässig. Anfang Oktober musste die Besatzung dennoch notlanden. Nun liegt der Untersuchungsbericht zu der Panne vor. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in Technologie

Sitzen: Sechs!

Ein Stuhlsensor soll Schreibtischtätern zu mehr Bewegung verhelfen.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in WissenschaftAktuell

Sensor des Immunsystems als Schlüsselstelle für Pilzinfektionen und Hausstauballergie

Wissenschaftler der Universität Tübingen entdecken, wie der Körper das Alarmsignal Chitin erkennt
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Biegbare Mikrobatterien für Wearables

Auf dem Markt der Zukunft kommt eine neue Technologie zum Tragen – besser gesagt: Sie wird getragen. Wearables steht für am Körper tragbare Systeme, die, mit Sensoren bestückt, hautnah Messdaten sammeln. Damit die Sensoren drahtlos mit Energie versorgt werden, sind flexible Batterien erforderlich, die sich bestmöglich dem Material anpassen und gleichzeitig den Ansprüchen an elektrische Leistung genügen. Das Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM schafft mit seinen Mikrobatterien die technologischen Voraussetzungen für den Technik-Trend.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Maschinelles Lernen hilft, Photonik-Anwendungen zu optimieren

Photonische Nanostrukturen erhöhen nicht nur die Effizienz von Solarzellen, sondern verbessern auch die Wirksamkeit von optischen Sensoren, die zum Beispiel als Krebsmarker verwendet werden. Mit Computersimulationen und dem Einsatz von maschinellem Lernen hat nun ein Team am HZB gezeigt, wie sich das Design solcher Nanostrukturen gezielt optimieren lässt. Die Ergebnisse sind in Communications Physics publiziert.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Großes Tele mit kleinem Sensor

Einen sagenhaften Zoomfaktor von 125 bietet Nikons neue Bridgekamera Coolpix P1000.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in Technologie

Die Flash-Technologie verändert die Formel 1

All-Flash-Arrays

Die Flash-Technologie verändert die Formel 1

In der Formel 1 entscheiden neben fahrerischem Können vor allem Daten über den Sieg. Hunderte Sensoren an den Fahrzeugen liefern unentwegt Informationen über Motoren, Reifen und mehr.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in WissenschaftAktuell

Biosensoren zur Bestimmung von Blutgruppen und Antigenen

Mithilfe einer neuen Biosensor-Technologie des Austrian Centre of Industrial Biotechnology (acib) könnten Blutgruppen schon bald mit biotechnologischen Methoden bestimmt werden. Das neue System ist kostengünstig, mobil überall einsetzbar und könnte bald das gesamte erythrozytäre Antigenspektrum von Patienten analysieren. Anwendungen liegen in der medizinischen Diagnostik oder Umweltanalyse.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Apple Keynote: Apple präsentiert teuerstes iPhone aller Zeiten

Längere Laufzeiten, größere Displays, bessere Kameras: Apple hat drei neue iPhones vorgestellt, das teuerste für 1.649 Euro. Zudem kommt eine Apple Watch mit EKG-Sensor. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Posted in Technologie

Apple-Keynote: Apple präsentiert teuerstes iPhone aller Zeiten

Längere Laufzeiten, größere Displays, bessere Kameras: Apple hat drei neue iPhones vorgestellt, das teuerste für 1.649 Euro. Zudem kommt eine Apple Watch mit EKG-Sensor. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Posted in WissenschaftAktuell

Sensoren und Sonnenkollektoren einfach aufdrucken

Sprüht man in Wasser gelöste Stoffe auf eine Oberfläche und lässt sie trocknen, entsteht eine löchrige Schicht. Denn die Inhaltsstoffe wandern beim Trocknen an den Rand der Wassertröpfchen. Funktionale Oberflächenbeschichtungen waren daher auf diese Art bislang unmöglich. Mit einem Trick ist es Forschern um Prof. Dr. Nicolas Plumeré und Prof. Dr. Thomas Happe von der Ruhr-Universität Bochum (RUB) jetzt gelungen, gleichmäßige Beschichtungen herzustellen. Sie versahen die im Wasser gelösten Moleküle mit einer kleinen Schwefelgruppe, die beim Kontakt mit Sauerstoff die Moleküle dazu zwingt, sich miteinander zu vernetzen. So bilden sie nach dem Trocknen eine gleichmäßige Schicht.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Güterverkehr der Zukunft: Konfigurierbare Lastkraftwagen bringen 25 Prozent effizienteren Transport

Politik, Spediteure und Bürger fordern effizientere LKW. Im EU-Forschungsprojekt TRANFORMERS (Configurable and Adaptable Trucks and Trailers for Optimal Transport) hat sich ein internationales Konsortium dieser Aufgabe angenommen und zwei Lösungen erarbeitet: Die Hybridisierung des Antriebs und die Anpassung der Anhängerarchitektur. Das Fraunhofer LBF hat dabei eine Sensorik zur Ladevolumenmessung sowie ein Batteriegehäuse zur Versorgung eines elektrischen Hilfsantriebes im Trailer entwickelt. Reduktion des Kraftstoffverbrauchs um bis zu 25 Prozent, weniger CO2-Ausstoß, geringere Staugefahr sind die Ergebnisse. Im August 2018 hat die EU das Projekt TRANSFORMERS als Success Story eingestuft.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in ScienceBeitraege

Odyssee im Schweinestall – wenn die KI übernimmt

Jetzt wird ja seit einigen Jahren in der Agrarbranche eifrig transformiert und disruptiert. Es gibt Melk- und Putzroboter, während sich die Kühe ihre Kraftfutter-Ration per Infrarot selbst aus dem Automaten holen können. Es gibt Sensoren, … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Posted in WissenschaftAktuell

Sensortechnik: Diese Brücken melden sich bei Problemen

Irgendwann könnten Sensoren in Brücken Alarm schlagen, wenn das Material schwächelt. Derzeit wird eine intelligente Brücke in Nürnberg getestet. Doch die Technik hat Nachteile. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in Technologie

Prickelnd: ASMR auf Rezept

Eine Studie hat untersucht, ob das angenehme Kribbeln der Autonomous Sensory Meridian Response messbare Auswirkungen auf Körper und Geist hat. Der “Gehirn-Orgasmus“ könnte als Therapie bei Depressionen und Schlafmangel dienen.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in Technologie

Implantate überwachen die Fitness von Kühen

Sensoren an Halsbändern können für Wiederkäuer störend sein. Der „EmbediVet“ geht deshalb unter die Haut.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in WissenschaftAktuell

Bitterrezeptor liefert Basis für die Entwicklung neuartiger Arzneimittel-Tests

Wussten Sie schon, dass sich Bitterrezeptoren nicht nur auf der Zunge befinden, sondern u. a. auch auf Herzzellen und Zellen der Atemwege? Und ist Ihnen bekannt, dass neben Geschmacksstoffen auch zahlreiche Arzneistoffe unsere Bittersensoren aktivieren? Eine neue internationale Studie unter Führung von Maik Behrens vom Leibniz-Institut für Lebensmittel-Systembiologie an der TU München gibt nun einen detaillierten Einblick in die Zusammenhänge zwischen der Molekülstruktur und Funktion des Bitterrezeptors TAS2R14. Ihre Ergebnisse könnten künftig dazu beitragen, neue, biologische Testsysteme für Arzneimittel zu entwickeln (Nowak et al. 2018, Biochimica et Biophysica Acta – General Subjects).
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Infrarotsensor als neue Methode für die Wirkstoffentwicklung

Mit einem Infrarotsensor ist es Biophysikern der Ruhr-Universität Bochum (RUB) gelungen, schnell und einfach zu untersuchen, welche Wirkstoffe die Struktur von Proteinen beeinflussen und wie lange diese Wirkung anhält. Prof. Dr. Klaus Gerwert und Dr. Jörn Güldenhaupt konnten damit Strukturveränderungen am Gerüst von Proteinen, die von Wirkstoffen ausgelöst wurden, zeitaufgelöst messen. Ihre Methode könnte künftig helfen, Medikamente mit weniger Nebenwirkungen schneller und passgenauer zu entwickeln.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Zahme Maschinen

Roboter sind stark und präzise – und können problemlos einen Menschen töten, wenn er ihnen in den Weg kommt. Ein Start-up will sie jetzt mit Sensoren und Software zu ungefährlichen Kollegen machen.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in Technologie

Automobile Fernbeziehung

Algorithmen hin, Sensoren her – bis autonome Autos völlig ohne menschliche Hilfe zurechtkommen, dürfte noch einige Zeit vergehen. Münchener Forscher arbeiten deshalb am „teleoperierten Fahren“.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in Technologie

IEEE mit Standard fürs Fog Computing

Normen fürs IoT

IEEE mit Standard fürs Fog Computing

Die IEEE hat einen Standard fürs sogenannte Fog Computing entwickelt. Damit soll der Datenverkehr aus Sensoren des Internet der Dinge geregelt werden.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in ScienceBeitraege

Digitalisierung der Stadt: Smart City. Fangt doch einfach mal an!

Surrende Lieferdrohnen, Mülltonnen mit Füllstandsensor, intelligentes Energienetz, Personalausweis per Smartphone beantragen – viele Gespräche und Veranstaltungen in den letzten Wochen drehten sich um den Bereich der Digitalisierung von Städten, das heißt: urbane Infrastrukturen, Verwaltungen und … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Posted in WissenschaftAktuell

Mikroplastik sogar am Point Nemo

In dieser Woche endet in Den Haag (Niederlande) das Volvo Ocean Race 2017/2018. Der Kieler Exzellenzcluster „Ozean der Zukunft“ und das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel hatten zwei der teilnehmenden Boote mit Sensoren ausgestattet, die entlang der Regattastrecke rund um die Welt ozeanographische Daten und die Verteilung von Mikroplastikpartikeln gemessen haben. Alle Beteiligten ziehen eine positive Bilanz dieser bisher einmaligen Kooperation zwischen Extrem-Segelsport und Meeresforschung.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Drohnenabwehr über Strafanstalten

Das System „Oerlikon Radshield“ überwacht mit Radarsensoren und Spezialkameras Luftraum und Mauern von Haftanstalten.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in Technologie

Smarter Ball mit Sensoren

Der Gameball von Play Impossible lässt sich mit einer Smartphone-App verbinden und verspricht ganz neue Spielmöglichkeiten.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in WissenschaftAktuell

Sensoren auf Gummibärchen: Team druckt Mikroelektroden-Arrays auf weiche Materialien

Mit Mikroelektroden können elektrische Signale direkt am Gehirn oder Herz gemessen werden. Für solche Anwendungen werden jedoch weiche Materialien benötigt, auf denen die Elektroden bislang nur mit großem Aufwand angebracht werden konnten. Einem Team der Technischen Universität München (TUM) ist es jetzt gelungen, sie direkt auf verschiedene weiche Oberflächen zu drucken.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Biologischer Lichtsensor in Aktion gefilmt

Mithilfe eines Röntgenlasers hat ein Team unter Leitung von Forschenden des Paul Scherrer Instituts PSI einen der schnellsten Prozesse in der Biologie aufgezeichnet. Der dabei erzeugte molekulare Film enthüllt, wie der Lichtsensor Retinal in einem Proteinmolekül aktiviert wird. Solche Reaktionen kommen in zahlreichen Organismen vor. Der Film zeigt erstmals, wie ein Protein die Reaktion des eingebetteten Lichtsensors effizient steuert. Die Aufnahmen, die heute im Wissenschaftsmagazin Science veröffentlicht werden, gelangen am Freie-Elektronen-Röntgenlaser LCLS im kalifornischen Stanford. Nun sind weitere Untersuchungen am SwissFEL, dem neuen Freie-Elektronen-Röntgenlaser am PSI, geplant.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Magnetische Wirbel schaffen leistungsfähigere Sensoren

Magnetische Sensoren spielen eine Schlüsselrolle in einer Vielzahl von Anwendungen, beispielsweise bei der Geschwindigkeits- und Positionserfassung in der Automobilindustrie oder in der biotechnologischen Messtechnik. Wie man neuartige Magnetsensoren entwerfen kann, die herkömmliche Technologien in Leistung und Genauigkeit übertreffen, zeigten nun WissenschafterInnen unter der Leitung von Dieter Süss in einer Kooperation zwischen der Universität Wien, der Donau Universität Krems und der Infineon AG im Rahmen des Christian Doppler Labors „Advanced Magnetic Sensing and Materials“.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Ruinen auf dem Radar

Mit Radarsensoren, Lasergeräten und Detektoren für kosmische Strahlung suchen Archäologen nach neuen Fundstätten. Eine jüngst entdeckte riesige Maya-Stadt in Guatemala gibt einen Vorgeschmack darauf, was noch zu finden sein wird.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in WissenschaftAktuell

Spechte: Bekommt ein Specht beim Klopfen keine Kopfschmerzen?

Das haben sich auch schon chinesische Forscher gefragt. Sie untersuchten die klopfenden Vögel deshalb ausführlich mit einer Highspeedkamera und vielen Sensoren. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in Technologie

100 Jungunternehmen auf Start-up-Wettbewerb ausgezeichnet

Land der Ideen

100 Jungunternehmen auf Start-up-Wettbewerb ausgezeichnet

In Berlin wurden 100 Start-ups von der Initiative "Deutschland – Land der Ideen" und der Deutschen Bank für ihren Einfallsreichtum ausgezeichnet. Darunter das Münchner Jungunternehmen ParkHere, das einen autarken Park-Sensor entwickelt hat.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in Technologie

Mit IoT Analytics Maschinendaten richtig auswerten

Internet der Dinge

Mit IoT Analytics Maschinendaten richtig auswerten

Die Auswertung massenhaft anfallender Sensordaten erfordert eine besondere Strategie. Verschiedene IoT-Analyseplattformen helfen bei der Verarbeitung der Datenflut.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in WissenschaftAktuell

Technik im Alltag: Elektronische Nase soll alten Fisch erschnüffeln

Karlsruher Forscher haben einen Sensor entwickelt, der verdorbene Lebensmittel oder Kabelbrände erkennen soll. In den nächsten Jahren wollen sie das Gerät alltagstauglich machen. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Thüringer Forschungspreis 2018 für Wissenschaftler der TU Ilmenau

Prof. Thomas Fröhlich und sein Forscherteam vom Institut für Prozessmess- und Sensortechnik der Technischen Universität Ilmenau haben den Thüringer Forschungspreis 2018 in der Kategorie „Angewandte Forschung“ gewonnen. Für ihre Forschungsleistungen zu einem „Präzisen Kalibriersystem für Mikro‐ und Nanokraftsensoren“ erhalten Sie ein Preisgeld von 25.000 Euro. Mit dem innovativen Kraftkalibriergerät lassen sich hochpräzise Messungen im Nanonewton-Bereich vornehmen. Mit dem Thüringer Forschungspreis ehrt das Land Thüringen seit 1995 Spitzenleistungen in der Forschung an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen des Landes.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft