Posted in WissenschaftAktuell

Schnelle geschlechtsspezifische Anpassung an hohe Temperaturen bei Drosophila

Männer und Frauen unterscheiden sich in vielen Merkmalen – so auch bei Fruchtfliegen. Ein Team der Vetmeduni Vienna hat gezeigt, dass diese Unterschiede wichtig für Anpassungen an neue Umweltbedingungen sein können. In Evolutionsexperimenten im Labor haben Drosophila Männchen und Weibchen unterschiedliche Eigenschaften entwickelt, nachdem sie einer hohen Umwelttemperatur ausgesetzt waren. Doch anstelle von neuen Genmutationen werden vorrangig bestehende geschlechtsspezifische Variationen zur Genregulation genützt. Durch diesen Mechanismus sind schnellere evolutionäre Reaktionen möglich – eine neue Erkenntnis von großer Relevanz, auch für den Menschen.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Tierversuche: Behörde schließt weiteres LPT-Labor in Hamburg

Ein umstrittenes Tierversuchslabor in Niedersachsen ist bereits geschlossen, nun muss auch ein LPT-Standort in Hamburg dichtmachen. Die Behörden halten den Betreiber für nicht zuverlässig im Umgang mit Tieren.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Vermehrungsfähiges Erbgut aus dem Labor

Die synthetische Biologie will nicht nur Prozesse des Lebens beobachen und beschreiben, sondern auch nachahmen. Ein Schlüsselmerkmal des Lebens ist die Replikationsfähigkeit, also die Selbsterhaltung eines chemischen Systems. Wissenschaftler am Max-Planck-Institut (MPI) für Biochemie in Martinsried haben jetzt ein System erzeugt, das im Reagenzglas einen Teil seiner eigenen DNA und Proteinbausteine regenerieren kann. Die Ergebnisse wurden nun in Nature Communications veröffentlicht.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Vom Labor in die Praxis

Bereits mit heute existierenden Quantencomputern lassen sich praktisch relevante Probleme bearbeiten. Die folgenden Beispiele zeigen, wohin die Reise mit den Superrechnern geht.

Quelle: Technology Review

Posted in WissenschaftAktuell

Forschende der Universität Stuttgart entwickeln nadelspitzengroßes Miniaturlabor

Haarfein operieren, gleichmäßig inhalieren: Während in der Elektrotechnik die Miniaturisierung weit vorangeschritten ist, füllt die Analyse- und Prozesstechnik in Medizin und Biochemie heute noch ganze Labore. Forschende der Universität Stuttgart und des Center for Free-Electron Laser Science (CFEL) in Hamburg haben nun eine Methode entwickelt, mit der sich ein Labor auf die Größe einer Nadelspitze miniaturisieren lässt. Sie setzen dabei auf Kurzpulslaser, Fotolack und 3D-Druck. Die Methode eröffnet eine neue Ära biomedizinischer Anwendungen, etwa in der Formulierung von Medikamenten oder für minimalinvasive Operationstechniken. Das Fachmagazin Nature Communications* berichtete darüber.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Jun Rekimoto: Er baut die Zukunft nach

Japanische Informatiker wie Jun Rekimoto wollen den menschlichen Körper technisch aufrüsten. Ihre Visionen stammen nicht aus dem Labor – sondern aus Film und Literatur.

Quelle: ZEIT ONLINE

Posted in Technologie

heise+ | Biobank für Organoide: „Wir wollen eine personalisierte Medizin möglich machen“

Der Molekulargenetiker Hans Clevers baut eine ­gemeinnützige Biobank aus Mini­organen auf. Auf diese Weise will er den Patienten ins ­Labor bringen.

Quelle: Technology Review

Posted in Technologie

heise+ | Labor-Embryos: Wie weit darf die Forschung gehen?

Forscher nähern sich der Herstellung lebensfähiger menschlicher Embryonen aus Stammzellen.

Quelle: Technology Review

Posted in Wissen

Mit Darwin aus der Antibiotika-Krise

Agarplatte, auf der multiresistente Erreger wachsen.

Nicht nur neue Mittel, auch neue Strategien werden gebraucht, um resistente Keime auszutricksen. Kieler Forscher testen evolutionäre Konzepte im Labor.

Quelle: FAZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Moleküle aus mehreren Blickwinkeln

Lasergetriebene Röntgen-Laborquellen liefern neue Einsichten

Forscher am MBI haben erfolgreich Absorptionsspektroskopie im sog. Wasserfenster demonstriert, indem sie eine laserbasierte Strahlungsquelle von ultrakurzen Röntgenimpulsen mit einer neuartigen Technologie zur Erzeugung eines Dünnschicht-Flüssigkeitsstrahls kombinierten. Damit wird erstmals die gleichzeitige Untersuchung von Kohlenstoff (C) und Stickstoff (N) in organischen Molekülen in wässriger Lösung ermöglicht.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Google Docs auch ohne Account bearbeiten

Collaboration

Google Docs auch ohne Account bearbeiten

Google will die Zusammenarbeit zwischen Inhabern von G-Suite-Accounts und Nutzern ohne Konto vereinfachen. Möglich machen soll dies künftig eine Freigabe von Online-Dokumenten per PIN-Code.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in Technologie

SIP-Trunk für Microsoft Teams

Peoplefone

SIP-Trunk für Microsoft Teams

Der VoIP-Spezialist Peoplefone bietet ab sofort die Anbindung an Microsoft Teams an. Damit können Anwender die Collaboration-Tools und auch Telefonie über Office 365 nutzen und müssen nicht in zusätzliche Hardware investieren.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in WissenschaftAktuell

Neue Sicht auf Protein-RNA Netzwerke

Um ihre lebenswichtigen Aufgaben zu erfüllen, benötigen alle RNA-Moleküle in unseren Zellen Proteine als Bindungspartner. Wissenschaftler vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) und Kollegen vom Europäischen Labor für Molekularbiologie (EMBL) haben erstmals eine Methode entwickelt, mit der sie die Zusammensetzung des gesamten RNA-Protein Netzwerks der Zelle analysieren können. Die neue Methode wurde nun in der Fachzeitschrift „Cell“ publiziert.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Medizinforschung: Forscher züchten Plazenta im Labor

Was passiert zum Start einer Schwangerschaft – und wie kommt es zu einer Fehlgeburt? Mit einer neuen Mini-Plazenta wollen Forscher das besser untersuchen. Das Modell ist so realistisch, dass sogar Schwangerschaftstests ansprechen. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in Technologie

Das autonome Material-Labor

Mit künstlicher Intelligenz und Robotik konstruiert und testet ein Start-up neue Verbindungen. Das System soll bessere Materialien für Medizin und Elektronik entstehen lassen.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in WissenschaftAktuell

Projekttreffen des EU-Projekts „NanoHybrids“ am 14. und 15. November 2018 bei TUTECH

Neuartige Aerogele auf dem Weg vom Labor in den Pilotmaßstab

Zwischenbilanz nach drei Jahren Projektlaufzeit: Das EU-Forschungsprojekt NanoHybrids trifft sich am 14. und 15. November 2018 zu seinem Projekttreffen in Hamburg. Aerogele und ihre Produktion im Pilotmaßstab für industrielle Anwendungen stehen im Mittelpunkt des Projekts. Mit ihrer nanoporösen Struktur sind Aerogele die leichtesten Feststoffe der Welt und eignen sich daher zum Beispiel für die thermische Isolierung von Gebäuden oder Pipelines. Das Potenzial dieser Materialklasse ist aber noch lange nicht ausgereizt und die kommerzielle Produktion im Industriemaßstab steckt noch in den Anfängen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Sinkende Spermienqualität: Hitzewellen plagen Insekten

Womöglich sind nicht nur negative Umwelteinflüsse wie Pestizide für das weltweite Insektensterben verantwortlich – sondern auch Hitzewellen. Darauf deuten zumindest Laborexperimente britischer Forscher hin. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in Technologie

Virtuelle Sprechstunde mit Künstlicher Intelligenz

IBM-Lösung

Virtuelle Sprechstunde mit Künstlicher Intelligenz

Der Schweizer Telemedizinanbieter Medgate hat zusammen mit dem IBM-Forschungslabor in Rüschlikon ein System entwickelt, das mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz Patienten schneller mit dem richtigen Arzt verbindet.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in WissenschaftAktuell

Leistungsfähige Solarzellen: Physiker aus Halle lassen stabile Perowskitschichten wachsen

Sie sind der Schlüssel zu modernen Dünnschicht-Solarzellen: Mit kristallinen Perowskit-Zellen lassen sich im Labor bereits heute sehr hohe Wirkungsgrade erzielen. Bei der kommerziellen Anwendung hapert es aber, weil das Material noch zu instabil ist und bisher kein industrielles Produktionsverfahren für Perowskite etabliert ist. Physiker der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) präsentieren in einer neuen Studie in der Fachzeitschrift „Journal of Physical Chemistry Letters“ einen Ansatz, der dieses Problem lösen könnte. Außerdem beschreiben sie detailliert, wie sich Perowskite bilden und wie sie wieder zerfallen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Mikrobeben-Serie vor einem Erdbeben in der Nähe von Istanbul als Frühwarnzeichen?

Eine neue Studie unter der Leitung von Peter Malin und Marco Bohnhoff vom Deutschen GeoForschungsZentrum GFZ analysiert mögliche Vorläuferereignisse von Erdbeben nahe Istanbul. Bei entsprechender Analyse und mit Echtzeit-Verarbeitung könnte damit möglicherweise die Frühwarnzeit vor einem großen Erdbeben von nur wenigen Sekunden auf bis zu mehreren Stunden verlängert werden. Die Autoren schränken jedoch ein: „Die Ergebnisse basieren bisher nur auf einem – wenngleich ermutigenden – Feldbeispiel für eine Erdbebenvorbereitungssequenz, die typischerweise aus kontrollierten und reproduzierbaren Gesteinsdeformationsexperimenten im Labor bekannt ist.“
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

AVM bringt neue Labor-Version für WLAN-Repeater

Mehr Sicherheit und Kontrolle

AVM bringt neue Labor-Version für WLAN-Repeater

AVM veröffentlicht eine neue Vorabversion für seine WLAN-Repeater. Neben der Sicherheitsfunktion PMF enthält das Update auch eine verbesserte Anzeige aller verbundenen Geräte sowie erweiterte Hotspot-Einstellungen.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in Technologie

Erste Einschätzung zu IBM Domino / Notes 10

Collaboration-Software

Erste Einschätzung zu IBM Domino / Notes 10

IBM und HCL starten die neue Version 10 von Domino und Notes. Die Aktualisierung der Collaboration-Software umfasst zahlreiche Optimierungen im Bereich des Domino-Servers sowie eine moderne Optik für die Clients.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in WissenschaftAktuell

Chemienobelpreis 2018: Keine Lust, auf die Evolution zu warten

Dass im Labor in Stunden passiert, wozu die Natur Jahrtausende braucht, ist den Nobelpreis wert! So entstehen maßgeschneiderte Enzyme für Arzneien und Biokraftstoffe. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Menschliche Hörzellen aus dem Reagenzglas

Forschenden der Universität und des Inselspitals Bern ist es erstmals gelungen, menschliche Innenohr-Zellen im Labor zu erzeugen und deren Herkunft zu untersuchen. Dies wird es in Zukunft ermöglichen, neue Behandlungsmethoden für Hörbeeinträchtigung zu erforschen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Kommunikation und Zusammenarbeit mit UCC

Unified Communications and Collaboration

Kommunikation und Zusammenarbeit mit UCC

Moderne UCC-Lösungen wollen die Kommunikation im Unternehmen vereinen und die Zusammenarbeit vereinfachen. Bei der praktischen Umsetzung hapert es aber oftmals.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in WissenschaftAktuell

Dufttherapie für das Haarwachstum

Menschliche Haarwurzelzellen besitzen Duftrezeptoren, und deren Aktivierung mit einem sandelholzartigen Duft kann die Lebensdauer von Haaren verlängern. Das fanden Forscher des Monasterium Laboratory in Münster, der University of Manchester und der Ruhr-Universität Bochum in Organkulturexperimenten heraus. Das Team beschreibt die Ergebnisse in der Zeitschrift Nature Communications, online veröffentlicht am 18. September 2018. „Die Befunde eröffnen neue Wege in der Behandlung von Haarausfall“, resümiert der Bochumer Duftforscher Prof. Dr. Dr. Dr. habil. Hanns Hatt, einer der Autoren.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Neue Gesundheits-App für Millionen Versicherte startet

Digitale Akte "Vivy"

Neue Gesundheits-App für Millionen Versicherte startet

Mit der App "Vivy" sollen Millionen Versicherte ihre Gesundheitsdaten – wie Befunde, Laborwerte und Röntgenbilder – verwalten können. Hinter Vivy stehen 13 gesetzliche und zwei private Krankenversicherungen.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in Technologie

Miniroboter auf Erkundungstour

Rolls-Royce arbeitet an 10 mm großen kollaborativen Robotern, die Motoren warten sollen.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in WissenschaftAktuell

Neue Schubkraft für die Biotechnologie

Die Digitalisierung wird derzeit auf breiter Ebene diskutiert – im Biotechnologie-Labor hat die Revolution schon begonnen: Im neuen DECHEMA-Papier „Neue Schubkraft für die Biotechnologie“ beschreiben die Autoren, wie die aktuellen Trends von Automatisierung, Miniaturisierung und Digitalisierung zusammenlaufen und Forschung und Entwicklung in Zukunft fundamental verändern werden. Am Ende könnte ein Entwicklungslabor stehen, dass einer automatisierten Fertigungsstraße ähnelt.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Kollaborative Kunst: So sieht es aus, wenn eine Million Menschen gemeinsam ein Bild malen

Bei einem Online-Kunstprojekt haben mehr als eine Million User zusammen eine digitale Leinwand gestaltet. Nun haben Forscher das Sozialexperiment genauer untersucht und kamen zu erfreulichen Erkenntnissen. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Mehl-Schnelltest weiterentwickelt

Backqualität von Dinkel-, Emmer- und Einkorn-Vollkornmehl nun schneller vorhersagbar

Die Ergebnisse einer Vergleichsstudie des Leibniz-Instituts für Lebensmittel-Systembiologie an der TU München (Leibniz-LSB@TUM) erlauben es erstmals, die Backqualität von Dinkel-, Emmer- und Einkorn-Vollkornmehl schnell und verlässlich vorherzusagen.

Die neuen Resultate könnten zukünftig dazu beitragen, zeitraubende und aufwendige Voruntersuchungen im Labor zu ersetzen. Die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen veröffentlichten ihre Ergebnisse jetzt im Journal of Cereal Science.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Die ganze Welt im virtuellen Meetingraum

Sponsored Post

Die ganze Welt im virtuellen Meetingraum

Videokonferenzen sind längst aus ihrer Nische herausgewachsen und im Mainstream angekommen. Egal ob klein, mittel oder groß – Unternehmen jeder Größe wissen die Vorteile zu schätzen. Gerade als kostengünstige Alternative zu Geschäftsreisen und als Collaboration-Lösung für flexibles Arbeiten haben sich die Video-Meetings etabliert.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in Technologie

Die E-Mail wird wieder mal totgesagt

Business-Kommunikation

Die E-Mail wird wieder mal totgesagt

Chat- und Collaboration-Plattformen machen der E-Mail im Business-Alltag Konkurrenz. Aber als kompletter Mail-Ersatz taugen die Lösungen noch lange nicht.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in WissenschaftAktuell

Knoblauchinhaltsstoff aus dem Labor

Kurze Totalsynthese von Ajoen, einer biologisch aktiven Komponente aus Knoblauch-Ölextrakten
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Lifesize Cloud im Test

Aufwendige Server-Struktur

Lifesize Cloud im Test

Ein sehr hoher technischer Aufwand sorgt bei Lifesize Cloud für die besten Bilder. Die Lösung unterstützt bis zu 13 Video-Feeds gleichzeitig, allerdings fehlt so manches Collaboration-Werkzeug.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)