Gehe zu…

SCIENCE.NEWZS - Datenbank populärer Wissenschaftsthemen mit mehr als 30.000 Einträgen

on YouTubeRSS Feed

22. September 2017

Organisation

Neue Version ermöglicht umfangreiche Threat Intelligence

Kaspersky Private Security Network Neue Version ermöglicht umfangreiche Threat Intelligence Kaspersky Lab präsentiert die neue Version von Kaspersky Private Security Network. Die Lösung ermöglicht Organisationen, deren Datenschutz- und Compliance-Bestimmungen eingeschränkt sind, cloudbasierte Cybersicherheit in Echtzeit sowie mehr individuelle Anpassungsmöglichkeiten. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Wäschebeutel fängt Mikroplastik auf

Mit ihrem Waschbeutel setzt die Berliner Organisation „Stop! Micro Waste“ an eine der Schlüsselstellen beim Weg des Mikroplastiks in die Umwelt an. (Mehr in: Technology Review)

Umfassendste Datenbank zu Klimawandel in der Vergangenheit ist online

Eine neue Online-Datenbank ermöglicht es Klimaforschenden, nun noch genauer die Muster und Ursachen von globalen Klimaschwankungen zu untersuchen. Sie wurde von einem grossen internationalen Forschungsteam zusammengestellt, das von PAGES (Past Global Changes) koordiniert wurde, einer klimawissenschaftlichen Organisation an der Universität Bern. Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Microsoft Deutschland will von Umstrukturierung profitieren

Konzernumbau Microsoft Deutschland will von Umstrukturierung profitieren Microsoft Deutschland will Nutzen aus der neuen Konzernstruktur ziehen. Die angekündigte Neuorganisation sieht in den USA Stellenkürzungen vor. In Deutschland könnten im Zuge der Neuausrichtung dagegen mehr Arbeitsplätze entstehen. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Neuer Ansatz in der Antibiotikatherapie treibt Krankheitskeime in die Sackgasse

Kieler Forschungsteam nutzt evolutionäres Prinzip zur Entwicklung nachhaltiger Behandlungsformen in der Antibiotikatherapie Die Weltgesundheitsorganisation WHO warnt immer eindringlicher vor einer dramatischen Antibiotikakrise. Sie befürchtet, dass eine post-antibiotische Ära kurz bevorsteht: Bakterielle Infektionen, die sich früher gut bekämpfen ließen, wären dann nicht mehr behandelbar. Antibiotika-resistente Krankheitskeime könnten laut Vorhersage der WHO binnen weniger Jahre zu den

Ransomware: Alles, was schief gehen konnte

Der weltweite Ransomware-Angriff auf Firmen, Organisationen und sogar Krankenhäuser ist das Ergebnis eines perfekten Sturms. Mitschuldig sind die NSA und träge Anwender. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Hochempfindliche Spürnase im All

Die Europäische Weltraumorganisation ESA wird in den kommenden Jahren eine Reihe neuer Wettersatelliten ins All schicken, die wichtige meteorologische Messgrößen wie Niederschlag, Wasserdampf oder Temperatur besser denn je messen können. Herz dieser Messgeräte sind extrem empfindliche Mikrowellenverstärker, die am Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF entwickelt wurden. Diese können auch sehr schwache Signale aus der Umwelt

Zellkern-Architektur entsteht beim Erwachen des Genoms

Max-Planck Wissenschaftler enträtseln wann in der Entwicklung die 3D-Organisation des Genoms im Zellkern entsteht. Ihre Ergebnisse, publiziert in Cell, zeigen, dass das Genom seine richtige Form annimmt wenn die Transkription zum ersten Mal in der Zygote angeschaltet wird. Transkription per se ist für diesen Prozess aber nicht nötig. Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Wie väterliche und mütterliche DNA sich gegenseitig anpassen

ForscherInnen des IMBA (Instituts für Molekulare Biotechnologie der Akademie der Wissenschaften) konnten dank einer neuen Methode erstmals visualisieren, wie sich mütterliche und väterliche DNA unmittelbar nach der Befruchtung verhalten, wie eine aktuelle Publikation des Fachjournals Nature berichtet. Es herrscht eine Art Wettrennen, welches Erbgut sich als erstes in der verschmolzenen Ei-Samen-Zelle strukturiert und wie die

Intel gründet Organisation für KI-Entwicklungen

Künstliche Intelligenz Intel gründet Organisation für KI-Entwicklungen Mit der Artificial Intelligence Products Group (AIPG) will Intel seine Bemühungen im KI-Bereich bündeln. Der Chiphersteller will in der noch jungen Branche als treibende Kraft fungieren. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Ältere Posts››