Posted in Wissen

Klug verdrahtet: KI wird zum Erntehelfer

Vegebot in -Aktion

Die Ernte von Spargel, Gurken oder Salat ist für Bauern eine arge Plackerei. Nun eilen die intelligenten Maschinen auch hier zu Hilfe. Sie erkennen gesundes und reifes Gemüse und pflücken es mit viel Gefühl.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Gefahr in der Arktis: Kohlenstoffbombe im Permafrost

Schmelzender Permafrostboden, hier im Yukon Delta in Alaska (Bild vom April 2019)

In den Permafrostböden schlummert eine Gefahr, die das Klima weit über die Arktis beeinträchtigen kann. Eine ganze Klimazone verliert ihren Halt. Kann die Aufwärtsspirale unterbrochen werden?

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Hitzewelle in Amerika: Temperaturrekorde an sieben Orten gebrochen

Amerika, New York: Menschen kühlen sich an einem Brunnen. Die Temperatur in der Stadt stieg am Samstag auf über 35 Grad Celsius.

Ob in Atlantic City oder am Flughafen JFK: Der nationale amerikanische Wetterdienst hat im ganzen Land historische Höchsttemperaturen gemessen. Deutschland wartet unterdessen noch auf die Hitze.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Raumfahrt: Die Welt will zurück zum Mond

Chinas Raumsonde Chang’e-4 hat auf dem Mond ein kleines Auto zur Erforschung des Bodens abgesetzt. Die Nation ist mit ihren Raumfahrt-Bemühungen nicht alleine: Auch Indien, Russland, Amerika und Europa haben Pläne.

Willkommen zum neuen Wettrennen im All: Amerika, China, Russland und Indien haben große Pläne für den Erdtrabanten. Besonders spannend wird es aber für Europa.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Die Hinterlassenschaften der Apollo-Astronauten

Primus inter pares: Der Raumanzug, in dem Neil Armstrong den Mond betrat, hier noch im Magazin. Seit vergangener Woche ist das Stück wieder im National Air and Space Museum in Washington ausgestellt.

Die Apollo-Astronauten konnten nur wenige Stücke ihrer Ausrüstung wieder zurück zur Erde mitnehmen. Heute sind es kostbare Reliquien der Technikgeschichte.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Apollo 11: Das größte Abenteuer der Menschheitsgeschichte

Apollo 11 Storytelling Teaser

Es war der eine, große Schritt: die erste Landung von Menschen auf dem Mond. Wir haben die wichtigsten Stationen der Mission anhand der Dokumentation der Nasa für Sie animiert.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Trägt uns die neue Raumfahrtbegeisterung bis zum Mars?

Buzz Aldrin war einer der ersten Astronauten, die wie hier am  20. Juli 1969 einen Fuß auf den Mond setzte.In den letzten Jahren ist es ruhiger geworden um die Raumfahrt, aktuell kommt jedoch wieder Begeisterung für Welttraummissionen auf.

Fünfzig Jahre nach der ersten Mondlandung herrscht neue Raumfahrtbegeisterung. Zuletzt ging es vor allem um Pragmatismus und Risikominimierung – das ändert sich nun dank des privaten Raumfahrtsektors.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Einen Pinot auf den Mars

Eher zweckmäßig und erstmal nur Konzept: So soll eine Kolonie auf dem Mars einmal aussehen.

Der Mond lockt, doch unser Ziel heißt Mars. Nur wer will da hinreisen, wenn er riskiert, seine Gesundheit zu opfern? Die Antwort schmeckt nicht jedem: Nehmt die Weintrinker.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Apollos Forschungsbilanz:100 Kilometer auf dem Mond und 382 Kilo im Gepäck

Apollo 11: Buzz Aldrin installierte das Experimente-Modul unweit der Landefähre.

Wo Obama irrte: Die wissenschaftlichen Erträge der Apollo-Missionen lassen erahnen, warum die Raumfahrer immer noch nicht vom Erdbegleiter lassen wollen.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Forscher wollen Antarktis künstlich beschneien

Unter dem Thwaites-Gletscher in der Westantarktis wächst in Rekordgeschwindigkeit ein riesiger Hohlraum.

Teile der Antarktis künstlich beschneien, um den Anstieg des Meeresspiegels einzudämmen – das skizzieren Forscher in einer Studie. Allerdings halten sie ihren Vorschlag schon selbst für absurd.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Lichtverschmutzung: Wir schaffen die Nacht ab!

61001319

Die Nacht verschwindet und mit ihr zahlreiche Tierarten. Dabei wäre es so einfach, das Licht in den Städten zu dimmen, ohne auf Sicherheit zu verzichten. Wie der Wandel gelingen kann, führt die Sternenstadt Fulda vor.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

WHO erklärt internationalen Gesundheitsnotstand wegen Ebola

Angesichts der tödlichen Ebola-Epidemie in der Demokratischen Republik Kongo hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den internationalen Gesundheitsnotstand ausgerufen.

Das Risiko, dass sich das tödliche Ebola-Virus im Kongo weiter ausbreitet, ist laut der Weltgesundheitsorganisation sehr hoch. Jetzt macht die WHO Druck: Es muss mehr getan werden.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Mehr Erdbeben durch Erdöl-Förderung

In den Vereinigten Staaten wurden zuletzt immer mehr Ölpumpen installiert.

Öl raus, verpresstes Schmutzwasser rein: Die künstlichen Beben, die sich in den Vereinigten Staaten mit dem Boom neuer Brunnen häufen, wird das amerikanische Volk länger beschäftigen als ihm lieb ist.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Die verzwickte Impfpflicht

Ein kleiner Piks kann Leben retten – Kinder gegen Masern impfen zu lassen ist ab heute Pflicht.

Die Bundesregierung hat die Impfpflicht für Masern beschlossen. Welche Wirkung wird sie haben? Die Erfahrung in anderen Ländern, zeigt vor allem eines: Aufklärung tut not.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Die deutsche Integrationsgesellschaft

In sozial ungünstigen Vierteln der untersuchten Städte ist der Ausländeranteil dreimal so hoch wie in den deutlich bessergestellten.

Wer nach Deutschland einwandert, findet nur in den ohnehin sozial schwachen Vierteln Platz. Genau das wurde vom Berliner Wissenschaftszentrum untersucht. Das Ergebnis ist eindeutig.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Liegt der Ursprung des Parkinson-Leidens im Darm?

Der Darm ist für viele unserer Befindlichkeiten verantwortlich – aber verursacht er auch Parkinson?

Bei Parkinson sterben wichtige Zellen im Mittelhirn ab. Nun verdichten sich Hinweise, dass die Ursache dieser fatalen Kaskade weit entfernt im Darm anfängt.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Alles im grünen Bereich: Das Beste kommt noch

Alles im grünen Bereich: Das Beste kommt noch

Sieben Jahre sind eine lange Zeit. Auch für eine Gartenkolumne. Ich mache nun Schluss damit. Dank an die Leser für Lob und Kritik, es war mir ein Vergnügen.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Wie Ölgemälde altern: Feuchtigkeit und Licht sind Gift für die Ölfarben.

„Die Holzfäller“ von Bart van der Leck aus dem Jahr 1928

Feuchtigkeit und Licht sind Gift für die Ölfarben. Sie verlieren ihren Glanz und verblassen. Was dabei auf molekularer Ebenen geschieht, zeigen jetzt spektroskopische Analysen.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Ärztepräsident warnt: Wichtige Medikamente werden knapp

Ärzte warnen davor, dass Medikamente knapp werden könnten.

Fehlende Impfstoffe und zweifelhafte Qualität: Ärztepräsident Klaus Reinhard ist besorgt, weil in Deutschland immer öfter wichtige Medikamente nicht verfügbar sind. Er fordert eine nationale Arzneimittelreserve.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Soziale Systeme: die geteilte Zuwendung

Ungeteilte Aufmerksamkeit – hier allerdings für das Smartphone

Im persönlichen Gespräch hat man sich ganz dem Gegenüber zu widmen? Das war einmal! Heute zeigt man durch den Gebrauch des Smartphones, dass man seine Aufmerksamkeit nicht nur teilen – sondern auch gänzlich Abwesenden schenken kann.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Reiseapotheke: ein Mittel für alle Fälle

Mittel gegen Husten und Heiserkeit, Schnupfen und Sonnenbrand und vor allem Verbandsmaterial gehören in die Reiseapotheke.

Was muss eingepackt werden, um auf Reisen gesund zu bleiben? Ein Blick auf den feinen Unterschied zwischen zu viel und zu wenig Medizin im Gepäck.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Zukunftslabor Lindau 2019: Wenn das Weltbild von Dunkelheit dominiert wird

Lindau Bild 2

Unser derzeitiges kosmologisches Standardmodell ist empirisch überaus erfolgreich, und doch verstehen wir nur fünf Prozent des Universums. Wie kam es dazu, und wie geht es weiter?

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Zukunftslabor Lindau 2019: Tera, Peta und Exa

Vorverstärker des Hochleistungslasers an der National Ignition Facility in Berkeley. Die Anlage erzeugt pro Laserpuls eine Energie von 1.8 Megajoule, was einer Pulsleistung von zwei Petawatt entspricht.

Der Laser bricht immer neue Leistungsrekorde, und ein Ende ist nicht in Sicht. Ein Franzose und eine Kanadierin haben großen Anteil daran. Die Nobelpreisträger von 2018 berichteten in Lindau, was von der besonderen Lichtquelle noch alles zu erwarten ist.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Zukunftslabor Lindau 2019: Botschaften des bebenden Raumes

Zwei Schwarze Löcher, die die Raumzeit kräuseln - künstlerische Illustration

Gravitationswellen gehören heute zu den spannendsten astronomischen Informationsträgern. Ihre lange Geschichte mündet in die Entwicklung einer neuen Beobachtungsdisziplin.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Neuroimaging: Hirnscan statt Klausur?

Können die Studenten auch wirklich all das auf’s Papier bringen, was sie im Kopf haben?

Das vermittelte Wissen in Examina abzufragen, kann mühsam sein. Wie elegant wäre es dagegen, den Studenten direkt in den Kopf zu schauen. Neurowissenschaftler haben es versucht.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Zukunftslabor Lindau 2019: Das flache Wunder

Im Graphen bilden die Kohlenstoffatome eine  perfekte zweidimensionale Wabenstruktur.

In Lindau konnte man sehen, was aus Kohlenstoff
alles werden kann: Graphen und neue 2D-Materialien bilden die Basis für eine neue Hightech-Zukunft, wie der Nobelpreisträger von 2010, Konstantin Novoselov, berichtete.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Zukunftslabor Lindau 2019: Energiesysteme im Wandel

Windkraftanlagen ragen in der Nähe von Alpen-Veen in Nordrhein-Westfalen aus dem Morgennebel.

Warum sich Nobelpreisträger heute vor allem mit erneuerbaren Energien beschäftigen: Wirtschaftlich sind sie den fossilen Energieträgern überlegen, doch die Speicherung ist eine riesige Herausforderung.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Hormonumstellung: Wenn mitten im Leben die Nächte zum Problem werden

Schlafstörungen in den Wechseljahren können neben der Hormonumstellung noch andere Ursachen besitzen.

In den Wechseljahren leiden viele Frauen unter Schlafstörungen, die Leistungsfähigkeit und Lebensqualität beeinträchtigen. Welche Strategien versprechen hier Hilfe?

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Zukunftslabor Lindau: Ein Flüstern am Meer

Numerische Simulation der Gravitationswellen, die bei der Verschmelzung zweier Neutronensterne abgestrahlt werden

Gravitationswellen sind ein Beispiel für das wundersame Zusammenspiel von Theorie und Beobachtung. Eine Beschreibung dessen findet sich außer in der Wissenschaftsphilosophie auch in der Erzählkunst.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

NSDAP-Wahlkampf: Der Fleiß des Demagogen

Immer wieder besuchte Adolf Hitler nach der Machtübernahme die Truppen der SA wie hier 1933 in Dortmund.

Hingen Hitlers Wahlerfolge tatsächlich mit seinen öffentlichen Auftritten zusammen? Eine Studie der Universität Konstanz und der Hertie School of Governance legt nahe: Sogar das Gegenteil könnte der Fall sein.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Duftforschung: So riecht der Sommer

Ein Hauch Zitrone, und schon wirkt alles sommerlich frisch – und sauber.

Wie in jeder Jahreszeit, so liegen auch im Sommer ganz bestimmte Düfte in der Luft. Jeder nimmt sie anders wahr. Für Hanns Hatt hat der Geruch von Teer eine besondere Bedeutung. Was Düfte für uns so ungeheuer wirkungsvoll macht, erklärt der deutsche Geruchsforscher in einem Gespräch.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Regelwerk für den Einsatz von Künstlicher Intelligenz

Künstliche Intelligenz funktioniert, doch ihre Regulierung lässt auf sich warten.

Künstliche Intelligenz ist auf dem Vormarsch. Dabei sollte sie fair, sicher und nachvollziehbar eingesetzt werden. Was aber, wenn sich technische Systeme selbst überwachen? Politik, Wissenschaft und Wirtschaft suchen nach einer Antwort.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Zukunftslabor Lindau 2019: Drei Frauen seit 1901

Lieselotte Obst-Huebl arbeitet an High-Power-Lasersystemen am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf.

Marie Curie, Maria Goeppert-Mayer und seit vergangenem Jahr Donna Strickland: Die Liste der Physik Nobelpreisträgerinnen ist kurz. Wir haben in Lindau Physikerinnen gefragt, wie sie die Ehrung Stricklands erlebten.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

„Es reicht nicht, was bisher erreicht wurde“

Wolfgang Ketterle auf der Nobelpreisträgerung 2019.

Die 69. Nobelpreisträgertagung am Bodensee war so kämpferisch aufgelegt wie selten. Für die Wissenschaft geht es ums Ganze: gegen Populismus und Demagogie. Physik, das Thema des Treffens, trat aber nur kurzzeitig in den Hintergrund, 580 Jungforscher aus 89 Ländern sorgten dafür, dass der Blick nach vorne ging.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Zu viel Sitzen ist noch kein Todesurteil!

Labormaus auf der Couch. Wo steht der Fernseher?

Sitzen ist das neue Rauchen? Das darf bezweifelt werden. Sitzen ist nämlich nicht gleich sitzen. Wie man darauf gekommen ist? Die Amerikaner haben nachgezählt.

Quelle: FAZ.de