Posted in Wissen

Bilder erzählen die Geschichte unsichtbarer psychischer Leiden

Holding on to Daddy: Selbstporträt des Schauspielers und Fotografen Benji Reid mit seiner Tochter.

Psychische Gesundheit bedeutet mehr als nur die Abwesenheit einer Störung. Durch Routine kann sich jeder selbst etwas Gutes tun, und wie man anderen in einer Krise beisteht, ist lernbar.

Quelle: FAZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Kollisionen im Sonnensystem: Bayreuther Forscher erklären die Entstehung von Stein-Eisen-Meteoriten

Pallasite sind Stein-Eisen-Meteoriten und bekannt für ihre ungewöhnlichen, optisch attraktiven Strukturen. Ihre Herkunft war bislang umstritten. Forschern am Bayerischen Geoinstitut (BGI) der Universität Bayreuth ist es jetzt aber durch Hochdruck-Experimente gelungen, die Entstehung aller bekannten Pallasit-Arten zu simulieren und in die Geschichte des Sonnensystems einzuordnen. Dabei haben sie mit Wissenschaftlern der Technischen Universität München und der Royal Holloway University of London eng zusammengearbeitet. In der Zeitschrift „Earth and Planetary Science Letters” werden die neuen Erkenntnisse vorgestellt.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Wissen

Irdische Ruhe in Corona-Zeiten

Ein Mann wartet Mitte März im Terminal des Flughafen Dresden auf seinen Abflug.

Während des Corona-Lockdowns war die Erde so still wie nie zuvor in der Geschichte. Das zeigen die Daten von seismischen Messstationen in 117 Ländern.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Geschichte: Ureinwohner Südamerikas und Polynesiens hatten Kontakt

Internet-Kampagne 'Neue Sieben Weltwunder' - Statuen auf den Osterinseln

DNA-Analysen belegen, dass fast 400 Jahre vor Ankunft der Europäer Seefahrten quer über den Pazifik stattfanden.

Quelle: SZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Massaker von Srebrenica: Er hat ihr das Liebste genommen

Vor 25 Jahren töteten Serben in Srebrenica über 8.000 Bosniaken. Ein Völkermord. Dies ist die Geschichte des Haupttäters Ratko Mladić und eines seiner Opfer, Kada Hotić.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in Wissen

In der langen Geschichte des Sexspielzeugs mischen sich Dichtung und Wahrheit.

Sex-Spielzeuge auf der Erotikmesse Venus (Archivbild).

In der langen Geschichte des Sexspielzeugs mischen sich Dichtung und Wahrheit – besonders wenn es um Heilmethoden der Hysterie geht: Ein Kapitel ist so skandalös wie falsch. Obwohl sogar ein Hollywood-Streifen darüber gedreht wurde.

Quelle: FAZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Vom Kommen und Gehen eines Mega-Sees

Forschende des Senckenberg Center for Human Evolution and Palaeoenvironment an der Universität Tübingen haben mit einem internationalen Team in einem abgelegenen Tal in Südäthiopien die 20.000 Jahre zurückreichende Geschichte des Chew Bahir Mega-Sees rekonstruiert. Unter der Leitung von Annett Junginger zeigen die Wissenschaftler*innen, dass der See in seiner Geschichte rapiden Wasserspiegelschwankungen unterlag, welche sich direkt auf die vor Ort lebenden Menschen auswirkten. Die Studie erschien kürzlich im Fachjournal „Frontiers in Earth Science“.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Internationale Studie: Wie lässt sich Gletscherschmelze genauer vorhersagen?

Die Gletscher der Welt schmelzen. In der Arktis und den Hochgebirgen der Welt, in denen Gletscher zuhause sind, steigen die Temperaturen schneller als anderswo auf der Erde. Viele Gletscher sind nun kleiner als je zuvor in ihrer langen Geschichte von mehreren zehntausend Jahren. Um besser abschätzen zu können, wie Gletscher im 21. Jahrhundert weiter schmelzen, hat eine internationale Studie unter Federführung der Universität Bremen unterschiedliche Modelle miteinander verglichen.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Die „Work-Life-Balance“ bürgerlicher Männer im 19. Jahrhundert

Wie können Arbeits- und Privatleben in Einklang gebracht werden? Welche Folgen hat es, wenn das Verhältnis zwischen beiden nicht ausgeglichen ist? Das Problem gab es schon lange, bevor die „Work-Life-Balance“ Forschungsthema verschiedener Disziplinen wurde. Dr. Eva Ochs vom Institut für Geschichte und Biographie der FernUniversität in Hagen befasste sich in ihrem Habilitationsprojekt „Beruf als Berufung? Die Work-Life-Balance bürgerlicher Männer im 19. Jahrhundert“ mit historischen Entwicklungen, die zu Spannungen zwischen Beruf und Privatleben führten. Und wie gingen Männer damit um, dass ein neues Berufsethos und ein geändertes Familienideal an ihnen zerrten?

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Sibirien: Weitere Festnahmen nach Dieselleck am Nordpolarmeer

Es ist eine der größten Umweltkatastrophen der Geschichte: Nachdem aus einem defekten Tank eines russischen Kraftwerks Tausende Tonnen Diesel ausgelaufen sind, müssen sich die Betreiber verantworten.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Hahnenköpfiger Schlangenfüßler ist ein „Multikulti“

Ein Hahnenkopf sitzt auf einem Menschenkörper und die Beine darunter bestehen aus Schlangen. Diese magische Gottheit ist ein eigenartiges Mischwesen, das sich durch die Geschichte der vergangenen fast 2000 Jahre zieht und in vielen Kulturen heimisch geworden ist. Der Ägyptologe Prof. Dr. Ludwig D. Morenz hat die antike Hybridgestalt untersucht und ein Buch dazu herausgegeben.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Corona-Pandemie: Warum steigen die Fallzahlen trotz der Lockerungen nicht?

Volle Cafés, Einkaufsmeilen und öffentliche Parks: Die strengen Corona-Maßnahmen sind Geschichte. Trotzdem bleibt die Zahl der Neuinfektionen gering. Experten machen dafür mehrere Effekte verantwortlich.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in Technologie

Russland weist Vorwurf der Beteiligung an Hack zurück

Abgedroschene Geschichte

Russland weist Vorwurf der Beteiligung an Hack zurück

„Ungeheuerlich“ hat die Kanzlerin das genannt, was die Ermittler über den Hackerangriff auf den Bundestag 2015 herausgefunden haben. Ein russischer Geheimdienst soll dafür verantwortlich sein. Jetzt antwortet die russische Botschaft auf die Vorwürfe.

Quelle: COM! – Das Computer Magazin

Posted in WissenschaftAktuell

Wer waren die Kanaaniter?

Die Menschen, die in dem als Südlevante bekannten Gebiet – das heute als Israel, Jordanien, Libanon und Teile Syriens bekannt ist – um 3.500 bis 1.150 v. Chr. während der Bronzezeit lebten, werden in alten biblischen Texten als die Kanaaniter bezeichnet. Jetzt haben Forscher*innen um Ron Pinhasi vom Department für Evolutionäre Anthropologie der Universität Wien neue Einblicke in die Geschichte der Kanaaniter gewonnen, die auf einer genomweiten Analyse der antiken DNA beruhen, die von 73 Personen gesammelt wurde. Ihre Erkenntnis: Die Kanaatier waren nicht nur kulturell, sondern auch genetisch ähnlich. Die Ergebnisse werden aktuell in „Cell“ veröffentlicht.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Wer waren die Kanaaniter?

Die Menschen, die in dem als Südlevante bekannten Gebiet – das heute als Israel, Jordanien, Libanon und Teile Syriens bekannt ist – um 3.500 bis 1.150 v. Chr. während der Bronzezeit lebten, werden in alten biblischen Texten als die Kanaaniter bezeichnet. Jetzt haben Forscher*innen um Ron Pinhasi vom Department für Evolutionäre Anthropologie der Universität Wien neue Einblicke in die Geschichte der Kanaaniter gewonnen, die auf einer genomweiten Analyse der antiken DNA beruhen, die von 73 Personen gesammelt wurde. Ihre Erkenntnis: Die Kanaatier waren nicht nur kulturell, sondern auch genetisch ähnlich. Die Ergebnisse werden aktuell in „Cell“ veröffentlicht.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

SpaceX: Und jetzt schießt Elon Musk Menschen ins All

Ein Höhenflug für den SpaceX-Gründer: Heute um 22.33 Uhr sollen zwei Männer in einer privaten Raumkapsel ins All fliegen. Zum ersten Mal in der Geschichte der Raumfahrt.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in WissenschaftAktuell

Neu entdeckter Grabhügel und zwei Steinbeile schreiben Geschichte der 6000 Jahre alten Besiedlung des Kapellenbergs um

Hofheim/Mainz. Seit über zehn Jahren erforschen Archäologen das Gebiet des Kapellenbergs bei Hofheim am Taunus und vollziehen anhand ihrer Funde dessen Besiedelungsgeschichte nach. Bereits vor 6000 Jahren lebten hier ca. 900 Menschen. Nun eröffnet sich eine neue Perspektive: Ein erst kürzlich bestimmter Grabhügel und zwei Steinbeile, die dort bereits im 19. Jahrhundert geborgen wurden, fügen der Forschung zur jungsteinzeitlichen Höhensiedlung ein neues Kapitel hinzu. Die Kombination neuester Erkenntnisse mit Daten aus der Fundgeschichte ermöglicht den Archäologen eine genauere Einordung in die Besiedlungsgeschichte Mitteleuropas. Dabei weisen Verbindungen auch nach Frankreich.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Archäologie: Nabel der Geschichte

Rund um das Tote Meer entwickelten sich Religionen, entstanden früheste Städte. In Chemnitz würdigt dies nun eine Ausstellung. Ein Blick auf die archäologischen Schätze

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in Wissen

Geschichte: Wie Humboldt die Seuche jagte

Alexander von Humboldt

Bereits Alexander von Humboldt spürte in Südamerika und Europa Infektionskrankheiten nach – und sah in ihnen eine gesellschaftliche Herausforderung: Was man in Coronazeiten von dem berühmten Naturforscher lernen kann.

Quelle: SZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Nacktschnecke: Geschichte einer Invasion

Senckenberg-Forschende haben herausgefunden, dass die Spanische Wegschnecke – einer der schlimmsten Landwirtschaftsschädlinge weltweit – auch einen massiven Einfluss auf die heimische Fauna in und um Görlitz hat. In einer kürzlich im Fachmagazin Folia Malacologica erschienenen Publikation zeigt das Team, dass es unmittelbar nach dem Eintreffen der invasiven Art zu Hybridisierungen mit einer heimischen Schneckenart kommt. Diese führen längerfristig zum Aussterben der heimischen Nacktschnecken und einer Ausbreitung des Eindringlings.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Pandemien: Was die Menschen aus Corona lernen sollten

Als Napoleon seinen Machtbereich ausweiten wollte, wurden seine Truppen vom Gelbfieber gestoppt. Der Wissenschaftler Frank Snowden erklärt, wie Pandemien den Lauf der Geschichte verändert haben.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in Wissen

Laut EU-Behörde: 2019 war das heißeste Jahr in der Geschichte Europas

2019 geht wohl als das bisher heißeste Jahr in die europäische Geschichte ein.

In keinem anderen Jahr war es in Europa laut einem Bericht des Copernicus-Dienstes wärmer als 2019. Allein in Deutschland, Frankreich und Großbritannien wurden im vergangenen Jahr neue Hitzerekorde aufgestellt.

Quelle: FAZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Chinas Weinbau im Umbruch: Jahrtausendealte Weinkultur legt Fundament für aufstrebende Weinproduktion im Reich der Mitte

Peter Kupfer veröffentlicht Geschichte der chinesischen Weinkultur – 9.000 Jahre alte Funde zeigen weltweit älteste Weinspuren aus Zentralchina

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Wissen

Klimawandel: EU-Millionen für Baumringforscher

Blick in die Vergangenheit: Anhand der Baumringe lässt sich das Klima vergangener Epochen rekonstruieren (Symbolbild).

Jahresringe von Bäumen sind gut dafür geeignet, das Klima zurückliegender Zeitalter zu erforschen. Doch bei der jüngeren Geschichte kommt die Methode an ihre Grenzen. Wissenschaftler suchen nun den Grund dafür.

Quelle: FAZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Tagebuch gibt Einblicke in das Leben auf einem Forschungsschiff in den 1920er-Jahren

Bei der Deutschen Atlantischen Expedition kam es 1926 zur Katastrophe: Der wissenschaftliche Leiter dieser Expedition, Professor Alfred Merz, starb nach kurzer Krankheit in Buenos Aires. Unter seinem Kommando untersuchten und vermaßen Forscher an Bord der METEOR seit dem 16. April 1925 den Atlantik zwischen Südamerika und Afrika. Aus der Not heraus übernahm der Kapitän der METEOR, Fritz Spiess, die Leitung der Expedition. Sein Tagebuch, in dem er diese Zeit dokumentiert hat, wird im Deutschen Schifffahrtsmuseum / Leibniz-Institut für Maritime Geschichte (DSM) bewahrt. Nun ist das mehr als 800 Seiten umfassenden Tagebuchs dank der Unterstützung des DSM-Fördervereins transkribiert worden.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Wissen

Die Geschichte der Weihbischöfe und ihrer Titularbistümer

Bischofswappen als Schießscheibe, ein Vierteljahrtausend vor dem Synodalen Weg: Franz Karl Joseph Fugger (1708 bis 1769) war Weihbischof von Konstanz und Titularbischof von Domitiopolis in Kleinasien.

An Titulaturen war die römische Kurie niemals klamm: Das Institut des Weihbischofs oder Hilfsbischofs wird in den kirchengeschichtlichen Handbüchern von einer Legende verdeckt.

Quelle: FAZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Pionierarbeit für die Ausstellung der Zukunft

Viele Schiffsmodelle aus dem Bestand des Deutschen Schifffahrtsmuseums / Leibniz-Institut für Maritime Geschichte (DSM) könnten bald im Internet zu sehen sein – zu jeder Zeit, kostenlos und in aller Welt. Dabei muss viel Pionierarbeit geleistet werden, denn das Feld ist bisher wenig erschlossen. Dennis Niewerth beschäftigt sich seit zehn Jahren mit der Digitalisierung von Museen und hat auch seine Doktorarbeit dazu veröffentlicht. Er sieht in dem Vorgang keine Gefahr, sondern eine Chance für Museen.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Deutschland in der Coronavirus-Krise: Faserland – Kommentar

Die Virus-Krise ist beispiellos in der Geschichte der Bundesrepublik. Trotzdem schaffen es Bund und Länder nicht, die massiven Einschränkungen für die Bevölkerung wenigstens geordnet zu kommunizieren. So wird Vertrauen verspielt.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in Wissen

Geschichte: Kampf der Kulturen

Blick auf die Tempel von Tikal, Guatemala, Tikal view onto the temples of Tikal, Guatemala, Tikal BLWS548352 Copyright:

Mit der Ankunft eines fremden Kriegsherrn in der Maya-Stadt Tikal begann eine Zeit der Gewalt, die letztlich zu neuer Blüte führte. Mysteriös: die Rolle des Reiches von Teotihuacan.

Quelle: SZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Ursula von der Leyen: EU-Kommission legt Klimagesetz vor

Zum ersten Mal in der Geschichte legt Europa ein gemeinsames Klimagesetz vor – die Union will demnach ab 2050 klimaneutral sein. Doch Experten warnen vor Rechentricks.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Neuer Zwergsaurier aus der Frühzeit der Reptilien entdeckt

Stuttgart, 20.02.2020. Wissenschaftliche Grabungen haben bei Vellberg in Baden-Württemberg einen neuen Saurier ans Tageslicht gebracht. Die 240 Millionen Jahre alte Mini-Echse aus der Trias-Zeit war zwar nur 10 cm lang, trägt aber entscheidend dazu bei, die Geschichte und Evolution der Reptilien besser zu verstehen und gibt Einblicke in die Zeit vor der Entstehung der Dinosaurier. Wissenschaftler des Naturkundemuseums Stuttgart und der Harvard University, USA haben den Zwergsaurier, eine neue Art und Gattung, nun der wissenschaftlichen Welt vorgestellt.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Neue Studie zur Darstellung von Roma in europäischen Lehrplänen und Schulbüchern

In einer ersten Sichtung von Lehrplänen und Schulbüchern für die Fächer Geschichte, Politik- und Sozialkunde sowie Geographie in 21 europäischen Ländern und Kosovo legen der Europarat, der Roma-Education Fonds und das Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung die Ergebnisse einer gemeinsamen Studie vor. Dabei wurden 850 Bücher daraufhin untersucht, wie häufig Roma in ihnen erwähnt werden, in welchen thematischen Zusammenhängen sie vorkommen und welche Bilder dabei vermittelt werden.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Niedersachsen will Identifizierungspflicht im Netz

Gegen Hasskriminalität

Niedersachsen will Identifizierungspflicht im Netz

Die Anonymität im Internet soll bald Geschichte sein. Jedenfalls, wenn das Land Niedersachsen mit seiner Forderung nach einer Identifizierungspflicht im Netz Erfolg hat. Vor allem Hasskriminalität soll damit besser strafrechtlich verfolgt werden können.

Quelle: COM! – Das Computer Magazin

Posted in WissenschaftAktuell

Sintflut: Noahs Arche

Weil die Menschen böse sind, will Gott sie mit einer Flut vernichten. Die Pfarrerstöchter besprechen, was diese uralte Geschichte mit der Klimakrise zu tun haben könnte.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in WissenschaftAktuell

Überfall auf Polen: Schreiben Sie deutsch-polnische Geschichte mit

80 Jahre nach Kriegsbeginn: Gibt es Fotos oder Briefe in Ihrer Familie, die vom Überfall der Nazis auf Polen berichten? Senden Sie sie ein, um Geschichte neu zu erzählen.

Quelle: ZEIT Wissen