Gehe zu…

SCIENCE.NEWZS - Datenbank populärer Wissenschaftsthemen mit mehr als 30.000 Einträgen

on YouTubeRSS Feed

30. April 2017

Grab

Grabungserfolg: Fast vollständiger Schädel einer Säbelzahnkatze entdeckt

Schöningen/Tübingen, den 12.04.2017. Unter der Leitung von Wissenschaftlern des Senckenberg-Forschungsinstituts und von der Universität Tübingen hat das Grabungsteam Überreste einer Säbelzahnkatze in der Fundstelle Schöningen entdeckt. Untersuchungen der Schädelfragmente an der niederländischen Universität Leiden zeigen, dass es sich bei dem Tier um einen Vertreter der europäischen Säbelzahnkatze Homotherium latidens handelt. Durch den neuen Fund sind

Ägyptische Ritualbilder aus der Jungsteinzeit

Ägyptologen der Universität Bonn stießen während einer Grabung bei einer Nekropole nahe Assuan in Ägypten auf Felsenbilder aus dem vierten Jahrtausend vor Christus. Die Zeichnungen wurden in Form von kleinen Punkten in den Fels graviert und zeigen Jagdszenen, wie sie auch in Schamanendarstellungen vorkommen. Möglicherweise stellen sie ein Bindeglied zwischen der Jungsteinzeit und der altägyptischen

Der Koloss vom Rande des Urhügels

Wissenschaftler der Hochschule Mainz zeichnen verantwortlich für die digitalen Dokumentationsmethoden auf der Ausgrabung im antiken Heliopolis/Kairo, die seit dem Fund einer kolossalen Pharaonen-Skulptur im Fokus der Öffentlichkeit steht. Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Geomagnetprospektion auf dem Galgenhügel Perleberg

Die diesjährige archäologische Ausgrabung findet auf dem Galgenberg in Perleberg statt. Bevor wir im Sommer mit Fachkollegen der Rechtsarchäologie aus ganz Europa den Spaten auf dem Galgenberg ansetzen, wollten wir dem Berg doch vorher ein … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Jerusalem: Das Rätsel um das Jesus-Grab

Die Öffnung des Jesus-Grabs in Jerusalem machte im Oktober weltweit Schlagzeilen. Noch wird die Grabeskirche restauriert – allerdings ist unklar, ob der Gottessohn überhaupt dort beerdigt wurde. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Regensburger Archäologen forschen im antiken Ephesos

Im August und September dieses Jahres führte das Institut für Klassische Archäologie der Universität Regensburg die nunmehr dritte, auf Grund schwieriger politischer Rahmenbedingungen auf fünf Wochen verkürzte, Grabungskampagne des Ephesos-Projekts durch. Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Ältere Posts››