Gehe zu…

SCIENCE.NEWZS - Datenbank populärer Wissenschaftsthemen mit mehr als 30.000 Einträgen

on YouTubeRSS Feed

18. Februar 2018

Asche

Es gibt mehr und vielfältigere plastikfressende Bakterien, als bisher angenommen

Kunststoffe wie PET (Polyethylenterephalat), aus dem Flaschen oder Verpackungen bestehen, werden nur zu einem geringen Teil recycelt, der Großteil gelangt in die Umwelt. Dort wird er nur sehr langsam abgebaut: Laut Umweltbundesamt dauert es bis zu 450 Jahre, bis eine Kunststoffflasche sich aufgelöst hat. 2016 wurde erstmals ein Bakterium entdeckt, das Kunststoff angreift und zersetzt.

Schlüsselenzym des Citratzyklus funktioniert auch "rückwärts" / Studie widerlegt Lehrbuchwissen

Der Citratzyklus liefert vielen Organismen Energie durch den Abbau organischer Stoffe. Nun haben Wissenschaftler überraschend herausgefunden, dass ein zentrales Enzym des Citratzyklus, die Citratsynthase, „vorwärts“ und „rückwärts“ funktioniert, also Citrat auch spaltet, statt es aufzubauen. Dies galt bislang als undenkbar. Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Wenn Gänse die Heizung "zurückdrehen"

Vögel optimieren Energieverbrauch mit Körpertemperatur und Herzschlagrate Freilebende Graugänse passen ihre Körpertemperatur und Herzschlagrate an die jahreszeitlichen Erfordernisse an und optimieren so ihre Energiebilanz. Diese Forschungsergebnisse publizieren Claudia Wascher und Kurt Kotrschal von der Konrad Lorenz Forschungsstelle der Universität Wien, sowie Walter Arnold von der Veterinärmedizinischen Universität Wien aktuell in „Scientific Reports“. Im Winter „sparen“

Enzym mit überraschender Doppelfunktion

Wissenschaftler der Universität Bonn haben eine überraschende Doppelfunktion der Ceramid-Synthase aufgeklärt. Demnach katalysiert das Enzym nicht nur einen zentralen Schritt bei der Herstellung lebenswichtiger Lipide. Es besitzt zusätzlich die Fähigkeit, Gene des Fettstoffwechsels an- oder abzuschalten. Die Studie erscheint in der renommierten Fachzeitschrift „Cell Reports“. ACHTUNG SPERRFRIST: Nicht vor Dienstag, 23. Januar 2018, 18 Uhr

Warum es für Pflanzen gut sein kann auf Sex zu verzichten

Sexuelle Fortpflanzung ist die dominante Reproduktionsform im Tier- und Pflanzenreich. Trotzdem gibt es Arten, die sich teilweise oder ausschließlich asexuell vermehren. Überraschenderweise sind diese asexuellen Arten oft weiter verbreitet als ihre nächsten sexuellen Verwandten. Die Ursachen dieses „Geographische Parthenogenese“ genannten Phänomens sind umstritten. Eine Arbeitsgruppe des Departments für Botanik und Biodiversitätsforschung der Universität Wien um

Der Artnachweis aus der Wasserflasche

Mit der Umwelt-DNA-Analyse werden Gewässerlebewesen nachweisbar, ohne dass sie gefangen werden müssen. Ein Team der Technischen Universität München (TUM) hat erstmals systematisch untersucht, wie verschiedene Umweltfaktoren auf Umwelt-DNA-Analysen wirken. Die Wissenschaftler schaffen damit eine wichtige Grundlage zur standardisierten Verwendung der Methode im Gewässermonitoring. Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Alles, was sich waschen lässt

Zartes wie Krawatten und Dessous, aber sogar Obst und natürlich die kleine Wäsche zwischendurch wäscht der Sonic Soak. (Mehr in: Technology Review)

YouTube: Spaß so lange, bis einer stirbt

Der YouTube-Star Logan Paul postet ein Video eines Suizidopfers – und alle empören sich. Aber wer ist schuld? YouTube oder die Klickhascherei im sozialen Netz? (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Kapstadt: Nur noch 40 Liter Wasser pro Tag

Trinken, Kochen, Waschen: Wegen der Dürre müssen die Bewohner von Kapstadt ihren Wasserverbrauch drosseln. Ansonsten muss die Stadt das Wasser Ende April ganz abstellen. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Heizen mit Pyrolyseöl aus Restbiomasse hat Potenzial

Deutlich geringere Treibhausgasemissionen und Ascherecycling sind möglich: Erste Zwischenergebnisse des EU-Forschungsprojekts „Residue2Heat“ zeigen, dass bei der Verwendung von Schnell-Pyrolyse-Bio-Öl im Raumwärmemarkt hohe CO2-Einsparungen sowie das Recycling und nachhaltige Nutzung der bei der Herstellung entstehenden Asche zu erreichen sind. Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Mozilla schmuggelt Werbe-Add-on in Firefox

Heimlich mitinstalliert Mozilla schmuggelt Werbe-Add-on in Firefox Mozilla hat heimlich ein Promo-Add-on an seine Firefox-Nutzer verteilt. Laut Anbieter handle es sich dabei um eine Zusammenarbeit mit den Machern der TV-Serie "Mr. Robot". Mozilla habe die Anwender damit überraschen wollen. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Autodesk: Design auf Knopfdruck

Der Softwarehersteller will Designern ein ganz neues Universum an Möglichkeiten eröffnen: Sie brauchen nur noch grobe Eckdaten einzugeben, und ein Algorithmus erzeugt daraus – oft überraschende – Konstruktionsvorschläge. (Mehr in: Technology Review)

Autodesk: Design auf Knopfdruck

Der Softwarehersteller will Designern ein ganz neues Universum an Möglichkeiten eröffnen: Sie brauchen nur noch grobe Eckdaten einzugeben, und ein Algorithmus erzeugt daraus – oft überraschende – Konstruktionsvorschläge. (Mehr in: Technology Review)

Ältere Posts››