Posted in Technologie

Post aus Japan: Museen in Zeiten von Corona

Nippons IT-Riese NTT Data hat schon das Vatikan-Archiv digitalisiert. Nun ermöglicht die Technik der Konzerns die virtuelle Ausstellung von Kunstschätzen.

Quelle: Technology Review

Posted in Technologie

Ein Bus voller Daten

DNA könnte das Medium der Wahl werden, wenn es darum geht, Daten langfristig zu archivieren. Noch allerdings ist die Technologie dafür ausgesprochen aufwendig und sperrig.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in WissenschaftAktuell

Klimawandel: US-Wüstengebiete werden künftig noch trockener

350.000 Jahre Klimageschichte archiviert in der Devils-Hole-Höhle, Nevada: Geologen der Universität Innsbruck untersuchen Niederschlagsmuster weit in die Vergangenheit zurück, um besser verstehen zu können, wie die Wüsten im Südwesten der USA künftig vom Klimawandel beeinflusst werden.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Warum die Kleine Eiszeit Mitte des 19. Jahrhunderts endete

In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts führte eine Serie grosser Vulkanausbrüche in den Tropen zu einer vorübergehenden globalen Abkühlung des Erdklimas. Dass in der Kleinen Eiszeit Alpengletscher wuchsen und anschliessend wieder zurückgingen, war ein natürlicher Prozess. Dies haben nun PSI-Forschende anhand von Eisbohrkernen nachgewiesen. Bislang wurde vermutet, dass industrieller Russ ab der Mitte des 19. Jahrhunderts die damalige Gletscherschmelze ausgelöst hatte. Die erstmalige Analyse der im Eis eingeschlossenen und so historisch archivierten Russmenge widerlegt diese Vermutung nun. Die Ergebnisse wurden heute in der wissenschaftlichen Fachzeitschrift The Cryosphere veröffentlicht.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Wege zur Emanzipation – Frauendarstellungen auf Bildpostkarten des Deutschen Kaiserreichs

OSNABRÜCK. – Unter welchen Bedingungen lebten bürgerliche Frauen in der Zeit des Deutschen Kaiserreiches? Dieser Frage geht Prof. (i.R.) Dr. Sabine Giesbrecht, Stifterin des Bildpostkartenarchivs der Universität Osnabrück, nach. Mithilfe von Frauendarstellungen auf Postkarten zur Herrschaftszeit Kaiser Wilhelms II. befasst sie sich mit der Frauengeschichte und Wegen zur Emanzipation im Deutschen Kaiserreich.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Forscherinnen und Forscher stellen die Erdzeituhr

Das Chinesische Löss-Plateau ist eines der bedeutendsten terrestrischen Klimaarchive. Am nördlichen Rand des Plateaus nahe Jingbian führte ein internationales Forschungsteam unter Beteiligung des Leibniz-Instituts für Angewandte Geophysik, Hannover (LIAG) die weltweit bisher umfangreichsten und genauesten Lumineszenz-Datierungen durch. Diese helfen, die Prozesse zu verstehen, die den Ostasiatischen Monsun beeinflussen. Die Analysen zeigen, dass bisher verwendete Methoden zur Altersbestimmung sehr ungenau sind. Somit muss das derzeit gültige Modell für den jüngsten Zeitabschnitt der Erdgeschichte korrigiert werden. Die Forschungsergebnisse wurden in ‚Nature Communications‘ veröffentlicht.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Deutliche menschliche Belastung der Umwelt bereits in der Bronzezeit nachweisbar

„Frühes Anthropozän“ in Eisbohrkernen nachgewiesen

Die von Menschen verursachten Eingriffe in die Umwelt und einhergehende Umweltverschmutzung hat dazu geführt, dass wir vom Anthropozän, einem neuen geologischen Zeitalter sprechen. Geowissenschaftler der Universität Wien und der Universität für Bodenkultur Wien haben mittels Archivanalysen herausgefunden, dass der menschliche Einfluss auf die Umwelt schon wesentlich früher begonnen hat, als bisher angenommen. Die erhöhte Konzentration von Schwermetallen in Eisbohrkernen deutet auf ein „Frühes Anthropozän“ ab der Bronzezeit hin. Die Ergebnisse dazu sind kürzlich in der Fachzeitschrift „The Anthropocene Review“ erschienen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Twitter startet Archiv-Abo

Für Entwickler und Unternehmen

Twitter startet Archiv-Abo

Mit einem neuen Bezahlprodukt will Twitter Entwicklern und Unternehmen Zugriff auf ihre Tweet-Geschichte geben. Das Twitter-Archiv beinhaltet alle Tweets von den Anfängen im Jahr 2006 bis heute.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in Technologie

Data Mining nach historischen Ereignissen

Informationen über geschichtlich signifikante Entwicklungen stecken oft in staatlichen Archiven, ohne dass sie Historiker leicht auffinden könnten. Statistiker haben neue Modelle entwickelt, die hier helfen sollen.

(Mehr in: Technology Review)

Posted in WissenschaftAktuell

Siliziumgehalt der Ozeane vor 15.000 Jahren höher als heute

Jahrtausende alte Glasschwämme erweisen sich wieder mal als aufschlussreiches Klimaarchiv
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Die Blockchain soll zum Archiv-Speicher werden

Metro und Deepshore

Die Blockchain soll zum Archiv-Speicher werden

Metro und Deepshore entwickeln derzeit ein auf der Blockchain basierendes Archiv-System. Damit sollen sich zum Beispiel Kassendaten besser und günstiger speichern und analysieren lassen.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in Technologie

Twitter: US-Kongressbibliothek archiviert nicht mehr alle Tweets

Die Kongressbibliothek der USA führt ein Archiv mit sämtlichen Twitter-Einträgen. Nun werden es zu viele: Ab 2018 sollen nur noch ausgewählte Tweets gespeichert werden. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Posted in Technologie

Twitter: US-Kongressbibliothek archiviert nicht mehr alle Tweets

Die Kongressbibliothek der USA führt ein Archiv mit sämtlichen Twitter-Einträgen. Nun werden es zu viele: Ab 2018 sollen nur noch ausgewählte Tweets gespeichert werden. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Posted in Technologie

In den Spionage-Archiven der CIA stöbern

Surftipp

In den Spionage-Archiven der CIA stöbern

Mit dem CIA verbinden viele Menschen spannende Kriminalfälle. Doch meist wird nur das Ergebnis einer Ermittlung für Außenstehende sichtbar. Nun gibt es jedoch die Möglichkeit, Protokolle und andere Dokumente im Internet zu lesen.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in WissenschaftAktuell

Tübinger Archäologen entdecken Keilschriftarchiv in der kurdischen Region des Irak

93 Texttafeln in assyrischer Sprache aus dem zweiten Jahrtausend v. Chr. warten auf Entzifferung
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Einzigartiges „Archiv der Mutationen“ am IMBA liefert neue biomedizinische Erkenntnisse

Am IMBA – Institut für Molekulare Biotechnologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften – schafften Forscher ein einzigartiges Archiv an Stammzellen. Die sogenannte „Haplobank“ steht nun Forscherinnen und Forschern auf der ganzen Welt zur Verfügung, um die Funktionen von Genen reproduzierbar und unter kontrollierten Bedingungen studieren zu können. Am IMBA konnte man bereits erste wichtige Erkenntnisse für die Grundlagenforschung gewinnen und Gene untersuchen, die bei Infektionen und im Bereich der regenerativen Medizin eine Rolle spielen. Dies berichtet das Fachmagazin Nature in seiner aktuellen Ausgabe.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Einzigartiges „Archiv der Mutationen“ am IMBA liefert neue biomedizinische Erkenntnisse

Am IMBA – Institut für Molekulare Biotechnologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften – schafften Forscher ein einzigartiges Archiv an Stammzellen. Die sogenannte „Haplobank“ steht nun Forscherinnen und Forschern auf der ganzen Welt zur Verfügung, um die Funktionen von Genen reproduzierbar und unter kontrollierten Bedingungen studieren zu können. Am IMBA konnte man bereits erste wichtige Erkenntnisse für die Grundlagenforschung gewinnen und Gene untersuchen, die bei Infektionen und im Bereich der regenerativen Medizin eine Rolle spielen. Dies berichtet das Fachmagazin Nature in seiner aktuellen Ausgabe.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Deutschland Archiv-Schwerpunktheft „Macht-Räume in der DDR“ erschienen

Das komplexe Herrschaftssystem der DDR wurde nicht nur durch den Partei- und Staatsapparat aufrechterhalten. Auch im informellen Bereich gelang es, persistente Machtstrukturen zu etablieren. Ein Schwerpunktheft der Fachzeitschrift „Deutschland Archiv“ blickt auf die räumliche Reichweite von Macht in der DDR in vielen gesellschaftlichen Bereichen. Er beleuchtet aber auch den „Eigen-Sinn“ einiger lokaler Akteure: im kulturellen Bereich, in der Schule, im Alltag oder in der Kommunal- und Wohnungspolitik. Das Heft basiert auf dem DFG-Forschungsprojekt „Die DDR-Bezirke – Akteure zwischen Macht und Ohnmacht“ und dessen Abschlusskonferenz im September 2015.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Frauen im Nationalsozialismus: Ihr Kampf

Ein Leben für die „Bewegung“: Frauen schildern, warum sie Hitler und seiner Partei folgten. 80 Jahre lagen ihre Bekenntnisse im Archiv. Jetzt werden sie veröffentlicht. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Posted in Technologie

Online im Bundesarchiv stöbern

Surftipp

Online im Bundesarchiv stöbern

Immer mehr historische Unterlagen des Bundesarchivs werden digitalisiert. Diese Bestände stehen im Netz in der Online-Datenbank zur freien Verfügung bereit.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in WissenschaftAktuell

Wie zuverlässig sind Muscheln als Klimaarchive?

Für die Rekonstruktion des Klimas vergangener Zeiten stellen Kalkschalen von Meerestieren wie Muscheln ein wertvolles Archiv dar. Dabei nutzen Klimastudien zunehmend auch jenes Schalenmaterial, das Menschen in prähistorischer Zeit in der Nähe ihrer Siedlungen angehäuft haben. Der Geologe Peter Müller vom Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT) fand jedoch ein erhebliches Fehlerpotential bei paläoklimatischen Untersuchungen an Muscheln, die für den Verzehr erhitzt wurden. Die Studie ist kürzlich im Fachjournal „Scientific Reports“ erschienen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Den Faktor Mensch im biologischen Flickflack der Küstengewässer erkennen

Biologische Langzeitdatenserien sind wertvolle Datenarchive, um Auswirkungen des menschlichen Einflusses auf die Ökosysteme oder Klima-getriebene Regime-Veränderungen zu identifizieren. In Küstengewässer jedoch, dort wo der Süßwasserzustrom von Land gemeinsam mit dem Wettergeschehen und lokalen Strömungen zu rasch wechselnden Werten von Salzgehalt, Temperatur und Sauerstoff führt, kommt ihre Aussagekraft an ihre Grenzen. Zu dominant sind die Reaktionen der Lebensgemeinschaften auf diese Umweltparameter. Einer Gruppe Warnemünder Wissenschaftler ist es nun gelungen mithilfe statistischer Verfahren weitere Einflussgrößen zu identifizieren.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Hirnpräparate aus der NS-Zeit: Max-Planck-Gesellschaft will Nazi-Opfer identifizieren

In Archiven des Max-Planck-Instituts für Psychiatrie wurden Präparate von Euthanasie-Opfern aus der NS-Zeit entdeckt. Nun versuchen Forscher, die Identität der Opfer zu klären. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in Technologie

Arctic World Archive: Die Apokalypse kann kommen

Auf Spitzbergen wird bereits Saatgut archiviert. Nun sollen Daten hinzukommen: In einer alten Mine sollen sie rund 500 Jahre lang geschützt sein – gespeichert auf Film. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Posted in WissenschaftAktuell

Vermisstes Cranach-Werk von Wissenschaftlern entdeckt

Museum Kunstpalast und TH Köln: Werkschau CRANACH. Meister – Marke – Moderne

Meisterwerk oder Werkstattbild? Das ist nur eine von vielen Fragen, auf die Forscherinnen und Forscher aus aller Welt im Zusammenhang mit einem der bedeutendsten Maler der deutschen Renaissance, Lucas Cranach der Ältere (1472-1553) und seinen Werken Antworten suchen. Neue kunsttechnologische Forschungen und Archivrecherchen geben Antworten und bieten faszinierende Einblicke in die tägliche Praxis einer der innovativsten und produktivsten Künstlerwerkstätten des 16. Jahrhunderts.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

MailStore Server 10 im Test

Rechtssichere E-Mail-Ablage

MailStore Server 10 im Test

MailStore Server 10 ist eine Spezial-Software zur E-Mail-Archivierung, die alle steuerrelevanten Vorschriften erfüllt und mit Exchange, Outlook, Thunderbird und Co. zusammenarbeitet.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in Technologie

Print-Management in Zeiten der Cloud

Cloud-Printing

Print-Management in Zeiten der Cloud

Auch heutzutage werden Rechnungen, Berichte und andere Unterlagen zur Bearbeitung oder Archivierung ausgedruckt. Ein professionelles Print-Management hilft im Unternehmen hierbei, Kosten einzusparen.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in WissenschaftAktuell

Kalkablagerungen in Patara-Aquädukt geben Aufschluss über Klima zu Zeiten Neros

Ablagerungen von Kalk in Wasserrohren zeigen Nutzungszeiten des Aquädukts und stellen wertvolles Klimaarchiv für Südwesttürkei dar
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Studierende schreiben Geschichtsbuch der Stadt Hildesheim

Wie war die Feuerwehr einer Stadt im Mittelalter organisiert? Wie erhielt man nachts Einlass an den verschlossenen Stadttoren? Sieben Studierende haben unter der Anleitung von Prof. Dr. Arnd Reitemeier vom Institut für Historische Landesforschung der Universität Göttingen Quellen zur Geschichte der Stadt Hildesheim zusammentragen. Nach gut einjähriger Arbeit sind ihre Ergebnisse nun als Buch erschienen, das spannende und neue Quellen auch für den Geschichtsunterricht enthält. Das Buch mit dem Titel „Quellen zur Stadtgeschichte Hildesheims von 815 bis 1583“ wird am Freitag, 15. Juli 2016, um 10 Uhr im Stadtarchiv Hildesheim, Am Steine 7, vorgestellt.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

So erfahren Sie, was Facebook über Sie weiß

Verstecktes Archiv

So erfahren Sie, was Facebook über Sie weiß

Was weiß eigentlich das soziale Netzwerk Facebook so alles über Sie? Deutlich mehr, als Sie denken. Ein verstecktes Archiv verrät alle über Sie gespeicherten Daten.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in Technologie

NSA-Skandal: „The Intercept“ öffnet das Snowden-Archiv

Auf der Enhüllungsplattform werden ab sofort interne Newsletter der NSA veröffentlicht. Die Dokumente geben einen Einblick in das Innenleben der Organisation. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Posted in WissenschaftAktuell

Verlässliche Vorhersagen für Monsunregen

MARUM-Wissenschaftler geben Überblick über aktuelle Monsunforschungen

Um die katastrophalen Folgen von Veränderungen des Monsuns abmildern zu können, sind verlässliche Vorhersagen notwendig. Diese Prognosen auf regionaler Ebene zu verbessern, ist eine Herausforderung in der Monsunforschung. Wissenschaftler des MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften an der Universität Bremen geben in einem Übersichtsartikel, der jetzt in der Online-Ausgabe der Fachzeitschrift Nature erschienen ist, einen Überblick über die verschiedenen Mechanismen, die Veränderungen in Monsun-Systemen steuern können. Dabei verknüpfen sie Daten aus Messungen und Klimaarchiven mit Ergebnissen aus Computermodellen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Schätze im Museums-Archiv: Gejagt, gesammelt, gebunkert

In den Archiven von Museen lagern Schätze, doch kaum jemand bekommt sie je zu sehen. Ein Fotograf des Naturkundemuseums in Washington hat die Hinterzimmer abgelichtet. Hier sind die Bilder. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in Technologie

PST-Datei in Outlook reparieren

ScanPST

PST-Datei in Outlook reparieren

Mit dem kostenlosen Microsoft-Tool ScanPST lassen sich beschädigte PST-Dateien für Office wiederherstellen, um an archivierte Aufgaben, Notizen oder E-Mails zu gelangen.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in WissenschaftAktuell

Frühes Dokument zur Reformationsgeschichte entdeckt

Die Forschungsbibliothek Gotha der Uni Erfurt hat bei Erschließungsarbeiten zum Nachlass des lutherischen Theologen, Kirchenhistorikers und ehemaligen Bibliotheksdirektors auf Schloss Friedenstein, Ernst Salomon Cyprian (1673–1745), im Thüringischen Staatsarchiv Gotha die sehr frühe Beschreibung einer Geschichte der Reformation entdeckt. Unter dem Titel „Von der Zwispaltung so sich des Glaubens und Religion halben im 1517. Jar in Teutscher Nacion hat angefangen“ schrieb der unbekannte Verfasser bereits 1535 einen umfassenden handschriftlichen Bericht über die Ereignisse seiner Zeit aus katholischer Sicht.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft