Gehe zu…

SCIENCE.NEWZS - Datenbank populärer Wissenschaftsthemen mit mehr als 30.000 Einträgen

on YouTubeRSS Feed

17. August 2018

Himmel

Weltkleinster Transistor schaltet Strom mit einzelnem Atom in festem Elektrolyten

Als weltweit kleinsten Transistor hat der Physiker Professor Thomas Schimmel mit seinem Team am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) den Einzelatom-Transistor entwickelt: ein quantenelektronisches Bauelement, das einen elektrischen Strom über das kontrollierte Verschieben eines einzelnen Atoms schaltet – mittlerweile auch im festen Zustand in einem Gel-Elektrolyten. Der Einzelatom-Transistor arbeitet bei Raumtemperatur und verbraucht extrem wenig

Statistik der Woche: Drohnen im Aufwind

Am deutschen Himmel schwirren immer mehr Drohnen aller Gewichtsklassen. Über sinnvolle Anwendungen der Flugobjekte gehen die Meinungen auseinander, wie unsere Infografik zeigt. (Mehr in: Technology Review)

Mars-Staubsturm: (Fast) alles auf Rot

Der gigantische Staubsturm auf dem Mars hat inzwischen große Teile des Roten Planeten erfasst. Ein Nasa-Rover meldet sich schon länger nicht mehr – und ein anderer sieht, wie sich der Himmel verdunkelt. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Wem gehört der Himmel?

Seit April 2017 gibt es für Drohnen zahlreiche Flugverbotszonen. Um sie wirklich einzuhalten, wären elektronisch einprogrammierte Grenzen notwendig. Doch damit tut der Staat sich schwer. (Mehr in: Technology Review)

Von Wolkenmachern zu Wolkenjägern

Reportage über Wolkenforschung im KIT Blickt man in den windstillen, aber bewölkten Himmel, dann glaubt man leicht, Wolken wären statische Gebilde in der irdischen Atmosphäre, nur Winde könnten sie über den Himmel treiben. Doch diese … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Was Kalzium über Erde und Mond verrät

Neue Erkenntnisse zum Ursprung des Erde-Mond-Systems basierend auf der Kalzium-Isotopenzusammensetzung verschiedener Himmelskörper unseres Sonnensystems publiziert ein Forscherteam unter Beteiligung von Vera Assis Fernandes vom Museum für Naturkunde Berlin diese Woche in der Zeitschrift Nature. Die vertiefende Forschung an Meteoriten vermittelt die Erkenntnis, dass beide Protoplaneten, deren Zusammenprall das Erde-Mond System bildete, erst in der Spätphase

Ältere Posts››