Gehe zu…

SCIENCE.NEWZS - Datenbank populärer Wissenschaftsthemen mit mehr als 30.000 Einträgen

on YouTubeRSS Feed

25. Mai 2017

Männer

Geschlechter: Bin ich anders krank als du?

Frauen betrachten ihren Körper als Teil ihres Ichs, Männer sehen ihn als Werkzeug. Als Patienten sind sie unterschiedlich. Entsprechend benötigen sie andere Therapien. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Medizin: Für die Frau noch ’ne Pille

Frauen ernähren sich gesünder als Männer, achten auf ihren Körper und gehen öfter zum Arzt. Blöd nur, dass ihnen deswegen auch viel mehr unnötiges Zeug verschrieben wird. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Bestandsaufnahme: Männliche Sexualität in Deutschland

„Let’s talk about Sex!“ − Die Stiftung Männergesundheit stellt am 03. Mai 2017 (11:00-12:00 Uhr) den Dritten Deutschen Männergesundheitsbericht mit dem Titel „Sexualität von Männern“ vor, der in Zusammenarbeit mit dem Institut für Angewandte Sexualwissenschaft der Hochschule Merseburg entstand. Der Bericht wirft einen in Deutschland und international bis dato nicht dagewesenen aktuellen und umfassenden Blick

Genetik: Und morgen? Designer-Sperma!

Geht dieser Plan auf, hätte manches Kind bald Gene, die manipuliert wurden, ehe es gezeugt wurde. Der Eingriff in die Evolution soll unfruchtbare Männer zu Vätern machen. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Spermien zuhause untersuchen

Mit dem Sperm Test von Yo können Männer die Menge und die Beweglichkeit ihrer Spermien per Smartphone überprüfen. (Mehr in: Technology Review)

Faire Ungleichheit?

Studie zu geschlechtsspezifischem Lohnunterschied belegt eine gesellschaftliche Verankerung der Ungleichheit Eine Lohnlücke von sieben bis neun Prozent wird gesellschaftlich als fair angesehen. Dies ist eines der Ergebnisse einer Studie zur Lohnungleichheit zwischen Männern und Frauen von Prof. Dr. Thomas Hinz, Professor für Empirische Sozialforschung an der Universität Konstanz. Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Neue RKI-Daten zu chronischen Erkrankungen im Journal of Health Monitoring

Etwa ein Drittel der Erwachsenen hatte in den vergangenen zwölf Monaten eine allergische Erkrankung. Frauen der unteren Bildungsgruppe litten in diesem Zeitraum deutlich häufiger an einer koronaren Herzkrankheit als Frauen der oberen Bildungsgruppe (7,3 % bzw. 1,2 %). Einen Schlaganfall oder chronische Beschwerden infolge eines Schlaganfalls hatten in den letzten 12 Monaten 1,6 % der

Männer mit gestörtem Zuckerstoffwechsel sollten kohlenhydratreiches Essen am Abend meiden

Wie eine Ernährungsstudie unter Führung des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung (DIfE), einem Partner des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung, zeigt, beeinflusst auch die sogenannte innere Uhr, wie Menschen mit einer Zuckerstoffwechselstörung auf kohlenhydratreiches Essen reagieren. So wirkte sich bei Männern mit Prädiabetes der abendliche Verzehr von reichlich stärke- und zuckerhaltigen Lebensmitteln negativ auf die Blutzuckerregulation aus.

Wodaabe-Nomaden: Der große Flirt

Die Männer prüfen ihr Make-up im Handspiegel und posieren beim Tanz, am Schluss wählen die Frauen ihren Bräutigam aus. Das Dating-Fest der Wodaabe-Nomaden im Tschad ist einzigartig. Hier sind die Bilder. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Gates und die Pille für den Mann

Gewinnorientierte Pharmaunternehmen haben die Suche nach chemischer Verhütung für Männer längst aufgegeben. Doch die Forschung läuft in Universitätslaboren weiter – unterstützt von der Stiftung von Bill Gates. (Mehr in: Technology Review)

Darmspiegelung schon ab 50 – vor allem für Männer

Ab dem Alter von 55 Jahren haben gesetzlich Krankenversicherte Anspruch auf eine Darmspiegelung zur Früherkennung von Darmkrebs. Eine gemeinsame Studie vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ), der AOK Baden-Württemberg, der Bosch BKK und MEDI Baden-Württemberg legt nun nahe, diese Altersgrenze zu senken: Die Untersuchung ist routinemäßig schon ab dem Alter von 50 sinnvoll – insbesondere für Männer.

Gedanken zum Weltmännertag: Für einen „Equal Age Day“

„Zumindest beim Alkohol schließt sich die Geschlechterlücke,“ hieß es vor Kurzem. Eine Untersuchung des Epidemiologen Tim Slade von der University of New South Wales (Australien) und seiner Kollegen im angesehenen British Medical Journal hatte 68 … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Ältere Posts››