Gehe zu…

SCIENCE.NEWZS - Datenbank populärer Wissenschaftsthemen mit mehr als 30.000 Einträgen

on YouTubeRSS Feed

30. April 2017

Menschheit

Problem Weltraumschrott: Die kosmische Müllkippe

Die Menschheit hat das All zugemüllt – und kommt beim Aufräumen nicht voran. Experten haben Ideen, was zu tun wäre. Wer aber zahlt? Wer kümmert sich um juristische Fragen? Neue Missionen drohen die Probleme noch zu verschärfen. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Unsterblichkeit: Für immer jung?

Wissenschaftler arbeiten daran, den größten Traum der Menschheit wahr werden zu lassen: ein längeres Leben. Diesem Ziel sind sie schon sehr nahegekommen. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Wetter-Extreme: Menschheit verändert wahrscheinlich gigantische Luftströme

Die Zunahme verheerender sommerlicher Wetter-Extreme steht wahrscheinlich in Verbindung mit dem vom Menschen verursachten Klimawandel, wie immer mehr Belege zeigen. Gigantische Luftströme umkreisen die Erde, wellenförmig schwingen sie zwischen Tropen und Arktis auf und ab. Diese planetaren Wellen transportieren Wärme und Feuchte. Wenn sie ins Stocken kommen, können Dürren oder Fluten entstehen. Die globale Erwärmung

„Seit Anbeginn der Zeit“ – DNA bestätigt einzigartige Bindung australischer Ureinwohner an ihr Land

Die DNA aus Haarproben der Ureinwohner Australiens zeigt ein ausgeprägtes geographisches Muster, das darauf hindeutet, dass die jeweiligen Bevölkerungsgruppen bis zu 50.000 Jahre lang in derselben Region siedelten. Die heute in Nature veröffentlichten Ergebnisse betonen damit die einzigartige Bindung der Ureinwohner Australiens zu ihrem Land und zeichnen erstmals eine detaillierte genetische Karte Australiens vor Ankunft

Langzeitrisiko für seltene Katastrophen

Elon Musk möchte eine Million Menschen zum Mars bringen, damit die Menschheit einen Zusammenbruch der Zivilisation überlebt, einen Zusammenbruch, den er für unvermeidlich hält. Aber jetzt fragen wir doch mal: Lässt sich die Wahrscheinlichkeit dafür … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Digitales Fasten – Ein Lichtblick in der Netzkultur

Kein Zweifel: Ich liebe digitale Medien und denke, dass sie die Menschheit voranbringen können, wie es der Buchdruck getan hat. Doch genauso wie der Buchdruck zunächst auch die etablierten Institutionen erschütterte, Verschwörungsglauben und Hass begünstigte, … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Urwälder stoppten Vormarsch des frühen Homo sapiens

Die Wiege der Menschheit stand in Afrika. Vor rund 200.000 Jahren bildete sich dort der „verständige Mensch“ – Homo sapiens – heraus und verbreitete sich anschließend über die ganze Erde. Aber sein Vormarsch nach Europa stoppte zunächst im östlichen Mittelmeergebiet: Dafür waren nicht ausgedehnte Wüsten verantwortlich, sondern Urwälder. Das haben Forscher der Universität Bonn anhand

Die Zeit der Trickster

Sind Boris Johnson und Donald Trump Gestalten, wie sie nur unsere postfaktische, von Filterblasen verseuchte Gegenwart hervorbringen kann? Keineswegs, solche Figuren sind so alt wie die Menschheit, die Mythologie kennt sie unter dem Namen Trickster. … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Ältere Posts››