Gehe zu…

SCIENCE.NEWZS - Datenbank populärer Wissenschaftsthemen mit mehr als 30.000 Einträgen

on YouTubeRSS Feed

24. April 2017

Lernen

Baukasten für Intelligenz

Maschinenlernen gilt als Hochtechnologie schlechthin. Wer sie einsetzt, den umweht ein Hauch Genialität. Dabei ist es gar nicht so schwierig. (Mehr in: Technology Review)

Maschinelles Lernen durch künstliche Synapsen verbessert

Ein von Vincent Garcia geleitetes Forschungsteam mit Forschern des französischen Zentrums für wissenschaftliche Forschung (CNRS), des Unternehmens Thales und der Universitäten von Bordeaux, Paris-Sud und Évry hat sich von den Gehirnfunktionen inspirieren lassen, um neue intelligente Funktionalitäten zu entwickeln. Durch das Netzwerk von Synapsen zwischen Nervenzellen, auf denen die Aktivität des Gehirns basiert, besteht die

Maschinenlernen gegen Depressionen

Wenn es um Depressionen geht, wissen Ärzte nur selten, welche Therapieform am ehesten Hilfe verspricht. Analysen von Hirn-Scans mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz sollen die Behandlung bald zielgenauer machen. (Mehr in: Technology Review)

Weniger Stress, mehr Spaß bei Experimenten im Schulunterricht

Aus selbstständigen Experimenten im Schulunterricht können Kinder mehr lernen und haben größere Freude als wenn sie nur zuschauen. Allerdings geraten sie leicht in Stress, wenn sie alleine arbeiten müssen. Experimentieren sie in Kleingruppen, sind sie wesentlich weniger gestresst. Der Lerneffekt ist derselbe wie bei der Einzelarbeit. Das hat Dr. Nina Minkley von der Ruhr-Universität Bochum

Peptid vermittelt das Lernen

Um sich an veränderte Umweltbedingungen anzupassen, produziert das Gehirn auch im Erwachsenenalter neue Nervenzellen. Diese jungen Neuronen sind zentral für die Gedächtnisbildung und das Lernen. Wissenschaftler aus dem Deutschen Krebsforschungszentrum und dem Universitätsklinikum Heidelberg haben nun an Mäusen entdeckt, dass ein kleines Peptid dabei die Vermittlerrolle spielt. In Reaktion auf einen äußeren Reiz wie etwa

Post aus Japan: Fingerfertige Maschinen

Ob Schach oder Go – Computer und Roboter schlagen uns Menschen immer öfter bei geistigen Aufgaben. Nun erlernen sie sogar niedere sensomotorische Funktionen, in denen der Mensch noch besser ist: das Greifen. (Mehr in: Technology Review)

Maschinenlernen für Richter

Eine Studie zeigt: Computer können besser als Menschen vorhersagen, ob Angeklagte zu ihrem Prozess erscheinen oder bis dahin weitere Verbrechen begehen werden. Auch rassistische Diskriminierung soll sich auf diese Weise verringern lassen. (Mehr in: Technology Review)

Mikroplastik in der Umwelt: Von der Nanoforschung lernen

Plastik und Mikroplastik – also zu kleinen Partikeln zerriebener Kunststoff – sind heute als Abfallprodukte in der Umwelt weit verbreitet. Die Forschung beginnt erst ihren Einfluss auf die Ökosysteme zu verstehen. UmweltgeowissenschafterInnen um Thilo Hofmann von der Universität Wien haben nun gezeigt, was man aus der Nanoforschung für die Analyse und Expositionsbewertung von Mikroplastik lernen

Mit SoloLearn am Smartphone Coden lernen

Programmiersprachen üben Mit SoloLearn am Smartphone Coden lernen Ein wenig mehr Übung in C++, HTML und Co. kann niemals schaden. Mit der Smartphone-App SoloLearn können Sie diverse Programmiersprachen unterwegs lernen und üben. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Was Redmond von Start-ups lernen kann

Microsoft Ventures Was Redmond von Start-ups lernen kann Über Microsoft Ventures beteiligt sich der weltgrößte Software-Konzern an Start-ups. com! professional sprach mit Global Head Nagraj Kashyap über attraktive Investitionen. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Mit Daten gegen Trolle

Die Wikimedia Foundation arbeitet mit Google zusammen, um Onlinediskussion in zivilisiertere Bahnen zu lenken. Dabei soll eine Software gerade von Hatespeech lernen. (Mehr in: Technology Review)

Ameisen: Navi? Brauchen Ameisen nicht!

Es sei denn, Forscher verwirren sie gezielt. Eine Studie zeigt, welche Orientierungstechniken für Ameisen wichtig sind. Davon könnte auch die Technik lernen. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Autonome Autos lernen selbst

Techniken aus der Künstlichen Intelligenz, die etwa Computern beibringen, meisterhaft Go zu spielen, sollen bald auch bei selbstfahrenden Fahrzeugen verwendet werden. (Mehr in: Technology Review)

Meinung: Von Washington lernen

Auch die Bundesregierung wünscht sich eine eigene Codeknacker-Behörde. Die ersten Informationen darüber lassen nichts Gutes ahnen. (Mehr in: Technology Review)

Ältere Posts››