Posted in WissenschaftAktuell

Paläontologie: Der älteste Raubsaurier der Welt kommt aus Italien

Jahrelang haben Forscher an der Rekonstruktion des Skeletts gearbeitet – nun glauben sie: Bei Mailand wurde der älteste bisher entdeckte Raubsaurier gefunden. Er schließt eine Lücke der Vogel-Evolution. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Rehabilitierung für einen Pionier der Paläontologie

Neueste Untersuchungen von Forschern der Universität Bonn bestätigen eine frühe Erkenntnis von Georg August Goldfuß: Der Flugsaurier Scaphognathus crassirostris verfügte tatsächlich über einen fellähnlichen Wärmeschutz. Das hatte Goldfuß bereits im Jahr 1831 erkannt. Paläontologen-Kollegen bestritten dies als blühende Fantasie. Mit modernsten Methoden machten nun die Wissenschaftler die feinen „Haare“ sichtbar. Goldfuß ist damit als einer der Gründerväter der Paläobiologie nach fast 180 Jahren rehabilitiert. Die Ergebnisse sind nun im Fachjournal „Palaeontologia Electronica“ veröffentlich.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Paläontologie: Forscher entdecken neue Urvogel-Art

In einem Steinbruch in Bayern wurden Fossilien gefunden. An ihnen lässt sich laut der Forscher schlüssig zeigen, dass der Archaeopteryx der Vorläufer der Vögel war. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Paläontologie: Fischsaurier in der Größe eines Blauwals

26 Meter lange Ichthyosaurier haben vor 205 Millionen Jahren in den prähistorischen Meeren gelebt. Das fanden Forscher anhand eines fossilen Unterkieferknochens heraus. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Paläontologie: Heißblut machte Riesenhaie flink

Für Carcharocles megalodon wäre ein heutiger Weißer Hai nur ein Appetithappen: Prähistorische Haie waren wahre Riesen. Für das Rätsel dieses Gigantismus haben Forscher nun eine lauwarme Erklärung. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Paläontologie: Im Frühling ernten Fossilien Veröffentlichungen

Lange war Flaute in den Fachzeitschriften, jetzt sind sie wieder voller neuer Erkenntnisse – etwa über einen gigantischen Seeskorpion. Warum werden paläontologische Studien in Wellen veröffentlicht? Die Erklärung: Es ist Erntezeit. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Paläontologie: 400.000 Jahre alter Menschenschädel in Portugal entdeckt

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Paläontologie – Knochenfisch aus dem Trias entdeckt

Eine Studie über 240 Millionen Jahre alte Fischfossilien vom Monte San Giorgio gibt Hinweise darauf, wie rasch sich die Lebenswelt nach dem größten Artensterben erholt hat.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Paläontologie-Museen: Wo man Dinosaurier sehen kann

Bettelt der Nachwuchs, oder sind Sie selbst neugierig, sich einmal eine paläontologische Ausstellung oder einen Dinopark anzusehen? Möglich ist das an vielen Orten: Wir haben die wichtigsten für Sie zusammengestellt. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Paläontologie: Forscher entdecken Blutgefäße von Dinosauriern

Wissenschaftlern ist gelungen, was als unmöglich galt: Aus versteinerten Knochen eines 80 Millionen Jahre alten Sauriers extrahierten sie Blutgefäße. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Paläontologie: Die Opaschildkröte aus dem Süden

Ein Fossil aus Baden-Württemberg erhellt die Evolution der Schildkröte. Der Urahn schließt eine Lücke im Stammbaum und zeigt, wie aus Rippe Panzer wurde. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Paläontologie: Ein Batman-Dino trotzt allen Regeln

Fledermausflügel treffen Vogelfedern: In China haben Forscher einen eigenwilligen Dino gefunden. Fraglich ist, ob er flog, durch die Luft glitt oder bloß bizarr aussah. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Paläontologie : Raubsaurier erschlug andere Tiere mit dem Kopf

US-Forscher haben fossile Muskeln des Allosaurus analysiert – mit einem überraschenden Ergebnis: Er war flexibler und flinker als der Tyrannosaurus Rex. Seine Beute tötetet er wie ein Falke.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Paläontologie : Als Mini-Dinos die Welt beherrschten

Von wegen große Urzeitmonster: Eine kanadische Studie zeigt, es waren womöglich vor allem die kleineren Dinos, die das Bild der Erde vor vielen Millionen Jahren bestimmten.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Paläontologie : Wie die Evolution Raubtiere hervorbrachte

Gras, Zebra, Löwe – die Nahrungskette in der Natur folgt einer strengen Hierarchie. Doch wann genau haben Lebewesen damit begonnen, andere Lebewesen zu verspeisen?
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Greifswalder Student entdeckt zweiten Saurierfund aus Mecklenburg-Vorpommern

Der Greifswalder Geologe Sebastian Stumpf entdeckte unter Wirbeltierresten aus der Tongrube bei Grimmen einen bislang unbekannten Dinosaurier. In seiner Masterarbeit ordnete er die Knochenreste der Gruppe der pflanzenfressenden Sauropoden zu.
Aus der Tongrube Klein Lehmhagen bei Grimmen stammen auch die Knochenreste des Dinosauriers Emausaurus ernsti, welcher bislang als der einzige Dinosaurier Mecklenburg-Vorpommerns galt. Sebas-tian Stumpf arbeitet am Institut für Geographie und Geologie in der Arbeitsgruppe Historische Geologie und Paläontologie um Professorin Dr. Ingelore Hinz-Schallreuter und Dr. Stefan Meng.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Paläontologie : Wie eine Höhle zur Todesfalle für Raubtiere wurde

Friedhof der Fleischfresser: Ein Erdloch voller Tierknochen, neun Millionen Jahre alt – aber was war der Grund für das Massensterben? Amerikanische Wissenschaftler haben das Rätsel jetzt gelöst.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Paläontologie: Urzeitkrokodil biss doppelt so stark zu wie T.rex

Der furchterregende Tyrannosaurus rex gilt als das Landlebewesen mit der stärksten Beißkraft. Doch Urkrokodile bissen noch viel stärker zu.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Paläontologie: Fossilien schließen Lücke von sechs Millionen Jahren

In der Paläontologie klaffte lange eine Lücke: Für Theorien rund um die Entwicklung der ersten Wirbeltiere an Land gab es zu wenige Belege. Oder doch zu wenige Tiere?
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Glücksfall für die Forschung – Fossilienfunde füllen Millionen-Jahre-Lücke

Ein Glücksfall für die Forschung: In Schottland entdeckte Fossilien liefern Informationen, wie sich die ersten Wirbeltiere an Land entwickelt haben – und schließen eine Lücke in der Paläontologie.


Quelle: Wissenschaft | RP ONLINE

Posted in WissenschaftAktuell

Schottland: Fossilienfunde füllen Millionen-Jahre-Lücke

Ein Glücksfall für die Forschung: In Schottland entdeckte Fossilien liefern Informationen, wie sich die ersten Wirbeltiere an Land entwickelt haben – und beantworten wichtige offene Fragen in der Paläontologie.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Paläontologie: Wie aus Eidechsen einst Schlangen wurden

Röntgenaufnahmen eines einzigartigen Fundes einer fossilen Schlange widerlegen die Annahme, dass die Reptilien von Meerestieren abstammen.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Paläontologie: T. Rex’ Ruf als Killer-Bestie wiederhergestellt

Ob Tyrannosaurus rex ein Aasfresser oder ein Jäger war, ist bei Saurierexperten seit Jahren umstritten. Britische Forscher haben nun neue Erkenntnisse gewonnen.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Paläontologie: Einmaliger Verwandter des Tyrannosaurus entdeckt

Der neu entdeckte Echsenbecken-Dinosaurier zog nur mit einer großen Klaue durchs Leben, wo andere immerhin schon mal drei „Finger“ hatten.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Paläontologie: Vorfahr des legendären Tyrannosaurus Rex entdeckt

Forscher haben in Argentinien einen Urahn der Raubsaurier ausgegraben: Der Fund belegt, dass es unter den Dinosauriern eine große Artenvielfalt gab.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Paläontologie: Neandertaler kochten und aßen bereits Pflanzen

Bislang dachte man, der Neandertaler hätte nur Fleisch gegessen. Forscher bewiesen: Er kochte auch Pflanzen, um sie genießbarer werden zu lassen.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Paläontologie: 400.000 Jahre alte Zähne in Israel entdeckt

Forscher haben wohl die bislang ältesten Hinweise auf die Existenz des Menschen entdeckt. Der Fund uralter Zähne könnte das gesamte Bild der Evolution ändern.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Paläontologie: Sibirien – Forscher finden unbekannten Urmenschen

Einen 30.000 Jahre alten Fingerknochen und einen Backenzahn haben Forscher in Sibirien ausgegraben. Nun entschlüsseln sie die Erbinformationen.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Paläontologie: Neue Erkenntnisse zum Liebesleben der Neandertaler

Spanische Forscher haben das Familienleben der Neandertaler aufgeklärt: Zu mir oder zu Dir? Diese Frage stellte sich auch schon vor 50.000 Jahren.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Paläontologie: Flugsaurier stürzten bei Turbulenzen sofort ab

Ein britischer Forscher hat die Flügel eines Pterosaurier nachgebaut und getestet: Flugsaurier waren offenbar absolut nicht sturmtauglich.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Paläontologie: Saurier sind noch älter als gedacht

Dinosaurier entwickelten sich neun Millionen Jahre früher als angenommen. Nun muss ihre Entwicklungsgeschichte umgeschrieben werden.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Paläontologie: Saurier waren noch riesiger als gedacht

US-Forscher untersuchten Dino-Knochen und fanden heraus: Brachiosaurus und Co. waren größer als bisher angenommen.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Paläontologie: Futterknappheit soll Mammuts ausgelöscht haben

Eine britische Studie liefert neue Erkenntnisse über das Aussterben der Mammuts: Nicht der Mensch ist Schuld daran, sondern der Futtermangel.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Vielzeller sind älter als gedacht

Ein internationales Wissenschaftlerteam hat 2,1 Milliarden Jahre alte Fossilien entdeckt, die einen neuen Anhaltspunkt für die Entwicklungsgeschichte von Vielzellern geben. Die Entdeckung der mehr als 250 Versteinerungen mit einem Durchmesser von bis zu zwölf Zentimetern ändert den Blick auf die Entstehung komplexen Lebens. An dem Fund im zentralafrikanischen Gabun war auch Prof. Dr. Franz Fürsich beteiligt, der den Lehrstuhl für Paläontologie am GeoZentrum der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg leitet. Über ihre Entdeckung berichten die Forscher in der aktuellen Ausgabe des Wissenschaftsmagazins Nature.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Paläontologie: Monster-Wal beherrschte einst die Ozeane

Vor zwölf Millionen Jahren war es in den Meeren alles andere als gemütlich. Ein Walfossil überrascht mit 30 Zentimeter langen Zähnen.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft