Gehe zu…

SCIENCE.NEWZS - Datenbank populärer Wissenschaftsthemen mit mehr als 30.000 Einträgen

on YouTubeRSS Feed

16. Dezember 2017

Katastrophe

Pflanzen gegen Staunässe schützen

CAU-Forscherinnen entdecken bislang unbekannten Vermeidungsmechanismus von Pflanzenwurzeln Forschende warnen vor künftig immer häufiger auftretenden Extremwetterereignissen infolge des Klimawandels. Aktuelle Umweltkatastrophen wie zum Beispiel die in diesem Jahr zahlreichen und besonders starken tropischen Hurrikane scheinen diese Tendenz zu bestätigen. Oft sind solche Wetterextreme von Überflutungen begleitet, die auch landwirtschaftlich genutzte Flächen vermehrt betreffen. Quelle: Pressemitteilungen –

Facebook: High Five im Katastrophengebiet

Facebook will die Nutzer in virtueller Realität an besondere Orte bringen. Etwa auf den Mond. Oder ins zerstörte Puerto Rico. Denn VR braucht kein Fingerspitzengefühl. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Hurrikan-Vorhersagen: "Irmas" glückliche Kursänderung

Eine Kleinigkeit sorgte dafür, dass Hurrikan „Irma“ keine so massive Katastrophe auslöste wie befürchtet. Außerdem in den Wissenschaftsnachrichten aus den USA: Amerikas schlimmste Epidemie und die faszinierenden Experimente von Charles Darwin. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Naturkatastrophen: Bauen, um zu überleben

Mauern, Dämme, Deiche: Europas Natur ist durchsetzt von Monumenten der Abwehr – gegen Hochwasser, Lawinen, Gezeiten. Ein Bildband über steingewordenen Katastrophenschutz (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

"Irma" und Florida: Katastrophe mit Ansage

Immer mehr Menschen – und immer mehr Geld, das in Häusern, Jachten und Infrastruktur steckt: Florida ist in den vergangenen Jahren anfälliger für teure Sturmschäden geworden. Jetzt kommt „Irma“. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Erdbeben in Mexiko: Stress in der Tiefe

Immer wieder kommt es vor Mexiko zu Erdbeben, weil dort eine kleine Erdplatte abtaucht. Das aktuelle Beben war heftig, über die Opferzahlen ist wenig bekannt. Aber vor allem Mexiko-Stadt könnten noch viel größere Katastrophen drohen. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Flutkatastrophe in Houston: Im Überfluss

Ist der Klimawandel schuld daran, dass Houston versunken ist? Über diese Frage wird weiter gestritten werden. Die Schuldigen für den Untergang aber stehen zweifelsfrei fest: Es sind die Autos. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Ältere Posts››