Posted in WissenschaftAktuell

COVID-19-Risikogruppen: Warum das Immunsystem schlechter gegen das Virus ankommt

Ältere Menschen und Personen mit Grunderkrankungen haben ein besonders hohes Risiko, schwer an COVID-19 zu erkranken. Eine Forschungsgruppe der Charité – Universitätsmedizin Berlin hat jetzt herausgefunden, was einer der Gründe dafür sein könnte: Bei diesen Risikogruppen werden wichtige Zellen des Immunsystems, die T-Helferzellen, zwar besonders häufig gebildet, sie sind aber in ihrer Funktion eingeschränkt. Diese „Immunbremse“ zu lösen, könnte ein Therapieansatz beispielsweise bei schweren COVID-19-Verläufen sein. Veröffentlicht ist die Studie im Journal of Clinical Investigation*.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Riesige Nanomaschine hilft dem Immunsystem

Um kranken Zellen den Garaus machen zu können, muss unser Immunsystem sie erst einmal erkennen. Dabei spielt der sogenannte Peptid-Beladungskomplex eine Schlüsselrolle. Diese Nanomaschine hat ein Forschungsteam der Ruhr-Universität Bochum (RUB) gemeinsam mit Kollegen aus Jülich im atomaren Detail aufgeklärt. Über ihre Ergebnisse berichten sie in der Zeitschrift Proceedings of the National Academy of Sciences, kurz PNAS, vom 11. August 2020.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Covid-19: Männer mit Abwehrschwäche

Noch ist nicht geklärt, warum Männer häufiger schwer an Covid-19 erkranken als Frauen. Eine neue Studie zeigt, welche Rolle das Immunsystem bei den Unterschieden spielen könnte.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Pilz sabotiert Fresszellen

Jenaer Mikrobiologen erforschen, wie ein Krankheitserreger das Immunsystem ausbremst

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Einzelne Immunzelle rettet Patient das Leben

Patient mit schwerem Immundefekt bildet dank einzelner Immunstammzelle funktionsfähiges Immunsystem aus / Erkenntnisse von Bedeutung für Stammzelltransplantationen bei Immundefekten und Krebs

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Coronavirus: „Die Studien zur Immunität sind sehr ermutigend“

Zum Schutz vor einer Corona-Infektion muss das Immunsystem Antikörper bilden. Tatsächlich sind diese auch bei Menschen mit milden Verläufen nachweisbar. Der Immunologe Marcus Altfeld erklärt, was das bedeutet.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Ein Stoffwechselenzym als neuer Ansatzpunkt für Immuntherapien bei Krebs

Das Stoffwechselenzym IL4I1 (Interleukin-4-Induced-1) fördert die Ausbreitung von Tumorzellen und unterdrückt das Immunsystem. Das haben Wissenschaftler am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) und am Berlin Institute of Health (BIH) herausgefunden. IL4I1 wird in Tumoren verstärkt gebildet und aktiviert den Dioxin-Rezeptor . Wirkstoffe, die IL4I1 hemmen, könnten künftig neue Chancen für die Krebstherapie eröffnen. Ihre Ergebnisse haben die Wissenschaftler nun in der Fachzeitschrift Cell veröffentlicht.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Neuer Ansatzpunkt für Immuntherapien bei Krebs

Das Stoffwechselenzym IL4I1 (Interleukin-4-induced-1) fördert die Ausbreitung von Tumorzellen und unterdrückt das Immunsystem. Das haben Wissenschaftler*innen vom Berlin Institute of Health (BIH) gemeinsam mit Kolleg*innen vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg herausgefunden. Das Enzym wird in Tumoren verstärkt gebildet und aktiviert den Dioxin-Rezeptor. Wirkstoffe, die IL4I1 hemmen, könnten künftig neue Chancen für die Krebstherapie eröffnen. Ihre Ergebnisse haben die Wissenschaftler*innen nun in der Fachzeitschrift Cell veröffentlicht.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Wissen

Die „schmutzige Bombe“ der Körperabwehr verspricht Rettung bei Covid-19.

Eine alarmierte Fresszelle, die sich Viren einverleibt.

Unser Immunsystem ist der Schlüssel gegen Covid-19. Und das steckt voller Überraschungen. Jetzt ist sogar die „schmutzige Bombe“ unserer Abwehr als mögliche Rettung für Corona-Patienten im Spiel.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Immunsystem von Tiefseefischen: Bis dass der Tod sie scheidet

Ein weiblicher Schwarzangler-Fisch, Melanocetus johnsonii, der etwa sieben Zentimeter misst. Das nicht einmal zweieinhalb Zentimeter lange Männchen haftet am Bauch des Weibchens.

Tiefsee-Anglerfische stellen möglicherweise die Grundfesten der Immunabwehr in Frage: Um sich zu paaren, verschmelzen sie ihre Körper und verzichten so auf einen wichtigen Teil des Immunsystems.

Quelle: FAZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Falsche Fährte: Wie Papillomviren das Immunsystem austricksen

Spezifische Antikörper schützen uns vor einer viralen Infektion – oder etwa nicht? Wissenschaftler vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) untersuchten die Immunantwort von Mäusen auf Papillomviren und fanden dabei einen bislang unbekannten Mechanismus mit dem die Erreger das Immunsystem überlisten: Zu Beginn des Infektionszyklus produzieren sie eine längere Version eines Virushüllproteins. Der Körper bildet Antikörper dagegen – die im Kampf gegen die ursprüngliche Struktur des Erregers allerdings unwirksam sind.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Immunfunktionen für die Fortpflanzung geopfert

Neuartiges Immunsystem bei Tiefseeanglerfischen entdeckt

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Wissen

Studie deutscher Forscher: Immun-Chaos durch Covid-19

Menschlicher Makrophage: Solche Immunzellen sind mit die ersten, die auf die Sars-CoV-2-Infektion reagieren, und sie setzen einen unheilvolles Immunchaos in Gang.

Was das Coronavirus zum gefährlichen Feind macht, zeigt sich beim Blick ins Immunsystem. Deutsche Forscher haben eine unheilvolle Allianz des Virus mit unseren Körperzellen aufgedeckt.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Drama in der Abwehr

Menschlicher Makrophage: Solche Immunzellen sind mit die ersten, die auf die Sars-CoV-2-Infektion reagieren, und sie setzen einen unheilvolles Immunchaos in Gang.

Was das Coronavirus zum gefährlichen Feind macht, zeigt sich beim Blick ins Immunsystem. Deutsche Forscher haben eine unheilvolle Allianz des Virus mit unseren Körperzellen aufgedeckt.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Kommt der Bluttest fürs eigene Covid-19-Risiko?

Der F.A.Z. Wissen Podcast mit Joachim Müller-Jung und Sibylle Anderl

Wer bleibt verschont – und wer muss mit dem Schlimmsten rechnen nach einer Ansteckung mit dem Coronavirus? Unser Immunsystem spielt bei Covid-19 eine entscheidende Rolle. Wie der persönliche Risiko-Score ermittelt werden soll, hören Sie hier.

Quelle: FAZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

TU Braunschweig/DZNE Bonn: Sepsis kann langfristige Auswirkungen auf das Gehirn von Mäusen haben

Infektionen können eine besonders heftige Immunreaktion des Körpers auslösen. Bei einer solchen Sepsis reagiert das Immunsystem so stark, dass auch Gewebe und Organe geschädigt werden. Forscherinnen und Forscher der Technischen Universität Braunschweig konnten in einer Studie mit Mäusen zeigen, dass eine Sepsis auch nach der Genesung noch langfristige Auswirkungen auf das Gehirn und das Lernverhalten haben kann. Eine Hemmung des Proteinkomplex NLRP3 könnte diese negativen Auswirkungen verhindern. Die Studie wurde jetzt online im Fachmagazin Journal of Neuroscience veröffentlicht. Beteiligt waren auch das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen und die Universität Bonn.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Die gefährliche Doppelrolle des Immunsystems bei COVID-19

Die Infektion mit dem neuen Coronavirus SARS-CoV-2 verläuft höchst unterschiedlich: Manche Betroffene merken gar nicht, dass sie infiziert sind, andere erkranken so schwer, dass ihr Leben in Gefahr ist. Wissenschaftler*innen vom Berlin Institute of Health (BIH), der Charité – Universitätsmedizin Berlin sowie Kolleg*innen aus Leipzig und Heidelberg haben nun herausgefunden, dass das Immunsystem gelegentlich über das Ziel hinaus schießt und mit seiner übersteigerten Reaktion teilweise größeren Schaden anrichtet als das Virus selbst. Ihre Ergebnisse haben die Forscher*innen nun in der Zeitschrift Nature Biotechnology beschrieben.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Ein Balanceakt zwischen Immunität und Langlebigkeit

Wie Veränderungen im Immunsystem ein gesundes Altern fördern können

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Die Tricks des Immunsystems: Wie sich die T-Zellen-Antwort bei chronischen Virus-Infektionen verändert

Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung trägt das Zytomegalievirus in sich. Die meisten Menschen spüren nichts von der Infektion – ihr Immunsystem hält die Viren in Schach. Eine Schlüsselrolle spielen dabei Gruppen von T-Zellen mit verschiedenen Virus-spezifischen Rezeptoren. Deren Zusammenspiel hat ein Forschungsteam an der Technischen Universität München (TUM) erstmals genau analysiert. Die Ergebnisse könnten künftig bei der Infektions- und der Krebstherapie helfen.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Der Tarnung des Hepatitis-B-Virus auf der Spur

Mehr als 250 Millionen Menschen weltweit sind chronisch mit dem Hepatitis-B-Virus (HBV) infiziert, das über Blut und andere Körperflüssigkeiten übertragen wird. Hepatitis B ist ein großer Risikofaktor für die Entstehung von Leberzirrhose und Leberzellkarzinom. Forschende des Paul-Ehrlich-Instituts, Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel, haben im Verbund mit weiteren Forschergruppen untersucht, wie sich HBV der Abwehr durch das Immunsystem entzieht. Über die Ergebnisse berichtet Viruses in seiner Onlineausgabe vom 29. Mai 2020.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Schutz vor dem Immunsystem

Braunschweiger Forscher beschreiben, wie Viren natürliche Abwehrmechanismen lahmlegen

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Wissen

Bei diesen Medikamenten sollten Sie wegen Corona aufpassen

Sollte man in Zeiten von Corona Medikamente absetzen, die in das Immunsystem eingreifen?

Auch in Zeiten von Corona sollte man die meisten Arzneien weiter nehmen, selbst, wenn sie in das Immunsystem eingreifen. Es gibt aber auch einige Ausnahmen.

Quelle: FAZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Interaktion von Immunsystem und Gehirn

Forschende der TU Braunschweig zeigen, dass das Immunsystem Einfluss auf Lernvermögen haben kann. Interferon ist ein wichtiger Botenstoff des Immunsystems, der bei der Bekämpfung von Krankheitserregern wie Grippeviren und vermutlich auch SARS-CoV-2 unterstützt. Interferon könnte aber auch unabhängig von einer Infektion an der Interaktion von Immunsystem und Gehirn beteiligt sein und Einfluss auf das Lernvermögen haben. Darauf deutet eine Studie mit Mäusen der Technischen Universität Braunschweig hin, die gestern in der Fachzeitschrift Cell Reports veröffentlicht wurde. Mit daran beteiligt sind das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig und das TWINCORE in Hannover.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Wissen

Studie von Immunologen: Wie die Darmflora die körpereigene Abwehr aktiviert

Untermieter mit großem Einfluss: Darmbakterien unter dem Elektronenmikroskop

Dass Mikroorganismen im Darm Einfluss auf das Immunsystem haben, wird schon länger vermutet. Forscher der Uni Mainz haben jetzt einen möglichen Wirkmechanismus gefunden.

Quelle: FAZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Das Mikrobiom reguliert die Fitness des Immunsystems

Forschende der Charité – Universitätsmedizin Berlin, des Berlin Institute of Health (BIH) und des Deutschen Rheuma-Forschungszentrums (DRFZ) Berlin konnten in Zusammenarbeit mit Kollegen in Mainz, Bern, Hannover und Bonn aufzeigen, wie das Mikrobiom dazu beiträgt, das Immunsystem in einen Zustand zu versetzen, der es ihm ermöglicht, schnell auf Krankheitserreger zu reagieren. Ist es abwesend, bleibt eine Freisetzung entscheidender Botenstoffe aus und der Stoffwechsel in bestimmten Zellen des Immunsystems wird nicht angeworfen. Wie das Team in der Fachzeitschrift Cell* beschreibt, fehlt dann sozusagen der Treibstoff für eine Immunantwort in den zuständigen Zellen.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Wissen

Um sich schneller anzupassen, veranstalten Viren eine Art Quasi-Sex

Rhinolophus affinis, die javanische Hufeisennase, ist  vielleicht der Ursprung der neuen Seuche. Aber vielleicht auch nicht.

Mit dem Virus und seinem Wirt verhält es sich so wie mit Hase und Igel: Der Erreger versucht, unser Immunsystem auszutricksen. Doch bislang haben wir immer noch die Nase vorn.

Quelle: FAZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

BCG-Impfung: Wie eine Tuberkulose-Impfung vor Covid-19 schützen könnte

Impfungen mit lebenden Bakterien könnten das Immunsystem so trainieren, dass es möglicherweise auch das Coronavirus besser abwehrt. In den Niederlanden laufen bereits Studien mit einem Tuberkulose-Impfstoff.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Wie das Immunsystem auf Hepatitis-C-Viren reagiert

Ein bestimmtes Gen spielt bei der Bekämpfung der leberschädigenden Erkrankung eine große Rolle.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Wissen

F.A.Z. Wissen – der Podcast: Warum läuft unser Immunsystem beim Coronavirus plötzlich Amok?

Der F.A.Z. Wissen Podcast mit Joachim Müller-Jung und Sibylle Anderl

Unsere Körperabwehr soll uns vor dem Virus schützen. Bei Covid-19-Patienten gerät sie jedoch oft außer Kontrolle. Welche Rolle das Immunsystem für die verschiedenen Verläufe bei Kindern und Alten spielt, und was das dann für mögliche Impfstoffe bedeutet.

Quelle: FAZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Pilzinfektionen: Systemische Unterdrückung des Weizen-Immunsystems

Kieler Forschungsteam untersucht, wie bestimmte schädliche Pilze das Immunsystem ihrer Wirtspflanzen herunterregulieren, um neue Infektionen zu ermöglichen

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Wissen

Richtige Ernährung: Wie salzige Nahrung unsere Immunabwehr schwächt

Wer dem Salz auf der Laugenbrezel nicht widerstehen kann, gefährdet seine Abwehrkräfte.

Von einem guten Immunsystem hängt unser Überleben ab. Deshalb sollten neue, ungünstige Befunde über unsere Ernährung zu denken geben. Dieses Mal hat es das Salz erwischt.

Quelle: FAZ.de

Posted in Technologie

Coronavirus: Hilfe durch Tuberkulose-Impfstoff?

Ein einsatzfähiger Corona-Impfstoff ist noch nicht in Sicht. Hoffnung macht aber ein Tuberkulose-Impfstoff, der das Immunsystem unterstützen soll.

Quelle: Technology Review

Posted in Technologie

Ionenstrahl gegen Krebs

Kaltes Plasma kann Krebszellen schädigen und das körpereigene Immunsystem ­aktivieren. Das Verfahren beweist sich derzeit in ersten klinischen Studien.

Quelle: Technology Review

Posted in Wissen

Ursachen der Altersblindheit: Wenn das Immunsystem die Netzhaut attackiert

Kurz vor dem Erblinden. Das eingeschränkte Sichtfeld eines älteren Menschen mit einer Makuladegeneration.

Auf der Suche nach den Ursachen der Altersblindheit haben britische Forscher ein Protein aus der Leber als Schuldigen ausfindig gemacht. Was ist dran an dem Befund?

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Erreger-Reservoire: Vom Virus böse missbraucht

42746731

Warum haben so viele neue Viren wie das Coronavirus Sars-CoV-2 ihren Ursprung in Fledertieren? Ein Zufall ist das nicht: Das Immunsystem der fliegenden Säugetiere macht es möglich.

Quelle: FAZ.de