Gehe zu…

SCIENCE.NEWZS - Datenbank populärer Wissenschaftsthemen mit mehr als 30.000 Einträgen

on YouTubeRSS Feed

25. Mai 2017

Ärzte

Schmerzen: Besser nicht zum Arzt!

Erkältung, Knie- und Rückenschmerzen – bei vielen Beschwerden heißt die beste Therapie: Abwarten. Doch weder bei Ärzten noch bei Patienten ist das sonderlich beliebt. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Wissenschaft: Raus, raus, raus!

Alternative Fakten, Scharlatane, die überzeugender sind als Ärzte – und der Klimawandel? Diskussionswürdig. Die Wissenschaft wird angegriffen. Wir müssen sie verteidigen. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Maschinenlernen gegen Depressionen

Wenn es um Depressionen geht, wissen Ärzte nur selten, welche Therapieform am ehesten Hilfe verspricht. Analysen von Hirn-Scans mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz sollen die Behandlung bald zielgenauer machen. (Mehr in: Technology Review)

Hepatitis C: Fällt die 1.000-Dollar-Pille?

Es wirkt so gut wie kein anderes Mittel gegen die Leberkrankheit Hepatitis C. Doch die wenigsten können sich Sofosbuvir leisten. Nun wehren sich Ärzte gegen das Patent. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Sepsis: Der unbekannte Killer

Pro Jahr bekommen 280.000 Deutsche eine Blutvergiftung, jeder Vierte stirbt daran – auch weil viele Ärzte die Krankheit nicht erkennen. Ein Frühwarnsystem soll helfen. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Argumentieren mit Statistik

Auf der Titelseite der Süddeutschen Zeitung vom letzten Wochenende las ich eine merkwürdige Argumentation. Die Frage war, ob man sich angesichts der Grippewelle jetzt noch impfen lassen solle. Als Gegenargument zitierte der Autor Fachleute, die abraten. Nicht etwa, weil sie Risiken gegen Nutzen abgewogen haben, sondern weil der derzeitige Impfstoff Ansteckungen nicht besonders sicher verhindert.

Dresdner Wissenschaftler lassen für bessere Qualität bei Mittelohr-OPs Ärzte mithören

Die Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden hat eine Methode entwickelt, mit der ein Operateur noch während des Eingriffs prüfen kann, ob er künstliche Gehörknöchelchen erfolgreich eingesetzt hat. Die neue Methode ist Resultat langjähriger Forschungsarbeit: Zwar haben die Dresdner HNO-Ärzte bisher eine Vielzahl innovativer Mittelohrprothesen entwickelt – doch ob diese auch erfolgreich

Onlineportale: Ärzte dissen wird schwieriger

Ärztebewertungsportale müssen auf Verlangen künftig nachweisen, ob ein Nutzer tatsächlich beim bewerteten Arzt war. Das BGH-Urteil kann für andere Portale Folgen haben. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Ältere Posts››