Posted in Wissen

Raumfahrt: Raumsonde erzeugt künstlichen Krater auf Asteroid

Hayabusa 2 space probe is seen after it landed on the Ryugu asteroid, in this handout image released by Japan Aerospace Exploration Agency

Eine japanische Raumsonde hat ein Projektil auf den Asteroiden Ryugu abgefeuert. Der Krater verrät etwas über das Alter des Himmelskörpers.

Quelle: SZ.de

Posted in Wissen

Astronomie: Schneemann im Fokus

Die Nasa-Sonde „New Horizons“ schickt weiterhin Fotos des bizarren Objekts nahe Pluto. Es zeigt Krater und einen weißen „Kragen“ ungeklärter Herkunft. Während die Daten ausgewertet werden, erkundet die Sonde noch weiter entfernte Bereiche des Sonnensystems.

Quelle: SZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Satellitenbild der Woche: Früher Krater, jetzt Wasserbecken

Der jüngste Ausbruch des indonesischen Vulkans Anak Krakatau verursachte einen Tsunami, Hunderte Menschen starben. Satellitenbilder zeigen nun das Ausmaß des Zusammenbruchs. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Auf dem Mars: Weihnacht Rot-Weiß

Ein kreisrunder Krater, rötliche Erde und eine glatte Eisschicht: Diese Landschaftsaufnahme ist fast zu kitschig, um real zu erscheinen. Dabei stammt sie nicht mal von unserem Planeten. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Auf dem Mars: Weihnacht rot-weiß

Ein kreisrunder Krater, rötliche Erde und eine glatte Eisschicht: Diese Landschaftsaufnahme ist fast zu kitschig, um real zu erscheinen. Dabei stammt sie nicht mal von unserem Planeten. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Mars-Mission: Nasa plant neue Rover-Landung für 2021

In zwei Jahren will die Nasa einen neuen Rover zum Mars schicken. Er soll einen riesigen Krater untersuchen. Nasa-Wissenschaftler Ken Farley erklärt im Video, vor welchen Herausforderungen die Mission steht. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

"Curiosity"-Nachfolger: Neuer Mars-Rover soll in einem Krater landen

In zwei Jahren will die Nasa einen weiteren Rover auf den Mars bringen. Das Fahrzeug hat in etwa die Größe eines Autos und soll einen uralten, felsigen Krater erkunden. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

31 Kilometer breit: Krater zeigt: Ein riesiger Meteorit traf einst Grönland

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Asteroideneinschlag: Riesiger Krater unter Grönlands Eis entdeckt

Ein 30 Kilometer großes Loch klafft unterm Gletschereis Grönlands – dort, wo einst ein Himmelskörper einschlug. Erst jetzt wurde es dank Sonartechnik entdeckt. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Massiver Meteoriten-Einschlagskrater entdeckt

Kilometerbreiter Eisenmeteorit unter Grönlands Eis mit Hilfe von AWI-Forschungsflugzeug Polar 6 nachgewiesen
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Grönland: Forscher finden riesigen Meteoritenkrater unterm Eis

Mehr als einen Kilometer groß dürfte der Meteorit gewesen sein, der einst auf Grönland krachte. Jetzt haben Forscher tief im Eis seine Spuren entdeckt. Aber einige Rätsel des gigantischen Einschlags sind noch ungelöst. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Besuch aus dem All: Totenkopf-Asteroid kommt an Halloween

Er ähnelt einem Totenkopf: Ausgerechnet um Halloween kommt Asteroid 2015 TB145 der Erde wieder nahe. Entscheidend für sein Aussehen sind zwei 100 Meter große Krater. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Wie in der Tiefsee ein Filter für Treibhausgas entsteht

Gut Ding will Weile haben, das gilt auch und gerade in der Tiefsee. In einem Langzeitversuch ist es Bremer Meeresforschern erstmalig gelungen, die Besiedelung eines Schlammvulkans in der Tiefsee nach einem Ausbruch zu beobachten. Nur langsam entwickelt sich reichhaltiges Leben rund um den Krater. Die ersten Siedler sind kleinste Lebewesen, die Methan, das aus dem Vulkan strömt, fressen. So sorgen sie dafür, dass dieses klimaschädliche Gas nicht in die Atmosphäre gelangt. Nach und nach gesellen sich weitere Mikroben und schließlich höhere Tiere dazu. Wie die Besiedlung des Vulkanschlamms erfolgt und wann die kleinen Methanfresser richtig in Gang kommen, zeigt die nun vorliegende Studie.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Video-Animation der "Dawn"-Sonde: Zwergplanet in Messerscharf

Bald geht der Nasa-Sonde „Dawn“ der Treibstoff aus. Kurz vor dem Ende der Mission zeigt eine 3D-Animation einen gewaltigen Einschlagkrater auf dem Zwergplaneten Ceres – so scharf wie nie zuvor. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Kosmische Kollision in den Rocky Mountains

Geologen entdecken das größte und älteste Streufeld von Kratern auf der Erde, das vor 280 Millionen Jahren entstand
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Erdtrabant: Forschern gelingt direkter Nachweis von Wassereis auf dem Mond

Früher glaubten Astronomen, der Mond sei staubtrocken. Nun haben sie gefrorenes Wasser erstmals direkt belegt – versteckt in den dunkelsten und kältesten Mondkratern. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Ist Evolution vorhersagbar?

Konstanzer Biologen weisen parallele Evolution in nicaraguanischem Kratersee nach
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Satellitenbild der Woche: Vulkanischer Stimmungsring

Hellblau, Dunkelblau, Türkis: Die Kraterseen des Vulkans Kelimutu wechseln die Farbe. Während Forscher noch darüber rätseln, haben die Einheimischen eine eigene Erklärung für das Naturphänomen. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Astronomie: Auf dem Mars ist der Teufel los

Felsstürze, Wanderdünen, Einschlagskrater: Auf dem Nachbarplaneten geht es zur Sache. Neue Satellitenbilder offenbaren, wie stark sich der Mars verändert. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Museum für Naturkunde Berlin an der Entdeckung eines neuen Minerals beteiligt

Im Nördlinger Ries, vor etwa 15 Millionen Jahren durch den Einschlag eines Asteroiden entstanden und einer der am besten erhaltenen Einschlagskrater auf der Erde, wurde ein bisher unbekanntes Mineral entdeckt, das den Namen „Riesit“ tragen wird. Die Geschichte seiner Entdeckung ist das Ergebnis einer internationalen Kooperation von Wissenschaftlern aus den USA und Deutschland, die in Las Vegas, in Heidelberg und am Museum für Naturkunde Berlin arbeiten.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Neuer urzeitlicher "Vampirhirsch" aus dem Schwabenland.

Forscher haben ca. 14 Mio. Jahre alte Fossilien aus dem Meteoritenkrater von Steinheim am Albuch ausgewertet und haben eine neue Art der damals dort lebenden Moschustiere wissenschaftlich beschrieben.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Treibhausgas: Methan vor Helgoland ausgetreten

Etwa 400.000 Methan-Krater haben Forscher in der Deutschen Bucht entdeckt. Daraus sind große Mengen des klimaschädlichen Gases entwichen – ein bisher übersehener Beitrag zur Erderwärmung. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Krater am Meeresgrund: Eisschmelze ließ massenhaft Methan entweichen

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Erde wird zufällig bombardiert

Asteroiden schlagen nicht in regelmässigen Zeitabständen gehäuft auf der Erde ein wie bisher vermutet. Zu diesem Schluss kommen Erdwissenschaftler der ETH Zürich und der schwedischen Universität Lund. Sie analysierten Einschlagkrater, die in den letzten 500 Millionen Jahren entstanden sind, und konzentrierten sich dabei auf präzis datierte Ereignisse.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Mars-Sonde „Schiaparelli“: Neues Foto zeigt Details der Absturzstelle

Ein hochauflösendes Foto dokumentiert den Absturz der Mars-Sonde „Schiaparelli“: Sie hat einen dunklen, 2,4 Meter großen Krater erzeugt. Der Hitzeschild und der Fallschirm liegen Hunderte Meter entfernt. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Mondkrater-Inventur: Asteroiden-Einschläge häufiger als gedacht

In den vergangenen Jahren sind deutlich mehr größere Kometen und Asteroiden auf den Mond geprallt als bislang angenommen. Das ist ein Risiko für künftige Mondmissionen. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Satellitenbild der Woche: Krokodilschwanz mit Warze

Ganz im Westen von Algerien liegt der Antiatlas. Die Berge am Rande der Wüste beeindrucken mit einem mächtigen Krater, dessen Dimensionen erst aus der Luft deutlich werden. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Hawaii: Lavasee am Limit

Einer der größten Lavaseen schwillt im Krater des Vulkans Kilauea auf Hawaii. Jetzt steht er bis zum Rand – und liefert spektakuläre Bilder. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Vulkan Ätna: Geklonte Krater verstärken Explosionsgefahr

Der Vulkan atmet, er pocht wie ein Menschenherz – und speit wieder Lava. Der Ätna auf Sizilien explodiert immer häufiger. Jetzt gibt es eine erstaunliche Erklärung für den dramatischen Wandel. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Nasa-Raumsonde findet helle Krater auf Zwergplanet Ceres

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Zwergplanet Ceres: Neues Kraterfoto zeigt Erdrutsche

Die Sonde „Dawn“ kreist um den Zwergplaneten Ceres und entzückt die Forscher mit hochauflösenden Aufnahmen – ein neues brillantes Foto zeigt nun den Haulani-Krater. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Tauchboot JAGO erkundet Unterwasser-Vulkan auf El Hierro

19. Februar 2016/Kiel. Zum ersten Mal haben Wissenschaftler den untermeerischen Vulkan vor El Hierro mit ihren eigenen Augen untersucht. Auf einer Expedition mit dem deutschen Forschungsschiff POSEIDON nutzte ein Team von Forschern der Universität von Las Palmas de Gran Canaria (ULPGC), des Instituto Español de Oceanografía, Centro Oceanográfico de Canarias (IEO) und des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel das bemannte Tauchboot JAGO, um Einblicke aus erster Hand zu bekommen. Dabei konnten spanische Experten einen vermutlich jüngeren Krater des Unterwasser-Vulkans genau betrachten, in dem über ein Gebiet von 100 Quadratmetern verteilt noch immer warmes Wasser austritt.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Zwergplanet Ceres: „Dawn“ funkt atemberaubende Kraterfotos

In nur noch 385 Kilometern Höhe umkreist die Nasa-Sonde „Dawn“ den rätselhaften Zwergplaneten Ceres. Neue Fotos zeigen die spektakuläre Kraterlandschaft in einer bisher unerreichten Auflösung. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Neue Einsichten in die Folgen von Methanaustritten am Meeresboden

07.01.2016/Kiel. Ein Krater am Boden der Nordsee, der 1990 durch eine Gasexplosion im Zuge von Öl-Explorationen entstand, eröffnet einem internationalen Forscher-Team neue Einblicke in das Schicksal von Methanaustritten am Meeresboden. Zusätzliche Untersuchungen und Überwachungsstrategien sind nötig, um die Triebkräfte weiterer Emissionen besser zu verstehen, argumentieren die Wissenschaftler in einer Sonderausgabe des Fachmagazins „Journal of Marine and Petroleum Geology“.

– Gemeinsame Pressemitteilung des Leibniz-Instituts für Ostseeforschung Warnemünde (IOW) und des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel –
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Naturfotografie: Ein Kratersee so blau wie ein Eimer Farbe

Gelbe Flüsse, grüne Lagunen und Gletscher, die an eisige Autobahnen erinnern. Der Fotograf Bernhard Edmaier hat aus der Luft festgehalten, wie Wasser unsere Erde formt. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)