Posted in Technologie

Ein Pflaster misst den Blutdruck

Normalerweise wird der Blutdruck mit einer Manschette um den Oberarm gemessen. Sheng Xu von der University of California in San Diego reicht dafür ein Bapperl.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in Technologie

Auferstehung der Ausgestopften

Die kalifornische Organisation Revive & Restore möchte die Wandertaube zum Leben erwecken – aus ökologischen Gründen. Ihr Erbgut haben sie bereits rekonstruieren können.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in WissenschaftAktuell

Rätselhaftes Phänomen: Ein Schlammgeysir wandert durch Kalifornien

Ein Bahngleis musste schon verlegt werden, bald auch eine Benzin-Pipeline, für eine Straße und Glasfaserkabel drohen ebenfalls Gefahren: Ein wandernder Schlammgeysir nervt die Behörden im Süden der USA. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Maschinelles Lernen macht Stoffwechselprozesse verständlich

Bioinformatik: Veröffentlichung in Nature Communications

07.12.2018 – Bioinformatiker von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) und der University of California in San Diego (UCSD) setzen Methoden des maschinellen Lernens ein, um die Kinetik von Enzymen und damit auch komplexe Stoffwechselvorgänge besser zu verstehen. Ihre Ergebnisse beschreibt das Team um Erstautor Dr. David Heckmann in der aktuellen Ausgabe des Magazins Nature Communications.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Seilspringen in der Keksdose: HZDR-Forscher entdeckt verblüffendes Phänomen in Flüssigmetallen

Wer eine Flüssigkeit erwärmt, löst unweigerlich Turbulenzen aus: Heißes Fluid steigt auf und durchmischt sich mit dem kälteren Rest. In gewissen Fällen können sich dabei mehrere Wirbel zu einer größeren Struktur – einer großskaligen Zirkulation – zusammenschließen. Mit Kollegen der University of California in Los Angeles (UCLA) hat Dr. Tobias Vogt vom Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) nun etwas Überraschendes festgestellt: In ihrem Experiment bewegte sich diese Struktur ganz ähnlich wie ein Springseil. Das Ergebnis könnte helfen, bestimmte Phänomene auf der Sonnenoberfläche besser zu verstehen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Satellitenbilder im Vergleich: Kalifornien vor und nach der Brand-Katastrophe

Die Brände in Kalifornien haben Dutzende Menschen das Leben gekostet und Hunderttausende Hektar Land zerstört. Die schwersten Schäden gab es im Norden. Bilder aus dem All zeigen die Region vor und nach dem Feuer. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Studie: Braunkohlereviere zu Energiewenderegionen transformieren

Gemeinsame Pressemitteilung der IFOK GmbH und des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)

Untersuchung im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums zeigt, dass verstärkte Nutzung erneuerbarer Energien wichtigen Beitrag zu erfolgreichem Strukturwandel in deutschen Braunkohlerevieren leisten kann
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Waldbrände in Kalifornien: Pumas im Feuer – nicht alle haben es geschafft

Wie haben Wildtiere die Feuer-Katastrophe in Kalifornien überstanden? Forscher hatten Pumas in der Region mit Peilsendern ausgestattet, zwölf von ihnen haben überlebt. Jetzt drohen neue Gefahren. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Karsten Schwanke: ARD-Wettermann zu Trump und Klimawandel: Brände in Kalifornien und Regen-Chaos in Italien hängen zusammen

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Waldbrände in Kalifornien: Was macht das Feuer so verheerend?

631 Vermisste, bisher 65 Tote: Es sind die schlimmsten Waldbrände, die Kalifornien je erlebt hat. An Feuer ist man gewöhnt – aber nicht an solche. Die Lage im Überblick (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Waldbrände in Kalifornien: Die mühsame Suche nach dem ersten Funken

Bei den Waldbränden in Kalifornien sind mindestens 65 Menschen gestorben. Brandermittler versuchen herauszufinden, wie die Feuer entstanden sind. Wie geht das und wie hoch sind die Erfolgschancen? (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Kalifornien: Flammen, Asche, Zerstörung

Mindestens 63 Tote, mehr als 600 Vermisste und fast 10.000 zerstörte Häuser: Seit mehr als einer Woche wüten Brände im US-Bundesstaat Kalifornien. Die Bilder (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Feuerkatastrophe: Warum es in Kalifornien so häufig brennt

Immer wieder lodern heftige Feuer in Kalifornien. Für das Branddesaster gibt es drei Gründe. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Waldbrände: Selbst schuld, wer Villen in den Wald baut?

Die Waldbrände in Kalifornien gehören zu den schlimmsten, die es dort jemals gegeben hat. Der US-Präsident kritisiert die Behörden. Doch die Ursachen sind komplexer. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Waldbrände in Kalifornien: Zahl der Toten steigt auf 31

Sechs weitere Leichen sind geborgen worden. Damit ist das Camp Fire nördlich von Sacramento das tödlichste in Kalifornien seit 85 Jahren. 228 Menschen werden vermisst. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in Technologie

Ab 2045 nur noch saubere Energie in Kalifornien

Der US-Bundesstaat lässt sich vom Klima-Rollback der Trump-Regierung nicht beirren.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in WissenschaftAktuell

Der Ozean nimmt mehr Wärme auf als vermutet

Die Ozeane nehmen 90 Prozent der zusätzlichen Wärmeenergie auf, die aufgrund steigender Treibhauskonzentrationen in der Atmosphäre entsteht. Forscherinnen und Forscher der University of California, San Diego, der Princeton University, des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel sowie Kollegen aus Frankreich und China haben jetzt mit einer neuen Methode die bisherigen Berechnungen der Wärme-Aufnahme im Ozean überprüft. Wie sie heute in der internationalen Fachzeitschrift Nature veröffentlichen, haben die Meere in den vergangenen 25 Jahren demnach sogar deutlich mehr Wärme aufgenommen, als bisher berechnete Durchschnittswerte vermuten ließen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Apple kündigt weiteren Hardware-Event an

Neue iPads und Macbooks erwartet

Apple kündigt weiteren Hardware-Event an

Apple lädt zu einem weiteren Event am 30. Oktober in New York. Die Kalifornier werden dort voraussichtlich neue iPad-Pro-Modelle sowie ein runderneuertes Macbook Air präsentieren.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in ScienceBeitraege

2018 AEG/IAEG Congress in San Francisco, California, USA, September 15-23, 2018.

Gastbeitrag von Dr. Stefan Pierdzig* Vom 15. bis 23. September 2018 fand in San Francisco ein gemeinsamer Kongress der AEG (Association of Environmental & Engineering Geologists) und IAEG (International Association of Environmental & Engineering Geologists) … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Posted in Allgemein

A New Golden Age for Computer Architecture

The 2017 Turing Award winner, Dave Patterson, from the University of California, Berkeley, presented on Thursday morning of the HLF a talk called “The Past is Prologue: A New Golden Age for Computer Architecture.” He … Weiterlesen (Mehr in: KosmoLogs)

Posted in WissenschaftAktuell

Klima-Gipfel: Kalifornien will Emissionen per Satellit überwachen

Beim Klima-Gipfel in San Francisco wurde der Widerstand gegen die Umweltpolitik des US-Präsidenten deutlich. Der Bundesstaat Kalifornien zeigte sich besonders entschlossen. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Umfassende Einblicke in den Stoffwechsel – das Orchester im Körper

Eine aktuelle Publikation in ‚Cell‘ bietet einen bislang unerreichten Blick auf das körperweite Zusammenspiel des Stoffwechsels. In einer umfangreich angelegten Studie hatten die Autorinnen und Autoren über 24 Stunden ein Stoffwechselprofil mehrerer Organe und Gewebe von Mäusen bei normaler und bei fettreicher Ernährung angefertigt: Heraus kam eine Übersicht, wie die verschiedenen Stoffwechselprozesse im Körper miteinander verzahnt sind und welche Zeitfenster sich für Therapien gegen Adipositas anbieten. Die Arbeit entstand federführend am Helmholtz Zentrum München, der Universität von Kalifornien-Irvine und in Kooperation mit dem Deutschen Zentrum für Diabetesforschung.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Wissenschaftsbilder des Monats: Origami mal anders

Aus DNA-Molekülen erschaffen Forscher Origamis im Miniformat. Außerdem in den Wissenschaftsbildern des Monats: der älteste Riesensaurier, ein toter Eisbär und die Mondfinsternis des Jahrhunderts. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in Technologie

Cohesity gilt als das nächste große Ding

Hyper-converged Storage

Cohesity gilt als das nächste große Ding

Das Start-up Cohesity aus Kalifornien bringt frischen Wind in die Storage-Szene. Das Unternehmen will hypergonvergente Infrastrukturen neben dem primären Storage auch für Daten auf sekundären Speichersystemen anbieten.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in WissenschaftAktuell

Kalifornien: Warum schwarze Bälle gegen die Dürre keine gute Idee waren

Wegen Wassermangels kippten US-Behörden Abertausende schwarze Bälle in einen See in Kalifornien. Nun haben Forscher untersucht, was die ungewöhnliche Aktion gebracht hat. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

TU Ilmenau: Weltrekord bei der direkten solaren Wasserspaltung In einem nachhaltige

In einem nachhaltigen Energiesystem wird Wasserstoff eine zentrale Rolle als Speichermedium einnehmen. Einem internationalen Forscher-Team ist es jetzt gelungen, den Wirkungsgrad für die direkte solare Wasserspaltung zur Wasserstoffgewinnung auf 19 Prozent zu steigern. Sie kombinierten dafür eine Tandem-Solarzelle aus III-V-Halbleitern mit Rhodium-Nanopartikeln und kristallinem Titandioxid. An der Forschungsarbeit waren Teams aus dem California Institute of Technology, der University of Cambridge, der TU Ilmenau und dem Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme ISE beteiligt. Ein Teil der Experimente fand am Institut für Solare Brennstoffe am Helmholtz-Zentrum Berlin statt.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Neuer Weltrekord bei der direkten solaren Wasserspaltung

In einem nachhaltigen Energiesystem wird Wasserstoff als Speichermedium eine wichtige Rolle spielen. Einem internationalen Forscher-Team ist es jetzt gelungen, den Wirkungsgrad für die direkte solare Wasserspaltung zur Wasserstoffgewinnung auf 19 Prozent zu steigern. Sie kombinierten dafür eine Tandem-Solarzelle aus III-V-Halbleitern mit Rhodium-Nanopartikeln und kristallinem Titandioxid. An der Forschungsarbeit waren Teams aus dem California Institute of Technology, der University of Cambridge, der TU Ilmenau und dem Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme ISE beteiligt. Ein Teil der Experimente fand am Institut für Solare Brennstoffe am Helmholtz-Zentrum Berlin statt.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Verwitterung und Bodenentwicklung als Bühne des biologischen Kohlenstoffkreislaufs?

Studie eines internationalen Forscherteams unter Leitung von Wissenschaftlern der Universität Augsburg und der University of California zeigt: Für die Kohlenstoffspeicherung in Böden ist deren langfristige Beeinflussung durch Verwitterung entscheidend.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Speerfischen macht Fische scheu

Fischereiforscher vom Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) und internationale Kollegen haben die Reaktion von Fischen im Mittelmeer auf das Speerfischen untersucht. Die Fische können genau unterscheiden, ob Taucher eine Harpune tragen oder nicht. Sie passen ihr Fluchtverhalten an und halten sicheren Abstand außerhalb der Schussweite. Das ist gut für die Fische und eine Herausforderung für die Speerfischer.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Dropbox führt neue Vorschaufunktion ein

ZIP, RAR, PDF und Co.

Dropbox führt neue Vorschaufunktion ein

Dropbox verpasst seinem Cloud-Speicher eine neue Vorschaufunktion für verschiedene Dateiformate. Das erleichtert speziell bei der Arbeit mit großen Dateien die Nutzung.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in WissenschaftAktuell

Satellitenbild der Woche: Lauscher in der Wüste

In einem Sperrgebiet in der Wüste Kaliforniens lauscht die US-Weltraumbehörde Nasa hinaus in den Weltraum. Jetzt hat ein Satellit den Komplex fotografiert. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Biologischer Lichtsensor in Aktion gefilmt

Mithilfe eines Röntgenlasers hat ein Team unter Leitung von Forschenden des Paul Scherrer Instituts PSI einen der schnellsten Prozesse in der Biologie aufgezeichnet. Der dabei erzeugte molekulare Film enthüllt, wie der Lichtsensor Retinal in einem Proteinmolekül aktiviert wird. Solche Reaktionen kommen in zahlreichen Organismen vor. Der Film zeigt erstmals, wie ein Protein die Reaktion des eingebetteten Lichtsensors effizient steuert. Die Aufnahmen, die heute im Wissenschaftsmagazin Science veröffentlicht werden, gelangen am Freie-Elektronen-Röntgenlaser LCLS im kalifornischen Stanford. Nun sind weitere Untersuchungen am SwissFEL, dem neuen Freie-Elektronen-Röntgenlaser am PSI, geplant.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Meinungsfreiheit: Die Würde des Roboters ist antastbar

In Kalifornien wird ein Gesetzentwurf debattiert, der die Kennzeichnung von Bots im Netz verlangt. Die Frage dahinter lautet: Haben Maschinen ein Recht auf freie Rede? (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Posted in WissenschaftAktuell

Invasion der Krebse: Krustentiere erobern Meeresboden vor Kalifornien

Wie ein Teppich bedecken kleine Krebse zu Tausenden den Meeresboden vor San Diego, ein Taucher hat faszinierende Aufnahmen gemacht. Die Tiere leben eigentlich in südlicheren Gewässern. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in Technologie

Apples WWDC könnte zur Enttäuschung werden

Keine großen Highlights

Apples WWDC könnte zur Enttäuschung werden

Vom 4. bis zum 8. Juni veranstaltet Apple seine Worldwide Developers Conference (WWDC) in San Jose, Kalifornien. Dieses Jahr soll es an großen Highlights mangeln, viele größere Neuerungen für das iPhone-System iOS wurden auf 2019 verschoben.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)