Posted in WissenschaftAktuell

Wenig essen ist gesund dank Darmbakterien

Eine kalorienarme Ernährung verlängert das Leben von Mäusen und sie werden auch gesünder und schlanker. Ein vom SNF unterstütztes Forschungsteam hat nun eine Erklärung für diese Tatsache gefunden: Ausschlaggebend ist die Darmflora und ihre Auswirkung auf das Immunsystem. Die Forschenden fanden auch Wirkstoffe, die den Effekt einer kalorienarmen Ernährung simulieren und neue Möglichkeiten zur Behandlung von Übergewicht eröffnen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Weniger ist mehr? Genschalter für gesundes Altern gefunden

Mit zunehmendem Alter nehmen Gebrechen zu und treten vermehrt alternsbedingte Krankheiten auf. Eine kalorienarme Kost kann diesem Prozess entgegenwirken und alternsbedingte Probleme abschwächen. Forscher des European Research Institute for the Biology of Ageing (ERIBA), Groningen, Niederlande, und des Leibniz-Instituts für Alternsforschung (FLI), Jena, Deutschland, konnten nun im Mausmodell nachweisen, dass der Genschalter C/EBPß-LIP den Alterungsprozess steuert. Fehlt LIP, dann verlängert sich die Lebensspanne von Mäusen und erhöht sich die körperliche Fitness im Alter, ohne dass die Mäuse einer Diät ausgesetzt waren. Die Forschungsergebnisse wurden in der Fachzeitschrift eLife publiziert.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Studie: Zurückhaltung bei pflanzlichen Sterolen – Forscher skeptisch über Fett-Ersatzstoffe

AP

Man findet sie in Margarine oder Sahne-Ersatz-Produkten: Phytosterole. Diese pflanzlichen Ersatzstoffe für tierische Fette werden von den Herstellern als besonders kalorienarm und cholesterinsenkend beworben. Lebensmittel mit diesen Ersatzstoffen können jedoch laut einer neuen Studie für erhebliche Teile der Bevölkerung gesundheitsschädlich sein.


Quelle: Wissenschaft | RP ONLINE

Posted in WissenschaftAktuell

Leckeres und kalorienarmes Wildfleisch als Premiumprodukt aus Mecklenburg-Vorpommern

Bundesweit einzigartige Studie analysiert detailliert Muskelfleisch von Wildtierarten

Aufgrund der ausgezeichneten Nährstoff- und Fettzusammensetzung eignet sich Wildfleisch ideal für die Entwicklung von Premiumprodukten. Dies ist ein zentrales Ergebnis einer am Forschungsinstitut für die Biologie landwirtschaftlicher Nutztiere (FBN) in Dummerstorf unter der Federführung von Dr. Karin Nürnberg durchgeführten Studie im Auftrag des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz Mecklenburg-Vorpommern (M-V).
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Diät: Länger knackig bleiben

Jenseits der 40 wird es schwieriger,
die Form zu wahren. Der Stoffwechsel
wandelt sich, der Bauch wächst.
Was jetzt eine gute Figur macht:
kalorienarme Nährstoff-Wunder –
und reichlich Muskeltraining.
Quelle: stern.de – Wissenschaft & Gesundheit

Posted in WissenschaftAktuell

"Hirn-Diät": Kalorienarmes Essen verbessert das Gedächtnis

Mager essen fürs Gehirn: Wer weniger Kalorien zu sich nimmt, kann sich mehr merken. Forscher aus Münster vermuten, dass ein niedriger Insulinspiegel die Leistung der Nervenzellen verbessert. Ungesättigte Fettsäuren stärken das Gedächtnis aber offenbar nicht.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft