Posted in WissenschaftAktuell

Kohleausstieg und Klimaschutz: Reicht das, Deutschland?

2038 soll das letzte Kohlekraftwerk in Deutschland vom Netz gehen. Hier beantworten Wissenschaftler die Schlüsselfrage: Reicht der Plan der Kohlekommission aus, um den Klimavertrag von Paris zu erfüllen?

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Klimaschutz: 1.000 kleine Taten für das Klima

Sie wollen das Klima schützen und wissen nicht wie? Mitarbeiter des ZEIT-Verlags erzählen, wie sie das Auto abschafften, Weggeworfenes essen und aufs Fliegen verzichten.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in WissenschaftAktuell

Schätzung für 2018: Deutschlands CO2-Emissionen sinken – aber nicht nachhaltig

Auf den ersten Blick sieht das gut aus: Einer Schätzung zufolge sind die deutschen Treibhausgasemissionen im Jahr 2018 um 5,7 Prozent gefallen. Das hat aber wohl wenig mit erfolgreichem Klimaschutz zu tun. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Umweltdebatte: Sei kein Nimby, sei ein Nomp

Es gab diese Woche zwei gute Nachrichten: Die EU will Einwegplastik verbieten, und der Klimaschutz kommt endlich ein bisschen voran. Nicht allen gefällt das. Für diese Haltung gibt es ein Wort. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Informationen oder Gesetze?

Reichen Informationen für eine bessere Klimaschutzpolitik oder benötigen wir Gesetze? Forscherinnen und Forscher der Universität Göttingen wollten herausfinden, ob die Deutschen politische Maßnahmen zur Verringerung der Klimaemissionen bei Lebensmitteln befürworten oder ablehnen. Das Ergebnis: Viele Menschen würden nicht nur mehr Informationen und Nudging begrüßen, sondern auch striktere Maßnahmen gegen Lebensmittelverschwendung und klimaschädliche Flugtransporte. Fleischsteuern lehnen dagegen die meisten eher ab.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Klimawandel: Einfach mal anfangen mit dem Klimaschutz, lieber Peter Altmaier

Der Bundeswirtschaftsminister will, dass Deutschland einen neuen Anlauf im Klimaschutz unternimmt. Meinte er es wirklich ernst, hätte er genügend Möglichkeiten. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

UN-Klimagipfel: Der Klimaschutz braucht das Drama

Kritiker zweifeln am Sinn von Klimagipfeln, auch in Katowice waren die Verhandlungen zäh. Doch es geht voran. Und aufgeben ist keine Option. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Klimagipfel in Katowice: Weltgemeinschaft schafft Drehbuch für die Weltrettung

Die Staaten der Erde wollen die globale Erwärmung bremsen – jetzt gibt es ein Regelwerk für das Vorhaben. Es ist ein Coup: Staaten werden nicht zum Klimaschutz gezwungen, können sich aber kaum entziehen. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Klimawandel: So können Sie das Klima schützen

Wenn Staatschefs beim Klimaschutz stocken, kann jeder Einzelne etwas tun: Weniger kaufen, Rad fahren, grüner feiern, sich fairer versichern. Wir haben ein paar Tipps. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

UN-Klimagipfel: "Wir müssen kämpfen"

Auf Klimagipfeln feilschen die Delegationen um Worte. Was bringt das dem Klimaschutz? Niemand weiß das besser als Saleemul Huq, der seit 24 Jahren auf jedem Gipfel war. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Nahrungsmittelproduktion und Klimaschutz

Laut Studie der HU ist landwirtschaftliche Produktion wichtiger für Klimawandel und Klimaschutz als bisher angenommen
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

UN-Klimakonferenz: Die Welt brennt, der Gipfel streitet

Alle auf dem Klimagipfel wissen, was die Forschung sagt: Der Klimaschutz verlangt mehr Ehrgeiz. Doch bisher gibt es keinen Aufbruch. Dafür kehren alte Konflikte zurück. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Klimaschutz: "Zahlt Deutschland zu viel, Frau Ministerin?"

Auf der Welt-Klimakonferenz in Polen verspricht Deutschland hohe Zahlungen für den Klimafonds. Kauft sich die Bundesrepublik frei, weil eigene Ziele nicht erreicht wurden? Umweltministerin Svenja Schulze im Interview. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Ausweitung des Energiepflanzenanbaus ist für Natur genauso schädlich wie der Klimawandel

Frankfurt am Main, den 07.12.2018. Eigentlich profitiert die Natur vom Klimaschutz, für den die Bioenergie lange als Heilsbringer galt. Um das 1,5-Grad-Ziel zu erreichen, wird aber davon ausgegangen, dass Bioenergie-Pflanzen großflächig angebaut werden müssen. Neuen Modellen zufolge werden dadurch insgesamt mehr Lebensräume von Wirbeltieren vernichtet als von einem abgeschwächten Klimawandel profitieren, berichten Forschende des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums, der Technischen Universität München und der Durham University diese Woche im Fachblatt „PNAS“. Der vermeintliche Vorteil eines solchen Klimaschutzes käme daher den Arten nicht zugute.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Mehr Bioplastik führt nicht zwingend zu mehr Klimaschutz

Bioplastik wird gerne als umwelt- und klimafreundliche Alternative zu herkömmlichen Kunststoffen auf Erdölbasis vermarktet. Eine Analyse der Universität Bonn legt nun aber nahe, dass eine Umstellung auf pflanzenbasierte Kunststoffe weniger positiv wirken könnte als gedacht. So dürfte eine steigende Nutzung von Bioplastik den weltweiten Ausstoß von Treibhausgasen zunächst sogar erhöhen. Die Studie erscheint in den „Environmental Research Letters“, ist aber bereits online abrufbar.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Buchveröffentlichung: Warum wir uns noch mehr mit Klimakulturen beschäftigen müssen

Vor der UN-Klimakonferenz in Katowice führte die polnische Regierung vorübergehende Grenzkontrollen ein: Die öffentliche Sicherheit sei durch ausländische Aktivisten bedroht. Die Abwehr gegen eine offene Auseinandersetzung mit dem Klimawandel repräsentiert nicht nur die aktuelle Politik in Polen, sondern auch einen kulturellen Kontext, in welchem Klimaschutz eine sehr geringe Priorität hat. Ist Klimaschutz eine Kulturfrage? Der Soziologe Dr. Thorsten Heimann sagt „ja“. In seinem heute bei Routledge erschienenen Buch „Culture, Space and Climate Change – Vulnerability and Resilience in European Coastal Areas” zeigt er, wie kulturelle Hintergründe Klimaschutz und -anpassung hemmen und fördern.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Uno-Klimakonferenz in Katowice: "Klimaschutz ist die Überlebensfrage der Menschheit"

Deutsche Politiker erhoffen sich von der Uno-Klimakonferenz in Katowice Fortschritte im Kampf gegen den Klimawandel. Die Weltbank sagt dafür nun 200 Milliarden Dollar zu – doppelt so viel wie bisher. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Baldiger Kohleausstieg weitgehend ohne Entschädigung möglich

Umweltrechtexperte Prof. Dr. Stefan Klinski, HWR Berlin, richtet sich an die Kohlekommission. Klimaschutzziele kommen verfassungsrechtlich vor den Interessen der Wirtschaftsakteure.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

UN-Bericht schlägt Finanzreform für den Klimaschutz vor

UN Environment und MCC beleuchten steuerpolitische Instrumente zur Reduzierung von CO₂ Emissionen
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Verfassungsbeschwerde wegen Klimaschutz: Umweltverbände sehen Grundrechte verletzt

Deutschland kommt beim Klimaschutz kaum voran. Umweltschützer haben deshalb Verfassungsbeschwerde eingereicht. Begründung: Die Grundrechte auf Leben und auf körperliche Unversehrtheit seien gefährdet. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

"Brown to Green"-Report: Deutschland schludert beim Klimaschutz

Große Töne, wenig Taten: Die wichtigsten Industrie- und Schwellenländer kommen beim Klimaschutz kaum voran – auch Deutschland nicht, zeigt eine neue Studie. Schuld ist nicht nur der zunehmende Verkehr. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

5. November 2018: Nicht drei, sondern zwölf CDUler wollen Merkel nachfolgen

Wer schafft es nach der Bundeskanzlerin auf den CDU-Parteivorsitz und wie sieht nun der Weg dahin aus? Außerdem: Nach uns die Sintflut? Warum Klimaschutz so schwerfällt. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Empfehlungen für klimafreundlichen Güterverkehr auf der Straße

Der Straßengüterverkehr stößt in Deutschland jährlich etwa 40 Millionen Tonnen CO2 aus, das sind rund ein Viertel der Treibhausgasemissionen des Verkehrs insgesamt. Ein weiterer Anstieg der Transporte auf der Straße wird prognostiziert. Damit der Güterverkehr einen relevanten Beitrag zum Klimaschutz leisten kann, muss ein Umstieg auf alternative Antriebe und Kraftstoffe erfolgen. Denn auch wenn Verlagerungspotenziale auf die Schiene umfassend erschlossen werden, bleibt der Handlungsdruck bei Lkw hoch.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Klimaziele aufgegeben: Drei Bauernfamilien verklagen die Bundesregierung

Die Regierung Merkel schlampt beim Klimaschutz – nun haben drei Familien aus Pellworm, Hamburg und Brandenburg in Berlin Klage eingereicht. Lässt sich Ehrgeiz im Kampf gegen die Heißzeit gerichtlich erzwingen? (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Klimafreundliche Schulküchen: UNO zeichnet Forschungsprojekt aus

Die deutschen Projekte „KEEKS – Klimafreundliche Schulküchen“ und „Aktion Pflanzen-Power“ dürfen sich über eine gemeinsame internationale Würdigung freuen: Das Sekretariat der UN-Klimaschutzkonferenz in New York gab kürzlich die 15 Gewinner seines Klimapreises „Momentum for Change“ bekannt. Insgesamt waren weltweit mehr als 560 Initiativen für den Preis eingereicht worden. Das Forschungsprojekt KEEKS kommt – gestützt sich auf eigene Messungen und Berechnungen – zu dem Ergebnis: Ein Schulküchenteam, das täglich frisch kocht, kann einen erheblichen Anteil klimarelevanter Emissionen einsparen. Die „Aktion Pflanzen-Power“ wurde von der Ernährungsorganisation „ProVeg“ und einer BKK initiiert.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Klimaschutz: Werden weltweit 1.600 neue Kohlekraftwerke gebaut?

Bremser des Klimaschutzes argumentieren: Warum deutsche Kraftwerke vom Netz nehmen, wenn weltweit neue gebaut werden? Doch die verbreitete Zahl trügt. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Solarpotenzial der Stadt Berlin

Eine Studie der HTW Berlin hat geeignete Photovoltaik-Flächen in Berlin ermittelt und Schwierigkeiten identifiziert. Der Analyse zufolge wird die Stadt ihre Energie- und Klimaschutzziele nicht einhalten können, wenn die Politik den Photovoltaik-Ausbau nicht stärker lenkt.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Artenreiche Wälder speichern doppelt so viel Kohlenstoff wie Monokulturen

Artenreiche subtropische Wälder können doppelt so viel Kohlenstoff aufnehmen wie Monokulturen. Dies berichtet ein internationales Forscherteam in SCIENCE. Die Studie wurde im Rahmen eines einmaligen Feldexperiments durchgeführt, das unter Federführung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) und der Chinese Academy of Sciences betrieben wird. Es besteht aus eigens angelegten Wäldern in China mit insgesamt über 150.000 Bäumen. Die Ergebnisse sprechen aus Sicht der Forscher dafür, bei Wiederaufforstungen viele verschiedene Baumarten zu verwenden. Damit könne sowohl Arten- als auch Klimaschutz betrieben werden.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

IPCC-Bericht: "Klimaschutz ist eben ein quälender Prozess"

Nerviger geht’s kaum: Wenn der Weltklimarat tagt, wird um jedes Wort gerungen. Kann dabei sinnvoller Klimaschutz rauskommen? Sogar nur so, sagt Forscher Ottmar Edenhofer. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Gesetzentwurf: Grüne wollen Klimaschutz im Grundgesetz verankern

Deutschland wird seine Klimaschutzziele deutlich verfehlen. Die Grünen fordern deshalb, den Klimaschutz ins Grundgesetz aufzunehmen. Ein entsprechender Gesetzentwurf soll noch diese Woche im Bundestag vorgebracht werden. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Neue Studie: Wasserelektrolyse hat Potenzial zur Gigawatt-Industrie

Die Wasserelektrolyse zur Erzeugung von Wasserstoff auf Basis von regenerativ erzeugtem Strom entwickelt sich immer mehr zu einer Kerntechnologie der Energiewende. Der steigende Anteil volatilen Wind- und Solarstroms kann in Form von Wasserstoff saisonal gespeichert, rückverstromt oder zu Kraftstoffen und chemischen Grundstoffen weiterverarbeitet werden. Allein für Deutschland wird bis 2050 eine installierte Anlagenleistung im dreistelligen Gigawattbereich prognostiziert, unter der Maßgabe, dass die Klimaschutzziele der Bundesregierung erreicht werden.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Klimaschutz: Die Mutmacher

Nicht nur gut gemeint, auch gut gemacht: Städte, Regionen und Firmen, die im Klimaschutz vorpreschen. Sie sind gerade in San Francisco und bewirken tatsächlich etwas. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Oberleitungs-LKW im Klima- und Kosten-Check

Oberleitungs-LKW können eine machbare und vergleichsweise kostengünstige Option für einen zukünftigen klimaverträglicheren Güterfernverkehr auf der Straße sein. Eine aktuelle Untersuchung des Öko-Instituts zeigt, dass sowohl der Aufbau des Oberleitungssystems entlang von Bundesautobahnen als auch die Umstellung der Fahrzeuge auf elektrische Antriebe unter Kosten- und Klimaschutzgesichtspunkten im Vergleich zu den untersuchten Alternativen Vorteile aufweisen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Umstrittene Klimaschutztechnik: Altmaier lässt unterirdische Abgas-Speicher prüfen

Kohlendioxid unter der Erde speichern – unkalkulierbares Risiko oder Hoffnung für den Klimaschutz? Das Wirtschaftsministerium untersucht, ob, wann und wie sich diese Speicher bauen lassen. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Studie zum Kohleausstieg – Ein Kompromiss ist möglich

Die einen fordern einen schnellen Kohleausstieg, die anderen finden das nicht machbar, schon gar nicht bis 2030. In der Debatte um „Klimaschutz oder Arbeitsplätze“ scheint ein Kompromiss schwierig. Das sieht auch Prof. Christoph Weber vom Lehrstuhl für Energiewirtschaft der Universität Duisburg-Essen (UDE) so. Er hat in einer Untersuchung Grundprinzipien für den Ausstieg aus der Kohleverstromung entwickelt.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft