Posted in WissenschaftAktuell

Insektizide: Auch Ersatz-Schädlingsgift beeinträchtigt Hummeln

Weil einige Pestizide aus der Landwirtschaft auch nützliche Insekten töten können, wurden sie verboten. Nun steht auch ein Ersatzkandidat für Neonikotinoide in der Kritik. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Insektizid: Erneut Fipronil in Eiern nachgewiesen

In Deutschland sind 73.000 Eier in den Verkauf gelangt, die mit dem Insektengift belastet sein sollen. Eine Gesundheitsgefahr besteht den Behörden zufolge nicht. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Neonikotinoide: 232 Wissenschaftler fordern globales Insektizid-Verbot

Gewisse Insektizide gefährden nützliche Arten wie Bienen und Marienkäfer. Daher fordern Forscher in einem Brief ein weltweites Neonikotinoid-Verbot nach Vorbild der EU. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Nach BASF-Klage: EU-Gericht widerruft Insektizid-Teilverbot

Die Europäische Union muss ein Teilverbot des Insektizids Fipronil wieder aufheben. Das hat der Europäische Gerichtshof entschieden. Bei drei anderen Pestiziden blieben die Richter dagegen hart. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Neonikotinoide: Gut für Bienen – EU verbietet drei Pflanzenschutzmittel

Sie lähmen oder töten Bienen: Das Europaparlament hat Landwirten die Nutzung von drei umstrittenen Insektiziden untersagt. Die sogenannten Neonikotinoide dürfen nur noch in Gewächshäusern angewendet werden. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Schädlich für Bienen: EU stimmt über Verbot von drei Pflanzenschutzmitteln ab

Am Freitag entscheiden die EU-Staaten, ob drei umstrittene Pflanzenschutzmittel weiter im Freiland verwendet werden dürfen. Die Insektizide können Bienen schädigen. Der Überblick. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Weniger Insektizide durch natürliche Räuber

Anbauvielfalt in der Landwirtschaft hat einen positiven Einfluss auf natürliche Feinde von Blattläusen. Landwirte könnten diese Erkenntnis nutzen, um die Läuse besser in Schach zu halten und den Insektizideinsatz zu reduzieren.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Bienensterben: EU-Behörde bestätigt Gefahr für Bienen durch Insektizide

Neonicotinoide sind ein Risiko für Bienen. Zu diesem Urteil kommt Europas Behörde für Lebensmittelsicherheit nach Auswertung von Studien. Nun werden Verbote diskutiert. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Altlast Lindan: Geht der Abbau in Böden und Grundwasser voran? Detektionsmethode entwickelt

Lindan wurde in Deutschland lange Zeit als Insektizid eingesetzt. Im Jahr 2003 wurde der Einsatz von Lindan in der Landwirtschaft aufgrund seiner stark toxischen Wirkung und seiner hohen Langlebigkeit EU-weit verboten. Böden und Grundwasser sind jedoch teilweise noch immer stark damit belastet. Für ein effizientes Umweltmanagement ist es wichtig zu wissen, ob und wie schnell der Schadstoffabbau voranschreitet. Forscher des UFZ haben nun eine Methode erarbeitet, mit der sich der biologische Abbau von Lindan quantifizieren lässt und die zeitliche Abschätzungen zum Fortschritt des Schadstoffabbaus ermöglicht. Die Studie wurde in Environmental Science and Technology veröffentlicht.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Bienensterben: EU verschiebt Abstimmung zu Neonicotinoiden

Neonicotinoide können Bienen schaden. Die EU-Kommission wollte deshalb über ein Verbot der Insektizide im Freiland abstimmen. Nun wurde die Entscheidung vertagt. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Fipronil: Offenbar auch Eierprodukte mit Insektizid belastet

Der Fipronil-Skandal ist einem Bericht zufolge größer als bisher bekannt. Auch eihaltige Lebensmittel wie Eierlikör und Backwaren sollen betroffen sein. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Fipronil in Deutschland: Es sind doppelt so viele belastete Eier – mindestens

Fast 30 Millionen Eier, die das Insektizid Fipronil enthalten könnten, sollen allein nach Niedersachsen geliefert worden sein. In Supermärkten findet man sie nicht mehr. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Insektizide: Pflanzenschutzmittel lässt weniger Hummeln Eier legen

Insektizide sollen Pflanzen vor unliebsamen Krabbeltieren schützen. Allerdings schaden die Substanzen auch nützlichen Insekten. Hummeln könnten sogar aussterben, warnen Forscher. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Fipronil-Belastung: "Sie können also unbeschadet Eier essen, hoffentlich"

Die mit dem Insektizid Fipronil belasteten Eier sind offenbar in weiten Teilen Deutschlands in den Handel gelangt. Laut der EU ist die Situation jetzt unter Kontrolle. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Insektizid: Fipronil wurde auch in deutschen Betrieben eingesetzt

Auch deutsche Geflügelzüchter haben ihre Ställe mit dem giftigen Insektizid Fipronil gereinigt – angeblich ohne es zu wissen. Die Behörden prüfen die Eier auf Rückstände. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Fipronil: Auch Bio-Eier mit Insektizid belastet

In weiteren Chargen von in Deutschland verkauften Eiern wurde das Insektizid Fipronil nachgewiesen. Die Niederlanden warnen vor dem Verzehr von Eiern. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Fipronil: Millionen mit Insektizid belastete Eier zurückgerufen

Landwirte in den Niederlanden haben das gesundheitsschädliche Insektengift Fipronil eingesetzt. Eier der belasteten Chargen wurden auch nach Deutschland exportiert. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Neonicotinoide unter Verdacht: Immer mehr Belege: Bestimmte Insektizide gefährden Bienen

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Bienen und Insektenvernichtungsmittel: "Keine Entwarnung, ganz im Gegenteil"

Wie sehr schaden Insektizide auch Bienen? Darüber streiten Hersteller, Bauern, Naturschützer und Imker. Jetzt belegen zwei neue Studien, wie gefährlich die Gruppe der sogenannten Neonicotinoide ist. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Bereits Spuren von Insektiziden machen Wespen geruchsblind

Biologen der Universität Regensburg untersuchten in einer Studie die Wirkung des Insektizids Imidacloprid auf parasitische Wespen, die andere Insekten parasitieren und so quasi als natürliche Schädlingsbekämpfer dienen. Sie fanden heraus, dass selbst geringste Mengen des Wirkstoffes die Wahrnehmung von chemischen Signalen bei den Insekten stören, so dass sie nicht mehr in der Lage sind, Paarungspartner und Wirte für die Eiablage zu finden.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Zika-Bekämpfung: Einsatz von Insektizid tötet Millionen Bienen

Im US-Bundesstaat South Carolina ist ein Insektizid gegen Stechmücken versprüht worden, die das Zika-Virus übertragen. Betroffen sind aber auch die Bienen. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Insektensterben: So nehmen Bienen durch Insektizide Schaden

Bestimmte Giftstoffe können die Larvenaufzucht von Honigbienen behindern. Das haben deutsche Forscher herausgefunden. Die Erkenntnisse könnten helfen, das geheimnisvolle Bienensterben zu erklären. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Bienensterben: Forscher weisen Schaden durch Insektizide nach

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Geringer Aufwand, große Wirkung – Forscher bieten neue Blicke auf die Evolution von Enzymen

Pflanzen, Pilze und Bakterien bieten ein fast unerschöpfliches Reservoir an biologisch aktiven Substanzen. Viele dieser Stoffe spielen eine wichtige gesundheitliche oder wirtschaftliche Rolle, weil sie als Antibiotika, Herbizide oder Insektizide genutzt werden können. Wie es der Natur gelingt, die Substanzen herzustellen, hat nun ein Forscherteam der Universität Regensburg um Prof. Dr. Reinhard Sterner, Prof. Dr. Rainer Merkl und Maximilian Plach vom Institut für Biophysik und physikalische Biochemie beleuchtet. Die Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift „Angewandte Chemie – International Edition“ veröffentlich (DOI: 10.1002/anie.201505063).
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Neue Wege im Rapsanbau

Die Anbauflächen von Raps wachsen in Deutschland kontinuierlich. Im Kampf gegen Schädlinge wie den Rapsglanzkäfer kommen deshalb auch steigende Mengen von Insektiziden zum Einsatz. Wissenschaftler der Uni Würzburg haben jetzt eine einfache Alternative zu dieser „chemischen Keule“ entdeckt.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Zahl der Malariaerkrankungen in Afrika hat sich seit dem Jahr 2000 halbiert

Der Kampf gegen die tödliche Krankheit Malaria ist erfolgreich. In den letzten 15 Jahren gingen die Malariainfektionen in Afrika dank Insektizid-behandelten Moskitonetzen, medikamentöser Behandlung und Moskitobekämpfung um die Hälfte zurück. Das zeigt eine heute in der renommierten Zeitschrift Nature publizierten Studie mit Beteiligung des Schweizerischen Tropen- und Public Health-Institut (Swiss TPH). Doch die Wissenschaftler warnen: Um die Erfolge auch in Zukunft zu sichern, ist zumindest eine Verdoppelung der finanziellen Anstrengungen notwendig.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Forscher von BASF und der Universität Göttingen finden neues Zielprotein für Insektizide

Wissenschaftler der BASF Crop Protection und der Universität Göttingen haben ein neues Zielprotein für Insektizide gefunden entdeckt. Die Studie könnte helfen, auf Insektizid-Resistenzen besser zu reagieren und sich positiv auf die weitere Forschung und Insektizidnutzung auswirken.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Wissen

Die Zukunft der Landwirtschaft

Wäre es nicht großartig Getreidesorten zu erfinden, die Milliarden Menschen mit wichtigen Nährstoffen versorgen und beim Anbau weniger Chemie brauchen? Zweifellos wäre es das, aber wie so oft ist die Realität komplizierter. Bekanntlich sind es Unkraut und Schädlinge, die den Bauern am meisten Kopfzerbrechen bereiten. Deshalb enthalten die meisten gentechnisch veränderten Saatgut-Sorten entweder ein Insektizid, […] (Mehr in: WissensLogs)

Posted in WissenschaftAktuell

Die Insektizidbelastung in Gewässern ist weltweit deutlich höher als erwartet

Wissenschaftler des Instituts für Umweltwissenschaften der Universität Koblenz-Landau haben erstmals umfangreiche globale Daten der Insektizidbelastung von Gewässern mit den für die jeweiligen Insektizide durch die Behörden definierten maximal akzeptablen Konzentrationen
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Ökologie: Pflanzenschutzmittel gefährden Artenvielfalt

Eine Studie zeigt: Bäche, Teiche und Tümpel sind weltweit in hohem Maße mit Pestiziden und Insektiziden belastet. Auch in Deutschland sind die Werte zu hoch. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Schutz vor Parasiten: Forscher schmuggeln Insektizid in Vogelnester

Fliegenlarven sind eine Lebensgefahr für frisch geschlüpfte Darwinfinken. Biologen haben nun einen Trick ersonnen, um die jungen Vögel auf den Galápagos-Inseln vor den Parasiten zu schützen: Sie mogeln ihnen lebensrettende Insektizide ins Nest. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Insektenvernichter: Spinnengift wirkt besser als jede Chemikalie

Im Gift einer australischen Vogelspinne haben Forscher ein hochwirksames Insektizid aufgespürt. Nachtfalter, die in südlichen Ländern die Baumwoll- und Maisernte vernichten, könnten so wirksam bekämpft werden. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Landwirtschaft: Pestizid schädigt Gehirn von Kindern im Mutterleib

Auch in Deutschland wird das Mittel in der Landwirtschaft gegen Schädlinge eingesetzt: Forscher fanden jetzt heraus, dass das Insektizid Chlorpyrifos in die Gehirnentwicklung Ungeborener eingreift.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Biogene Insektizide entschlüsselt

Freiburger Forscher entdecken Wirkmechanismus insektizider Toxine
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Biogene Insektizide entschlüsselt: Wissenschaftler aus Bochum und Freiburg berichten in Science

Nematoden, winzige Würmer, dienen dem Keim Photorhabdus luminescens als Transportmittel, um in Insektenlarven zu gelangen. Da er die Larven tötet, werden die Würmer mit den Bakterien als Insektizid eingesetzt. Der genaue Wirkmechanismus von Photorhabdus luminescens war bis her ungeklärt. Gemeinsam mit Kollegen aus Freiburg konnte Prof. em. Dr. Hans Georg Mannherz (Medizinische Fakultät der RUB und Max-Planck-Institut für Molekulare Physiologie, Dortmund) ihn jetzt entschlüsseln: Maßgeblich beteiligt sind bestimmte Untereinheiten des Toxinkomplexes, die essentielle Abwehrreaktionen von Immunzellen hemmen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft