Posted in Technologie

KI: Pfad der Tugend verlassen

Das Unternehmen OpenAI wurde gegründet, um künstliche Intelligenz zum Nutzen der gesamten Menschheit zu erforschen. Wettbewerbsdruck hat diesen Idealismus untergraben.

Quelle: Technology Review

Posted in Wissen

Massenaussterben: Eine halbe Million Insektenarten sind bereits verschwunden

Grüne Patenschaften: Bäume und Blühstreifen nachhaltig sponsern

Das zeigt eine Analyse führender Insektenforscher. Sie richten eine „Warnung an die Menschheit“.

Quelle: SZ.de

Posted in Wissen

Insektensterben: „Höchste Zeit zum Handeln“

Grüne Patenschaften: Bäume und Blühstreifen nachhaltig sponsern

In einer „Warnung an die Menschheit“ warnen führende Insektenforscher vor den Folgen des großen Schwunds. Viele Arten sterben aus, bevor sie überhaupt entdeckt wurden.

Quelle: SZ.de

Posted in Wissen

Archäologie: 5000 Jahre altes Schwert entdeckt

5000 year-old sword discovered in an Armenian Monastery in Venice

Eine Archäologin entdeckte das Artefakt durch Zufall in einem Kloster in Venedig. Es stammt wohl aus einer der ersten Schwertschmieden der Menschheit.

Quelle: SZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Networking von Jägern und Sammlern brachte die Menschheit voran

Bereits in der Steinzeit begann die Menschheit damit, eine komplexe Kultur zu entwickeln. Der Auslöser dafür waren Interaktionen zwischen verschiedenen Gruppen von Jägern und Sammlern, wie eine Studie der Universität Zürich bestätigt. Die Forschenden kartierten das soziale Netzwerk von modernen Jägern und Sammlern in den Philippinen und simulierten damit die Erfindung eines Heilmittels.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Wissen

Glasverarbeitung 4.0: Gläserne Welten aus dem 3D-Drucker

65342897

Was mit Kunststoffen, Metallen und Stammzellen schon lange gelingt, lässt sich nun auch für Glas nutzen. Wie die additive Fertigung die Verarbeitung eines der ältesten Werkstoffe der Menschheit revolutioniert.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Biologie: Die Schatzkammer

Saatgutdatenbank Spitzbergen. (Svalbard Global Seed Vault)

Tief im Permafrost in Spitzbergen lagert die Lebensversicherung der Menschheit: Der Saatguttresor soll schützen, was der Mensch nicht mehr schützen kann. Ein Besuch.

Quelle: SZ.de

Posted in Wissen

Nasa: Raumfahrt-Legende Katherine Johnson verstorben

Die Mathematikerin arbeitete für die Nasa an der ersten bemannten Mondlandung 1969 mit und brachte mit ihren Berechnungen die Menschheit ins All. Der frühere US-Präsident Obama verlieh ihr eine der höchsten Auszeichnungen des Landes.

Quelle: SZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Libellen ziehen in die Stadt: Internationale Wissenschaftler warnen vor Insektenschwund und den Auswirkungen

Das Insektensterben nimmt in vielen Teilen der Welt rasant zu. Das betrifft auch den Menschen direkt. Eine Gruppe von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus der ganzen Welt hat sich zusam-mengeschlossen, um in einer „Warnung an die Menschheit“ vor den durch den Artenrückgang entstehenden Gefahren und der Bedrohung unserer Lebensgrundlagen zu warnen – darunter auch Professor Frank Suhling vom Institut für Geoökologie der Technischen Universität Braunschweig.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Internationale Raumstation: Russland untersucht ISS auf technische Mängel

Kann die Internationale Raumstation doch noch länger im All bleiben als geplant? Russische Konstrukteure checken den Außenposten der Menschheit nun durch.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in Wissen

Ernährungspsychologie: Grillen vom Grill

Insekten könnten helfen, die Menschheit zu ernähren. Lässt sich der Ekel vor gebratenen Heuschrecken und Fliegenlarven-Mehl überwinden? Psychologen haben einen Tipp: erstmal Sushi essen gehen.

Quelle: SZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Nachhaltige Landwirtschaft: „Wir betreiben unsere Toaster und Fernseher mit Mais“

Eigentlich soll die industrielle Landwirtschaft die Menschheit ernähren. Geht das auf? Kostbarer Boden werde oft verschwendet, sagt der Gemüsebauer Sebastian Heilmann.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in WissenschaftAktuell

Reich von Akkad: Dürre zerstörte den ersten Flächenstaat der Erde

Der erste Flächenstaat der Menschheit in Mesopotamien brach vor rund 4200 Jahren abrupt zusammen. Seit Längerem suchen Forscher nach der Ursache. Deutliche Hinweise fand ein Team nun in einer Höhle im Nordiran. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Sonde Chang’e 4: "Es ist schon cool, dort zu landen"

Erstmals forscht die Menschheit direkt auf der erdabgewandten Seite des Mondes. An Bord: ein Strahleninstrument aus Kiel. „Es scheint zu messen“, sagt der Projektleiter. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Spektakuläre Entdeckungen 2018: Warum ein 13-Jähriger für diesen Schatz keinen Finderlohn will

Ein Schatz auf Rügen, ein schwarzer Sarkophag in Ägypten, das älteste Tierbild der Menschheit: Archäologen haben 2018 erstaunliche Entdeckungen gemacht. Die Highlights. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Deutschlands Zukunft: Bier allein wird uns nicht retten

Es gab diese Woche zwei Meldungen zum Thema künstliche Intelligenz, gemeinsam zeigen beide, was in Deutschland schiefläuft. Die eine Nachricht betrifft die Zukunft der Menschheit – die andere Bier. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Uno-Klimakonferenz in Katowice: "Klimaschutz ist die Überlebensfrage der Menschheit"

Deutsche Politiker erhoffen sich von der Uno-Klimakonferenz in Katowice Fortschritte im Kampf gegen den Klimawandel. Die Weltbank sagt dafür nun 200 Milliarden Dollar zu – doppelt so viel wie bisher. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Li Edelkoort: Kann man an der Kleidung den Zustand der Welt ablesen?

Den größten gesellschaftlichen Wandel sehe sie in Männern, sagt Mode-Orakel Li Edelkoort. Sie erklärt, welche Trends bevorstehen und was die über die Menschheit aussagen. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Zweitältester Fund der Welt: 2,4 Millionen Jahre alte Steinwerkzeuge in Algerien entdeckt

Lange galt Ostafrika als Wiege der Menschheit. Funde uralter Steinwerkzeuge und Tierknochen im Norden des Kontinents zeigen: Unsere Vorfahren haben sich offenbar schon früh auf weite Reisen gemacht. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Naturkundemuseum Berlin: Ideen für das Überleben der Menschheit

In Berlins Naturkundemuseum lagert das ökologische Gedächtnis der Menschheit. Das für unsere Zukunft nutzbar zu machen ist dem Bund 660 Millionen Euro wert. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Auch die letzte Wildnis der Welt könnte verschwinden

Australische Forscher der University of Queensland fanden heraus, dass es immer weniger Gebiete mit natürlicher Wildnis auf der Erde gibt. Die Menschheit breitet sich nicht nur auf dem Land aus, sondern hinterlässt auch in den Ozeanen immer deutlicher ihre Spuren. Um dem entgegenzuwirken, empfehlen die Forscher, Gesetze und Regelungen zum Schutz dieser letzten Wildnisgebiete zu erlassen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Chauvet: Zeitreise zu den alten Meistern

Die Motive von Chauvet zählen zum Bilderschatz der Menschheit. Sie galten als älteste Malerei – bis zu einem Fund auf Borneo. Was bedeutet das für die Stellung der Höhle? (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Borneo: Forscher finden ältestes Tierbild der Menschheit

In einer Höhle auf Borneo haben Archäologen Tausende Zeichnungen und Bilder analysiert. Eine Tierabbildung war besonders auffällig. Doch die Forscher rätseln, welche Spezies darauf zu sehen ist. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Höhlenmalerei: Am Anfang war das Viech

Auf Borneo wollen Forscher die ältesten Malereien der Menschheit entdeckt haben. Das bestätigt eine umstrittene These: Die ersten Künstler lebten nicht nur in Europa. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Weltbürgerbewegung: Der Mann, der die Menschheit einte

Vor 70 Jahren gelang etwas Unglaubliches, trotz Kalten Kriegs: Die Uno verabschiedete den wichtigsten Text der Menschheitsgeschichte. Womöglich wegen der Eskapaden eines Broadway-Schauspielers. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Menschheit saugt Planeten aus: WWF-Report: 60-Prozent-Rückgang bei Tausenden Wirbeltieren

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Warnung vor "globaler Revolte": Stephen Hawkings letzte Botschaft an die Menschheit

Vor seinem Tod hat sich Stephen Hawking noch einmal zum Geschehen auf der Erde geäußert – erst jetzt wurde das Statement des Wissenschaft-Stars bekannt. Darin geht es auch um Donald Trump und den Brexit. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

IPCC-Bericht zu 1,5 Grad: Nach uns die Sintflut

Allen Warnungen vor dem Klimawandel zum Trotz: Die Menschheit macht einfach weiter wie bisher. Dabei pokern wir um die Zukunft. Das Risiko tragen unsere Nachkommen. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Donna Strickland: Nicht wichtig genug – Wikipedia verweigerte Nobelpreisträgerin einen Eintrag

Physikerin Donna Strickland bekommt den renommiertesten Wissenschaftspreis der Welt, weil ihre Forschung „der Menschheit den größten Nutzen“ gebracht hat. Ein Moderator von Wikipedia sah das zuvor offenbar anders. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Wichtig für Trinkwasser-Versorgung: Feuchtgebiete deutlich geschrumpft

Feuchtgebiete liefern direkt oder indirekt fast das gesamte Trinkwasser für die Menschheit. Doch in den vergangenen 45 Jahren sind sie um 35 Prozent kleiner geworden. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in Technologie

Strom erzeugende Bakterien

Einige Bakterien ernähren sich von Strom oder verwandeln Rohstoffe in Elektrizität. Was wohl ein Erbe aus der Frühzeit der Erde ist, soll nun die Menschheit in die energetische Zukunft führen.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in WissenschaftAktuell

Afrikanische Affen sind infiziert mit dem gleichen Bakterium das beim Menschen Frambösie auslöst

Ein internationales Forschungsteam unter der Leitung von Wissenschaftlern des Deutschen Primatenzentrums, des Robert-Koch-Instituts, des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie, der McGill Universität, der Masaryk Universität, der Universität Tübingen und des Max-Planck-Instituts für Menschheitsgeschichte haben in mehreren Primatenarten in Subsahara-Afrika erfolgreich Genome des Bakteriums Treponema pallidum sequenziert. Bei Affen verursacht das Bakterium schwere Symptome wie Läsionen an Genitalien, Gesicht und Extremitäten. Damit beweisen die Wissenschaftler, dass der Frambösieerreger nicht nur beim Menschen zu finden ist.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Warnung vor Hybris bei CO2-Entzug

Um die im Paris-Abkommen vereinbarten Temperaturziele einhalten zu können, muss die Menschheit große Mengen CO2 wieder aus der Atmosphäre herausholen. Die dafür notwendigen CO2-Entnahmetechnologien, häufig als „negative Emissionen“ bezeichnet, sind jedoch mit Risiken behaftet. Ihre ethischen Konsequenzen sollten deshalb sowohl in der Ethik als auch in den Klimawissenschaften berücksichtigt werden. Das empfehlen Forscher um Dominic Lenzi vom Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC).
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Südafrika: Älteste Zeichnung der Menschheit entdeckt

In Südafrika haben Forscher eine mehr als 70.000 Jahre alte Zeichnung gefunden. Das älteste bekannte Kunstwerk des Homo sapiens erinnert verblüffenderweise an ein modernes Schriftzeichen. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Kroatien: Forscher entdecken 7000 Jahre alte Käsespuren

Archäologen sind auf die bisher ältesten Hinweise auf Käseproduktion im Mittelmeerraum gestoßen. Ihrer Meinung nach könnten Milchprodukte entscheidend für die Entwicklung der Menschheit gewesen sein. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)