Posted in Technologie

Gründungsurkunde für Gaia-X unterschrieben

Cloud-Initiative

Gründungsurkunde für Gaia-X unterschrieben

Die Europa-Cloud Gaia-X nimmt konkrete Formen an. 22 Gründungsmitglieder haben nun die Non-Profit-Organisation Gaia-X AISBL mit Sitz in Brüssel gegründet.

Quelle: COM! – Das Computer Magazin

Posted in Technologie

Smartphone-Hersteller Realme geht in Europa-Offensive

IFA-Ankündigung

Smartphone-Hersteller Realme geht in Europa-Offensive

Der Smartphone-Hersteller Realme hat die Pläne für seine Expansion auf dem deutschen Markt erläutert.

Quelle: COM! – Das Computer Magazin

Posted in WissenschaftAktuell

Corona-News am Freitag: Alle Entwicklungen zu Covid 19 und Sars-CoV-2 im Überblick

Das Coronavirus breitet sich in Brasilien weiter rapide aus. In Europa ist das Vertrauen in Impfungen geringer als in anderen Teilen der Welt. Und: Fitnessgeräte für daheim boomen in der Krise. Der Überblick.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Dürre in Europa: Weniger CO2 wird gebunden und Ernten fallen schlechter aus

Das Netzwerk zur Beobachtung von Treibhausgasen ICOS zeigt, wie Natur und Ernte in Europa auf die extrem trockenen Bedingungen in den letzten drei Sommern 2018 bis 2020 reagiert haben. Die Ergebnisse, die jetzt im Fachjournal „Philosophical Transactions B“ veröffentlicht worden sind, zeigen, dass 2018 die Kohlenstoffsenken um 18 Prozent zurückgegangen sind und es die niedrigsten Ernteerträge seit Jahrzehnten gab. Die Fachleute erwarten, dass extrem heiße und trockene Sommer aufgrund des Klimawandels in Zukunft viel häufiger auftreten werden. Dies ist bereits jetzt sichtbar, denn der vergangene Sommer ist der dritte extrem heiße Sommer in Folge.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Trockenheit in Europa reduziert Kohlenstoffaufnahme der Vegetation und mindert Ernteerträge

Das europaweite ICOS-Netzwerk zur Messung von Treibhausgasen (Integrated Carbon Observation System) lieferte die Datengrundlage zu Studien, die aufzeigen, wie die Vegetation in Europa auf extrem trockene Witterungsbedingungen reagiert. Die gestern in Philosophical Transactions B veröffentlichten Ergebnisse verdeutlichen, dass im Dürre-Sommer 2018 die Fähigkeit der Vegetation, CO₂ aus der Atmosphäre zu binden (Kohlenstoff-Senke), um 18 Prozent zurückgegangen ist. Gleichzeitig wurden die niedrigsten Ernteerträge seit Jahrzehnten erzielt. Da extreme Dürreperioden in Zukunft wahrscheinlich viel häufiger auftreten werden, gewinnen diese Erkenntnisse an besonderer Bedeutung.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Wissen

Sommer in Europa: Zu warm, aber kein Rekord

Sonnenblume

Laut der Temperaturbilanz des EU-Klimadienstes Copernicus blieb der Sommer hinter Rekordjahren wie 2003 oder 2018 zurück. Auffällig waren allerdings die vielen Hitzestress-Tage. Auch in Deutschland war die Jahreszeit eher wechselhaft.

Quelle: SZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Ostasiatischer Pflanzenschädling erstmals in Deutschland entdeckt

Deutschlands Gärten und Parks droht eine neue Gefahr: Senckenberg-Wissenschaftler haben in einem Garten in Niedersachsen erstmals an Akeleien den aggressiven Pflanzenschädling Peronospora aquilegiicola nachgewiesen. Das geht aus einer kürzlich in der Fachzeitschrift „Mycological Progress“ veröffentlichten Studie hervor. Der ‚Falsche Mehltau‘ befällt ausschließlich Akeleien, bei denen er zum Absterben der Pflanze führt. Der Pflanzenschädling kommt ursprünglich aus Ostasien und war bislang in Europa nur in Großbritannien aufgetaucht. Dort hat er die beliebten Zierpflanzen in öffentlichen Parks bereits großflächig vernichtet.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Digitalpolitik: Die Methode Trump taugt nicht für Europas Digitalpolitik

Chinesische Datengiganten hart anfassen oder gleich ganz verbieten, wie es die US-Regierung vormacht? Europa muss einen anderen Weg gehen, der komplexer ist.

Quelle: ZEIT ONLINE

Posted in WissenschaftAktuell

Wasser: In Europa wird es schon in großen Mengen geklaut

Wasser wird knapp – in manchen Regionen Europas kommt es schon zu Diebstahl in größerem Stil. Eine neue Studie liefert alarmierende Zahlen.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Wie sich Neandertaler an das Klima anpassten

Klimaveränderungen kurz vor ihrem Verschwinden lösten bei den späten Neandertalern in Europa eine komplexe Verhaltensänderung aus: Sie entwickelten ihre Werkzeuge weiter. Das hat eine Forschungsgruppe der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) und der Università degli Studi die Ferrara (UNIFE) anhand von Funden in der niederbayrischen Sesselfelsgrotte herausgefunden. Die Archäologen haben ihre Forschungsergebnisse nun in der Fachzeitschrift PLOS ONE veröffentlicht.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Woher kam die radioaktive Wolke über Europa?

Georg Steinhauser ist Pro­fessor am Institut für Radioökologie und Strahlenschutz der Uni Hannover. Im TR-Interview spricht er über eine nukleare Spurensuche.

Quelle: Technology Review

Posted in WissenschaftAktuell

Raps unter Druck – besonders in Europa

Raps wirtschaftlich zu produzieren wird in Europa zunehmend schwieriger. Vor diesem Hintergrund hat das Netzwerk agri benchmark Cash Crop jetzt einen Bericht über die Herausforderungen und Perspektiven der Rapsproduktion in Deutschland, Frankreich, Polen, Großbritannien, Australien und Kanada veröffentlicht – mit einem umfassenden Überblick über alle Fragen des Rapsanbaus sowie über die Alternativen zu den derzeitigen Methoden des Pflanzenschutzes.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Corona-Pandemie: So unterschiedlich meisterte Europa die erste Welle

Vor sechs Monaten breitete sich das Coronavirus rasant in Europa aus. Die Länder reagierten ganz unterschiedlich darauf – mit entsprechenden Konsequenzen. Eine Bilanz der ersten Pandemiewelle in Zahlen.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Schnelle Akzeptanz fremder Ernährungstradition im bronzezeitlichen Europa: Rispenhirse gelangte auf den Speisezettel

Nicht nur Metalle, hierarchische Gesellschaften und befestigte Siedlungen: In der Bronzezeit beeinflusste auch ein neues Lebensmittel die ökonomischen Transformationen vor ca. 3500 Jahren. Dies belegen häufige archäologische Funde von Überresten der Rispenhirse (Panicum miliaceum L.). Eine groß angelegte Studie des Sonderforschungsbereichs SFB 1266 „TransformationsDimensionen – Mensch-Umwelt Interaktion in prähistorischen und archaischen Gesellschaften“ an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) wurde gestern (13. August) im Fachjournal Scientific Reports veröffentlicht. Sie zeigt, wie Rispenhirse im bronzezeitlichen Europa auf den Speisezettel rückte.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Die Syphilis grassierte wohl schon vor Kolumbus in Europa

Durch Kolumbus kam die Syphilis nach Europa – so die These. Eine Studie der Universität Zürich zeigt nun, dass sich Menschen in Europa bereits vor Ende des 15. Jahrhunderts mit der sexuell übertragbaren Krankheit infiziert haben könnten. Zudem wurde das Genom des Erregers einer bisher unbekannten Schwesterkrankheit entdeckt. Die Vorläufer aus der Familie der Syphilis könnten demnach 2500 Jahre alt sein.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Biodiversität: US-Forscher sehen keine Belege für Insektensterben

Die USA sind einer Studie zufolge anders als Europa nicht von einem massenhaften Insektensterben betroffen. Experten zweifeln aber an der Aussagekraft der Daten.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in Wissen

Insektensterben: Alles nicht so schlimm?

Wildbiene auf Sonnenblume

Anders als in Europa seien die Insektenpopulationen in den USA „robust“, schreiben amerikanische Forscher in einem renommierten Wissenschaftsjournal. Von deutschen Experten hagelt es Kritik.

Quelle: SZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Erneuerbare in Europa: Flächenbedarf lässt sich mit geringen Mehrkosten verringern

Weg von Kohle, Öl und Gas, hin zu Wind- und Solarenergie: Das ist machbar, aber erneuerbare Energien benötigen mehr Platz als konventionelle Energieformen. Eine neue Studie untersucht, wie der Flächenbedarf eines vollständig auf erneuerbaren Energien beruhenden Stromsystems in Europa verringert werden kann und wie sich dies auf die Kosten auswirkt.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

TikTok: Die letzten Tage der Unschuld

Der Streit um die chinesische Videoplattform TikTok zeigt: Es wird eine US-amerikanische und eine chinesische Digitalwelt geben. Was wird dann aus Europa?

Quelle: ZEIT ONLINE

Posted in WissenschaftAktuell

Ein pelziger Exote auf dem Vormarsch: Die südamerikanische Nutria wird sich in Europa zukünftig noch weiter ausbreiten

Vom Menschen eingeführte invasive Arten verursachen in Europa jährlich enorme Schäden und können sich negativ auf die Biodiversität auswirken. Viele dieser Arten befinden sich noch in Ausbreitung, die durch den Klimawandel beschleunigt werden kann. Nun zeigt eine Studie von Biolog*innen der Universität Wien, dass im Falle der Nutria in den nächsten Jahren europaweit mit einer deutlichen Ausbreitung zu rechnen ist. Die Studie ist in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift „NeoBiota“ erschienen.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Wissen

Klimawandel: Erderwärmung macht extreme Dürre in Europa wahrscheinlicher

Government Considers Aid To Drought-Affected Farmers

In den vergangenen zwei Jahren herrschte Trockenheit in Deutschland. Solche außergewöhnlichen Hitzeperioden könnten künftig häufiger auftreten, berichten Forscher.

Quelle: SZ.de

Posted in Wissen

Interview mit EU-Stipendiatin: Ich bin von Europa sehr enttäuscht

Embryonenbild: Auf der linken Seite die Blastozyste direkt vor der Einnistung

Die Pandemie trifft die Biochemikerin Antonia Weberling schwer. Von der Europäischen Union fühlt sie sich im Stich gelassen. Also nimmt sie die Sache selbst in die Hand.

Quelle: FAZ.de

Posted in Technologie

Chinesische App: TikTok plant Datenzentrum in Europa

Die Videoplattform will in Irland ein Datenzentrum errichten, um die Daten europäischer Nutzer zu speichern. Die USA wollen gegen weitere chinesische Apps vorgehen.

Quelle: ZEIT ONLINE

Posted in Technologie

Smartphone-Absatz in Europa geht um fast ein Viertel zurück

Corona-Krise

Smartphone-Absatz in Europa geht um fast ein Viertel zurück

Im zweiten Quartal sanken die Smartphone-Verkäufe in Europa drastisch. Samsung konnte sich dabei als Marktführer behaupten, während Apple Huawei vom zweiten Platz verdrängte.

Quelle: COM! – Das Computer Magazin

Posted in WissenschaftAktuell

Ein Riesenkranich aus dem Allgäu

Forschungsteam beschreibt rund elf Millionen Jahre alten Vogelschädel von der Fundstelle Hammerschmiede als frühesten Nachweis eines großen Kranichs in Europa

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Heiße Luft: KlimaforscherInnen der Uni Graz dokumentieren Temperaturtrends in der Atmosphäre

Atlantik-Tief, Azoren-Hoch, Regenfront vom Mittelmeer: Temperaturunterschiede und Strömungen in der untersten Schicht der Atmosphäre bestimmen unser Wetter. Erwärmt sich dieser Teil der Lufthülle langfristig, beeinflusst das auch Hitzewellen in Europa oder extreme Niederschläge. Wie sich die Temperaturen in der Tropo- und Stratosphäre in den letzten vier Jahrzehnten verändert haben, konnten ForscherInnen der Universität Graz nun erstmals konsistent aus Beobachtungen nachweisen. Die Ergebnisse dieser internationalen Studie werden in der aktuellen Ausgabe des Journal of Climate publiziert.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Wissen

Klimaschutz: Kalt erwischt

Freezer is defrosted to clean Copyright: x8vfanPx Panthermedia28257176

Extrem klimaschädliche Kältemittel für Klimaanlagen gelangen oft illegal nach Europa. Der Schmuggel stellt die Strategie der EU infrage, umweltfreundliche Alternativen zu fördern.

Quelle: SZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Wenn die Wölfe vor der Türe stehen

Der Wolf ist zurück. Doch wie geht die Gesellschaft damit um? Diese Frage haben sich Forscherinnen und Forscher aus ganz Europa gestellt – die Europäische Ethnologie der Uni Würzburg hat nun daraus ein aktuelles Buch verfasst.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Deutsch-Französischer Krieg: Eine Frage der Ehre

Vor 150 Jahren griff Preußen rabiat nach der Macht in Europa. Das Streben Otto von Bismarcks trieb Deutschland und Frankreich schließlich in den Krieg.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in WissenschaftAktuell

Wie Schottland Corona besiegt und was Europa davon lernen kann

Regierungsberaterin Devi Sridhar erklärt, warum Schottland inzwischen so gut durch die Pandemie kommt. Sie sagt: „Die dafür notwendige Strategie ist gar nicht so schwierig.“

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

„Migrant Dreams” – Träume, Hoffnungen und Ziele ägyptischer Wanderarbeiter in den Golfstaaten

In seinem neusten Buch „Migrant Dreams. Egyptian Workers in the Gulf States” (AUC Press 2020), forscht Samuli Schielke nach der Frage: Welche Träume für ein gutes oder gar besseres Leben treiben Arbeitsmigranten an? Seine These ist, dass Migration zwar von unterschiedlichen Hoffnungen angetrieben ist, die Erfahrung eines Lebens als Gastarbeiter engt aber oft den Rahmen der Imagination ein. Durch die ausbeuterischen Bedingungen, unter denen Gast- und Wanderarbeiter in Europa und in den Golfstaaten leben, werden sie eher dazu bewegt, all ihre Energien in möglichst realistische, in Geld messbare Projekte wie Häuserbau und Familiengründung, zu investieren.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Klimavorhersagen über mehrere Jahre?

Wird der Winter in fünf Jahren mild ausfallen und steht uns danach ein regenreicher Sommer ins Haus? Leider sind zuverlässige Antworten auf solche Fragen trotz aller Fortschritte in der Klimaforschung nicht möglich. Dennoch gibt es Parameter, wie z.B. die Oberflächentemperaturen im Nordatlantik, die Trends im Wetter über Europa induzieren und deren Entwicklung man über Zeiträume von Jahren vorhersagen kann, wie Ergebnisse einer aktuellen Studie unter der Leitung des GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel zeigen, die jetzt in der internationalen Fachzeitschrift Geophysical Research Letters erschienen ist.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Coronavirus Sars-CoV-2: Eine Pandemie verändert die Welt

Das Coronavirus geht um die Welt, Millionen sind erkrankt. In Europa gehen die Zahlen zurück, doch der globale Höhepunkt steht noch bevor. Alles zum Thema

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in WissenschaftAktuell

Wie sich die Artenvielfalt in Europa lokal verändert

Umwelt-Campus Birkenfeld beteiligt an Auswertung von über 150 Langzeitmessreihen aus 21 Ländern

Birkenfeld 15.07.2020. Der Rückgang der Artenvielfalt ist eine der großen weltweiten Herausforderungen unserer Zeit. Ein internationales Team, dem auch Prof. Dr. Stefan Stoll von der Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld angehörte, wertete einen einmaligen Datensatz von 161 Langzeitmessreihen von 6200 marinen, terrestrischen und im Süßwasser lebenden Arten in 21 europäischen Ländern aus.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Kommentar: Amerika hat sich disruptiert

Lange galt Amerika als Hort des Optimismus und Europa – allen voran Deutschland – als die Höhle der Zukunftsängstlichen. Nun dreht sich die Stimmung.

Quelle: Technology Review