Gehe zu…

SCIENCE.NEWZS - Datenbank populärer Wissenschaftsthemen mit mehr als 30.000 Einträgen

on YouTubeRSS Feed

24. Juni 2018

Lernen

Wie kommt die Mathematik in die Welt?

Sind mathematische Gesetze eine feste Eigenschaft der Natur – oder hat der Mensch sie erfunden, um die Welt zu beschreiben? Die Antwort könnte helfen, Mathematik leichter zu erlernen. (Mehr in: Technology Review)

Simulierte Geschichte

Computer-Spiele können Studenten beim Lernen über historische Ereignisse helfen. In Zukunft könnten sie sogar dazu genutzt werden, Zusammenhänge zu verstehen und unerwünschte Entwicklungen zu verhindern. (Mehr in: Technology Review)

Wie neugeborene Nervenzellen aus dem Dornröschenschlaf erwachen

Auch im erwachsenen Gehirn entstehen lebenslang neue Nervenzellen. Wie sie im Hippocampus, einer Schlüsselregion für das Lernen, aus dem Dornröschenschlaf erwachen, hat eine Forschergruppe unter Leitung der Goethe-Universität nun in der Fachzeitschrift PNAS publiziert: Durch häufige Nervensignale vergrößern sich Dornen an den Nervenzellfortsätzen und ermöglichen so Kontakte mit dem bestehenden neuronalen Netzwerk. Quelle: Pressemitteilungen –

Lernen vom Digitalisierungs-Vorreiter Estland

E-Government Lernen vom Digitalisierungs-Vorreiter Estland Wie lebt es sich in einer digitalisierten Gesellschaft? In Estland kann man sich dies schon heute betrachten. Wie es dazu kam und welche Zukunftspläne der baltische Staat hegt, erklärte der ehemalige Regierungs-CIO Taavi Kotka. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Lernen durch Unsicherheit

Menschliche Sprache ist uneindeutig, und wenn man das ignoriert, können automatische Systeme unbefriedigende Ergebnisse liefern. Ein Start-up will Maschinen mit probabilistischen Verfahren treffsicherer machen. (Mehr in: Technology Review)

So soll KI humanitäre Hilfe revolutionieren

Künstliche Intelligenz So soll KI humanitäre Hilfe revolutionieren Künstliche Intelligenz krempelt die Welt wie einst die Dampfmaschine um. Maschinen lernen selbst und sind teils besser als Spezialisten. Das soll auch eine Turbozündung für humanitäre Hilfe werden. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Forscher rekonstruieren Video aus den Neuronensignalen einer Ratten-Netzhaut

Ein Forschungsteam hat einen kurzen Film von kleinen, sich zufällig bewegenden Scheiben aus Signalen rekonstruiert, die von Netzhautneuronen von Ratten erzeugt wurden. Dafür benutzten sie Methoden des maschinellen Lernens. Vicente Botella-Soler vom Institute of Science and Technology Austria und seine Kollegen publizierten diese Arbeit in PLOS Computational Biology. Methoden, die spontane neuronale Signale ignorieren können,

Google stellt neue Technologie Google Duplex vor

Entwicklerkonferenz I/O Google stellt neue Technologie Google Duplex vor Künstliche Intelligenz ist das Herzstück des gesamten Google-Geschäfts. Auf der Google I/O 2018 ist zu sehen, wie lernende Maschinen das Leben verbessern sollen. Neu ist die Software Google Duplex, die im Gespräch vom Menschen kaum zu unterscheiden ist. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Treibhausgase: Acht Prozent …

Acht Prozent aller Treibhausgase entstünden durchs Reisen, besagt eine neue Studie. Doch wie kommt man auf so eine Zahl? Und was kann man aus ihr lernen? (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Beim Basteln lernen

Die verschiedenen Bausätze von SAM Labs erlauben Schülern, grundlegende Konzepte von Elektronik und Programmieren zu verstehen. (Mehr in: Technology Review)

KI-Figuren trainieren Kampfkunst

Bislang müssen die Aktionen von Figuren in Videospielen noch aufwendig per Hand programmiert werden. Mit KI ausgestattet, sollen sie die Bewegungen durch Beobachten selbst erlernen. (Mehr in: Technology Review)

Schreiben: Wir verlernen die Handschrift

Seit Jahrhunderten notieren wir auf Papier. Smartphone und Computer machen das überflüssig. Verschwindet die Handschrift, könnte das Kindern in ihrer Entwicklung schaden. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Pestizide machen Bienen das Lernen schwer

Wissenschaftlerinnen der Universität Würzburg haben den Einfluss eines neuen Pestizids auf die Honigbiene untersucht. Hoch dosiert zeigt es einen negativen Einfluss auf die Geschmackswahrnehmung und das Lernvermögen der Tiere. Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

So setzt die Finanzbranche KI-Modelle ein

Smarte Algorithmen So setzt die Finanzbranche KI-Modelle ein Künstliche Intelligenz kommt in immer mehr Branchen zum Einsatz. Inzwischen setzt auch der Finanzsektor vermehrt auf das maschinelle Lernen. Die Trendtechnologie ist allerdings kein Allheilmittel. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Ältere Posts››