Posted in WissenschaftAktuell

UFZ-Modelle im Einsatz gegen die Afrikanische Schweinepest

Seit 10. September ist die ASP in Deutschland angekommen. Durch die konsequente Umsetzung der EU-Notfallstrategie lässt sie sich am ehesten stoppen, sagen UFZ-Forscher um Hans-Hermann Thulke. Ihre Modellierungen fließen ein in Bekämpfungspläne und eine mögliche Exit-Strategie.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Wie Forscher dem Vogelgehirn bei der Arbeit zusehen

Wie fällen Vögel Entscheidungen und welche Gehirnbereiche sind besonders aktiv, wenn sie Aufgaben lösen? Diesen Fragen gehen Forscherinnen und Forscher vom Lehrstuhl für Biopsychologie der Ruhr-Universität Bochum (RUB) nach. Bislang konnten mithilfe der funktionellen Kernspintomografie (fMRT) nur narkotisierte und damit inaktive Vögel untersucht werden, sodass eine Untersuchung von Gehirnprozessen, die während der Lösung von Aufgaben ablaufen, nicht möglich war. Nun hat ein Team der Arbeitseinheit Biopsychologie einen Versuchsaufbau konstruiert, mit dem sie erstmals fMRT-Untersuchungen an wachen Tauben durchführen und somit auch kognitive Prozesse erforschen können.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Die Genmodifizierung von Babys könnte bei der Sichelzellanämie beginnen

Chinas CRISPR-Baby-Fiasko ließ Forscher die Geneditierung überdenken. Ein Bericht skizziert nun, welche Therapien die umstrittene Technik ermöglichen kann.

Quelle: Technology Review

Posted in WissenschaftAktuell

Modellvergleich: Forscher berechnen künftige Eisverluste und Meeresspiegelbeiträge Grönlands und der Antarktis

Internationales Großprojekt ISMIP6 liefert neue Schätzungen, in welchem zusätzlichen Maße die Eisschilde bis zum Jahr 2100 zum globalen Meeresspiegelanstieg beitragen werden

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Neuer biochemischer Mechanismus bietet Ansatzpunkt für zukünftige Krebstherapien

Forscher um Univ.-Prof. Dr. Bernd Moosmann, Institut für Pathobiochemie der Universitätsmedizin Mainz, haben in ihrer Studie „Prooxidative chain transfer activity by thiol groups in biological systems” herausgefunden, dass die Kettentransfer-Reaktion auch in lebenden Zellen existiert. Der Mechanismus der Kettentransfer-Katalyse ist seit den 1940er Jahren aus der Polymerchemie bekannt, wurde jedoch noch nie in einer lebenden Zelle beobachtet. Die in der Zeitschrift „Redox Biology“ veröffentlichten Erkenntnisse könnten langfristig dazu dienen, diesen Mechanismus medizinisch zu nutzen und neue Wirkstoff-Therapien zur Behandlung von parasitären Infektionen und bösartigen Tumoren zu entwickeln.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Arktis: Gletscher in Grönland verliert Eisfläche in der Größe von Paris

Eine weiße Wand, ein riesiges Stück Eis. Vom größten noch existierenden Gletscher der Arktis an der Nordostküste Grönlands ist ein großer Teil abgebrochen. Jetzt haben Forscher Details veröffentlicht.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Corona: Russlands Impfstoff „Sputnik V“ – Forscher finden Hinweise auf Manipulation

Russland hat weltweit den ersten Corona-Impfstoff vorläufig zugelassen, doch nun gibt es Zweifel an den Daten. Einige Studienergebnisse wirken laut Kritikern, als hätten die Entwickler mit Photoshop nachgeholfen.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Waldschutz-Pilotprojekte mit geringer Wirkung

Pilotprojekte zum Schutz des Tropenwaldes sind oft längst nicht so wirkungsvoll, wie erwartet. Das zeigt eine aktuelle Studie, die Wissenschaftler der Universität Bonn zusammen mit Kollegen aus dem Vereinigten Königreich und den USA durchgeführt haben. Die Forscher empfehlen daher alternative Finanzierungsmodelle für solche REDD+-Projekte. Sie sollten sich stärker als bislang an der nachweislich erbrachten Schutzwirkung orientieren. Die Studie ist in der Zeitschrift PNAS erschienen.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Düsseldorfer Forscher finden Hinweise auf hormonelle Kontrolle des Darmkrebswachstums

Darmkrebs gehört in Deutschland zu den häufigsten Krebserkrankungen. Dabei ist die Erkrankungswahrscheinlichkeit für Frauen niedriger und die Heilungschance höher als bei Männern. Geschlechtsspezifische Unterschiede könnten durch eine schützende Rolle von Steroidhormonsignalwegen erklärt werden und Ansätze für neue Therapien bieten. In einem von der Wilhelm Sander-Stiftung geförderten Forschungsprojekt haben Wissenschaftler um Tobias Reiff von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf den Einfluss weiblicher Steroidhormone auf die Darmzellen der Taufliege Drosophila melanogaster untersucht und eine tumorunterdrückende Funktion des hormonkontrollierten Zellwachstumsfaktors Eip75B beobachtet.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

James-Simon-Galerie Berlin: Die Legende von den wüsten Germanen

Waren unsere Vorfahren wirklich kulturlose Barbaren aus einem Land der Urwälder? Inzwischen wissen Forscher, dass über kaum ein Volk so viele Unwahrheiten verbreitet wurden.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Rauch von US-Waldbränden zieht bis nach Deutschland

Die Folgen der Waldbrände in den USA sind in Deutschland angekommen. Über Leipzig schwebte eine Wolke aus Ruß- und Aschepartikel, wie Forscher entdeckt haben.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in Wissen

Astronomie: Gibt es Leben auf der Venus?

Forscher: Hinweise auf Leben auf der Venus

Forscher haben einen Hinweis gefunden – ein verdächtiges Gas in der Atmosphäre. Bewiesen ist damit aber noch nichts.

Quelle: SZ.de

Posted in Wissen

Auch auf UKW senden die Ausserirdischen nicht. Dafür gibt es Gründe.

Außerirdischer geht es kaum noch: Antennen der Murchison Widefield Array in Westaustralien. Am Himmel ist das Zentrum der Milchstraße zu sehen.

Seit sechzig Jahren sucht man nach Funksignalen außerirdischer Zivilisationen. Jetzt haben australische Forscher zehn Millionen Sterne im UKW-Bereich abgehört. Dafür, dass auch dies erfolglos blieb, gibt es Gründe.

Quelle: FAZ.de

Posted in Technologie

Corona-Warn-Apps: Lebensretter oder nicht?

Oxford-Forscher sind sich sicher: Schon bei geringer Bevölkerungsbeteiligung hilft die digitale Kontaktverfolgung, die Verbreitung des Virus einzudämmen.

Quelle: Technology Review

Posted in Technologie

Post aus Norwegen: Gut kommunizieren in der Krise

Wie bringt man den Menschen nahe, wie sie sich am besten in einer Pandemie verhalten? Osloer Forscher haben sich die aktuelle Krisenkommunikation angesehen.

Quelle: Technology Review

Posted in WissenschaftAktuell

Spanien: Forscher rätseln über Orca-Angriffe

Vor der Küste von Spanien haben Orcas mehrere Boote angegriffen und beschädigt. Offenbar gehen die Tiere gezielt vor.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Klimawandel: 66 Millionen Jahre-Klimaarchiv zeigen Erderwärmung

Ein Massensterben vor 66 Millionen Jahren sorgte auch für das Ende der Dinosaurier. Forscher haben nun rekonstruiert, wie sich das Klima seitdem entwickelt hat. Die Kurve zeigt die beispiellose derzeitige Erwärmung.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Israel: Auf der Spur der heiligen Schrift

Der Ursprung der Bibel liegt teils noch im Dunkeln. Forscher haben deshalb uralte Tonschriften aus Israel analysiert. Könnten erste Bibeltexte schon früher als gedacht entstanden sein?

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Bremer Forscher: 94 Prozent der tropischen Korallenriff-Lebensräume gefährdet

In einer gemeinsamen Studie haben Wissenschaftler der Jacobs University Bremen, des Leibniz-Zentrums für Marine Tropenforschung (ZMT) und der Universität Bremen erstmals die Anfälligkeit von tropischen Korallenriff-Habitaten gegenüber messbaren Umweltfaktoren prognostiziert. Danach müssen 94 Prozent der weltweiten Korallenriff-Lebensräume als gefährdet angesehen werden. Nur sechs Prozent gelten als Refugien, als weitgehend unbeeinträchtigte Gebiete. Die Studie der Bremer Wissenschaftler ist kürzlich in der renommierten Zeitschrift „Global Change Biology“ erschienen.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Corona-Impfstudie von AstraZeneca: Forscher begrüßen Stillstand

Vorläufig muss der Pharmakonzern AstraZeneca eine Studie zu einem Corona-Impfstoff unterbrechen. Eine Pleite für die Wissenschaft? Nein, Forscher begrüßen den Stillstand sogar.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Das EU-Mercosur Freihandelsabkommen steht in direktem Widerspruch zum European Green Deal

Die Europäische Union erwägt weiterhin, das Freihandelsabkommen mit Brasilien, Argentinien, Uruguay und Paraguay, dem so genannten Mercosur-Block, zu unterzeichnen. Gleichzeitig entfernt sich mit Brasilien einer der größten Handelspartner immer weiter von den Zielen des Pariser Klimaabkommens, das u.a. eine Reduktion der Entwaldung vorsieht. Ein internationales Forscher*innen-Team mit Beteiligung der HU Berlin, der Senckenberg Gesellschaft und des UFZ hat unter Leitung der Universität Oxford den Vertragsentwurf unter die Lupe genommen. Dabei zeigt sich: Das Abkommen steht in vielen Punkten in klarem Gegensatz zum European Green Deal und widerspricht einer Reihe von Nachhaltigkeitskriterien.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Forscher der Universität Bayreuth im Verbund mit Industriepartnern für den Deutschen Zukunftspreis nominiert

Heute hat das Bundespräsidialamt die Nominierungen für den Deutschen Zukunftspreis – eine der wichtigsten Wissenschaftsauszeichnungen in Deutschland – bekannt gegeben. Darunter Prof. Dr.-Ing. Thorsten Gerdes (UBT), Dipl.-Ing. (FH) Friedbert Scharfe (Maxit) und Dr. rer. nat. Klaus Hintzer (Dyneon/3M). Sie haben „ecosphere“ – ein neuartiges, umweltfreundliches System spritzbarer Dämmung mit Mikro-Hohlglaskügelchen – im Team entwickelt. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird am 25. November 2020 bekanntgeben, wer den Deutschen Zukunftspreis – Preis des Bundespräsidenten für Technik und Innovation 2020 erhält.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Brustkrebs-Sterblichkeit bei älteren Frauen in Deutschland höher als in den USA

Wie haben sich die Neuerkrankungs- und Sterblichkeitsrate von Brustkrebs sowie das Fünf-Jahres-Überleben während der letzten Jahrzehnte entwickelt? Dies untersuchten Wissenschaftler vom DKFZ und von GEKID für Deutschland und für die USA. Die altersstandardisierte Brustkrebs-Neuerkrankungsrate war in den USA während des gesamten Zeitraums höher als in Deutschland, die Sterblichkeit dagegen deutlich niedriger. Die größten Unterschiede beobachteten die Forscher bei Patientinnen im Alter von über 70 Jahren: Hier lag die Neuerkrankungsrate in den USA um 19 Prozent über der deutschen – bei einer 45 Prozent geringeren Sterblichkeit.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Wissenschaftler und Antisemit: Team aus Göttingen und Potsdam durchleuchtet geistiges Erbe des Paul de Lagarde

Wer war Paul de Lagarde? Ein Forschungsteam des Seminars für Ägyptologie und Koptologie der Universität Göttingen hat in Kooperation mit dem Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien in Potsdam (MMZ) eine wissenschaftsgeschichtliche Bestandsaufnahme zu Leben und Werk des Göttinger Orientalisten, der von 1827 bis 1891 lebte, vorgelegt. Dabei beleuchten die Forscherinnen und Forscher auch und gerade die politisch-weltanschaulichen Aspekte der Arbeiten des Wissenschaftlers und insbesondere Lagardes Antisemitismus. Die Ergebnisse sind nun in der Reihe der Europäisch-jüdischen Studien beim Verlag De Gruyter publiziert worden.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Wissen

Mutationen und Impf-Chancen: Das gezähmte Virus

Schützender Tropfen: Noch müssen sich die Impfstoff-Kandidaten in Tests beweisen.

Der Pandemie-Erreger verändert sich, und diese genetischen Spuren lassen erste Prognosen für die Impfstoff-Kandidaten zu. Passen die Impfstoffe noch? Statt zu zweifeln, denken manche Forscher schon an „Universalimpfstoffe“.

Quelle: FAZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Corona bei Kindern: Müdigkeit und Kopfschmerzen – die häufigsten Covid-19-Symptome

Britische Forscher haben die Symptome von Covid-19 bei Kindern ausgewertet. Die Ergebnisse decken sich nicht mit dem Leitfaden der Behörden.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Schweinefleisch: Hepatitis-E-Viren nachgewiesen

Forscher haben in bis zu 13 Prozent der von ihnen untersuchten Leberwürste Spuren von Hepatitis-E gefunden. Das zeigt: Die Erreger stecken seit Jahren „relativ unverändert und sehr hoch“ in solchen Lebensmitteln.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in Wissen

Was wirklich nötig ist, um Plastikmüll zu reduzieren

Auch wer nicht davon lebt, Plastikflaschen zu sortieren, trägt vermutlich Kunststoffpartikel im Körper.

Zahnbürsten aus Bambus retten die Welt nicht vor der Plastikflut. Biokunststoffe können ein Anfang sein, doch es hapert am Recycling. Was wirklich nötig ist, um Plastikmüll zu reduzieren, haben Forscher nun modelliert.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Physik: Wie die spitzen Felsen in Südchina entstanden

Dossier: Steinwälder

Forscher haben den Prozess der Felsen-Entstehung nachgestellt – mithilfe von Zucker.

Quelle: SZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Forscher identifizieren deutsches Wrack neben Starkstrom-Kabel

Vom „Unternehmen Weserübung“, dem deutschen Überfall auf Norwegen, kehrte die „Karlsruhe“ nie mehr zurück. Nun tauchte ein Roboter zu dem Weltkriegs-Wrack auf den Grund des Skagerrak.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Corona: Forscher testen experimentellen Impfstoff an sich selbst – wie gefährlich ist das?

Ein Team um einen schillernden Genforscher will mit einem selbst gemachten Impfstoff das Coronavirus besiegen. Das Nasenspray testen sie an sich selbst. Kollegen sind entsetzt.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Mexiko: Massen-Knochenfund bei Mexiko-Stadt – Mammuts, überall Mammuts!

Beim Bau eines Flughafens in der Nähe von Mexiko-Stadt entdeckten Archäologen Skelette von mehr als 200 Urzeitelefanten. Die Forscher sind begeistert – die Baufirma weniger.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Ungeklärte Mordfälle: Pflanzen sollen versteckte Gräber verraten

Wenn ein Körper verwest, setzt er Stoffe frei, die das Wachstum von Pflanzen beeinflussen. Forscher wollen den Effekt nun nutzen, um Vermisste aufzuspüren.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Megalodon: Wie groß war der Mega-Hai?

Der ausgestorbene Urzeithai Megalodon gehörte zu den mächtigsten Raubtieren aller Zeiten. Forscher haben nun seinen Körper rekonstruiert.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Höher und schneller mit Tandem-Photovoltaik – Fraunhofer ISE Schwerpunkt auf EUPVSEC Konferenz

Höhere Wirkungsgrade für Solarzellen und damit ein schnellerer Ausbau der Photovoltaik und eine Beschleunigung der Energiewende – das ist die Zielsetzung der Forscher und Forscherinnen am Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE bei der Arbeit an der Tandem-Photovoltaik. Die jüngsten Ergebnisse ihrer Arbeit an Solarzellen, die aus Tandems verschiedener Materialklassen bestehen, stellen sie auf der vom 7.-11. September 2020 online stattfindenden European Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition EUPVSEC vor.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft