Posted in WissenschaftAktuell

Gedopt durch Nahrung

Die Ausschüttung von Dopamin reguliert unser Essverhalten

Wenn es um die Nahrungsaufnahme geht, dann sind wir nur noch bedingt Herr unserer selbst. Am Max-Planck-Institut für Stoffwechselforschung in Köln konnten Wissenschaftler zeigen, dass unser Magen-Darm-Trakt im ständigen Austausch mit dem Gehirn steht und mit Belohnungsreizen unser Verlangen nach Essen kontrolliert.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in ScienceBeitraege

Was ist Liebe? – Teil 1

Was ist Liebe? Eine warmes, fuzzy Gefühl irgendwo zwischen Herz und Magengrube? Eine außerordentlich große Frage, die ich hier direkt in meinem ersten inhaltlichen Blogbeitrag stelle. In einer Reihe möchte ich euch dazu einladen, gemeinsam … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Posted in WissenschaftAktuell

Indonesien: Toter Wal mit sechs Kilo Plastik im Bauch entdeckt

Vor Indonesien haben Umweltschützer mehrere Kilo Plastik aus dem Magen eines toten Pottwals gezogen – darunter 115 Plastikbecher und ein Paar Flip-Flops. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Indonesien: Toter Wal hat sechs Kilo Plastik im Bauch

Vor der indonesischen Insel Sulawesi haben Fischer einen toten Pottwal entdeckt. In seinem Magen wurden mehr als 1.000 Plastikteile gefunden. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Iberogast: Erst als ein Mensch stirbt, lenkt Bayer ein

Bald stehen im Beipackzettel des Magenmittels Iberogast Warnungen vor seltenen Schäden. Hersteller Bayer hatte sich stets dagegen gewehrt. Ein Todesfall ändert das nun. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Lemuren behandeln Magen-Darm-Beschwerden mit Tausendfüßlern

Madagassische Rotstirnmakis kauen auf Tausendfüßlern, um Darmparasiten loszuwerden
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Gletschermumie: Ötzi mochte es fettig

Forscherinnen und Forscher haben den Mageninhalt der Gletschermumie Ötzi ausgewertet. Vor seinem Tod hatte er Steinbock, Hirsch und Getreide gegessen – und giftigen Farn. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Ötzis letzte Mahlzeit weist hohen Fettanteil auf

Mumienforscher des Forschungsinstitutes Eurac Research (I) analysieren Mageninhalt der Gletschermumie und erlangen neue Erkenntnisse zur Ernährung und Nahrungszubereitung vor 5.300 Jahren.
Frisches oder getrocknetes Wildfleisch von Steinbock und Rothirsch, Einkorn und Spuren von giftigem Adlerfarn: So setzte sich Ötzis letzte Mahlzeit zusammen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Drama in Thailand: Wal erbricht fünf Plastiktüten – und stirbt. In seinem Magen finden Biologen noch mehr Müll.

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Thailand: Wal stirbt an acht Kilo Plastikmüll im Magen

Ein Wal stirbt in Thailand nach fünftägigem Kampf. Schuld am Tod waren Plastiktüten. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in Technologie

Adobe kauft Magento Commerce für 1,7 Milliarden US-Dollar

Integration in die Cloud

Adobe kauft Magento Commerce für 1,7 Milliarden US-Dollar

Für Adobe ist die Übernahme nichts Geringeres als die "Zukunft des Commerce": Das Software-Unternehmen legt sich für 1,68 Milliarden US-Dollar Magento Commerce zu. Die Shop Software soll in die Adobe Experience Cloud integriert werden.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in WissenschaftAktuell

Neue Weltraum-Missionen: Esa schickt vier Satelliten ins All

Noch nie folgten bei der Europäischen Weltraumagentur Esa so viele Satelliten-Starts so dicht aufeinander. 2018 soll es nach jahrelanger Planung auch zum Merkur gehen. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in Technologie

Neue Sprachassistenten von Telekom und Telefónica

Magenta und Aura

Neue Sprachassistenten von Telekom und Telefónica

Der Magenta Speaker der Deutschen Telekom soll in Deutschland im Sommer auf den Markt kommen. Telefónica ist dem Wettbewerber indes einen Schritt voraus. Das Unternehmen hat seine digitale Sprachassistentin Aura in Deutschland gelauncht.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in WissenschaftAktuell

Bakterien überdauern als blinde Passagiere

HZI-Wissenschaftler entschlüsseln Mechanismus, mit dem Magen-Darmkeime ihr Infektionsprogramm von akut auf chronisch umschalten
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Smart Home: Lieber Magenta als Alexa?

Alexa, Google Assistant und Siri bekommen Konkurrenz aus Deutschland. Die Telekom bringt einen smarten Lautsprecher mit einem eigenen digitalen Assistenten auf den Markt. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Posted in Technologie

Telekom arbeitet an smarten Lautsprecher Magenta Speaker

Angriff auf Amazon und Google

Telekom arbeitet an smarten Lautsprecher Magenta Speaker

Die Telekom wappnet sich für einen Angriff auf Amazon, Apple und Google und arbeitet an einem eigenen smarten Lautsprecher. Der "Magenta Assistent" soll bereits Anfang 2018 auf den Markt kommen.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in WissenschaftAktuell

Essensgeruch macht Fliegenmännchen attraktiv

Wenn Fliegenweibchen ihre bevorzugte Nahrungsquelle riechen, verstärkt sich ihre Empfänglichkeit gegenüber werbenden Männchen.

„Liebe geht durch den Magen“, heißt es ja bekanntlich. Aber nicht nur beim Menschen scheinen sich Romantik und gutes Essen wunderbar zu ergänzen. Bei Taufliegen der Art Drosophila melanogaster haben Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für chemische Ökologie in Jena jetzt sogar den neuronalen Mechanismus entdeckt, der im Hirn bewirkt, dass in der Nähe von Essig werbende Fliegenmännchen als attraktiver wahrgenommen und jungfräuliche Fliegenweibchen schneller paarungswillig werden.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Verdauung: Können langjährige Vegetarier kein Fleisch mehr verdauen?

Nur Ekel oder ist doch was dran? So manchem Vegetarier liegt Fleisch schwer im Magen, wenn er doch mal etwas davon isst – obwohl der Mensch doch ein Allesfresser ist. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Notgrabung in Remagen: Archäologen stoßen auf möglichen römischen Kriminalfall

War es Mord? Archäologen haben in einer römischen Müllgrube in Remagen menschliche Überreste gefunden. Möglicherweise stießen sie auf ein Verbrechen, das vor 2000 Jahren verübt wurde. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in Technologie

Telekom startet digitale PoS-Komplettlösung für kleine Firmen

Kooperation mit Enfore

Telekom startet digitale PoS-Komplettlösung für kleine Firmen

Mit MagentaBusiness POS bringt die Telekom eine digitale Komplettlösung für kleine Unternehmen mit Ladengeschäft auf den Markt. Möglich wird dies durch eine Kooperation mit dem Start-up Enfore.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in WissenschaftAktuell

Übergewichtige haben zu wenig Zellen mit Sättigungshormonen

Menschen mit starkem Übergewicht besitzen ein vermindertes Sättigungsgefühl – bei ihnen werden viel weniger Sättigungshormone freigesetzt als bei Normalgewichtigen. Grund: Die dafür verantwortlichen Zellen im Magen-Darm-Trakt von Übergewichtigen sind massiv reduziert, wie Basler Mediziner in «Scientific Reports» berichten. Diese Störung kann durch eine gewichtsreduzierende Operation behoben werden.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Magenkrebs: Auch Bakterien können Auslöser sein

Helicobacterinfektion stimuliert Stammzellfunktion in gastrischen Drüsen
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Bitterrezeptoren in Mund und Magen wirken regulierend auf koffeinbedingte Magensäureausschüttung

Der anregend wirkende Bitterstoff Koffein kann die Freisetzung von Salzsäure im Magen sowohl stimulieren als auch verzögern, je nachdem, ob er Bitterrezeptoren im Magen oder im Mund aktiviert. Dies ist das Ergebnis einer europäischen Kooperationsstudie, an der auch Wissenschaftler des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung (DIfE) beteiligt waren. „Wie unsere Ergebnisse zeigen, spielen Bitterrezeptoren generell eine Rolle bei der Regulation der Magensäureausschüttung. Es wäre daher denkbar, dass sich Bitterstoffe oder Bitterblocker zukünftig als Therapeutika einsetzen ließen, um eine Übersäuerung des Magens zu behandeln“, sagt Studienleiterin Veronika Somoza von der Universität Wien.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Infektionen im Babyalter erhöhen das Risiko für Gluten-Unverträglichkeit

Infektionen im frühen Kindesalter fördern das Risiko für eine spätere Zöliakie (Gluten-Unverträglichkeit). Diesen Schluss ziehen Wissenschaftler des Instituts für Diabetesforschung am Helmholtz Zentrum München, Partner im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD). Sie hatten für die aktuelle Ausgabe des ‚American Journal of Epidemiology‘ Daten der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns ausgewertet. Wiederholte Magen-Darm-Erkrankungen im ersten Lebensjahr erhöhen das Risiko demnach besonders.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Kleine Helfer in der Fischernährung

Fütterungsversuche mit Regenbogenforellen zeigen: Magen-Darm-Bakterien von Raubfischen passen sich an vegetarische Nahrung an

Rund ein Drittel der Weltbevölkerung ist auf Fisch als primäre Eiweißquelle angewiesen, aber die einst unerschöpfliche Ressource in den Weltmeeren ist vor allem durch Überfischung stark gefährdet. Die Fischerzeugung aus der Aquakultur leistet daher einen bedeutenden Beitrag zur Welternährung. Bereits heute entstammt jeder zweite konsumierte Fisch aus der kontrollierten Aufzucht.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Magen: Warum wir auf unseren Bauch hören sollten

Der Magen kann knurren und sich verwandeln. Man sagt, die Liebe geht durch ihn hindurch, aber er wird sauer, wenn es Streit gibt. Deutschland im Magen-Check-up (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Thailand: Fast 1000 Münzen im Magen: Tierärzte retten Schildkröte

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Wie Eindringlinge dem Immunsystem entkommen

Das Bakterium Salmonella enterica verursacht bei Menschen Magen-Darm-Erkrankungen und ist ein führender Auslöser von Lebensmittelvergiftungen. Dabei gelingt es dem Keim, das Immunsystem auszutricksen. Forscherinnen und Forscher am Exzellenzcluster für Alternsforschung CECAD haben unter Leitung von Nirmal Robinson einen Mechanismus entdeckt, wie das gelingt. Sie hoffen das Wissen im Kampf gegen Krebs einsetzen zu können. Die Ergebnisse wurden im Fachjournal PLoS Pathogens veröffentlicht.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Grausamer Tod von Meeressäuger: Forscher bergen rund 30 Plastiktüten aus Magen von Schnabelwal

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Müll im Meer: Wal hatte 30 Plastiktüten im Magen

Ein Cuvier-Schnabelwal so weit im Norden – das war etwas Besonderes für Forscher in Norwegen. Doch als sie ein gestrandetes Tier untersuchten, machten sie eine unschöne Entdeckung. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Riskante Praxis: Magensäureblocker in Massen verschrieben

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Mageninhalt analysiert: Forscher verraten, was Ötzis letzte Mahlzeit war

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in ScienceBeitraege

James Bond hat Geburtstag

James Bond, der weltberühmte Geheimagent des britischen M16, verdankt seinen Namen einem amerikanischen Vogelkundler. (Mehr in: BrainLogs)

Posted in WissenschaftAktuell

Gendefekt erhöht Risiko für Reizdarmsyndrom

Neue Forschungsergebnisse zur häufigsten Erkrankung des Magen-Darm-Traktes
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Dinosaurier: Je veganer, desto größer?

Wer sich ausschließlich von Pflanzen ernährt, braucht einen größeren Magen als Fleischfresser, weil sich die faserreiche Nahrung nur schwer verdauen lässt. Diese Regel wurde bislang für Wirbeltiere angenommen. Doch die Studie eines internationalen Forscherteams unter Beteiligung der Universität Bonn zeigt: Der Lehrsatz lässt sich nur auf Säugetiere anwenden. Dinosaurier folgen dagegen ihren eigenen Regeln. Die Ergebnisse sind nun im „Journal of Anatomy” veröffentlicht.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft