Gehe zu…

SCIENCE.NEWZS - Datenbank populärer Wissenschaftsthemen mit mehr als 30.000 Einträgen

on YouTubeRSS Feed

24. November 2017

Lernen

Der Thalamus hilft dem Großhirn beim Lernen

Die Großhirnrinde, auch Kortex genannt, gilt als Sitz von Intelligenz und Bewusstsein. Hier lernen und denken wir, machen uns ein Bild von unserer Umwelt, steuern bewusstes Verhalten und speichern Erinnerungen. Vorgeschaltete Hirnregionen wie der Thalamus leiten Informationen von den Sinnesorganen an die entsprechenden Kortexregionen weiter und filtern die Signale gegebenenfalls. So steht es meist in

Besserer Wissenstransfer für Ghanas Ananasbauern

Simple Technologien lassen sich gut durch Nachahmung erlernen. Komplexere Technologien hingegen richtig anzuwenden, das erfordert oft ein professionelleres Training. Wenn ghanaische Ananasbauern mit nachhaltiger Landwirtschaft zu mehr Erträgen kommen sollen, müssen sie in genau solchen komplexeren Anwendungen geschult werden. Zu diesem Ergebnis kommt ein Team von der Technischen Universität München (TUM) und des Weltwirtschaftsinstituts Kiel

Aus vergangenen Sturmwellen für die Zukunft lernen

Pressemitteilung MARUM und ZMT Auf den Bahamas wurden vor über 100.000 Jahren tonnenschwere Felsbrocken durch Sturmwellen auf die Klippe gespült. Ob die Felsen tatsächlich von vorzeitlichen „Superstürmen“ bewegt wurden, war lange Zeit umstritten. Forschende um Dr. Alessio Rovere vom MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften an der Universität Bremen und dem Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung

Wie Singvögel einen neuen Gesang lernen

Singvögel sind Minimalisten, wenn es um das Erlernen eines neuen Gesangs geht. Dies konnten Wissenschaftler der ETH Zürich und der Universität Zürich zeigen. Die Lernmethode der Vögel ähnelt einer Strategie, die Computerwissenschaftler beim Sprachvergleich anwenden. Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Box kündigt intelligentes Framework an

Box Skills Box kündigt intelligentes Framework an Box will mit einem intelligenten Framework für mehr Ordnung in der Cloud sorgen. Die sogenannten Box Skills setzen auf maschinelles Lernen, um Dokumente nach spezifischen Inhalten zu durchsuchen. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Erkenntnisse zu schnellen Schaben helfen Robotern das Laufen lernen

Am Beispiel von Schaben konnte ein Team um den Kölner Zoologen Dr. Tom Weihmann erstmals nachweisen, dass schnell laufende Insekten, ganz ähnlich wie schnelle Säugetiere, bei mittleren Geschwindigkeiten ihr Laufmuster wechseln. Dieser Gangartwechsel ähnelt dem Wechsel vom Trab zum Galopp bei Pferden und anderen Wirbeltieren. Die Untersuchung ist jetzt im Fachjournal „Frontiers in Zoology“ erschienen.

Junge Kune Kune-Schweine haben soziale Lernfähigkeiten und ein erstaunlich gutes Gedächtnis

Schweine sind sozialkompetente und lernfähige Lebewesen. Die Kombination beider Fähigkeiten, das durch Beobachtung von Artgenossen geprägte Lernen, wurde bisher allerdings unzureichend analysiert. Exaktes Imitieren und Verstehen von gezeigten Handlungen, was für eine hochentwickelte Lernfähigkeit sprechen würde, konnte noch nicht demonstriert werden. Eine neue Studie mit Kune Kune-Schweinen des Messerli Forschungsinstituts an der Vetmeduni Vienna konnte

Was denkt sich die KI?

Niemand weiß wirklich, wie selbstlernende Algorithmen zu ihren Schlüssen kommen. Das führt schon heute zu Schwierigkeiten, und je breiter das Maschinenlernen eingesetzt wird, desto offenkundiger wird die Gefahr. (Mehr in: Technology Review)

Lernen: So merken Sie sich alles

Vokabeln, Namen, Fakten – wie kann man sich besser erinnern? In diesem Training lernen Sie eine Merktechnik, mit der Sie Wissen in ihrem Gedächtnis verankern. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Molekulare Basis für Gedächtnis und Lernen

Lernen und Erinnern sind zwei wichtige Funktionen des Gehirns, die auf der Formbarkeit (Plastizität) des Gehirns beruhen. In der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift „Cell Reports“ berichten Forscherinnen der Goethe-Universität, wie ein Trio von Schlüsselmolekülen diese Prozesse steuert. Daraus ergeben sich auch neue Anhaltspunkte für die Alzheimer-Therapie. Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Lernen per Smartphone

Eine wachsende Zahl von Anbietern verspricht Apps, mit denen man mobil Singen, Sprachen oder andere Fertigkeiten lernen kann. Ein großes Problem dabei ist allerdings die Motivation der Nutzer. (Mehr in: Technology Review)

Lerntraining: Neugier genügt

Ja, klar: Lernen ist wichtig. Und zwar lebenslang. Aber wie kommt man in ein neues Thema am besten rein? Im Lerntraining von SPIEGEL WISSEN bekommen Sie Tipps, wie Sie zum Beispiel „Neugier-Sessions“ auf die Beine stellen. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Erdbeben: Blick ins Herz der Finsternis

Beben wie in Mexiko sind zerstörerisch und tödlich. Forscher lernen aus ihnen. Während wir die Trümmer an der Oberfläche sehen, schauen sie tiefer hinab als je zuvor. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Die Digitalisierung bringt viele Veränderungen

Digitale Transformation Die Digitalisierung bringt viele Veränderungen Produzieren, lernen, arbeiten in der Ära digital – die großen technischen und gesellschaftlichen Umwälzungen durch Digitalisierung haben längst begonnen. Wie wappnet sich die Politik dafür? (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Ältere Posts››