Gehe zu…

SCIENCE.NEWZS - Datenbank populärer Wissenschaftsthemen mit mehr als 30.000 Einträgen

on YouTubeRSS Feed

21. Februar 2018

Erde

Lenovo will Dokumente mit Blockchain absichern

Patentantrag veröffentlicht Lenovo will Dokumente mit Blockchain absichern Lenovo hat einen Patentantrag zur "Überprüfung der Integrität von physischen Dokumenten" veröffentlicht. Auf Blockchain-Basis will das Unternehmen sicherstellen, dass digital signierte Dokumente nicht nachträglich verändert werden können. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Wir wollen zur Data Authority werden

Im Gespräch mit Remo Rossi von NetApp Wir wollen zur Data Authority werden NetApp muss sich den geänderten Strukturen der Branche anpassen. Wie der Datenmanagement-Spezialist diese Aufgabe angehen will, erläutert Remo Rossi von NetApp im Interview. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Qualcomm erhöht Angebot für NXP

Halbleiterbranche Qualcomm erhöht Angebot für NXP Der Chipspezialist Qualcomm erhöht sein Angebot für den Wettbewerber NXP. Damit wollen die US-Amerikaner bei den NXP-Aktionären um Zustimmung werden. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Großbritannien: Der Koxit steht kurz bevor

Fast unbemerkt hat Großbritannien den Anteil des Kohlestroms drastisch reduziert. Bis 2025 werden die Briten den Kohleausstieg ganz vollzogen haben. Wie machen die das? (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Telegram sammelt 850 Millionen Dollar für Blockchain-Plattform

Erfolgreicher Pre-Sale Telegram sammelt 850 Millionen Dollar für Blockchain-Plattform Der WhatsApp-Wettbewerber Telegram hat 850 Millionen Dollar für die Entwicklung einer eigenen Blockchain-Plattform eingesammelt. Außerdem will das Unternehmen weitere 600 Millionen Dollar mithilfe eines ICOs generieren. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

Genau wie Lawinen an Land können Hangrutschungen unter Wasser verschiedene Ursachen haben. Immer wieder werden entsprechende Ereignisse mit instabilen Gashydraten im Meeresboden in Verbindung gebracht. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel haben jetzt Belege dafür gefunden, dass der Zusammenhang ein anderer sein könnte. Die Studie erscheint heute in der internationalen Fachzeitschrift Nature

IT- und Fachbücher bis zu 90% günstiger

Sponsored Post IT- und Fachbücher bis zu 90% günstiger In Kooperation mit Terrashop, dem Onlineshop für reduzierte Bücher, veröffentlichen wir in loser Folge reduzierte IT-Bücher, die zum Sonderpreis angeboten werden. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Flensburger Forschungsprojekt erarbeitet Ansätze zum Nachhaltigkeitsmanagement

Regionen sind als integrierter Wirtschafts- und Lebensraum zu begreifen: Durch den Strukturwandel werden diese zunehmend verändert. Sie müssen nachhaltiger werden, denn schon jetzt sind Konkurrenzsituationen um knappe oder begrenzte Ressourcen wie hochqualifizierte Arbeitskräfte, mobiles Kapital und technisches Wissen zu erkennen. Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Sicherheitslücken machen Chipbranche stärker

Matthew Grob von Qualcomm Sicherheitslücken machen Chipbranche stärker Qualcomm-Technologiechef Matthew Grob geht davon aus, dass die Branche aus den jüngsten Sicherheitslücken bei Computerchips lernen werde. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Stahl ist nicht gleich Stahl: Informatiker und Materialforscher optimieren Werkstoffklassifizierung

In Autos, Windrädern und Brücken wird viel Stahl verbaut, etwa 5.000 Stahlsorten sind auf dem Markt. Doch wie können Hersteller bei einem spezifischen Stahl garantieren, dass er immer dieselbe hohe Qualität aufweist? Bisher werden dafür Materialproben unter dem Mikroskop analysiert und von erfahrenen Mitarbeitern mit Beispielbildern abgeglichen. Diese Werkstoff-Klassifizierung ist jedoch fehleranfällig. Mit Hilfe von

Biophysiker der Freien Universität klären physikalische Details der Protonenbewegung im Protein auf

Wissenschaftler der Freien Universität Berlin haben mithilfe von Infrarotlicht die Bewegungsrichtung eines Protons entlang von Wassermolekülen innerhalb eines Proteins nachgewiesen. Der Beleg für die Protonenbewegung wurde von Forschern um den theoretischen Physiker Prof. Dr. Roland Netz vom Fachbereich Physik der Freien Universität in Computersimulationen vorhergesagt und konnte von Prof. Dr. Joachim Heberle und seinen Mitarbeitern

So sichern Sie Unternehmensdaten

10 Tipps für Data Security So sichern Sie Unternehmensdaten Der stiefmütterliche Umgang mit Unternehmensdaten kostet Firmen jährlich Unsummen an Geldern. Data Security darf daher nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Darauf sollten Sie achten. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Digitale Assistenten übernehmen 25 Prozent des Kundensupports

Entwicklung bis 2020 Digitale Assistenten übernehmen 25 Prozent des Kundensupports Laut einer Studie des Marktforschungsinstituts Gartner werden bis 2020 rund 25 Prozent des Kundensupports in Unternehmen von digitalen Assistenzsystemen wie Chatbots übernommen. Gerade im B2B-Geschäft sorge dies für höhere Effizienz und Effektivität. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

"Sam’s Journey": Ein Kaufgrund für den C64

Kein Witz, es werden immer noch Spiele für den C64 entwickelt: Etwa „Sam’s Journey“, ein wunderbares Jump-’n‘-Run-Abenteuer. Grafik und Soundtrack sind fantastisch. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Canonical will Telemetrie-Daten von Ubuntu-Nutzern sammeln

Hardware- und Software-Daten Canonical will Telemetrie-Daten von Ubuntu-Nutzern sammeln Canonical will zukünftig verschiedene Daten zur Hardware und Software seiner Ubuntu-Nutzer sammeln. Damit soll die weitere Entwicklung der Distribution spezifischer auf die Bedürfnisse der Nutzer abgestimmt werden. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Jymmin: Wie wir durch einen Mix aus Sport und Musik weniger Schmerzen spüren

Schmerz ist unangenehm. Als Warnsignal ist er zwar einerseits überlebenswichtig. Andererseits kann er auch Erfolge in Rehakliniken verlangsamen oder in chronischer Form zu einer eigenständigen Erkrankung werden. Wie stark wir ihn empfinden, hängt auch von unserer individuellen Schmerzschwelle ab. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften (MPI CBS) in Leipzig haben nun erkannt, dass eine

Ältere Posts››