Posted in WissenschaftAktuell

Schönheit ist …

Was ist schön? Diese Frage lässt sich gar nicht so leicht beantworten, denn Schönheit ist nichts Objektives. Schönheitsideale sind kulturell und historisch bedingt, sind gesellschaftliche Normen, produzieren und reproduzieren gesellschaftliche Machtstrukturen. Anhand von Medien hat sich Prof. Dr. Heike Steinhoff vom Englischen Seminar der Ruhr-Universität Bochum (RUB) diese Ideale angeschaut. Sie stellt fest: Der Trend geht von der Optimierung des Körpers hin zur mentalen Optimierung. Liebe deinen Körper, egal wie er aussieht – das klingt zunächst gut, bürdet aber die Verantwortung für das eigene Wohlbefinden allein dem Individuum auf.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Covid-19: Amerikas junge, sorglose Minderheit feiert einfach weiter

In konservativen Kreisen der USA wird die Gefahr durch die Corona-Pandemie heruntergespielt. Schuld daran sind rechte Medien und ein falsch verstandener Patriotismus.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in Technologie

Fake-News: So erkennen Sie, welche Nachrichten zum Coronavirus stimmen

Aktuell verbreiten sich gezielte Lügen und auch Panikmache zur Sars-CoV-2-Pandemie. Neun Tipps, wie Sie Behauptungen auf WhatsApp, Facebook und in Medien prüfen können

Quelle: ZEIT ONLINE

Posted in WissenschaftAktuell

Coronavirus: Zehn „Heilmittel“, die garantiert nicht helfen

Kuhdung heilt Covid-19, und Zwiebeln saugen Viren aus der Luft. In den sozialen Medien kursieren die absurdesten Heilmittel gegen eine Corona-Infektion. Manche sind lebensgefährlich.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in Wissen

Coronavirus: Pandemie der Halbwahrheiten

Über das Coronavirus zirkuliert sowohl in den sozialen Medien als auch in der Fachliteratur eine wilde Mischung aus Fakten und Mythen. Richtiges ist von Falschem kaum noch zu unterscheiden. Warum das gefährlich ist.

Quelle: SZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Coronavirus in Italien: Medien melden zweiten Virus-Toten im Land

In Italien ist ein weiterer Mensch gestorben, der als Verdachtsfall einer Coronavirus-Infektion galt. Die WHO zeigt sich angesichts der weltweiten Verbreitung besorgt.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Coronavirus: „Medien sollten weder verharmlosen noch alarmistisch werden“

Jede neue Studie zu Corona ist nur ein Puzzleteil. Medien berichten über jedes einzelne. So entstehe ein falsches Bild, sagt Wissenschaftsjournalist Volker Stollorz.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in Technologie

Neues Werkzeug gegen Fake-Bilder

Ein neues Werkzeug soll beim Erkennen von gefälschten Medien helfen, dürfte aber längst nicht ausreichen. Exaktere Verfahren wären möglich – bringen aber wieder eigene Probleme mit sich.

Quelle: Technology Review

Posted in Technologie

Studie: Mittelständischen Unternehmen mangelt es an digitalem Know-how

Mehr als ein Drittel der Firmen vermissen bei ihren Mitarbeitern digitale Kompetenzen. Demnach fehlt Wissen zu Onlinemarketing, sozialen Medien und Internetrecherche.

Quelle: ZEIT ONLINE

Posted in Wissen

Kann die WHO die Pandemie noch verhindern?

Engpässe gibt es in Wuhan bei Medikamenten und Virentests. Die Kliniken sind überfüllt, die Belastung des Personals schon jetzt unermesslich.

Neue Befunde über das Wuhan-Coronavirus sorgen für Unruhe in den sozialen Medien. Viele fordern von der Weltgesundheitsorganisation, ein Zeichen zu setzen. Kommt also nun der Gesundheitsnotstand?

Quelle: FAZ.de

Posted in Technologie

Medien: Und die Leser bezahlen doch

Bezahl-Modelle für Medien im Internet werden nicht nur immer häufiger angeboten, sondern auch zunehmend genutzt, geht aus einer Umfrage hervor. Das hebt die Stimmung in der Branche – aber Herausforderungen bleiben.

Quelle: Technology Review

Posted in WissenschaftAktuell

Soziale Medien und Suchmaschinen: Besser als ihr Ruf

Forscher zeigen, dass soziale Medien und Suchmaschinen den Nachrichtenkonsum und dessen Vielfalt begünstigen, nicht aber einschränken. Damit stellen sie die Bildung von Filterblasen und Echokammern im Internet infrage.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Wissen

Toll schrieben es die alten Römer

Rufus

Lustmolche, Liebeskranke, Literaturkenner – im Mauerputz antiker Städte haben sich Mitteilungsbedürftige aller Art ausgetobt. Denn im Imperium Romanum blühte bis in die untersten Gesellschaftsschichten hinein eine Schriftkultur. So wurden Wände zu sozialen Medien.

Quelle: FAZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

AfD-Wähler und junge Erwachsene in der Filterblase? Zusammenhang der Persönlichkeit mit genutzten Nachrichtenquellen

Wer sich ausschließlich über den Newsfeed sozialer Medien informiert, hat ein vergleichsweise hohes Risiko, in eine Filterblase oder Echokammer zu geraten. Diesen Zusammenhang haben Ulmer Forschende in einer Studie hergestellt, in der sie unter anderem die Anzahl der genutzten Nachrichtenquellen als Indikator für dieses Risiko erhoben haben. Darüber hinaus untersuchten sie, inwiefern demographische Merkmale, die Persönlichkeit und politische Präferenzen die Auswahl von Informationskanälen beeinflussen. Dabei zeigte sich: AfD-und Nichtwähler sowie Unterstützer kleinerer Parteien informierten sich aus besonders wenigen Quellen und könnten anfällig für Filterblasen sein.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Wissen

Schwarmprobleme: Kein Entkommen aus der digitalen Überwachung

Wie gelangen Fische in abgelegene Gewässer?

Selbst wenn wir uns aus den sozialen Medien abmelden, bleiben wir als „Schattenprofil“ vorhersagbar – das zeigt eine aktuelle Studie. Und auch für Zebrafische ist Schluss mit der Anonymität im Schwarm. Eine Glosse.

Quelle: FAZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

„Islamophobie ohne Muslime“

Islamophobie und Islamfeindlichkeit sind nicht nur in West-, sondern auch in Osteuropa verbreitet, wo zum Teil nur sehr wenige Muslime leben und wo die Bevölkerung den Islam und Muslime oft nur aus den Medien kennt. „Islamophobie ohne Muslime“ nennen das gleich mehrere der Forscher, die Beiträge geschrieben haben für eine soeben erschienene Sonderveröffentlichung des in Leipzig angesiedelten Leibniz-Wissenschaftscampus „Eastern Europe – Global Area“ (EEGA). Unter dem Titel „Islamophobie in Osteuropa verstehen und erklären“ widmen sie sich dieser bislang wenig erforschten Thematik.
Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Google soll verbotene Informationen in Russland zensieren

Androhung hoher Geldstrafen

Google soll verbotene Informationen in Russland zensieren

Hohe Geldbußen müssten Google dazu bringen, die russischen Gesetze einzuhalten, hofft die Medienaufsichtsbehörde Roskomnadsor. Alle Suchmaschinen in Russland sind verpflichtet, einem Register beizutreten, mit dem die Verbreitung von "verbotenen Informationen" verhindert werden soll.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in Technologie

Fördermilliarden für schnelles Internet werden kaum genutzt

Breitbandausbau stockt

Fördermilliarden für schnelles Internet werden kaum genutzt

Auf die Fördergelder für schnelles Internet wird Medienberichten zufolge kaum zurückgegriffen. Für viele Kommunen sind die Hürden für den Breitbandausbau demnach zu hoch.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in WissenschaftAktuell

Keine Pause bei der globalen Erwärmung – Forscher entwirren angebliche Verlangsamung

Die fortschreitende Klimaerwärmung ist heute offensichtlich: Die vergangenen vier Jahre waren die wärmsten seit Beginn der Wetteraufzeichnungen, der jüngste Sommer brachte Wetterextreme auf der gesamten Nordhalbkugel, der Forschungsstand ist eindeutig. Noch vor ein paar Jahren jedoch wurde von manchen Medien und einigen Experten eine vermeintliche Pause der globalen Erwärmung diskutiert – obwohl es nie statistische Belege für eine nennenswerte Verlangsamung gegeben hat, wie neue Forschung jetzt bestätigt. Eine Gruppe internationaler Wissenschaftler hat die Verwirrung um die angebliche Erwärmungspause gründlich analysiert.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Klimawandel: "Der letzte Sommer hat etwas verändert"

Der Klimawandel kommt, aber wir tun nichts. Warum? Dazu forscht die Medienökologin Birgit Schneider. Ganz ohne Hoffnung ist sie nicht. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

HoF-Publikationen: Konfessionelles Bildungswesen in der DDR

Im seit 2016 laufenden Projekt zum konfessionellen Bildungswesen in der DDR sind nun auch die Bereiche „Fort- und Weiterbildungen für Beruf und nebenberufliche Tätigkeiten“ sowie „Allgemeinbildungsaktivitäten incl. Medienarbeit“ recherchiert worden. Damit gelangte zugleich die Dokumentation aller konfessionellen Bildungssegmente in der DDR zum Abschluss.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

"LikeWar": Der Krieg, den man nicht sehen kann

In sozialen Medien wird gerade der moderne Krieg geführt. Akteure sind einzelne Menschen, Terrorgruppen – und Staaten wie Russland. Ein Buch legt dar, wie sie vorgehen. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Posted in WissenschaftAktuell

Embryo-Manipulation in China: Umstrittener Genforscher angeblich vermisst

Der Genforscher He Jiankui ist laut Medienberichten angeblich verschwunden. Er hatte Genmanipulation an Embryonen in China vorgenommen und das vergangene Woche öffentlich gemacht. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

«Implant Files»: Medien: Immer mehr Verletzte und Tote durch Medizinprodukte

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in Technologie

Samsung Galaxy S10 kommt mit sechs Kameras

Medienbericht

Samsung Galaxy S10 kommt mit sechs Kameras

Wie die Konkurrenz setzt auch Samsung Medienberichten zufolge auf geballte Kamera-Power bei seinem nächsten Flaggschiff-Smartphone. Dieses soll gleich mit 6 Objektiven aufwarten.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in Technologie

Hunde erschnüffeln IT-Kriminalität

In den USA gibt es Vierbeiner, die speziell auf das Erkennen elektronischer Medien trainiert sind. Sie helfen im Kampf gegen Cybercrime.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in Allgemein

Das Meckern an der Zukunft

Die Medien sprudeln nahezu vor Artikeln über künstliche Intelligenz, doch nur wenige Berichterstatter sind bereit, sich mit dem Thema tiefgehender zu beschäftigen. Was müssen wir tun, damit uns die Zukunft nicht davonläuft? Den Roboter hat … Weiterlesen (Mehr in: KosmoLogs)

Posted in Technologie

Afrika besteuert soziale Medien

In einem halben Dutzend der Länder auf dem schwarzen Kontinent kassiert der Staat mittlerweile bei der Nutzung von Internet-Diensten mit – oder hat es vor. Das hat Auswirkungen auf die Meinungsfreiheit.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in WissenschaftAktuell

Digitale Propaganda: Ganz allein im dunklen Internet

Viel wird darüber geredet, was Smartphones mit Jugendlichen anstellen. Die wichtigere Frage wird gern übersehen: Was das Zusammenspiel von Propaganda und sozialen Medien mit der Gesellschaft anstellt. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Kritik vom Umweltbundesamt: Chemie-Firmen entziehen sich EU-Kontrollen

Eigentlich müssen Firmen, die Chemikalien herstellen, diese in der EU registrieren lassen. Laut einem Medienbericht halten sich in Deutschland viele Konzerne jedoch nicht daran. Gesundheitsbedenkliche Produkte könnten im Umlauf sein. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

EU: Plan zur Abschaffung der Zeitumstellung stößt auf Widerstand

Eigentlich soll die Zeitumstellung in Europa schon im kommenden Jahr abgeschafft werden. So will es Kommissionschef Juncker. Die EU-Staaten halten das laut einem Medienbericht für unrealistisch. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Pessimismus: Was nicht in der Zeitung steht

Trotz aller Probleme: Die Welt, in der wir heute leben, ist die beste aller Zeiten. Dass Viele das anders sehen, liegt am angeborenen Pessimismus – und an den und Medien. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in Technologie

Dell will offenbar zurück an die Börse

IPO wird ausgelotet

Dell will offenbar zurück an die Börse

Offenbar will Dell Technologies nun doch ganz traditionell per IPO an die Börse zurückkehren. Laut Medienberichten wurden hierfür erste Gespräche mit Banken angesetzt.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in Technologie

Google-Schwester Chronicle will IT-Security skalieren

Neue Alphabet-Tochter

Google-Schwester Chronicle will IT-Security skalieren

Seit Januar existiert die auf Cybersecurity spezialisierte Alphabet-Tochter Chronicle. Nun erklärt CEO Stephen Gillett erstmals gegenüber US-Medien, was die Firma vorhat.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in Technologie

Apple bringt drei neue Smartphones im iPhone-X-Design

Medienbericht

Apple bringt drei neue Smartphones im iPhone-X-Design

Alle neuen iPhone-Modelle, die Apple voraussichtlich im September zeigen wird, sollen sich laut Bloomberg am rahmenlosen Design des aktuellen Top-Modells iPhone X orientieren.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)