Gehe zu…

SCIENCE.NEWZS - Datenbank populärer Wissenschaftsthemen mit mehr als 30.000 Einträgen

on YouTubeRSS Feed

28. Juni 2017

Gehör

Malariainfektionen führen zu Knochenverlust

Als ob es nicht schon schlimm genug wäre an akuter Malaria zu erkranken, kann die Tropenkrankheit noch ein paar weitere unangenehme Folgen nach sich ziehen. Zu den bekanntesten Komplikationen gehört unter anderem die zerebrale Malaria.(1) … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Pangolin: Das was?

Wahrscheinlich ist es Ihnen noch nie begegnet. Womöglich haben Sie auch noch nie etwas von ihm gehört: dem Pangolin. Dabei wird kein Tier häufiger geschmuggelt. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Cisco hebt Netzwerk-Automation auf neue Stufe

Intent-Based Networking Cisco hebt Netzwerk-Automation auf neue Stufe Mit "Intent-Based" Networking will Cisco den Automatisierungsgrad der Netzwerk-Administration erhöhen. Dies soll Admins gehörig Arbeit abnehmen und gleichzeitig die Sicherheit und Leistungsfähigkeit von Netzwerken steigern. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Hendricks: Eine naturverträgliche Energiewende ist möglich

Eine komplett erneuerbare Energieversorgung in Deutschland ist im Einklang mit der Natur möglich. Damit das gelingt, müssen fünf Leitlinien beachtet werden, die Bundesumweltministerin Barbara Hendricks heute in Berlin vorgestellt hat. Zu den zentralen Elementen gehören ambitionierte Effizienzmaßnahmen und ein stärkerer Ausbau gebäudenaher Anlagen wie Solarmodulen auf Dächern und Fassaden oder Wärmepumpen. Quelle: Pressemitteilungen – idw

Wie die Zellen zu ihren Kraftwerken kamen

Evolutionsbiologie Düsseldorf, 22. Juni 2017: Komplexe Zellen, so genannte Eukaryoten, besitzen neben dem Zellkern weitere abgeschlossene Zellbestandteile. Dazu gehören Mitochondrien, die Zellkraftwerke, welche früher eigenständige Bakterien waren. Wie es dazu kam, dass eine Zelle eine andere in sich aufnahm, hinterfragten Wissenschaftler vom Institut für Molekulare Evolution der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) zusammen mit Kollegen aus den

Es wird zu bunt im Gillbach: Weitere nichtheimische Buntbarschpopulation in Deutschland nachgewiesen

Der Gillbach fließt durch Rommerskirchen, Butzheim und Speck, nur wenig erinnert hier an die Tropen. Und trotzdem fühlen sich in dem höchstens einen Meter tiefen Bach Guppys, Antennenwelse und neuerdings auch Marienbuntbarsche wohl, überwintern und vermehren sich. WissenschaftlerInnen des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) und zwei weiterer Leibniz-Institute erforschen im Gillbach, wie sich die

Serendipidät – Das Erfolgsrezept von Helmut Kohl (1930 – 2017)

Allgemein

Helmut Kohl – die Polarisierung, die dieser Name hervorrief, gehört zu meinen frühesten politischen Erinnerungen. Obwohl der gewählte Bundeskanzler selbst einen Doktor in „Gechichte“ erworben hatte, fühlten sich viele nicht nur von Links berufen, die … Weiterlesen (Mehr in: KosmoLogs)

E ist für Erionit – Mineralogisches Alphabet

Das Mineral Erionit gehört zu der Mineralfamilie der Zeolithe und es wurde nach dem griechischen Wort ěrion für Wolle benannt. Damit ist auch schon eine seiner Erscheinungsformen gut beschrieben. Das Mineral bildet meist weiße bis … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Das wundersame Leben des Parasiten Plasmodium

Die Tropenkrankheit Malaria wird durch den Parasiten Plasmodium ausgelöst. Plasmodium hat sich raffinierte Strategien ausgedacht, um sich sein eigenes Überleben und seine Verbreitung zu sichern. Dazu gehört auch sein komplexer Lebenszyklus. Parasiten brauchen zum Überleben … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Tor Browser erhält umfangreiches Update

Multiprozess-Modus & Content-Sandbox Tor Browser erhält umfangreiches Update Der Tor Browser bekommt ein Update auf Version 7.0. Zu den wichtigsten Features gehören der neue Multiprozess-Modus und die Content-Sandbox. Außerdem wurden HTTPS-Everywhere und NoScript aktualisiert. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Genfehler verursachen Schuppen-Hautkrankheit

Extrem trockene, schuppige und stark verhornte Haut: das sind die typischen Merkmale sogenannter Ichthyosen. Diese heterogene Gruppe der Verhornungstörungen gehört zu den seltenen Erbkrankheiten. Für einzelne Formen der Ichthyosen konnten bereits ursächliche Gendefekte identifiziert werden. Nun haben Forscher um Prof. Dr. Dr. Judith Fischer, Ärztliche Direktorin des Instituts für Humangenetik des Universitätsklinikums Freiburg ein neues

Feuer, Sturm, Insekten: Klimawandel verstärkt das Risiko für Wälder weltweit

Dürre, Feuer und Wind gehören genauso dazu wie Insekten und Pilzbefall: sie alle bedeuten Stress für die Wälder der Erde – und sie alle reagieren auf den Klimawandel. Gut ein Drittel der Kontinente weltweit ist von Wäldern bedeckt, dennoch sind die Erkenntnisse zum Zusammenspiel dieser Störfaktoren im globalen Klimawandel bislang noch lückenhaft – denn oft

Geckos kommunizieren überraschend flexibel

Zum ersten Mal wurde bei einem Reptil gezeigt, dass es seine Rufe an sich ändernde Umweltbedingungen anpassen kann, wie man es von den komplexen Kommunikationssystemen von Vögeln und Säugetieren kennt. Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Ornithologie in Seewiesen fanden beim Tokeh, einem nachtaktiven Gecko heraus, dass die Rufdauer in einer lauten Umgebung zunimmt. Die Lautstärke der

Gesichtsblind: Ist das mein Kind?

Etwa zwei Prozent der Menschen fällt es schwer, Gesichter zu erkennen – manchmal sogar das eigene. Gehören Sie auch dazu? Hier kommt der Test in den Wissenschaftsnachrichten der Woche aus den USA. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Welche Chancen haben Nichtakademikerkinder im deutschen Hochschulsystem?

Für Bildungsforscher gehören Analysen zur Chancengerechtigkeit im Schulsystem zum Standard. Für das Hochschulsystem in Deutschland gilt dies bislang nicht.[1] Dabei gäbe es durchaus Anlass, die Bildungschancen insbesondere von Nichtakademiker-Kindern auch im Hochschulsystem zu beleuchten, wie die inzwischen … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Zwei neue Riesen aus Madagaskar

Zwei mit Hilfe von Mikro-CT Scans neu beschriebene Riesenkuglerarten aus winzigen und jährlich schrumpfenden Regenwaldfragmenten Madagaskars zeigen, wie wichtig eine nachhaltige Nutzung von insbesondere kleinräumigen Lebensräumen in den Tropen ist. Die zu den Tausendfüßern gehörenden Tiere machen deutlich, dass ein konsequenter Habitatschutz für den Erhalt der Biodiversität und somit für die Sicherung von Ökosystemen und

KI-Allianz bekommt prominenten Zuwachs

Partnership on AI KI-Allianz bekommt prominenten Zuwachs Der "Partnership on AI" rund um Amazon, Google, Facebook und Co. sind nun weitere prominente Unternehmen beigetreten. So gehören jetzt auch Intel, SAP, Salesforce, eBay und andere der Kooperation an. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Ältere Posts››