Posted in WissenschaftAktuell

Solarenergie aus den Alpen: Kraftwerke auf dem Berg

Weniger störende Wolken, mehr Licht durch reflektierenden Schnee: Schweizer Wissenschaftler werben für Felder mit Solarzellen hoch in den Bergen. Auswirkungen auf die Umwelt wurden aber nicht untersucht. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Kohleausstieg-Gutachten veröffentlicht: Leuphana-Professor Schomerus ist Mitautor

Ein jetzt vom Bundesumweltministerium veröffentlichtes Gutachten zu Rechtsfragen im Zusammenhang mit dem Kohleausstieg kommt zu dem Schluss, dass ein vorzeitiges Ende für Kohlekraftwerke mit dem Grundgesetz und dem EU-Recht vereinbar ist. Autoren der fast 400 Seiten starken Studie sind der Leuphana-Rechtsprofessor Dr. Thomas Schomerus und Rechtsanwalt Gregor Franßen von der Essener Kanzlei Heinemann und Partner. Das Gutachten dient den 31 Mitgliedern der Kohlekommission als Arbeitsgrundlage für ihren Vorschlag zum Kohleausstieg.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Kraftwerke erzeugen mehr Ultrafeinstaub als Verkehr

Ultrafeine Partikel sind sowohl gesundheits- als auch klimarelevant. In urbanen Gebieten gilt der Straßenverkehr als Hauptursache für die winzigen Teilchen. Außerhalb von Städten konnten Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) in einer Langzeitmesskampagne nun eine Quelle identifizieren, die besonders auf das regionale Klima einwirkt: moderne Kohlekraftwerke. Wie deren Emissionen die Bildung von ultrafeinen Partikeln beeinflussen und welche Wirkung sie auf das Klima haben, beschreiben sie im Magazin Bulletin of the American Meteorological Society (doi:10.1175/BAMS-D-18-0075.1).
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Mit langfristigen Trockenheitsprognosen die Wasserkraft stärken

Forschende der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL haben ein komplexes hydrologisches Modell entwickelt, um Trockenheitsperioden über mehrere Wochen mit einem hohen örtlichen Detaillierungsgrad zu prognostizieren. Mit diesen Vorhersagen können unter anderem Wasserkraftwerke rentabler betrieben werden.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Stabile lokale Stromnetze durch Photovoltaik

Künftig müssen auch Photovoltaikanlagen stärker zur Stabilität im Stromnetz beitragen und Netzdienstleistungen übernehmen. Das betrifft beispielsweise den schnellen Ausgleich zwischen Angebot und Nachfrage. Bislang waren derartige Dienstleistungen überwiegend die Aufgabe der konventionellen Kraftwerke. Das neue BINE-Projektinfo „Photovoltaik wird netzdienlich“ (13/2018) stellt ein Konzept zur Optimierung eines PV-Hybridkraftwerks mit integriertem Batteriespeicher und einer speziellen Steuerung vor.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Erfolgreiche zweite Experimentrunde mit Wendelstein 7-X

Neue Stellarator-Rekorde erreicht / nächste Umbau-Phase plangemäß begonnen

Die von Juli bis November an der Fusionsanlage Wendelstein 7-X im Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) in Greifswald gelaufenen Experimente brachten höhere Werte für die Dichte und den Energieinhalt des Plasmas sowie lange Entladungsdauern bis zu 100 Sekunden – Rekordergebnisse für Anlagen vom Typ Stellarator. Inzwischen hat die nächste Runde des schrittweisen Ausbaus von Wendelstein 7-X begonnen. Sie soll die Anlage fit machen für höhere Heizleistungen und längere Entladungen. Wendelstein 7-X, die weltweit größte Fusionsanlage vom Typ Stellarator, soll die Kraftwerkseignung dieses Bautyps untersuchen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Helfer beim Proteintransport in der Zelle

Freiburger Forscher entdecken, wie Proteine zu den Kraftwerken der Zelle befördert werden
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Belgische Pannenreaktoren: Mehr als 250 Zwischenfälle nicht gemeldet

Die Atomkraftwerke Tihange und Doel gelten als Sicherheitsrisiko. Belgiens neue Atomaufsicht versprach Transparenz, verschwieg jedoch offenbar Hunderte Zwischenfälle – darunter auch die Kontamination von Mitarbeitern. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Elsass: Französisches Atomkraftwerk Fessenheim wird bis 2022 abgestellt

Das älteste Atomkraftwerk Frankreichs halten Kritiker seit Jahren für ein Sicherheitsrisiko. Der Betreiber hat einen Zeitplan mitgeteilt, wann es endgültig vom Netz geht. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Klimaschutz: Werden weltweit 1.600 neue Kohlekraftwerke gebaut?

Bremser des Klimaschutzes argumentieren: Warum deutsche Kraftwerke vom Netz nehmen, wenn weltweit neue gebaut werden? Doch die verbreitete Zahl trügt. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Nutzen des Kohleausstiegs übersteigt Transformationskosten deutlich

Gemeinsame Studie von DIW Berlin, Ecologic Institut und Wuppertal Institut

Der Kohleausstieg ist klimapolitisch notwendig, energiewirtschaftlich sinnvoll sowie technisch und wirtschaftlich machbar. Die sukzessive Stilllegung der Kraftwerke nach festgelegter Reihenfolge ermöglicht höchstes Maß an Steuerbarkeit und schafft den notwendigen Vorlauf für regionale Strukturentwicklung. Wie der Kohleausstieg in seinen verschiedenen Facetten gelingen kann, fassen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), des Ecologic Instituts und des Wuppertal Instituts im neuen „Kohlereader“ zusammen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

„Science“-Studie: Proteine surfen zu Bestimmungsort in Zellen – Forscher finden neuen Transportweg

Proteine sind wichtige Bausteine von Zellen und deren Bestandteilen, etwa den Mitochondrien, den Kraftwerken der Zellen. Kaiserslauterer Forscher um Professor Dr. Johannes Herrmann haben nun erstmals gezeigt, dass die Proteine nicht wie vermutet direkt vom Ort ihrer Entstehung in die Zellkraftwerke wandern, sondern über einen Umweg. Sie „surfen“ gewissermaßen über das Endoplasmatische Retikulum, ein weiterer Zellbestandteil, zu ihnen. In der renommierten Fachzeitschrift Science stellen die Forscher diesen Mechanismus nun vor. Sie vermuten, dass Zellen so eine Protein-Verklumpung verhindern. Der Mechanismus könnte bei Krankheiten wie Alzheimer und Parkinson eine Rolle spielen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Aus Holzabfällen erfolgreich erneuerbares Gas produziert

Karlsruher Forschern ist es mit einer Pilotanlage für Waben-Methanisierung gelungen, aus einem aus Biomasse hergestellten Synthesegasgemisch hochwertiges und damit anwendungsfreundliches erneuerbares Methan zu produzieren. Der in Fachkreisen SNG (Synthetic Natural Gas) genannte Energieträger eignet sich sowohl als Brennstoff für Blockheizkraftwerke und Heizungsanlagen als auch als Treibstoff für Autos oder Lkw und ist dem fossilen Erdgas qualitativ ebenbürtig. Die Pilotanlage haben Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und der Forschungsstelle des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW) entwickelt und getestet.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Umbau zu Speichern: Kohlemeiler könnten bei Energiewende helfen

Kohlekraftwerke abschalten – und dann als Energiespeicher nutzen: Forscher haben einen radikalen Plan für die künftige Stromversorgung. Jeder zweite Beschäftigte in den Meilern dürfte seinen Job behalten. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in Technologie

Post aus Japan: Das Land der schwimmenden Kraftwerke

Nippon hat wenig Platz. Sonnen- und Windkraftwerke werden daher immer stärker aufs Wasser vertrieben. Mit neuen Entwicklungen sollen nun die Seen und Küsten effizienter zur Stromproduktion genutzt werden.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in Technologie

Ein schwimmendes Kernkraftwerk für Sibirien

Seit Jahrzehnten treiben kleine Kernreaktoren in Flugzeugträgern, Eisbrechern und U-Booten durch die Weltmeere. Die gleiche Technologie legt nun die Basis für schwimmende Kernkraftwerke, die entlegene Regionen mit Strom versorgen sollen.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in WissenschaftAktuell

Atompanne in Belgien: Keine Spur vom Saboteur

Auch vier Jahre nach der Sabotage in einem Atomkraftwerk in Belgien fehlt den Behörden jeder Hinweis auf den Täter. Es sei nicht einmal auszuschließen, dass der Täter bis heute in dem Kraftwerk arbeite. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Forscher zu Kohlekraft: So könnte es mit den Klimazielen 2020 doch noch klappen

Deutschland wird seine Klimaziele bis 2020 nicht schaffen – dabei wäre das durchaus möglich, sagen Forscher. Im Auftrag von Umweltschützern erklären sie, welche Kraftwerke gedrosselt oder abgeschaltet werden müssten. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in Technologie

Runderneuerung für Herzzellen

Mediziner in Boston transplantieren bei Neugeborenen mit schwachen Herzen Mitochondrien, die Kraftwerke der Zellen. Die Methode weist auf ganz neue Möglichkeiten, wie man kranke Zellen gesund machen könnte.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in WissenschaftAktuell

Hitzewelle: Tonnenweise tote Fische

Die Flüsse trocknen aus, die Ernten verdorren und Atomkraftwerke müssen die Leistung drosseln: Hitze und Trockenheit haben schwerwiegende Folgen. Fünf Zahlen zur Lage (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Möglicher Botenstoff zur Früherkennung von Demenzkrankheiten gefunden

Forschende der Universität Basel haben einen Stoff entdeckt, der als Biomarker die Früherkennung neurodegenerativer Krankheiten wie Alzheimer oder Parkinson unterstützen könnte. Dieser Botenstoff ist auch bei Stressreaktionen nach Störungen in den Mitochondrien, den «Zell-Kraftwerken», beteiligt, berichten die Neuropathologen im Fachblatt «Cell Reports».
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Hitze und Trockenheit: Millionen junge Bäume in Gefahr

Die Hitze macht nicht nur Bauern zu schaffen. Auch die Waldwirtschaft, Betreiber von Biogasanlagen und Kraftwerken fürchten Einbußen – zudem droht ein Fischsterben. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

EMS-Training: Muskeln aus dem Kraftwerk

Elektromyostimulation ist die neueste vermeintliche Wundermethode zum Muskelaufbau beim Fitnesstraining. Wie gut ist sie wirklich? (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Dekontaminierung: Wurden Ausländer gezielt für Arbeiten in Fukushima eingesetzt? 

Über ein Ausbildungsprogramm kamen Arbeiter aus Vietnam nach Japan. Dort sollen sie dazu genötigt worden sein, im havarierten Atomkraftwerk Fukushima riskante Aufgaben zu übernehmen. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Trotz feiner Risse: Experten halten belgische Problem-Atomkraftwerke für sicher

Vor sechs Jahren waren feine Risse in den Druckbehältern der belgischen Atomkraftwerke Tihange 2 und Doel 3 bekannt geworden. Nun geben deutsche Experten Entwarnung: Die Meiler seien sicher. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Teure Meiler: Atomausstieg kommt wohl auch in USA

US-Atomkraftwerke haben laut einer Studie keine Zukunft – ausgerechnet im Land Donald Trumps ist die Kernenergie langfristig am Ende. Für das Klima keine gute Nachricht. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Fusionsanlage Wendelstein 7-X erreicht Weltrekord

Stellarator-Rekord für Fusionsprodukt / Erste Bestätigung der Optimierung

Höhere Temperaturen und Dichten des Plasmas, längere Pulse und den weltweiten Stellarator-Rekord für das Fusionsprodukt hat Wendelstein 7-X in der zurückliegenden Experimentierrunde erreicht. Zudem fand man erste Bestätigungen für das Wendelstein 7-X zugrundeliegende Optimierungskonzept. Wendelstein 7-X im Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) in Greifswald, die weltweit größte Fusionsanlage vom Typ Stellarator, soll die Kraftwerkseignung dieses Bautyps untersuchen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Trump und die Kohle

Der Präsident hat das US-Energieministerium angewiesen, die Schließung von alten Kraftwerken zu verhindern. Experten sehen kaum eine rechtliche Grundlage dafür – und erwarten auch sonst Probleme.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in WissenschaftAktuell

Satellitenbild der Woche: Das wird eng!

Ein Geothermiekraftwerk nutzt die Kräfte aus dem Inneren der Erde. Doch manchmal werden diese für die Anlagen auch zur Gefahr, wie ein Satellitenbild von Hawaii eindrücklich zeigt. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Weltneuheit: Russland präsentiert schwimmendes Atomkraftwerk

Im Hafen der russischen Stadt Murmansk ist das erste schwimmende AKW vor Anker gegangen. Es kann 200.000 Menschen mit Strom versorgen. Aber es hat eine andere, geostrategische Funktion. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Kurs auf Murmansk: Russlands schwimmendes AKW sticht in See

Energie auch für entlegenste Orte und Bohrinseln – das verspricht sich Russland von der Idee der schwimmenden Kernkraftwerke. Ein erstes ist nun auf dem Weg ins Polarmeer. Naturschützer sind entsetzt. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Sonnige Zeiten für Solarkraftwerke: Gobal Trends in Renewable Energy Investement Report

Neue Solarstrom-Kapazitäten stellen 2017 selbst den Gesamtzuwachs an Kohle, Gas und Kernkraft in den Schatten

Der jährliche gemeinsame Bericht des Frankfurt School-UNEP Collaborating Centre, UN Environment und Bloomberg New Energy Finance an der Frankfurt School of Finance & Management wird vorgestellt. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) gefördert.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Mikro-Energieversorgung ohne Batterie und Kabel

Kraftwerke so klein wie Zuckerwürfel, die für Zuhause genauso geeignet sind wie für die Industrie: Thermoelektrische Generatoren (TEG) wandeln selbst geringe Temperaturunterschiede in der Umgebung in elektrische Energie um. Die otego GmbH, eine Ausgründung aus dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT), hat ein solches Elektronikbauteil nun erstmals im industriellen Maßstab fit für den Markt gemacht: Den „oTEG“ stellen die Entwickler vom 23. bis 27. April 2018 auf der Hannover Messe vor.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Ältester Meiler Frankreichs: Pannen-AKW Fessenheim läuft wieder mit zwei Reaktoren 

Seit Jahren fordert Deutschland die Stilllegung des französischen Atomkraftwerks Fessenheim. Einer der beiden Meiler war seit zwei Jahren wegen Sicherheitsmängeln außer Betrieb. Jetzt wurde er wieder hochgefahren. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Kraftwerkskomponenten gezielter prüfen

Klassische Kraftwerke auf Basis von Kohle und Erdgas müssen künftig deutlich flexibler arbeiten als bisher üblich. Ein Grund ist der enge Verbund mit der Stromeinspeisung aus erneuerbaren Energien, durch den die Kraftwerke häufiger unter Teillast laufen. Das beansprucht die Komponenten stärker und anders als sie ursprünglich ausgelegt wurden. Das neue BINE-Projektinfo „Materialbelastung in flexiblen Kraftwerken“ (01/2018) stellt ein neues Untersuchungs- und Bewertungskonzept für Kraftwerke mit wechselnden Lasten vor.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft