Posted in ScienceBeitraege

Was sagen die Klimaberichte von 2018 über die Abschwächung des Golfstromsystems?

Im vergangenen Jahr wurden zwanzigtausend begutachtete Fachpublikationen zum Thema “climate change” (“Klimawandel”) veröffentlicht. Kein Mensch kann die alle im Auge behalten – man müsste jeden Tag 55 Studien lesen. (Und übrigens ist diese riesige Masse … Weiterlesen
Quelle: SciLogs

Posted in Wissen

Klimawandel: „Die Erderwärmung ist auf Kurs“

Das Jahr 2018 zählt zu den heißesten Jahren seit Beginn der Aufzeichnungen. Besonders ungewöhnlich waren die Temperaturen in Deutschland.

Quelle: SZ.de

Posted in Wissen

Erderwärmung: Das Klima, der Krieg und die Flucht

Migration - Nigerianisches Kind auf der Flucht

Der Klimawandel verstärkt bereits jetzt Konflikte und zwingt Menschen zur Flucht, zeigt eine neue Studie. Experten sehen das als Alarmsignal für die Zukunft.

Quelle: SZ.de

Posted in Wissen

Erderwärmung: Das Klima, die Hitze und der Krieg

-

Der Klimawandel verstärkt bereits jetzt Konflikte und zwingt Menschen zur Flucht, zeigt eine neue Studie. Experten sehen das als Alarmsignal für die Zukunft.

Quelle: SZ.de

Posted in Wissen

Erderwärmung: Forscher zeigen Zusammenhang zwischen Klimawandel und Migration

-

Der Klimawandel verstärkt bereits jetzt Konflikte und zwingt Menschen zur Flucht, zeigt eine neue Studie. Experten sehen das als Alarmsignal für die Zukunft.

Quelle: SZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Klimawandel: Eis auf Grönland schmilzt schneller als erwartet

Die Erderwärmung treibt den Eisrückgang auf Grönland voran. Laut einer Studie schmilzt das Eis auf der Insel viermal so schnell wie noch im Jahr 2003.
Quelle: ZEIT Wissen

Posted in WissenschaftAktuell

Trockene Gewässer sind unterschätzte „Player“ im Klimawandel

Dürrejahr 2018 – im Klimawandel werden immer mehr Gewässer zumindest temporär austrocknen, viele Seen schrumpfen permanent und verschwinden dauerhaft. In den letzten dreißig Jahren sind bereits etwa 90.000 Quadratkilometer Seenoberfläche verschwunden. Dieser Trend gefährdet nicht nur Trinkwasserreserven und wichtige Ökosysteme – trockenfallende Gewässer spielen im globalen Kohlenstoffkreislauf eine wichtige Rolle, sie können CO2 und andere klimarelevante Gase freisetzen. Diese Bedeutung wurde bislang unterschätzt, so zwei aktuelle Studien unter Mitwirkung des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB).
Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Wissen

Klimawandel: Tauwetter im tiefen Süden

In der Antarktis bildet Krill die Lebensgrundlage, auch für die Kaiserpinguine.

Das Eis der Antarktis schmilzt noch dramatischer als bisher angenommen. Was bedeutet das für die Tiere dort?

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Katastrophenschutz: Wucht der Wellen

Orkantief Xaver

Winter ist die Jahreszeit der Sturmfluten an der Nordseeküste. Seit Jahrhunderten ringen die Menschen darum, das Land vor dem Wasser zu bewahren – mit dem Klimawandel wird das härter denn je.

Quelle: SZ.de

Posted in Wissen

Erderwärmung: Was Forscher über den Klimawandel wirklich wissen

Dürre durch El Nino

Wie ist der Stand der Wissenschaft zu den wichtigsten Fragen?

Quelle: SZ.de

Posted in Technologie

Erderwärmung um 1,5 Grad könnte noch verhindert werden

Neuen Berechnungen zufolge besteht die Chance, den Klimawandel abzumildern – aber nur, wenn bald gehandelt wird.

Quelle: Technology Review

Posted in WissenschaftAktuell

Süßwasserfische der Mittelmeerregion in der Klimakrise

Viele Süßwasserfische Europas sind durch den Klimawandel zukünftig stark bedroht. Dies gilt insbesondere für Arten in der Mittelmeerregion, so die aktuellen Ergebnisse eines internationalen Forscherteams, u.a. vom Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB), der Universität Girona in Spanien, des norwegischen Forschungszentrums NORCE und der tschechischen Akademie der Wissenschaften.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Klimawandel: Lasst unsere Kinder stolz auf uns sein

Hitze, Brände, Stürme, Fluten: 2018 war kein gutes Jahr fürs Klima. 2019 kann besser werden. Es liegt nur an uns. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Klimawandel: Mehr Druck, mehr Verbote!

Der Klimawandel ist keine Drohung mehr, sondern seit diesem Sommer Realität. Und alle machen weiter wie bisher. Wir brauchen endlich eine exekutive Härte im Alltag. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Globale Entwicklung: So schlecht war 2018 gar nicht

Wer Jahresrückblicke ansieht, kann schnell glauben, dass 2018 wirklich schlimm war: Krisen, Kriege, Klimawandel, außerdem Trump, Brexit, Populismus. Doch der finstere Gesamteindruck trügt. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Klimawandel: Frankreich droht Klage wegen Versäumnissen im Umweltschutz

Weil Frankreich nicht genug gegen den Klimawandel getan haben soll, fordern vier Organisationen Schadensersatz. Handelt der Staat nicht bald, soll es vor Gericht gehen. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Klimawandel: Bereit, sich zu ändern

Mehr als zwei Drittel der Deutschen betrachten den Klimawandel für sich persönlich als Problem. Das zeigt eine Umfrage. Und: Der Wunsch, das Klima zu schützen, ist groß. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Klimawandel: Was, wenn die Welt am 1,5-Grad-Ziel scheitert?

Wieder endet eine Klimakonferenz ohne klares Zugeständnis. Dabei warnen Forscher: Das Klima wird kippen, falls die Welt so weitermacht. Hier noch einmal, was das bedeutet (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Klimawandel: Einfach mal anfangen mit dem Klimaschutz, lieber Peter Altmaier

Der Bundeswirtschaftsminister will, dass Deutschland einen neuen Anlauf im Klimaschutz unternimmt. Meinte er es wirklich ernst, hätte er genügend Möglichkeiten. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Klimawandel: "Der letzte Sommer hat etwas verändert"

Der Klimawandel kommt, aber wir tun nichts. Warum? Dazu forscht die Medienökologin Birgit Schneider. Ganz ohne Hoffnung ist sie nicht. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in Technologie

Klimawandel kontra Produktivität

In der amerikanischen Wirtschaft drohen Milliardenverluste, weil Farmarbeiter aufgrund der Temperaturerhöhung nicht mehr so intensiv arbeiten können.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in WissenschaftAktuell

Folgen des Klimawandels: Wo Leben verschwindet

Ob Sahelzone oder russische Tundra: Die Folgen des Klimawandels sind weltweit zu beobachten. Manch einer versucht, dagegen anzukämpfen. Andere haben längst aufgegeben. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Klimawandel: So können Sie das Klima schützen

Wenn Staatschefs beim Klimaschutz stocken, kann jeder Einzelne etwas tun: Weniger kaufen, Rad fahren, grüner feiern, sich fairer versichern. Wir haben ein paar Tipps. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Gesellschaft für deutsche Sprache: Heißzeit ist das Wort des Jahres

Die Gesellschaft für deutsche Sprache hat das Wort des Jahres 2018 gekürt: Heißzeit. Es beschreibe den extrem heißen Sommer, erinnere aber auch an den Klimawandel. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Klimawandel: "Die Zahl der Todesfälle durch Hitze steigt"

Künftig werden deutlich mehr Menschen durch steigende Temperaturen sterben als heute, sagt der Forscher Shakoor Hajat. Schuld sei der Klimawandel. Wie seriös ist das? (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Nahrungsmittelproduktion und Klimaschutz

Laut Studie der HU ist landwirtschaftliche Produktion wichtiger für Klimawandel und Klimaschutz als bisher angenommen
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Folge des Klimawandels: Permafrost-Schmelze bringt Gebäude ins Wanken

Durch die global steigenden Temperaturen taut immer häufiger der Permafrostboden in kalten Regionen. Die Folge: Gebäude sacken ab oder stürzen ein. Forscher haben nun Hochrisiko-Gebiete identifiziert. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Studie aus Potsdam: Mehr extreme Niederschläge und Trockenheit wegen Klimawandel

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Rekordnasse & -trockene Monate in Regionen weltweit angestiegen: Klimawandel bringt mehr Niederschl

Niederschlagsextreme werden in Regionen auf der ganzen Welt mehr und mehr beobachtet – sowohl nasse als auch trockene Rekorde, zeigt eine neue Studie. Dennoch gibt es große Unterschiede zwischen den Regionen: der Osten und die Mitte der USA, Nordeuropa und Nordasien erleben schwere Regenfälle, die in jüngster Zeit zu schlimmen Überschwemmungen geführt haben. Im Gegensatz dazu gibt es in den meisten afrikanischen Regionen häufiger Monate mit zu wenig Regen. Die Studie ist die erste, die systematisch die Veränderungen monatlicher Rekord-Niederschlagsereignisse aus aller Welt analysiert und quantifiziert, basierend auf Daten von rund 50.000 Wetterstationen weltweit.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Klimawandel: Wenn Klimaforscher die Welt regieren würden

Autos abschaffen, Wald aufforsten, vegetarisches Essen – was muss der Mensch sofort tun, um die Erderwärmung zu stoppen? Neun führende Forscher antworten auf ZEIT ONLINE. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Ausweitung des Energiepflanzenanbaus ist für Natur genauso schädlich wie der Klimawandel

Frankfurt am Main, den 07.12.2018. Eigentlich profitiert die Natur vom Klimaschutz, für den die Bioenergie lange als Heilsbringer galt. Um das 1,5-Grad-Ziel zu erreichen, wird aber davon ausgegangen, dass Bioenergie-Pflanzen großflächig angebaut werden müssen. Neuen Modellen zufolge werden dadurch insgesamt mehr Lebensräume von Wirbeltieren vernichtet als von einem abgeschwächten Klimawandel profitieren, berichten Forschende des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums, der Technischen Universität München und der Durham University diese Woche im Fachblatt „PNAS“. Der vermeintliche Vorteil eines solchen Klimaschutzes käme daher den Arten nicht zugute.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in ScienceBeitraege

Nir Shaviv erklärt den Klimawandel für die AfD im Bundestag

Die Alternative für Deutschland (AfD) hat im Bundestag der „Irrlehre vom angeblich menschen-gemachten Klimawandel“ den Kampf angesagt. Dazu nutzte sie am 28. November eine öffentliche Anhörung im Umweltausschuss zum Klimagipfel in Kattowitz, und sie lud … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Posted in WissenschaftAktuell

Klimawandel: Oh Tannenbaum, hilf!

Jetzt soll der Wald auch noch das Klima retten – dabei wird er selbst vom Klimawandel bedroht. Eine Reise durch die deutschen Forste und in die Zukunft der Wälder (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Buchveröffentlichung: Warum wir uns noch mehr mit Klimakulturen beschäftigen müssen

Vor der UN-Klimakonferenz in Katowice führte die polnische Regierung vorübergehende Grenzkontrollen ein: Die öffentliche Sicherheit sei durch ausländische Aktivisten bedroht. Die Abwehr gegen eine offene Auseinandersetzung mit dem Klimawandel repräsentiert nicht nur die aktuelle Politik in Polen, sondern auch einen kulturellen Kontext, in welchem Klimaschutz eine sehr geringe Priorität hat. Ist Klimaschutz eine Kulturfrage? Der Soziologe Dr. Thorsten Heimann sagt „ja“. In seinem heute bei Routledge erschienenen Buch „Culture, Space and Climate Change – Vulnerability and Resilience in European Coastal Areas” zeigt er, wie kulturelle Hintergründe Klimaschutz und -anpassung hemmen und fördern.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Uno-Klimakonferenz in Katowice: "Klimaschutz ist die Überlebensfrage der Menschheit"

Deutsche Politiker erhoffen sich von der Uno-Klimakonferenz in Katowice Fortschritte im Kampf gegen den Klimawandel. Die Weltbank sagt dafür nun 200 Milliarden Dollar zu – doppelt so viel wie bisher. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)