Posted in Technologie

Erstes abhörsicheres Quantennetzwerk vorgestellt

Mit vier Teilnehmern

Erstes abhörsicheres Quantennetzwerk vorgestellt

Österreichischen Forschern ist es gelungen vier Teilnehmer in einem Netzwerk mit Quantenverschlüsselung abhörsicher kommunizieren zu lassen. Damit habe man gezeigt, dass Quantennetzwerke Realität werden können.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in WissenschaftAktuell

Wiener Forscher mit Vorstoß: Erstes abhörsicheres Quantennetzwerk mit vier Teilnehmern

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in Technologie

Neue Herausforderungen bei der Digitalisierung

Trends für 2019

Neue Herausforderungen bei der Digitalisierung

Digitale Trends unterliegen dem steten Wandel. Neben KI-, Cloud- und Analytics-Lösungen wird voraussichtlich Quanten-Computing zu einem bestimmenden Thema in 2019 werden.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in WissenschaftAktuell

Leibniz-Preis für Wolfgang Wernsdorfer

Professor Wolfang Wernsdorfer vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) erhält den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2019 der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Mit dem mit 2,5 Millionen Euro höchstdotierten Wissenschaftspreis Deutschlands würdigt die DFG den Experimentalphysiker für seine Forschung zur Elektronik, Spinphysik und zum Quantencomputing.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Maschinenlernen im Quantencomputer

Italienische Forscher haben ein altes Konzept auf die modernste Art von Computern übertragen. Wie sie zeigten, funktionieren neuronale Netze auch auf einem Quantencomputer.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in WissenschaftAktuell

Start von EU-Projekt: Forscher bauen europäischen Quantencomputer

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Erste elektronische Autobahnen auf der Nanoskala

Internationale Forschungskooperation: Die gezielte Funktionalisierung von kohlenstoff-basierten Nanostrukturen erlaubt es erstmals, Strompfade direkt abzubilden und eröffnet dabei Wege für neuartige Quantenbauelemente
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Chinas Top-Portal Alibaba setzt auf KI

Jeff Zhang, Technikchef von Alibaba, erläutert im Technology-Review-Interview die Strategie des Konzerns in Sachen Künstliche Intelligenz und Quantencomputer.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in WissenschaftAktuell

Weltkleinster Transistor schaltet Strom mit einzelnem Atom in festem Elektrolyten

Als weltweit kleinsten Transistor hat der Physiker Professor Thomas Schimmel mit seinem Team am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) den Einzelatom-Transistor entwickelt: ein quantenelektronisches Bauelement, das einen elektrischen Strom über das kontrollierte Verschieben eines einzelnen Atoms schaltet – mittlerweile auch im festen Zustand in einem Gel-Elektrolyten. Der Einzelatom-Transistor arbeitet bei Raumtemperatur und verbraucht extrem wenig Energie, was ganz neue Perspektiven für die Informationstechnologie eröffnet. In der Zeitschrift Advanced Materials stellen die Wissenschaftler den Transistor vor (DOI: 10.1002/adma.201801225).
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Quantencomputer: Er fährt hoch

Google hat einen Quantenrechner gebaut, der erstmals beweisen könnte, dass diese Technologie allen herkömmlichen Rechnern überlegen ist.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in Technologie

Alles nur simuliert?

Quantencomputer versprechen ungeahnte Rechenleistungen. Der Philosoph Nick Bostrom vermutet, dass wir damit virtuell Bewusstsein erschaffen könnten – und vielleicht sogar selbst schon in einer Cyberwelt leben.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in Technologie

Software-Supermarkt für Quantenrechner

Ein Start-up arbeitet an Algorithmen, mit denen Firmen testen können, wie Quantencomputer ihnen bei der Arbeit helfen könnten.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in Technologie

Post aus Japan: Der imitierte Quantencomputer

Nippons Technikriesen sind sehr stark beim Bau von Großrechnern. Einer will Rechner drastisch beschleunigen, indem er spezielle physikalische Effekte kopiert.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in WissenschaftAktuell

Matrix-Theorie als Ursprung von Raumzeit und Kosmologie

Die Quantentheorie bildet die Grundlage der modernen Physik. Eine konsistente quantenmechanische Theorie der Gravitation bleibt trotz intensiver Bemühungen eines der großen offenen Probleme der theoretischen Physik. Der Kern des Problems besteht darin, dass auch die Raumzeit eine Quantenstruktur aufweisen muss, für die erst geeignete mathematische Modelle und Theorien entwickelt werden müssen. Wissenschafter der Universität Wien um Harold Steinacker erforschen daher die sogenannte Matrix-Theorie als Alternative zur Stringtheorie, um u.a. einen möglichen Mechanismus für den Big Bang zu beschreiben und publizieren dazu im Fachjournal „Physics Letters B“.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Markerfreies Verfahren zur Schnelldiagnose von Krebs

Forscher der Ruhr-Universität Bochum haben ein neuartiges Infrarot (IR)-Mikroskop mit Quanten-Kaskaden-Lasern eingesetzt, um Gewebeproben aus dem klinischen Alltag auf Dickdarmkrebs zu testen. Das bisher verwendete IR-Mikroskop hatte sich noch nicht als diagnostisches Werkzeug in der Klinik durchgesetzt, weil die Analysen zu lange dauerten. Durch Einsatz der neuen Lasertechnik verkürzten die Wissenschaftler die Messdauer von einem Tag auf wenige Minuten. Das IR-Mikroskop gekoppelt mit bioinformatischer Bildanalyse erkennt Krebsgewebe markerfrei und automatisch.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Ein atomares Quantenbit schaltbar gemacht

Ein Bit pro Atom: Augsburger Physiker erreichen gemeinsam mit US-amerikanischen Kollegen das wohl ultimative Limit für einen nanoskaligen Datenspeicher
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Fraunhofer SIT beleuchtet Zukunft der Kryptografie

Next Generation Cryptography

Fraunhofer SIT beleuchtet Zukunft der Kryptografie

Quantencomputer und neue Angriffsmuster können schon in naher Zukunft gängige Verschlüsselungstechniken überwinden. In einem Positionspapier fordert das Fraunhofer SIT daher flexible Ansätze, um den technische Veränderungen zu begegnen.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in Technologie

Verdammt seltsam

Die merkwürdigen Phänomene der Quantenmechanik könnten das Tor zu einer ganz neuen Welt öffnen. Die EU investiert daher eine Milliarde Euro in die Entwicklung von Quantentechnologie.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in Technologie

Quanteneffekte: Der Stoff, der aus dem Donut kam

Mithilfe geometrischer Überlegungen haben Forscher eine neue Stoffklasse gefunden. Die „topologischen Materialien“ glänzen mit ungewöhnlichen Eigenschaften.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in WissenschaftAktuell

Das Geheimnis der Pflanzen lüften

Pflanzen können Sonnenlicht mit hoher Effizienz in chemische Energie umwandeln. Wie sie das schaffen, ist bis heute nicht geklärt. ETH-Physiker haben nun ein quantenphysikalisches Modell gebaut, das diese Frage beantworten soll.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Das gute alte Silizium im topmodernen Quantenrechner

Traditionelle Halbleitermaterialien eignen sich bislang nicht für Quantencomputer. Die im Siliziumbereich vorhandenen Herstellungskapazitäten machen sie dennoch interessant.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in Technologie

Auf dem Quantensprung

Die EU will eine Milliarde Euro in die Quantentechnologie stecken. Das Geld soll deren irre Phänomene nutzbar machen. Erste Projekte zeigen, was künftig möglich wird.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in WissenschaftAktuell

Technologie: Wie funktioniert ein Quantencomputer?

Quantencomputer versprechen immense Rechenleistung und sollen sogar in verschlüsselte Telefone einbrechen können. Warum ist bisher jeder Bauplan gescheitert? (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Warum genau diese 20? – Quantenchemie löst Aminosäure-Rätsel

Veröffentlichung in PNAS beantwortet eine alte und fundamentale Frage der Biochemie: Warum gibt es heute 20 Aminosäuren, aus denen alles Leben aufgebaut ist, obwohl die ersten im Lauf der Zeit entstandenen 13 Aminosäuren ausreichen, um ein umfassendes Repertoire an funktionalen Proteinen aufzubauen? Wissenschaftler der Universitätsmedizin Mainz haben mittels quantenchemischer Berechnungen eine Lösung gefunden: Entscheidend, so die Forscher, ist die größere chemische Reaktivität der neueren Aminosäuren. Darüber hinaus leiten sie ab, dass der aufkommende Sauerstoff in der Atmosphäre diese Aufnahme weiterer Aminosäuren in den „Protein-Baukasten“ getriggert hat.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Quantencomputer hebeln die IT-Security aus

Sicherheit

Quantencomputer hebeln die IT-Security aus

Quanten-Computing stellt die Sicherheitsverantwortlichen vor große Herausforderungen. Schon in wenigen Jahren werden die Systeme in der Lage sein, komplexe Verschlüsselungen zu knacken.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in Technologie

Maschinenlernen mit Quantencomputern

Forscher gehen davon aus, dass praktisch nutzbare Quantencomputer enorm nützlich sein könnten. Wofür genau, ist noch weitgehend offen, doch ein Start-up bringt jetzt besseres Maschinenlernen als Anwendung ins Spiel.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in WissenschaftAktuell

Wissenschaft: Rettet die Quantenphysik den Verstand?

Die Zukunft ist vorherbestimmt, glaubten Naturforscher jahrhundertelang. Unsinn, sagen Quantenphysiker. Warum beide recht haben, erklärt der neue ZEIT-Wissen-Podcast. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in Technologie

IBM und Partner wollen Quantenforschung antreiben

Kooperationen

IBM und Partner wollen Quantenforschung antreiben

In Zusammenarbeit mit Daimler, Samsung, Honda und weiteren Partnern will IBM die Entwicklung von Quanten-Computing forcieren. Die Technologie soll dabei helfen, bislang nicht lösbare Aufgaben zu meistern.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in WissenschaftAktuell

Physik-Nobelpreisträger Born: "Ich rate allen jungen Wissenschaftlern ab, sich der Atom-Physik zuzuwenden"

Er war ein begnadeter Physiker, Nobelpreisträger und Duzfreund Albert Einsteins: Max Born hat mit seiner Forschung zur Quantenmechanik Geschichte geschrieben. Heute feiert Google seinen 135. Geburtstag. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in Technologie

Schneller rechnen mit Atom-Qubits

Ein alternativer Ansatz für Quanten-Berechnungen zeigt überraschendes Potenzial: Zwei Forschergruppen haben Rechenmaschinen mit Atom-Qubits gebaut, die gut zu praxistauglichen Systemen zu skalieren sein könnten.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in WissenschaftAktuell

News aus Boston: Pillen für die ewige Jugend

Mit neuen Wunderpillen versuchen Forscher, das Alter zu überlisten. Außerdem in den Forschungsnachrichten aus den USA: Das Wettrennen um den ersten Quantencomputer und der große, angesehene Dealer inmitten der schlimmsten Drogenkrise der USA. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in Technologie

Quantenchips vom Fließband

Lange Zeit waren Quantencomputer ein wissenschaftliches Kuriosum, doch sie nähern sich einem Punkt, ab dem sie wirklich nützlich werden. Intel produziert jetzt einen Quantenchip, der auf einem normalen Prozessor basiert.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in Technologie

Microsoft setzt auf Quanten-Computing

Ignite-Konferenz

Microsoft setzt auf Quanten-Computing

Der Software-Riese Microsoft will eine eigene Programmiersprache für Quanten-Computer veröffentlichen. Das uns mehr präsentierten die Redmonder auf ihrer hauseigenen Konferenz Ignite in Orlando, Florida.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in WissenschaftAktuell

Ein Quantenlineal für Biomoleküle

PhysikerInnen messen physikalische Eigenschaften von Vitaminen

In der Quantenphysik breiten sich unbeobachtete Teilchen wie ausgedehnte Wellen im Raum aus. Dieses Phänomen ist philosophisch spannend und von technologischer Relevanz: Ein Forschungsteam der Universität Wien um Markus Arndt konnte an einer Reihe von Vitaminen zeigen, dass die Kombination von experimenteller Quanteninterferometrie und Quantenchemie erlaubt, Informationen über die optischen und elektronischen Eigenschaften von Biomolekülen zu gewinnen – mittels eines „Quantenlineals“. Die Ergebnisse wurden im renommierten Journal „Angewandte Chemie International Edition“ publiziert.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Quanten-Festung gegen Hacker

Mit Quantencomputern und künstlicher Intelligenz wollen IT-Sicherheitsfirmen Hackerangriffe künftig schon im Ansatz erkennen und stoppen.

(Mehr in: Technology Review)