Gehe zu…

SCIENCE.NEWZS - Datenbank populärer Wissenschaftsthemen mit mehr als 30.000 Einträgen

on YouTubeRSS Feed

22. September 2018

Grab

Pralle Sonne über dem Galgenberg

Tja, was kann man zu dem heutigen Tag sagen? Heiß, heiß, heiß! Auch bei praller Sonne waren wir heute wieder beschäftigt. Wir haben gegraben und geputzt, zwischendurch gezeichnet, und dann wieder gegraben. Große bzw. neue … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Bagger, Knochen und Neulinge

Am heutigen ersten Tag der zweiten Ausgrabungswoche bekam unser Team von angehenden und freizeitlichen Archäologen nicht nur Verstärkung von zwei neuen Gesichtern im Grabungsteam, sondern auch von unserem persönlichen Experten im Baggern, Christian. Dieser ging … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

NRW-Landesregierung folgt HSD-Gutachten: Grabsteine aus Kinderarbeit verboten

Die nordrhein-westfälische Landesregierung verbietet die Aufstellung von Grabsteinen, sofern Kinderarbeit bei ihrer Herstellung nicht ausgeschlossen werden kann. Per Kabinettsbeschluss (4.9.2018) folgt die Landesregierung damit den Empfehlungen eines umfangreichen Gutachtens, das Prof. Dr. Walter Eberlei (Hochschule Düsseldorf) vorgelegt hat. Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Ägypten: 3200 Jahre alter Streichkäse entdeckt

Archäologen sind in einem ägyptischen Grab auf einen der ältesten Käsereste der Welt gestoßen. Am ehesten vergleichbar ist das Milchprodukt demnach mit einem streichzarten Ziegenkäse – es schmeckt nur viel saurer. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Wenn Wurzeln knacken und Würmer knirschen

Wurzeln kann man beim Wachsen «zuhören» – und Würmern beim Graben. Forschende der ETH Zürich und des französischen «Institut national de la recherche agronomique» präsentieren eine neue Methode zur Bodenanalyse. Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Google erweitert Grab and Go-Programm auf andere Unternehmen

Chromebooks Google erweitert Grab and Go-Programm auf andere Unternehmen Zeit und Geld sollen Firmen mit dem neuen Angebot von Google einsparen können. Statt vollwertiger Rechner sollen ihre Mitarbeiter Chromebooks erhalten, die sich leichter austauschen lassen. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Ältere Posts››