Posted in WissenschaftAktuell

Corona: 2507 neue Corona-Infektionen in Deutschland – Was der neue Höchstwert bedeutet

Die Zahl der registrierten Neuinfektionen ist auf einen Rekordwert seit April gestiegen. Entwickelt sich die Pandemie wieder so wie im Frühjahr? Und was hat die Medizin für Lehren gezogen?

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Coronavirus: „Wir müssen mehr riskieren“

Deutschland fehlt eine richtige Corona-Teststrategie, sagt Medizin-Statistiker Gerd Antes. Man müsse punktuell mehr Infektionen zulassen, um aus Beobachtungen zu lernen.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in WissenschaftAktuell

Forschende finden neue Möglichkeit, um Pflanzen vor Pilzbefall zu schützen

Weitverbreitete Pilzschädlinge bei Pflanzen lassen sich mit einer handelsüblichen Chemikalie gezielt bekämpfen, die bislang vor allem in der Medizin eingesetzt wurde. Das haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und der Staatlichen Universität von Paraná in Brasilien herausgefunden. Mit Hilfe eines umfangreichen Experiments sind sie einem neuen Stoffwechselweg auf die Spur gekommen, der sich mit dieser Chemikalie gezielt stören lässt und so viele bekannte Pflanzenpilze am Eindringen in die Wirtspflanze hindert. Über die Studie berichtet das Team in der Fachzeitschrift „Phytopathology“.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Bioaktive Nanokapseln steuern das Zellverhalten

Viele Erkrankungen beruhen darauf, dass bestimmte Signalwege von Körperzellen ausfallen oder aus dem Ruder laufen. Künftig könnten bioaktive Nanokapseln in der Medizin helfen, solche Signalwege gezielt zu steuern. Forschenden der Universität Basel ist hierbei ein wichtiger Schritt gelungen: Sie liessen verschiedene Nanokapseln erfolgreich zusammenarbeiten, um eine natürliche Signalkaskade zu verstärken und das Zellverhalten zu beeinflussen.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Allergische Immunantworten helfen bei der Abwehr bakterieller Infektionen

Eine gemeinsame Studie des CeMM Forschungszentrums für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, der Medizinischen Universität Wien und der Stanford University School of Medicine könnte miterklären, warum der Körper im Laufe der Evolution an einem bekannten „Allergiemodul“ festgehalten hat: Der betreffende Baustein des Immunsystems, bestehend aus Mastzellen und Immunglobolin E (IgE) Antikörpern, kann die Widerstandskraft des Körpers gegen sekundäre bakterielle Infektion erhöhen. Die Studie leistet einen wichtigen Beitrag zum allgemeinen Verständnis des Immunsystems und wurden im renommierten Fachjournal Immunity veröffentlicht.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Winzige Bodyguards – Helferbakterien stoppen und entwaffnen Krankheitserreger

Jena. Das Bakterium Pseudomonas tolaasii löst die Braunfleckenkrankheit beim Zuchtchampignon aus und sorgt für erhebliche Ernteverluste. Der vom Erreger gebildete Wirkstoff Tolaasin schädigt die Zellmembran der Pilze, sodass die Zellen absterben. Doch der Pilz hat Unterstützer, die ihn widerstandsfähig machen: Bakterien der Gattung Mycetocola inaktivieren das toxische Tolaasin und einen weiteren Wirkstoff, der der Beweglichkeit und Verbreitung des Erregers dient. Ein Forscherteam aus Jena nahm den molekularen Mechanismus der mikrobiellen Dreiecksbeziehung näher unter die Lupe. Das dabei entdeckte Schutzprinzip könnte Vorbild für Anwendungen in der Landwirtschaft oder Medizin sein.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Proteine ganz nah

Die von Nobelpreisträger Stefan Hell und seinem Team entwickelte MINFLUX-Nanoskopie ermöglicht, fluoreszierende Moleküle mit Licht getrennt abzubilden, die nur ein paar Nanometer (millionstel Millimeter) voneinander entfernt sind. Diese Technik ist damit hundertmal schärfer als die herkömmliche Fluoreszenz-Lichtmikroskopie. Forscherinnen und Forscher um Stefan Hell und Stefan Jakobs haben mit dieser Methode erstmals die Molekülverteilung innerhalb einzelner Proteinkomplexe eines Zellorganells sichtbar gemacht – und das mehrfarbig und in 3D. Damit eröffnet die MINFLUX-Nanoskopie neue Anwendungsmöglichkeiten in der Biologie und Medizin.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Supraleitung: Kuprat-ähnliches Verhalten in einem Nickeloxid-Film

Supraleiter können Strom verlustfrei beliebig weit übertragen und spielen eine wichtige Rolle in Quantencomputern und der Medizin. Doch die Stars unter den elektrischen Leitern funktionieren meist nur bei extremer Kälte. Seit der Entdeckung der Hochtemperatur-Supraleitung 1986 in Kupraten versucht die Wissenschaft, ähnliches Verhalten in anderen Materialklassen zu realisieren. Erst 2019 wurde Supraleitung in einem Nickeloxid-Film nachgewiesen, doch worauf sie dort beruht, ist noch unklar. Theoretische Physiker vom Center for Nanointegration (CENIDE) der Universität Duisburg-Essen (UDE) haben die elektronischen Eigenschaften des Materials untersucht und eine mögliche Erklärung gefunden.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Wissen

Medizin: Warum ältere Menschen nach Operationen oft geistig abbauen

Nach schweren Erkrankungen sind viele Patienten verwirrt, apathisch oder aggressiv. Dabei kann das Gehirn Schaden nehmen.

Quelle: SZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Epigenetik: Was wir von Embryos über Zellumprogrammierung lernen können

Die künstliche Erzeugung von Stammzellen durch Zellumprogrammierung könnte ein Türöffner für künftige Anwendungen in der regenerativen Medizin sein. Allerdings liegt dies noch in weiter Ferne. Da derzeitige Methoden zur Zellumprogrammierung nicht effizient genug sind, untersuchen Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen diesen Prozess im Frühstadium von Embryos. Sie erhoffen sich, dort Antworten auf die Frage zu finden, wie sie vollständig umprogrammierte Stammzellen schneller und qualitativ hochwertiger erzeugen können.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Virtuelle Geberkonferenz: Staaten sagen weiteren Milliardenbetrag im Kampf gegen Corona zu

Auf einer Geberkonferenz ist viel Geld für Tests, Impfungen und Medizin gegen Covid-19 gesammelt worden. Deutschland stellt weitere 383 Millionen Euro bereit.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in Wissen

Medizin: Krankenhäuser stellen eigene Krebsmedikamente her

Coronavirus Impfstoff

Wie Universitätskliniken neuerdings versuchen, sich weniger abhängig von der Pharmaindustrie zu machen.

Quelle: SZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Weltgesundheitsorganisation: WHO fordert deutlich höhere Investitionen im Kampf gegen Corona

Die Weltgesundheitsorganisation hat dazu aufgerufen, mehr Geld für Tests, Impfungen und Medizin bereitzustellen. Bis Ende 2021 seien rund 31 Milliarden Dollar nötig.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in Wissen

Das ist das teuerste Medikament der Welt

Teures Mittel:Die Gentherapie Zolgensma kommt hierzulande für 1,945 Millionen Euro auf den Markt.

Die Gentherapie Zolgensma gegen spinale Muskelatrophie ist die teuerste Medizin der Welt und hat jetzt auch in Europa die Zulassung erhalten. Seit Beginn sorgt das Medikament jedoch für Schlagzeilen.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Medizin: Teure Tipps von der Patientenberatung

Studie: Arztbriefe oft unverständlich

Der Bundesrechnungshof verdächtigt die Unabhängige Patientenberatung der Geldverschwendung. Obwohl mehr Geld floss, stieg die Zahl der Beratungen kaum.

Quelle: SZ.de

Posted in Wissen

Medizin: Hoffnung für schwer kranke Corona-Patienten

Entzündungshemmer hilft bei schwerem Covid-19

Ein bewährtes Medikament gegen Rheuma und Entzündungen zeigt erste Erfolge in der Behandlung von Covid-19. Die Sterblichkeit von künstlich beatmeten Patienten soll unter Dexamethason um ein Drittel geringer sein.

Quelle: SZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Artenschutz: China streicht Schuppentiere von Liste der traditionellen Medizin

Auf Schwarzmärkten begehrt, mögliche Virus-Überträger – nun als Heilmittel tabu. Die Entscheidung der chinesischen Behörden ist wohl auch eine Reaktion auf die Pandemie.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in Wissen

Wissenschaftsgeschichte: Der Blick ins Innerste

Röntgen, Altersfeststellung, Asylbewerber, Flüchtlinge

Vor genau 125 Jahren entdeckte Wilhelm Conrad Röntgen die nach ihm benannten Strahlen. Sie sollten die Medizin für immer verändern.

Quelle: SZ.de

Posted in Wissen

Kommentar zur Drosten-Studie: Kein bisschen Rückzieher

Schulen und Kindergarten virenfrei? Kurz vor Pfingsten wurden in einem Kindergarten in Athen die Lockerungsmaßnahmen aus dem Lockdown vorbereitet.

Es darf weiter gestritten werden, ob Kinder so ansteckend sind wie Erwachsene. Eins haben die gescholtenen Charité-Forscher um Christian Drosten mit ihrer umgearbeiteten Viruslast-Studie gezeigt: Gute Kritik ist die beste Medizin.

Quelle: FAZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Prozess der organspezifischen Eliminierung von Chromosomen in Pflanzen aufgedeckt

Normalerweise enthält jede somatische Zelle in einem Organismus die gleiche Erbinformation. Forscher haben nun erstmalig einen Prozess aufgeklärt, der zu gewebespezifischen Unterschieden in der DNA-Zusammensetzung in Pflanzen führt. Mit einer ungewöhnlich hohen Effizienz von 100 Prozent könnte der Mechanismus der programmierten Chromosomen-Eliminierung zu einem wertvollen Werkzeug in der Züchtung und Medizin werden.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Wissen

Medizin: Geschäftemacherei mit Stammzelltherapien

Stammzell-Entwicklung von allein

Die Zulassung werde teils immer laxer, warnen Europas Wissenschafts- und Medizinakademien. Sie fordern höhere EU-Standards.

Quelle: SZ.de

Posted in Wissen

Stammzelltherapien: Lukrative Hoffnungen

Manche Länder gehen immer laxer bei der Zulassung von Stammzelltherapien vor, warnen die Europäischen Akademien für Wissenschaft und Medizin in einer gemeinsamen Stellungnahme. Sie appellieren an die EU, die Standards hochzuhalten.

Quelle: SZ.de

Posted in Wissen

Medizin: Die Tücken der Statistik

Kindertagesstätte

Um eine Studie des Virologen Christian Drosten zur Rolle von Kindern in der Corona-Pandemie tobt heftiger Streit. Es geht um die Interpretation von Daten – und politische Entscheidungen.

Quelle: SZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Max-Planck-Forscher entwickeln „ultimativen Zellsortierer“

Durch eine Kombination aus Bildgebung von verformten Zellen und künstlicher Intelligenz ist es Forscher*innen am Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts und dem Max-Planck-Zentrum für Physik und Medizin in Erlangen gelungen, eine Hochgeschwindigkeitsmethode zur Identifikation und Sortierung von Zellen zu entwickeln, die ohne eine externe Markierung der Zellen auskommt.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Wissen

Medizin: Der Ungeduldige

Corona Impfung Studie

Der Immunologe Hans-Georg Rammende testet einen möglichen Corona-Impfstoff an sich selbst. Hat er keine Angst, dass etwas schief geht? Und wie bringt das die Forschung weiter? Er sagt: In dieser Krise sollte man halt schneller sein als üblich.

Quelle: SZ.de

Posted in Wissen

Überschätzte KI: Sind Algorithmen tatsächlich die besseren Ärzte?

Aufnahmen von bildgebenden Apparaten sind für Diagnosen wichtiger denn je, ihre Auswertung aber ist oft kritisch .

In Teilen der Medizin grassiert ein Hype um Künstliche Intelligenz. Das ruft die Chefkritiker auf den Plan. Die Beweislage in der Bildgebung halten sie für extrem dürftig.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Hürden der Impfstoffentwicklung: Wie das Virus besiegt werden soll

Die Oberfläche des CoV-2-Virus ist gespickt mit Spike-Proteinen. Eines dieser Proteine ist transparent dargestellt, um seine komplizierte Struktur zu zeigen.

Die Forschung scheint den wunden Punkt der Coronaviren gefunden zu haben. Nun arbeitet sie mit Hochdruck an einem Impfstoff und an einer Medizin. Doch Sars-CoV-2 macht es den Entwicklern nicht gerade leicht.

Quelle: FAZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Ionenkanal VRAC verstärkt Immunantwort gegen Viren

VRAC/LRRC8 Chlorid-Kanäle spielen nicht nur beim Transport von Zytostatika, Aminosäuren und Neurotransmitter eine Rolle. Sie können auch den wichtigen Botenstoff cGAMP von Zelle zu Zelle transportieren und damit eine Immunantwort bei Infektionen mit DNA-Viren verstärken. Das zeigt der LRRC8/VRAC-Entdecker Prof. Thomas Jentsch vom Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP) und vom Max-Delbrück-Zentrum für Molekulare Medizin (MDC) zusammen mit Kollegen um Prof. Hui Xiao aus Shanghai. Da cGAMP immer dann gebildet wird, wenn sich fremde DNA im Zellinneren außerhalb des Zellkerns befindet, hat der Fund potenziell auch für andere Pathologien wie Krebs große Bedeutung.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Wissen

Edmond Fischer zum Hundertsten: Was Enzyme auf Trab bringt

Edmond Fischer (links im Bild) im Austausch mit Nachwuchswissenschaftlern auf der 64. Lindauer Nobelpreisträgertagung 2014.

Die Entdeckung der „Phosphorylierung“ von Enzymen war Edmons Fischers große Entdeckung, für die er 1992 den Medizin-Nobelpreis erhielt. Heute wird der Sohn österreichisch-französischer Eltern hundert Jahre alt.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Lebende Zellen synthetisieren elektroaktive Polymere, die bestimmte Körperfunktionen auslösen

Elektroaktive Polymere (gold gefärbt) umhüllen und aktivieren zwei Neuronen (rechte Bildhälfte). Die blauen Punkte repräsentieren in dieser künstlerischen Darstellung die Monomere, aus denen sich die Polymere zusammensetzen.

Fortschritt in der bioelektronischen Medizin: Lebende Zellen synthetisieren elektrisch leitfähige Polymere, die bestimmte Körperfunktionen aktivieren. Was beim Fadenwurm funktioniert, könnte eines Tages zur Behandlung von Phantomschmerzen und psychischen Erkrankungen genutzt werden.

Quelle: FAZ.de

Posted in Technologie

Über 300 Lösungen zur Corona-Krise entwickelt

#CodeVsCovid19

Über 300 Lösungen zur Corona-Krise entwickelt

Am Online-Hackathon #CodeVsCovid19 nahmen übers Wochenende rund 3.000 Tech- und Medizin-Profis aus aller Welt teil. Gemeinsam entwickelten sie über 300 Open-Source-Lösungen, die das Leben in Zeiten von Covid-19 erleichtern sollen.

Quelle: COM! – Das Computer Magazin

Posted in Wissen

Medizin: Im Wartezimmer

Coronavirus - Mecklenburg-Vorpommern

Während etliche Arztpraxen sowie Ambulanzen Termine absagen, läuft bei anderen einfach der Routinebetrieb weiter. Doch Mediziner rufen dringend dazu auf, wegen der Corona-Pandemie alle nicht unbedingt notwendigen Termine abzusagen.

Quelle: SZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Versteckte Botschaften in Proteinbauplänen: Neuer Mechanismus zur Regulation der Aktivität von Stammzellen entdeckt

Wissenschaftler vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) und vom Heidelberger Institut für Stammzelltechnologie und Experimentelle Medizin (HI-STEM)* sowie vom Max-Planck-Institut in Freiburg haben einen neuen Steuerungsmechanismus identifiziert, der es Stammzellen in Notfallsituationen ermöglicht, ihre Aktivität anzupassen. Die Stammzellen verändern hierzu simultan die in den Genabschriften verschlüsselten Baupläne für Hunderte von Proteinen. So steuern sie die produzierte Proteinmenge und können auch die Bildung bestimmter Protein-Varianten von Proteinen kontrollieren.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Coronavirus: WHO warnt vor Einsatz Medikamenten mit nicht nachgewiesener Wirksamkeit

Welche Medikamente helfen gegen Covid-19? Die Frage beschäftigt Forschung und Medizin. Die WHO warnte nun davor, dass manche Medikamente sogar schaden könnten.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Wechselwirkungen zwischen Tumor- und Bindegewebszellen fördern Metastasenbildung

Damit sich abgesiedelte Krebszellen in anderen Organen niederlassen und zu Tochtergeschwülsten heranwachsen können, müssen sie ihre neue Umgebung manipulieren und sich eine so genannte metastatische Nische schaffen. Wissenschaftler vom Deutschen Krebsforschungszentrum und vom Heidelberger Institut für Stammzelltechnologie und Experimentelle Medizin* haben nun herausgefunden, dass einige Krebszellen die Bindegewebszellen in ihrer Umgebung dazu anregen, Botenstoffe auszuschütten, die die Metastasenbildung unterstützen. Diese Entdeckung trägt entscheidend zum besseren Verständnis bei, wie die gefürchteten Tochtergeschwülste entstehen können.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft