Posted in Wissen

Artenschwund: Das Sterben der Feldvögel

Kiebitz

Die Zahl der Vögel in Europa schrumpft teilweise dramatisch. Besonders schlecht geht es den Arten, die in Agrargebieten leben. Ihr Bestand ist seit 1980 um mehr als die Hälfte zurückgegangen.

Quelle: SZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Die „Neuen“ geben sich kryptisch: Die Folgen invasiver Arten sind oft kaum abzuschätzen

In Neuseeland und auf anderen Inseln sind es Ratten, in Europa ist es beispielsweise der Kamberkrebs, der die Krebspest überträgt: Invasive Arten können heimische Tier- und Pflanzenarten an den Rand der Ausrottung bringen. Oft bleiben sie lange Zeit unentdeckt, oder ihre schädigenden Einflüsse sind nicht gleich offensichtlich. Dieser Umstand – der im Englischen als „crypticity“ bezeichnet wird – ist eine große Herausforderung für das Management von Artengemeinschaften und den Schutz der Biodiversität. Zu diesem Schluss kommt ein internationales Forschungsteam.
Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Wissen

Mehr als die Hälfte der Feldvögel in Europa ist verschwunden

Wo streifen heute noch die wagemutigen Kiebitze über die Felder?

Ornithologen liefern noch einen Grund, Europas Landwirtschaft so zu subventionieren, dass auch die Natur profitiert. Über den Äckern verstummt der Himmel. Wie es gehen kann, zeigt ein privates Projekt.

Quelle: FAZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

WHO: Geflüchtet, krank und alleingelassen

Erstmals hat die Weltgesundheitsorganisation umfangreiche Fakten zur Gesundheit Geflüchteter in Europa gesammelt. Das Fazit: Vielfach sind sie medizinisch unterversorgt.
Quelle: ZEIT Wissen

Posted in Technologie

Statistik der Woche: Gen-Pflanzen gewinnen an Boden

In Europa spielen genveränderte Pflanzen kaum eine Rolle. Andernorts werden die Anbauflächen immer größer, wie unsere Infografik zeigt.

Quelle: Technology Review

Posted in Technologie

Europäischer KI-Markt soll sich bis 2022 verfünffachen

Bitkom-Studie

Europäischer KI-Markt soll sich bis 2022 verfünffachen

Laut einer aktuellen Studie soll der europäische KI-Markt bis zum Jahr 2022 auf 10 Milliarden Euro deutlich wachsen. Dennoch: Die Unternehmen in Europa sind mit Investitionen in Künstliche Intelligenz immer noch sehr zurückhaltend.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in WissenschaftAktuell

Gewohnheitstier trifft Multikulti – Langzeitstudie über das Wanderverhalten von Fledermäusen

Ähnlich wie Vögel wandern einige Fledermausarten über mehrere Tausend Kilometer – im Schutz der Dunkelheit von Menschen nahezu unbemerkt und nur teilweise erforscht. Eine Rekonstruktion individueller Migrationsbewegungen des Großen Abendseglers (Nyctalus noctula) in Mitteleuropa zeigte nun, dass Weibchen weitere Strecken zurücklegen als Männchen. Zudem sind die Distanzen der Wanderungen sehr variabel, wodurch sich Populationen, die während der Aufzucht von Jungtieren im Sommer räumlich voneinander getrennt sind, in den Winterquartieren stark mischen. Die Studie ist in der Fachzeitschrift „Proceedings of the Royal Society: Biological Sciences“ erschienen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Vegetarische Höhlenbären

Im Spätpleistozän (vor 125.000 bis 12.000 Jahren) lebten zwei Bärenarten in Europa: der Braunbär (Ursus arctos) und der heute ausgestorbene Höhlenbär (Ursus spelaeus s.l.). Es wird angenommen, dass frühere Braunbären sich ähnlich ernährten wie moderne Braunbären, aber die Ernährungsweise der Höhlenbären ist noch unklar. Seit seiner Entdeckung wird diskutiert, in welchem Ausmaß der Höhlenbär vegetarisch lebte. Eine neue Veröffentlichung in der Zeitschrift Historical Biology wirft ein neues Licht auf das Thema. Zwei Forscher aus Deutsch-land und Spanien haben nun anhand von Unterkiefermerkmalen entdeckt, dass die Ernährung des Höhlenbären wahrscheinlich hauptsächlich vegetarisch war.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Drogenhandel: Immer mehr Kokain in Europa im Umlauf

Der Wettbewerb auf dem europäischen Kokainmarkt nimmt laut einem EU-Report zu. Digitale Kommunikations- und Vertriebswege erleichtern Drogenhändlern zudem das Geschäft. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Rekordnasse & -trockene Monate in Regionen weltweit angestiegen: Klimawandel bringt mehr Niederschl

Niederschlagsextreme werden in Regionen auf der ganzen Welt mehr und mehr beobachtet – sowohl nasse als auch trockene Rekorde, zeigt eine neue Studie. Dennoch gibt es große Unterschiede zwischen den Regionen: der Osten und die Mitte der USA, Nordeuropa und Nordasien erleben schwere Regenfälle, die in jüngster Zeit zu schlimmen Überschwemmungen geführt haben. Im Gegensatz dazu gibt es in den meisten afrikanischen Regionen häufiger Monate mit zu wenig Regen. Die Studie ist die erste, die systematisch die Veränderungen monatlicher Rekord-Niederschlagsereignisse aus aller Welt analysiert und quantifiziert, basierend auf Daten von rund 50.000 Wetterstationen weltweit.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

EU braucht einheitliche digitale Agenda

Digitalpolitik in Europa

EU braucht einheitliche digitale Agenda

Die EU muss bei der Digitalpolitik an einem Strang ziehen. Nur mit einem einheitlichen Rechtsrahmen seien die hochgesteckten Ziele zu erreichen, mahnt der Internet-Verband eco.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in Technologie

Teslas Model 3 kommt im Februar nach Europa

Auslieferung geplant

Teslas Model 3 kommt im Februar nach Europa

Model 3 des Elektroauto-Bauers Tesla soll ab Februar 2019 auch in Europa ausgeliefert werden. Hiesige Kunden mit Reservierung sollen ihr Fahrzeug bis zum Jahreswechsel online konfigurieren.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in Technologie

Schnelle Einführung einer EU-Digitalsteuer vorerst gescheitert

Keine Einigung

Schnelle Einführung einer EU-Digitalsteuer vorerst gescheitert

Eine Digitalsteuer für US-Konzerne in Europa ist vorerst gescheitert. Die Debatte soll nun im kommenden Jahr fortgeführt werden.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in Technologie

IP-Datenverkehr steigt auf 4,8 Zettabyte pro Jahr

Cisco VNI

IP-Datenverkehr steigt auf 4,8 Zettabyte pro Jahr

Bis 2022 wird es in Westeuropa 4 Milliarden vernetzte Geräte geben. Das sind im Schnitt neun pro Kopf. Dies ergibt der jüngste Visual Networking Index (VNI) von Cisco.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in Technologie

Gewaltiges IP-Wachstum bis 2022

Cisco VNI 2018

Gewaltiges IP-Wachstum bis 2022

Cisco wagt eine Prognose auf den IP-Traffic 2022. Demnach wird es bis 2022 in Westeuropa 4 Milliarden vernetzte Geräte geben. Das sind im Schnitt neun pro Kopf.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in WissenschaftAktuell

Integration und Zuwanderung heißen die brisanten Themen im europäischen Parlament.

In ihrer Untersuchung der Wahldaten zum Europäischen Parlament 2009 und 2014, zeigen Zoe Lefkofridi (Universität Salzburg) und Alexia Katsanidou (GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften), dass die Eurozonen- und die Migrationskrise die Politik in der Europäischen Union verändert haben. Während zuvor die Spaltung der Parteien im Europäischen Parlament recht stabil entlang des Links-Rechts-Spektrums verlief, existiert seither Uneinigkeit in Fragen der Zuwanderungs- und der Europapolitik.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Gibt es ein neues Baumsterben in Mitteleuropa?

Studie der HU dokumentiert stark steigende Baummortalität in den letzten 30 Jahren.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Steuerstreit: Facebook akzeptiert Millionennachzahlung an Italien

US-Technologiefirmen wird vorgeworfen, in Europa zu wenig Steuern zu bezahlen. In Italien hat Facebook nun einer Nachzahlung von 100 Millionen Euro zugestimmt. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Posted in WissenschaftAktuell

Europa: Deutsche haben die geringste Lebenserwartung in Westeuropa

Wer heute in Deutschland als Junge geboren wird, lebt im Schnitt 78,2 Jahre – so kurz wie kein anderer Westeuropäer. Das liegt auch an schlechtem Essen und Stress. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in Technologie

League of Legends: Eine Liga, in der Schalke vorne mitspielt

Mehr als 20 Millionen Menschen spielen täglich „League of Legends“. Hersteller Riot professionalisiert nun den Ligabetrieb in Europa. Mit dabei: Schalke 04. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Posted in Technologie

Tesla steigt beim Laden um

Lange Zeit kochte Tesla bei Ladestationen sein eigenes Süppchen, um rasch eine leistungsfähige Infrastruktur für seine Kunden bereitstellen zu können. Jetzt wechselt das Unternehmen in Europa zu dem allgemeinen Standard CCS.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in WissenschaftAktuell

Höhlenmalerei: Am Anfang war das Viech

Auf Borneo wollen Forscher die ältesten Malereien der Menschheit entdeckt haben. Das bestätigt eine umstrittene These: Die ersten Künstler lebten nicht nur in Europa. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Der Diesel-Boom und das Klima: Studie liefert weitere Argumente für Ende der Subventionen

Beim Diesel-Skandal geht es vor allem um Stickoxide. Doch was ist mit den Kohlendioxid-Emissionen? Lange galten Selbstzünder als unverzichtbare Technik zum CO2-Sparen, auch deshalb gibt es bis heute das Steuerprivileg für Dieselkraftstoff. Der Kostenvorteil hat die Zahl der neuzugelassenen Diesel-Autos in den letzten 20 Jahren in die Höhe schnellen lassen. Die Auswirkungen haben Wissenschaftler nun genau berechnet: In einer in der Zeitschrift „Atmospheric Environment“ erschienenen Studie weisen sie nach, dass der Diesel-Boom in Europa dem Klima nicht genutzt hat.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

170 Tote in Europa: West-Nil-Viren haben sich 2018 in Europa stark verbreitet

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Klassenkampf und Judenhass? – Tagung zu Antisemitismus in der Arbeiterbewegung an der Viadrina

Klassenkampf und Judenhass? – Tagung an der Europa-Universität Viadrina zu Antisemitismus in der Arbeiterbewegung vor 1933/ Preisgekrönte Autorin hält öffentlichen Vortrag / Interviewmöglichkeit

Von Dienstag, den 13., bis Mittwoch, den 14. November, stehen aktuelle Forschungsvorhaben zum Antisemitismus in der Arbeiterbewegung vor 1933 im Zentrum einer wissenschaftlichen Tagung an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder). Rund 20 Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler tauschen sich im Rahmen der Konferenz „Klassenkampf und Judenhass? Antisemitismus in der Arbeiterbewegung in Quellen und Dokumenten“ mit ausgewiesenen Experten aus.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Facebook bereitet sich auf Umbruch im Werbegeschäft vor

Quartalszahlen

Facebook bereitet sich auf Umbruch im Werbegeschäft vor

Facebook verliert in Europa Nutzer, weltweit gesehen geht das Wachstum des Online-Netzwerks aber weiter. Dem Werbegeschäft des Giganten jedoch steht ein Umbruch bevor, der die jahrelang auf Hochtouren laufende Geldmaschine des Online-Netzwerks abbremsen wird.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in Technologie

Soziales Netzwerk: Facebook verliert weitere Million Nutzer in Europa

Die Zahl der aktiven Facebook-Mitglieder ist in Europa zuletzt gesunken. Weltweit legte sie aber zu. Auch der Umsatz steigt. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Posted in WissenschaftAktuell

Umweltverschmutzung: EU-Parlament stimmt für Verbot von Wegwerfplastik

Die Europaabgeordneten haben eine Richtlinie auf den Weg gebracht, die Plastik in der Umwelt vermindern soll. Strohhalme und Plastikgabeln könnten verschwinden. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Lebensmittelproduktion: 75 Forschungsinstitute fordern neues Gentechnikgesetz

Für gentechnisch veränderte Lebensmittel gelten strenge Regeln in Europa. Nun sprechen sich 75 Forschungseinrichtungen für eine Lockerung der Gesetze aus. Sie verweisen dabei auch auf die aktuelle Trockenheit. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Neue Einblicke in die Waldbrandgeschichte Zentraleuropas

Der Mensch ist seit Jahrtausenden wichtiger Faktor bei der Gestaltung der Landschaft mit Feuer. Eine Studie aus dem Deutschen GeoForschungsZentrum GFZ untersucht jetzt Häufigkeit von Bränden im Zusammenhang mit der Zusammensetzung der Wälder, dem Klima und dem Faktor Mensch seit mehr als 10.000 Jahren. „Mit unseren Daten konnten wir zeigen, dass die Kombination aus Kiefernwäldern und trockenen Sommern – ähnlich den Bedingungen im frühen Holozän – besonders riskant für das Auftreten von Waldbränden in unserer Region ist. Die gute Nachricht ist, dass gemischte Laubwälder das Risiko von Waldbränden reduzieren“, so Studienautorin Elisabeth Dietze.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Zeitumstellung: Mehrheit der Deutschen wünscht sich dauerhafte Sommerzeit

Die EU-Kommission will die Zeitumstellung in Europa abschaffen. Dabei soll den Ländern überlassen werden, ob dauerhaft Winter- oder Sommerzeit gelten soll. Eine Umfrage zeigt, was die Deutschen bevorzugen. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

BepiColombo: Europa und Japan fliegen zum Merkur

Erfolgreicher Start: Die Sonden der Mission BepiColombo sind auf dem Weg zum Merkur. In sieben Jahren sollen sie den Planeten erreichen und so genau wie nie vermessen. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

BepiColombo: Auf zum ausgebeulten Merkur

Die Mission BepiColombo startet zum Winzling des Sonnensystems. Die Amerikaner waren längst da, Europa zieht nun nach: Gleich zwei Sonden sollen den Merkur abtasten. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Entzündungsprozesse beeinträchtigen Nervenregeneration im Alter

Mit dem Alter nimmt die Regenerationsfähigkeit des Nervensystems ab; das Risiko für Nervenerkrankungen (Neuropathien) steigt. Forscher des Leibniz-Instituts für Alternsforschung in Jena haben mit Kollegen des Jenaer Universitätsklinikums und der Universität Bonn die Regeneration alternder Nerven untersucht. Sie fanden heraus, dass daran maßgeblich eine gestörte Immunantwort beteiligt ist, die zu einem chronischen Entzündungszustand führt. Zur Verbesserung der Nervenregeneration im Alter wiesen die Forscher die Wirksamkeit einer entzündungshemmenden Therapie nach und identifizierten vielversprechende Alternsmarker, die derzeit auf ihre Eignung als spezifische Therapieziele getestet werden.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Google wandelt Android-Geschäftsmodell für Europa ab

Hersteller bezahlen für Apps

Google wandelt Android-Geschäftsmodell für Europa ab

Die EU-Kommission hat im Sommer Googles bisheriges Geschäftsmodell beim Mobil-System Android durchkreuzt. Der Konzern reagiert jetzt und will künftig in Europa Lizenzgebühren von Geräteherstellern für seine Apps haben.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)