Posted in WissenschaftAktuell

London: Verschollenes Grab von britischem Entdecker bei Bau von Bahntrasse entdeckt

Der britische Entdecker Matthew Flinders hat als erster Europäer Australien umsegelt. Lange war unbekannt, wo er bestattet wurde. Wegen eines speziellen Brustpanzers wurden Archäologen nun fündig.
Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Gatwick: So gefährlich sind Drohnen für Flugzeuge

Ein stillgelegter Flughafen, Scharfschützen, Zehntausende gestrandete Reisende: Der Vorfall am Londoner Flughafen Gatwick zeigt, wie machtlos Behörden gegen Drohnen sind – auch in Deutschland. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Tulip Tower in London: Wolkenkratzer könnte Flugverkehr gefährden

Er soll das höchste Gebäude in London werden, doch noch fehlt die Baugenehmigung. Experten fürchten nun, der Tulip Tower könnte Kontrollsysteme zur Überwachung des Flugverkehrs verwirren. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Warum Geckos an Wänden haften können

Sie ermöglichst es Geckos, an Wänden und Decken zu haften, beim Aufbau von Membranen in Zellen ist sie genauso beteiligt wie beim Andocken von Arzneistoffen an Enzyme im menschlichen Körper. Die Dispersion, also die „schwache Wechselwirkung“, ist in der Chemie allgegenwärtig. Einem Team von Wissenschaftlern an der Jacobs University Bremen unter Leitung von Dekan und Chemieprofessor Dr. Werner Nau ist es nun erstmals gelungen, die nach dem deutschen Physiker Fritz London benannte „London Dispersion“ in Lösung experimentell zu quantifizieren. Die Ergebnisse ihrer Grundlagenforschung sind jetzt in dem renommierten Journal „Nature Chemistry“ erschienen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Ein neuer Weg in die Spiegelwelt: Innovative Technik kann neuartige Spiegelmoleküle erzeugen

Zur Untersuchung des Phänomens der sogenannten molekularen Händigkeit in der Natur haben Wissenschaftler eine neue Methode entwickelt, um maßgeschneiderte Spiegelmoleküle herzustellen. Die vorgeschlagene Technik kann normale Moleküle so schnell drehen lassen, dass diese ihre normale Symmetrie und Form verlieren und dabei zwei gespiegelte Varianten voneinander bilden. Das Forscherteam von DESY, Universität Hamburg und University College London um Gruppenleiter Jochen Küpper beschreibt das innovative Verfahren im Fachblatt „Physical Review Letters“.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Wildlife Photographer of the Year: Wildtier in Ketten

Packend schön, packend schrecklich: Londons Natural History Museum hat die besten Naturfotografien ausgezeichnet. Mit dabei: verkleidete Affen und Blut trinkende Vögel (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

"Wildlife Photographer of the Year": Affe macht blau

Besonders sind nicht nur die Farben. Jedes Jahr zeichnet das Natural History Museum in London die besten Natur-Fotografien der Welt aus. Wir zeigen eine Auswahl der preisgekrönten Bilder. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Reinigung, aber sicher! Kokon schützt sensible Ameisenbrut vor giftiger Desinfektion

Ameisen sind reinliche Tiere: Wenn sie eine neue Nestbox beziehen, verbringen sie die ersten Tage damit, sie gründlich zu reinigen. Die Ameisensäure hält dabei zwar das Nest sauber, ihre Verwendung im Nest ist aber gefährlich und kann ungeschützte Brut töten. Allerdings schützt der Seidenkokon die empfindlichen Puppen vor negativen Auswirkungen, wie Sylvia Cremer vom Institute of Science and Technology Austria (IST Austria) und ihr Team, darunter Erstautor und Doktoratsstudent Christopher Pull – jetzt Postdoc an der Royal Holloway University London (RHUL) – in der heutigen Ausgabe von Current Biology zeigen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Londoner Zoo: Wie Pinguin Rainbow überlebte

Humboldt Pinguin Rainbow lebt mit einem Pinguin-Kuscheltier im Londoner Zoo. Tierpfleger päppelten das Küken auf, weil seine Eltern das Ei versehentlich zerbrochen hatten. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Luftverschmutzung – eine unterschätzte Todesursache

Bei Kindern in armen Ländern erhöht Feinstaub die Sterblichkeit deutlich

Rund 4,5 Millionen Menschen starben 2015 vorzeitig an den Krankheitsfolgen von verschmutzter Außenluft. Darunter sind 237.000 Kinder unter fünf Jahren, die an Atemwegsinfektionen starben. Das ergab eine Untersuchung, die das Mainzer Max-Planck-Institut für Chemie zusammen mit der London School of Hygiene & Tropical Medicine herausgegeben hat.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Westminster Abbey: Stephen Hawking beigesetzt

Letzte Ehre für den verstorbenen Physik-Star: Stephen Hawkings Asche ist in Londons Westminster Abbey zur letzten Ruhe gebettet worden. Außerdem wurde eine Aufnahme seiner Stimme ins All geschickt. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Zeremonie in London: Hawkings Familie verlost Tickets für Beerdigung

Er war ein Popstar der Physik. Wenn die Asche von Stephen Hawking im kommenden Monat bestattet wird, dürfte es also voll werden. Deswegen hat seine Familie nun eine bemerkenswerte Aktion gestartet. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in Technologie

Adobe-Chef: Sprung in die Cloud war zu kurz

Adobe Summit 2018

Adobe-Chef: Sprung in die Cloud war zu kurz

In London findet bis Freitag der Adobe Summit 2018 statt. Zum Auftakt gestand Firmenchef Narayen in seiner Keynote ein: Der Sprung in die Cloud, den Adobe vor einigen Jahren vollzog, war zu kurz.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in Technologie

Warum sich Londons Ärzte gegen einen besseren Gesundheitsservice wehren

Mit neuen technischen Methoden soll der National Health Service besser werden, doch es gibt Kritik.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in WissenschaftAktuell

Überschallflugzeug der Nasa: Wieder von London nach New York in 3,5 Stunden

Eine Art neue Concorde, nur leiser: Die Nasa baut ein Überschallflugzeug für Reisende. Weil das beim Durchbrechen der Schallmauer nicht knallt, könnte es Zukunft haben. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in Technologie

Avast will an die Börse

IPO im Mai

Avast will an die Börse

Der Security-Spezialist Avast strebt schon im Mai einen Börsengang an der London Stock Exchange an. Analysten gehen von einer Bewertung des Unternehmens in Milliardenhöhe aus.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in Technologie

Wikileaks-Gründer Assange ist offline

Ecuador trennt Verbindung

Wikileaks-Gründer Assange ist offline

Die Botschaft Ecuadors in London hat Julian Assange vom Internet abgeschnitten. Die ecuado­ri­a­nisch Regierung befürchtet, dass der Wikileaks-Gründer mit seinen jüngsten öffentlichen Äußerungen die Beziehungen des Landes zu den EU-Staaten belaste.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in Technologie

VMware Cloud on AWS kommt nach Europa

Expansion

VMware Cloud on AWS kommt nach Europa

VMware expandiert mit "VMware Cloud on AWS" nach Europa. Jetzt kann das Hybrid-Cloud-Angebot auch aus dem AWS-Rechenzentrum in London bezogen werden.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in WissenschaftAktuell

Stadtluft zu schmutzig für Sport und Bewegung

Schadstoffe belasten Herz und Lunge bei körperlicher Aktivität

Wer regelmäßig spazieren geht, joggt oder mit dem Rad fährt, um sich fit zu halten, sollte auf der Trainingsroute stark befahrene Straßen meiden. Ein Londoner Forschungsteam fand heraus, dass geringgradige körperliche Aktivität in der Nähe stark befahrener Straßen die positive Wirkung der Bewegung auf Atemwege und Symptome von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zunichtemacht (1).
Dies gilt vor allem für Menschen, die bereits mit einer Herz- oder Lungenerkran-kung vorbelastet sind.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Julian Assange droht weiter Haft

Neue juristische Niederlage

Julian Assange droht weiter Haft

Wieder sind die Anwälte des Enthüllungsaktivisten Julian Assange vor Gericht gescheitert. Der Haftbefehl gegen den Wikileaks-Gründer, der seit Jahren in einer Botschaft in London festsitzt, bleibt bestehen.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in WissenschaftAktuell

Trotz Brandkatastrophe in London: Deutsche Städte ignorieren Feuergefahr bei Hochhäusern

Nach einer Brandkatastrophe in London wollte Deutschland die Fassaden sämtlicher Hochhäuser auf Feuergefahr prüfen. Eigentlich. Geschehen ist so gut wie nichts, dabei gibt es etliche Risiko-Bauten. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Gerüche: Das Parfum der Bücher

In London erforschen zwei Wissenschaftler die Gerüche einer Bibliothek. Sie wollen die alten Werke vor dem Verfall retten – und deren Duft vor dem Verschwinden. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

"Vertical Farming" unter London: Unsere kleine Farm im Bunker

Sie wollten ungenutzten städtischen Raum in fruchtbares Land verwandeln: 33 Meter unter den Straßen Londons haben zwei Unternehmer ihr Farmland gefunden – in einem alten Luftschutzbunker. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Wandlungsfähige Meeresbakterien könnten die Erderwärmung beeinflussen

Kleine Meeresbewohner voller Überraschungen: Wissenschaftler berichten, dass eine bislang für selten gehaltene Bakteriengruppe nicht nur durchaus weit verbreitet ist, sondern auch erstaunliche Stoffwechselfähigkeiten hat, die zur Produktion von Treibhausgasen beitragen könnte.

EMBARGO BIS MITTWOCH 1. NOVEMBER 19:00 Uhr (18:00 London time)
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Tiefseebergbau: Transparentes Umweltmanagement muss gewährleistet werden

Welche Folgen hat der Abbau metallischer Rohstoffe in der Tiefsee für das Ökosystem Meer? Kann ein solcher Abbau auch umweltschonend gestaltet werden? Und wie kann die Einhaltung von Abbauregeln überwacht werden? Drei Jahre lang haben sich Forschende aus elf Nationen in dem am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel koordinierten Projekt „MiningImpact“ intensiv mit diesen Fragen beschäftigt. Diese Woche diskutieren sie ihre Ergebnisse beim Abschlusstreffen am Londoner Natural History Museum – und präsentieren konkrete Vorschläge zum Schutz der marinen Umwelt.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Fotos des Jahres: Schöne Wildnis, grausame Wildnis

Es sind Bilder der Magie – und des Schreckens: Fotografen aus 92 Ländern hatten 50.000 Aufnahmen aus der Wildnis eingereicht. Das Natural History Museum in London kürte die Gewinner. Sehen Sie hier ihre Bilder. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in Allgemein

4 Tech Heroines we should celebrate on Ada Lovelace Day and International Girls Day

Post written by Dr. Larissa Suzuki of Chair of Smart Cities, Tech London Advocates and H Research Associate, Department of Computer Science – University College London I have spent the last decade of my life working with applied … Read more (Mehr in: KosmoLogs)

Posted in WissenschaftAktuell

Adipositas bei Kindern und Jugendlichen: verzehnfacht in nur 40 Jahren

Hält der derzeitige Trend an, so werden von 2022 weltweit mehr fettleibige als untergewichtige Kinder und Jugendliche leben. Das ermittelte ein internationales Konsortium unter der Leitung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und des Imperial College London. In Deutschland waren Wissenschaftler aus dem Deutschen Krebsforschungszentrum an der Studie beteiligt.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Uber-CEO kommt für Verhandlungen nach London

Dara Khosrowshahi

Uber-CEO kommt für Verhandlungen nach London

Nach der Ankündigung der Londoner-Behörden Uber seine Lizenz nicht zu verlängern, will nun Uber-Chef Khosrowshahi die Wogen glätten. Hierzu reist er kommende Woche nach London und hofft im persönlichen Gespräch das Aus für Uber in London zu verhindern.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in Technologie

Keine Lizenzverlängerung für Uber in London

Fahrdienstvermittler

Keine Lizenzverlängerung für Uber in London

London will die Lizenz des Fahrdienst-Vermittlers Uber nicht verlängern. Das Unternehmen sei "nicht fähig und geeignet", um eine Verlängerung zu erhalten, lautet die Begründung. Uber hat Widerspruch eingelegt.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in WissenschaftAktuell

Pilze sind das zweitgrößte Organismenreich der Erde / Studie schätzt 2,2 bis 3,8 Millionen Arten

Schätzungsweise 2,2 bis 3,8 Millionen Pilzarten gibt es weltweit. Zu diesem Ergebnis kommt ein Forschungsteam aus Berlin und London. Pilze bilden damit das zweitgrößte Organismenreich nach den Tieren, denn die Pilze übertreffen die Vielfalt der Pflanzen um etwa das 6-10-fache. Mindestens 18-mal mehr Pilzarten existieren als derzeit bekannt.
Die Studie erstellten zwei Wissenschaftler vom Botanischen Garten und Botanischen Museum der Freien Universität Berlin sowie dem Londoner Royal Botanic Gardens, Kew und dem Natural History Museum. Die Forschungsergebnisse wurden in der aktuellen Ausgabe des Fachjournals „Microbiology Spectrum“ veröffentlicht.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Lehrbücher müssen neu geschrieben werden: Ursprung des Nervensystems entdeckt

Wissenschaftler der Universität Leipzig haben nach fünf Jahren intensiver Forschungsarbeit die Herkunft des menschlichen Nervensystems ergründet. Damit lösen sie eine Jahrzehnte alte Frage: Wurde unser Nervensystem und das Strickleiternervensystem von Insekten und Spinnen zweimal erfunden? Oder haben beide Systeme einen gemeinsamen Ursprung? „Durch den Nachweis bestimmter Zellen in beiden Nervensystem konnten wir belegen, dass es nur einmal erfunden wurde“, sagt Prof. Dr. Andreas Reichenbach. Die Ergebnisse der Untersuchung haben die Forscher nun im renommierten Journal Proceedings of the Royal Society of London B veröffentlicht.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Die Entstehung der Metallurgie hat vermutlich nicht nur einen „Geburtsort“

Wann und wo haben Menschen die Metallverarbeitung erfunden? Eine Antwort auf diese lange diskutierte Frage der Technikgeschichte haben jetzt Wissenschaftler der Universität Heidelberg gemeinsam mit Forschern aus London und Cambridge (Großbritannien) gefunden: Danach hat die Metallurgie keineswegs nur einen Ursprung, sondern hat sich vermutlich an verschiedenen Orten in etwa gleichzeitig entwickelt. Zu dieser Einschätzung kommen die Experten, nachdem sie den 8.500 Jahre alten Fund von Kupferschlacke in der steinzeitlichen Siedlung Çatalhöyük in Vorderasien erneut untersucht und dabei auch die chemische Zusammensetzung anderer Artefakte aus Kupfer analysiert haben.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Vier Stockwerke sturzsicher

Viele Smartphones halten nicht einmal einen Sturz von der Tischkante aus. Die Londoner Firma Mous hat nun eine Hülle für das iPhone 6 und 7 entwickelt, die das verhindert.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in WissenschaftAktuell

Präzise Entwicklung des Rückenmarks

Eine neue Studie von WissenschaftlerInnen des Francis Crick Institute (London), des IST Austria (Klosterneuburg) und der EPFL (Lausanne) enthüllt, wie verschiedene Arten von Rückenmarks-Nervenzellen während der Embryonalentwicklung an präzise bestimmten Orten gebildet werden.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft