Gehe zu…

SCIENCE.NEWZS - Datenbank populärer Wissenschaftsthemen mit mehr als 30.000 Einträgen

on YouTubeRSS Feed

30. April 2017

Eltern

Durch Elternzeit zum Frauenschwarm: Brutpflege macht Totengräber-Väter attraktiver

Totengräber-Väter, die sich um ihren Nachwuchs kümmern, sind für Käferweibchen besonders anziehend. Mit ihrem sexuellen Signal locken die engagierten Väter sogar drei Mal mehr potenzielle Partnerinnen an als eine Kontrollgruppe ohne Brutpflege. Dieses erstaunliche Ergebnis haben Ulmer Biologen in der Fachzeitschrift „Evolution“ veröffentlicht. Ein wichtiger Grund für den väterlichen Einsatz scheint die nahrhafte „Kinderstube“ aus

Gestresste Meeresvogeleltern haben nur sich selbst im Kopf

Wie Vogelfamilien in Stresssituationen miteinander umgehen, beantworteten nun Forschende der Vetmeduni Vienna und der Universität Gdansk, Polen, beim Krabbentaucher Alle Alle, einem langlebigen Meeresvogel. Sie erhöhten bei wildlebenden Jung- und Elternvögel den „Stresslevel“ durch ein Hormonpellet und zeigten, dass gestresste Jungtiere häufiger um Futter bettelten und auch wirklich besser versorgt wurden als „relaxte“ Küken. Waren

Künstliche Partner, Eltern, Chefs und überhaupt

Künstliche Intelligenz ist in aller Munde. Viele Leute beobachten Ameisen, wie sie mit sehr einfachen Arbeitsregeln größere Haufen hinbekommen als intelligentere Wesen. Ich habe manchmal den Verdacht, dass das Nachprogrammieren von Menschen vielleicht auch nicht … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

My Friend Cayla: Vernichten Sie diese Puppe

Handelt es sich bei Cayla um eine verbotene Sendeanlage? Die Bundesnetzagentur jedenfalls rät Eltern, das vernetzte Spielzeug zu entsorgen. Der Hersteller widerspricht. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Studie: Weihnachtsmann bevorzugt reiche Kinder

Das ganze Jahr brav sein, dann kommt an Heiligabend der Weihnachtsmann: So erzählen es Eltern ihren Kindern. Doch Santa Claus hat offenbar ganz andere Besuchskriterien, wie eine nicht ganz ernst gemeinte Studie enthüllt. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Drei-Eltern-Baby: Ihr Kinderlein kommet

In Großbritannien ist es nun ausdrücklich erlaubt, Drei-Eltern-Babys auszutragen. Gibt es Risiken? Was passiert im Labor? Und wäre das Verfahren in Deutschland gestattet? (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Impfungen: Immun gegen Argumente

Eltern können ihre Kinder vor Krebs bewahren. Sie müssten sie bloß impfen lassen. Für die Töchter wäre das sogar kostenlos. Und doch sind so viele nicht geschützt. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Wie Eltern ihre Pflichten aufteilen

Eltern müssen sich für die Betreuung ihres Nachwuchses abstimmen. Bei Watvögeln führt dies zu einer extremen und unerwarteten Vielfalt darin, wie sich Elternpaare um ihr Nest kümmern. Ein internationales Team unter der Leitung von Max-Planck Wissenschaftlern fand heraus, dass sich einige Paare fast stündlich beim Brüten abwechselten, während bei anderen ein Elternteil bis zu 50

Kinderkrankheiten: Klimazone Familie

Eltern sind gestresst, weil die Kinder krank werden könnten. Kinder sind gestresst, weil sie dauernd ermahnt werden. Wie viel Sorge vor Kinderkrankheiten ist noch gesund? (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Mangel an Gelegenheiten fördert Brutfürsorge

Allein für die Fürsorge verantwortliche Männchen des Grillkuckucks sind genau so erfolgreich bei der Jungenaufzucht wie die nah verwandten Weißbrauenkuckucke, bei denen sich die Eltern den Job teilen. Forscher vom Max-Planck-Institut für Ornithologie in Seewiesen haben herausgefunden, dass auch beim Weißbrauenkuckuck ein Elternteil für die Aufzucht ausreichen würde. Sie gehen davon aus, dass sich die

Ältere Posts››