Posted in WissenschaftAktuell

Albino-Orang-Utan: Alba ist wieder in Freiheit

Ihre erste Nacht in der neu gewonnenen Freiheit verbrachte Alba hoch oben in einem Baum: Die Orang-Utan-Dame ist in die Wildnis von Borneo entlassen worden. Dort steht das Tier aber unter besonderer Beobachtung. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Einzig bekanntes Exemplar: Albino-Orang-Utan Alba kommt frei

2017 wurde ein extrem seltener weißer Orang-Utan in einem Käfig auf Borneo entdeckt. Tierschützer päppelten das Tier auf und tauften es Alba. Nun soll es in die Wildnis entlassen werden. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Chauvet: Zeitreise zu den alten Meistern

Die Motive von Chauvet zählen zum Bilderschatz der Menschheit. Sie galten als älteste Malerei – bis zu einem Fund auf Borneo. Was bedeutet das für die Stellung der Höhle? (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

In Höhle gefunden: Forscher: Ältestes Bild der Welt befindet sich auf Borneo

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Borneo: Forscher finden ältestes Tierbild der Menschheit

In einer Höhle auf Borneo haben Archäologen Tausende Zeichnungen und Bilder analysiert. Eine Tierabbildung war besonders auffällig. Doch die Forscher rätseln, welche Spezies darauf zu sehen ist. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Höhlenmalerei: Am Anfang war das Viech

Auf Borneo wollen Forscher die ältesten Malereien der Menschheit entdeckt haben. Das bestätigt eine umstrittene These: Die ersten Künstler lebten nicht nur in Europa. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Dramatischer Rückgang binnen 15 Jahren: 150.000 Orang-Utans weniger auf Borneo

Auf der Insel Borneo nimmt das Sterben von Orang-Utans immer dramatischere Ausmaße an. Schuld sind die immer größeren Palmöl-Plantagen. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Orang-Utans: Borneos Menschenaffen in akuter Lebensgefahr

Die Zerstörung ihrer Wälder für Palmölplantagen, Wilderei und Waldbrände: All das gefährdet Orang-Utans auf Borneo. In nur 16 Jahren hat sich ihr Bestand dort halbiert. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Dramatischer Rückgang von Orang-Utans auf Borneo

Weltweite Nachfrage nach Rohstoffen lässt die Zahl der Menschenaffen in den letzten 16 Jahren um mehr als 100.000 Tiere sinken
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

UZH-Anthropologen beschreiben dritte Orang-Utan-Art

Bis heute gelten der Borneo- und Sumatra-Orang-Utan als zwei getrennte Arten. Nun beschreiben UZH-Forschende mit einem internationalen Team eine neue Menschenaffenart, den Tapanuli-Orang-Utan. Er ist der am stärksten bedrohte Menschenaffe, nur noch rund 800 Tiere leben in den Hochlandwäldern im Norden Sumatras.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Seltener Albino-Orang-Utan: Ganz in Weiß

Auf der Insel Borneo sind Einheimische auf einen seltenen Albino-Orang-Utan gestoßen. Tierschützer suchen nun einen Namen für den Menschenaffen – und haben erste Videoaufnahmen veröffentlicht. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Borneo: Seltener Albino-Orang-Utan entdeckt

Wie viele Albino-Orang-Utans es gibt, weiß niemand. Nun wurde eines der extrem seltenen Exemplare auf Borneo entdeckt. Offenbar war das Tier zuvor in einen Kampf verwickelt gewesen. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Von Dorfbewohnern gefangen: Seltener Albino-Orang-Utan auf Borneo entdeckt

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Katzenvettern stellten sich dem Klimawandel in der Vergangenheit sehr unterschiedlich

Südostasien ist die Heimat zahlreicher Katzenarten, unter ihnen die Asiatische Goldkatze und die Borneo-Goldkatze. Diese beiden Arten sind nahe verwandte Schwesterarten, die sich vor 3,16 Millionen Jahren voneinander getrennt haben. Ihre jüngere Entwicklung verlief recht unterschiedlich. In Kooperation mit internationalen Partnern konnten Wissenschaftler des Berliner Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung zeigen, dass die Asiatische Goldkatze nach einem Vulkanausbruch vor etwa 73.000 Jahren nur in Indochina überlebte. Das kühlere und trockenere Klima dieser Zeit trieb währenddessen ihre Schwesterart, die Borneo-Goldkatze, in die Regenwald-Refugien Borneos.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Waldzerstörung auf Borneo: Kämpfer gegen den Kahlschlag

Sie setzen Drohnen ein, hängen Smartphones in die Bäume und pflanzen mit bloßen Händen Setzlinge in die ausgebrannte Erde. Auf Borneo nehmen vier Aktivisten den Kampf gegen die Gier der Welt auf. Wir stellen sie vor. Eine Multimedia-Story von der Insel Borneo von Jacopo Ottaviani (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Artenschutz: Borneo-Orang-Utan und Walhai vom Aussterben bedroht

Die Weltnaturschutzunion hat den Borneo-Orang-Utan auf die Rote Liste gesetzt. Auch der größte Fisch der Welt ist bedroht. Die Ursache ist einmal mehr der Mensch. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Rote Liste: Borneo-Orang-Utans stehen kurz vor dem Aussterben

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Rote Liste: Borneo-Orang-Utans sind kurz vor dem Aussterben

(Mehr in: RSS-Feed Wissenschaft – die neusten Meldungen zum Thema Wissenschaft von STERN.DE)

Posted in WissenschaftAktuell

Malaysia: Gigantischer Tropenbaum entdeckt

Der Gigant steht an einem Hang im Regenwald von Borneo und ist um die 90 Meter hoch. Minecraft-Spielern ist die Art wohlvertraut. Doch in der realen Welt gab es bei der Vermessung des Riesen einige Probleme. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Gezielter Schutz für Borneos Raubtiere

Umwandlungen und Fragmentierung des natürlichen Lebensraums, Abholzung, illegales Jagen, Feuer: die Regenwälder und Wildtiere Borneos, der drittgrößten Insel der Welt, sind stark bedroht. Nun hat ein internationales Forschungsteam unter der Leitung des Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) und der Kommission „Arterhaltung“ (Species Survival Commission, SSC) der Internationalen Union zur Bewahrung der Natur und natürlicher Ressourcen (IUCN) einen Leitplan für zielgerichtete Maßnahmen zum Schutz der Wildkatzen und Kleinraubtiere Borneos in einer Sonderausgabe des Raffles Bulletin of Zoology veröffentlicht.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Kinderwunsch beim Sumatra Nashorn

Eine neue Studie hat den Rückgang des Sumatra-Nashorns auf Borneo untersucht. Danach reichen Schutzmaßnahmen nicht aus, um das Überleben der Nashörner zu sichern. Die Tiere müssen in ihrer Fortpflanzung gezielt unterstützt werden. Die Forscher schlagen vor, kleine isolierte Populationen umzusiedeln und veterinärmedizinische Maßnahmen anzuwenden, um die Geburtenrate zu erhöhen. Der jüngste Fang eines weiblichen Nashorns in Kalimantan auf Borneo verdeutlicht die Wichtigkeit eines schnellen Handelns. Der Artikel wurde im Fachjournal Global Ecology and Conservation veröffentlicht.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Indonesien: Seltenes Sumatra-Nashorn gestorben

Es war nur eine kurze Freude: Im indonesischen Teil der Insel Borneo ist ein Sumatra-Nashorn nur wenige Wochen nach seiner Entdeckung gestorben. Weltweit gibt es nur noch etwa hundert der Tiere. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Nach 40 Jahren: Seltenes Nashorn auf Borneo wiederentdeckt

In der Region war ihm 40 Jahre lang niemand mehr begegnet, nun haben Tierschützer im indonesischen Teil von Borneo wieder ein Sumatra-Nashorn gesichtet. Weltweit gibt es nur noch etwa hundert der Tiere. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Scheues Nagetier auf Borneo: Ist dieses Hörnchen ein blutsaugendes Monster?

Der Ruf des Borneo-Hörnchens ist legendär schlecht, es gilt als blutrünstig und hinterlistig. Dabei wissen Forscher kaum etwas über das scheue Wesen. Nun ist eines der Tiere wohl zum ersten Mal gefilmt worden. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Abholzung auf Borneo: Flughund auf der Flucht

Orang-Utan, Flachkopfkatze, Flughund – viele Tierarten auf Borneo scheinen bedroht. Forscher fordern Schutzgebiete, vor allem in hoch gelegenen Wäldern. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Borneo-Hörnchen: Zwerg mit Riesenschwanz

Das seltene Borneo-Hörnchen ist in die Fotofalle getappt. Die Aufnahmen zeigen, dass der Schwanz der Tiere größer ist als ihr Körper. Der Nutzen des riesigen Flauschbauschs gibt allerdings Rätsel auf. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Höhlenforscher Colin Boothroyd: Gruselzoo im Untergrund

Colin Boothroyd, 57, zwängte sich als Student zum ersten Mal in einen Erdspalt – und kam dabei fast um. Das hielt ihn nicht davon ab, die Höhlen Borneos zu erkunden. Der Brite erzählt von Märchengrotten, Grusel-Tieren und den Nächten unter der Erde. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in WissenschaftAktuell

Vom Aussterben bedroht: Tierschützer finden Spuren des Sumatra-Nashorns

Bislang galt das Sumatra-Nashorn auf Borneo angeblich als ausgestorben. Nun haben Forscher Hinweise auf eine bislang unbekannte Nashorn-Population im Osten der asiatischen Insel gefunden. Weltweit gibt es nur noch 200 Tiere ihrer Art.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Mieter oder Hausbesetzer? Fledermäuse auf Borneo schlafen in fleischfressenden Pflanzen

Forscher der Universitäten Greifswald und Brunei Darussalam haben herausgefunden, dass die auf Borneo vorkommende Hardwicke-Wollfledermaus zwei Arten von fleischfressenden Kannenpflanzen als Schlafplatz nutzt. Doch nur eine der Kannenpflanzenarten hat Vorteile von dieser Beziehung, da sie Nährstoffe aus dem Kot ihrer Bewohner gewinnt. Sie bietet den Fledermäusen auch das qualitativ hochwertigere Heim. Die Ergebnisse dieser Studie wurden nun in der biologischen Fachzeitschrift Oecologia veröffentlicht.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Artenvielfalt: Niedlicher Plumplori schützt sich mit Körper-Gift

Im Tropenwald von Borneo leben niedliche kleine Affen. Nun haben Forscher eine neue Art entdeckt. Doch streicheln sollte man sie nicht, denn sie gehören zu den wenigen Säugetieren, die giftig sind.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Plumploris auf Borneo: Neue Primatenart mit giftigem Biss

Große Glubschaugen, markante Gesichtsmaske: Wissenschaftler haben eine neue Primatenart auf Borneo entdeckt. Der nachtaktive Plumplori sieht zwar niedlich aus, wehrt sich aber mit giftigem Biss gegen Feinde.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Symbiose: Fledermaus wohnt in fleischfressender Pflanze

Auf Borneo schlägt eine Fledermausart ihr Lager in der fleischfressenden Kannenpflanze auf und nutzt sie als Toilette – davon profitieren beide.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Genetische Isolation macht Orang-Utans anfällig auf Umweltveränderungen

Die Orang-Utan-Populationen Borneos sind sehr jung. Sie stammen von einer kleinen Gruppe Vorfahren ab, die vor rund 176000 Jahren gelebt hat. Wie ein internationales Forschungsteam um den Anthropologen Michael Krützen von der Universität Zürich nachweisen konnten, sind die verschiedenen Populationen trotz ihres rezenten Alters genetisch stark voneinander isoliert. Dadurch sind diese grossen Menschenaffen extrem anfällig auf Umweltveränderungen. Denn das genetische Potential, sich diesen Veränderungen anzupassen, ist in den jeweiligen Populationen limitiert.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Amphibien: Erbsengroßer Frosch auf Tropeninsel entdeckt

Wunder auf 13 Millimetern: Zoologen haben auf der asiatischen Insel Borneo die wohl kleinsten Frösche der Welt aufgespürt.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Mini-Amphibium: Forscher entdecken erbsengroßen Frosch

Erstaunlicher Fund im Dschungel Borneos: Im Unterholz haben Biologen einen Frosch entdeckt, der kürzer ist als eine Bleistiftspitze. Der Nachwuchs der Winzlinge lebt im Kelch fleischfressender Pflanzen.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft