Posted in WissenschaftAktuell

Silicon Austria Labs optimiert mit Sensor-Kit Betrieb von Photovoltaikanlagen

Mit dem Projekt „OptPV4.0“ arbeitet Silicon Austria Labs (SAL) gemeinsam mit sechs Projektpartnern an einer Lösung für die Energiewende und will somit zur Bewältigung des Klimawandels beitragen. Der Fokus des Forschungsprojekts liegt auf der Früherkennung von Fehlern und schleichender Degradation bei Photovoltaikanlagen. Im Rahmen des Projekts entwickelte SAL ein Sensorik-Upgrade-Kit, welches nun bei der neuen Photovoltaik-Pilotanlage von VERBUND beim Draukraftwerk Feistritz-Ludmannsdorf eingebaut wurde.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Prostatakrebs-Risiko: Die Rolle der Verwandten

Erkranken Vater oder Bruder an einem Prostatakarzinom, hat auch der Sohn oder Bruder ein erhöhtes Risiko für diese Krebsart. Ob dies auch gilt, wenn bei Verwandten Krebsvorstufen entdeckt werden, war bisher noch nicht bekannt. Jetzt haben Wissenschaftler die Daten von über sechs Millionen Männern ausgewertet, um herauszufinden, wie hoch das Risiko für Prostatakrebs in diesem Fall ist. Forscher des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) und am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg konnten zeigen, dass das Risiko für Prostatakrebs auch bei Vorstufen ähnlich erhöht ist. Dies sollte bei Beratungen zur Früherkennung miteinfließen.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Möglicher Botenstoff zur Früherkennung von Demenzkrankheiten gefunden

Forschende der Universität Basel haben einen Stoff entdeckt, der als Biomarker die Früherkennung neurodegenerativer Krankheiten wie Alzheimer oder Parkinson unterstützen könnte. Dieser Botenstoff ist auch bei Stressreaktionen nach Störungen in den Mitochondrien, den «Zell-Kraftwerken», beteiligt, berichten die Neuropathologen im Fachblatt «Cell Reports».
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Höhere Gefährdung bei Männern: Risiko Darmkrebs – Künftig Einladung zur Früherkennung

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Baden-Württemberg: Erblindungsrisiko bei Menschen mit und ohne Diabetes deutlich gesunken

– Rate der Neuerblindungen bei Menschen mit Diabetes in Baden-Württemberg zwischen 2008 und 2012 annähernd halbiert

– Abnahme der Neuerblindungsraten bei Menschen ohne Diabetes in diesem Zeitraum um knapp 30 Prozent

– Kontinuierlicher Rückgang vermutlich auf eine verbesserte Früherkennung und Therapie von Augenerkrankungen und Verbesserung der Versorgung bei diabetischer Retinopathie zurückzuführen
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Sensorgestützte Früherkennung von Ökosystemveränderungen durch eingeschleppte Akazien in Portugal

Wissenschaftler aus Münster, Hamburg, Freiburg und Bielefeld haben erstmals den gesamten Akazienbestand in einem mediterranen Dünen-Ökosystem in Portugal und die damit einhergehenden Veränderungen des Nährstoffgehalts mit hoher Genauigkeit kartiert. Dazu nutzte das Team hoch aufgelöste Flugzeug-Sensordaten.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

65 neue genetische Risikomarker für Brustkrebs entdeckt

Manche Familien sind häufiger von Brustkrebs betroffen als andere. Dies kann bislang nur teilweise durch genetische Risikomarker erklärt werden. In einem weltweiten Verbund haben Forscher nun 65 weitere Erbgutvarianten identifiziert, die zum Brustkrebsrisiko beitragen. Die Studie, an der auch Wissenschaftler vom Deutschen Krebsforschungszentrum und dem Universitätsklinikum Heidelberg beteiligt waren, wurde in der Fachzeitschrift Nature veröffentlicht. Die Forscher erwarten, dass die Ergebnisse dazu beitragen, Screeningprogramme und die Früherkennung von Brustkrebs zu verbessern.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Neue Anwendungen für die Krebsdiagnostik

Voraussetzung für eine schnellere und effektivere Behandlung von Tumorerkrankungen ist die Früherkennung von Zellveränderungen um den Beginn einer Erkrankung zu erkennen. Entsprechende Methoden sind Gewebebiopsien bzw. die sogenannte „Liquid Biopsy“, bei der beispielsweise aus Blut von Patientenproben seltene Tumorzellen isoliert und charakterisiert werden. Hierfür haben im Rahmen eines Forschungsprojekts die Hahn-Schickard-Gesellschaft (Freiburg/Br.) und das Institut für Bioprozess- und Analysenmesstechnik e.V. (Heilbad Heiligenstadt) mikrofluidische Plattformen entwickelt, deren Konzept eine neue Generation leistungsfähigerer Zellseparationssysteme repräsentiert.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Brustkrebsmonat Oktober: Auf dem Weg zur personalisierten Brustkrebs-Früherkennung

Viele unnötige Mammografien und damit viele falsch positive Befunde ließen sich vermeiden, wenn Frauen mit geringem Brustkrebsrisiko in größeren Abständen zur Mammographie eingeladen würden, Frauen mit hohem Risiko dagegen die Untersuchung engmaschig in Anspruch nehmen könnten. Doch wie lässt sich das individuelle Brustkrebsrisiko einer Frau möglichst exakt ermitteln? Wissenschaftler im Deutschen Krebsforschungszentrum wollen die zur Risikobewertung verwendeten Rechenmodelle verbessern. Dabei helfen Blutproben, die bei der EPIC-Studie gesammelt wurden.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Früherkennung: Lungenkrebs-Schnelltest: Einmal pusten bitte

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Krebsdiagnose mit Atemluft

Neuer Test zur Früherkennung von Lungenkrebs misst kleinste Veränderungen in der Zusammensetzung des Atems
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Wenn Industrieroboter heiß laufen – Dauer-Fitness-Check für Maschinen sagt frühzeitig Fehler voraus

Hannover Messe

Es behält den Zustand von Maschinen pausenlos im Auge, stellt Diagnosen und kündigt an, wann ein Ersatzteil ausgetauscht werden muss: Das Forscherteam von Andreas Schütze an der Universität des Saarlandes hat ein Früherkennungs-Programm für technische Anlagen entwickelt. Intelligente Sensoren sammeln permanent verschiedenste Messdaten aus dem Inneren der Geräte und vergleichen die Datenmuster unablässig mit normalen Werten. Weichen die Muster ab, informiert das System sofort, wann ein Schaden droht, und was dagegen zu tun ist. So können Ingenieure Wartungen besser planen und sind vor bösen Überraschungen und Produktionsausfällen sicher.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Früherkennung der Sepsis mit Big Data

Studiengruppe „Translationale Forschung in der Anästhesiologie und Intensivmedizin“ (TRACC) präsentiert neuartigen Ansatz
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Gebärmutterhalskrebs: Ein Virustest revolutioniert die Früherkennung

Jedes Jahr erkranken Tausende Frauen an Gebärmutterhalskrebs. Schuld sind Humane Papillomaviren. Ab 2018 kommt eine neue Vorsorge. Ist das das Ende des Erregers? (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Früherkennung für Materialfehler: SEMIKRON Innovation Award für neuartigen Leistungselektronik-Test

Forscher von Fraunhofer IISB, FAU Erlangen-Nürnberg, Infineon und Intego erhielten den SEMIKRON Innovation Award 2016. Das Team entwickelte ein neues Messgerät zur schnellen und kontaktlosen Diagnose von Materialfehlern auf SiC-Wafern. Mittels Photolumineszenz (PL) lassen sich strukturelle Defekte zerstörungsfrei und bei Raumtemperatur detektieren. Der im Projekt SiC-WinS entwickelte PL-Scanner hat eine Auflösung von 2-5 µm und scannt einen 150-mm-Wafer in 30 min. Das Projekt SiC-WinS wurde durch die Bayerische Forschungsstiftung gefördert.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Neue Indizien zur Früherkennung von Darmkrebs

Forscher der Universität Luxemburg haben neue potentielle Wege gefunden, um erste Anzeichen des besonders gefährlichen Darmkrebses zu identifizieren. Sie haben neue „Biomarker“ entdeckt: Moleküle, deren Überschuss oder Mangel im Gewebe auf die Entwicklung von Krebszellen deutet. Diese Indikatoren könnten helfen, Darmkrebs in einem frühen Stadium aufzuspüren, seinen Schweregrad vorherzusagen und sogar neue Therapiewege zu eröffnen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Forschung zu Früherkennung und –behandlung altersbedingter Makuladegeneration

Knapp vier Millionen Euro für innovatives Verbundprojekt „Innovative Imaging & Intervention in early AMD“ (I-cube)
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Neue Methode zur Früherkennung von Darmkrebs

Ernährungstoxikologen der Universität Potsdam berichten in Fachzeitschrift „Cancer Prevention Research“ über nicht-invasives Verfahren
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Zukunft der genetischen Diagnostik: Ethikrat fordert mehr Patientenschutz

Gentests werden immer billiger, schneller und leichter verfügbar. Jetzt fordert der Deutsche Ethikrat eine Stärkung der Patientenrechte. Ausgerechnet zum umstrittenen Bluttest zur Früherkennung des Down-Syndroms kamen die Experten allerdings zu keinem gemeinsamen Votum.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Darmkrebs zeigt bei Maus und Mensch übereinstimmende epigenetische Muster

Die epigenetische Untersuchung von Mäusen kann daher zur Früherkennung von Krebserkrankungen beim Menschen beitragen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Rettungsnetz für Lupus-Patienten

Lupus ist eine Krankheit, bei der das Immunsystem gesunde körpereigene Zellen attackiert. Bekanntestes Kennzeichen dieser Krankheit ist eine schmetterlingsförmige Rötung im Gesicht. Bei vielen Patienten endet diese Krankheit tödlich durch Nierenversagen. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Infektionsbiologie in Berlin und Mediziner der Universität Erlangen haben entdeckt, dass die Fangnetze des Immunsystems bei manchen Lupus-Patienten nicht abgebaut werden können und sich in den Nieren anreichern. Nierenversagen kann die Folge sein. Diese Ergebnisse eröffnen neue Perspektiven für eine Früherkennung und rechtzeitige Behandlung von besonders betroffenen Patienten. (PNAS, 3. Mai 2010)
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Welt-Parkinson-Tag: Einer heimtückischen Krankheit auf der Spur

Parkinson ist heimtückisch. Sobald erste Symptome der Krankheit auftreten, sind schon 50 Prozent bestimmter Nervenzellen im Gehirn zerstört. Für eine gute Behandlung ist es dann zu spät. Tübinger Forscher versuchen daher, die Früherkennung zu verbessern.
Quelle: stern.de – Wissenschaft & Gesundheit

Posted in WissenschaftAktuell

Dänische Studie: Forscher erhärten Zweifel an Brustkrebs-Vorsorge

Wie sinnvoll ist das Mammografie-Screening? Überhaupt nicht – das ergibt jedenfalls eine neue Studie, in der die Ergebnisse des dänischen Brustkrebs-Früherkennungsprogramms ausgewertet wurden. Ihr zufolge ist die Zahl der Sterbefälle in den vergangenen Jahren auch so gesunken.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Psychologie: Warum pädophile Männer schwer zu erkennen sind

Es vergeht kaum noch ein Tag ohne Enthüllungen über Missbrauchsfälle: Experten schätzen, dass ein Prozent der Männer pädophil veranlagt sind, wobei viele in eine verzerrte Wahrnehmungswelt flüchten. Das macht es so schwer, sie zu identifizieren. Psychologen suchen den Schlüssel für die Früherkennung.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Brustkrebs-Früherkennung: Forscher streiten über Mammografie-Studie

Wie sinnvoll ist Mammografie wirklich? Einer neuen Studie zufolge versprechen Kernspin-Untersuchungen mehr Erfolg bei Frauen mit familiärem Risiko. Doch jetzt gibt es Streit über die Erkenntnisse – es geht um viel Geld.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Gehirnforschung: "Je früher man Demenz behandelt, desto besser"

Angst-Diagnose Demenz: Viele Menschen über 50 reagieren nervös auf jedes Anzeichen von Vergesslichkeit. Was ist noch normal, was krankhaft? Im SPIEGEL-WISSEN-Interview spricht der Gerontopsychiater Johannes Pantel über Möglichkeiten der Früherkennung – und die drei Säulen der Vorbeugung.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Brustkrebsvorsorge: Mediziner fordern Kernspin statt Mammografie

Die Brustkrebsvorsorge kämpft mit Problemen: Seit der Einführung des staatlichen Früherkennungsprogramms mehren sich die kritischen Stimmen, die am Nutzen des Massenscreenings zweifeln. Eine Studie belegt jetzt zudem, dass die Kernspin-Tomografie der Mammografie weitaus überlegen ist.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Neue Studie: Brustkrebs – MRT-Aufnahmen besser als Röntgen

„Nützt nur wenigen, schadet aber nichts“, so lautet das Urteil vieler Ärzte über das staatliche Programm zur Früherkennung von Brustkrebs hinter vorgehaltener Hand. Das bestätigt jetzt auch eine Bonner Studie: Mit dem Verfahren der Mammografie wird nur jeder dritte Tumor in der Brust entdeckt.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Meeresforschung hilft Medizin – Neue Methode Kieler Meeresforscher kann auch der Früherkennung von Osteoporose dienen

Die Früherkennung der Demineralisation von Knochen, auch als Osteoporose bekannt, könnte mittels einer neuen, nicht-invasiven Methode entscheidend erleichtert und verbessert werden. Das von Kieler Meeresforschern am Leibniz-Institut für Meereswissenschaften (IFM-GEOMAR) entwickelte Analyseverfahren, dient eigentlich der Rekonstruktion der Geschichte der Ozeane, kann aber auch für den Menschen nützlich sein. Ergebnisse erster Pilotversuche wurden kürzlich in der internationalen Fachzeitschrift „Bone“ veröffentlicht.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Innovativer Biomarker von Abbott zur Früherkennung der akuten Nierenschädigung jetzt für Routinediagnostik verfügbar

Protein-Marker-Test unterstützt die frühe Diagnose einer akuten Nierenschädigung und reduziert die mögliche Diagnosestellung von Tagen auf Stunden Wiesbaden, 04. Dezember 2009 — Das Gesundheitsunternehmen Abbott hat heute mitgeteilt, dass ein
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Prostatakrebs: "Wir Männer fühlen uns unverletzlich"

Krebsvorsorgeuntersuchungen geraten immer wieder in die Kritik: Die Kosten sind immens, oft verunsichert falscher Alarm die Patienten. Im Interview mit SPIEGEL ONLINE verteidigt Prostatakrebs-Spezialist Hartwig Huland das Tumor-Screening: Nur so sei effiziente Früherkennung möglich.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Brust- und Prostatakrebs: Vorsorge hat die Hoffnungen nicht erfüllt

Die Früherkennung von Brust- und Prostatakrebs sollte nach Ansicht zweier US-Experten neu bewertet werden. Die vor mehr als zwei Jahrzehnten eingeführten Vorsorgeuntersuchungen hätten nicht die erhoffte Senkung der Sterblichkeit gebracht. Stattdessen gebe es viele Überdiagnosen und Übertherapien.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Neuer Bluttest für Alzheimer

Wissenschaftler der Universitätsmedizin Göttingen untersuchen neuen Ansatz zur Früherkennung von Alzheimer. Erste Ergebnisse der klinischen Grundlagenforschung wurden jetzt veröffentlicht in der Online-Ausgabe des renommierten Fachmagazin „Neurobiology of Aging“.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Sprachverarbeitung: Deutsche Forscher entdecken Gen für Legasthenie

Es ist ein Durchbruch in der Erforschung von Lese- und Rechtschreibschwächen: Ein deutsches Forscherteam konnte erstmals ein Gen lokalisieren, das an der Entstehung von Legasthenie maßgeblich beteiligt sein soll. Die neuen Erkenntnisse wecken große Hoffnungen auf Möglichkeiten zur Früherkennung.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Neue Marker zur Früherkennung von Typ-1-Diabetes entdeckt

Neuherberg, 30.09.2009. Diabetes kann gefährlich werden – besonders dann, wenn die Krankheit nicht rechtzeitig entdeckt wird. Münchner Wissenschaftler vom Helmholtz Zentrum München und der Technischen Universität München haben neue Marker identifiziert, die eine frühe Diagnose und Prognose von Typ-1-Diabetes ermöglichen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft