Posted in WissenschaftAktuell

Wie Forscher dem Vogelgehirn bei der Arbeit zusehen

Wie fällen Vögel Entscheidungen und welche Gehirnbereiche sind besonders aktiv, wenn sie Aufgaben lösen? Diesen Fragen gehen Forscherinnen und Forscher vom Lehrstuhl für Biopsychologie der Ruhr-Universität Bochum (RUB) nach. Bislang konnten mithilfe der funktionellen Kernspintomografie (fMRT) nur narkotisierte und damit inaktive Vögel untersucht werden, sodass eine Untersuchung von Gehirnprozessen, die während der Lösung von Aufgaben ablaufen, nicht möglich war. Nun hat ein Team der Arbeitseinheit Biopsychologie einen Versuchsaufbau konstruiert, mit dem sie erstmals fMRT-Untersuchungen an wachen Tauben durchführen und somit auch kognitive Prozesse erforschen können.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Höher und schneller mit Tandem-Photovoltaik – Fraunhofer ISE Schwerpunkt auf EUPVSEC Konferenz

Höhere Wirkungsgrade für Solarzellen und damit ein schnellerer Ausbau der Photovoltaik und eine Beschleunigung der Energiewende – das ist die Zielsetzung der Forscher und Forscherinnen am Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE bei der Arbeit an der Tandem-Photovoltaik. Die jüngsten Ergebnisse ihrer Arbeit an Solarzellen, die aus Tandems verschiedener Materialklassen bestehen, stellen sie auf der vom 7.-11. September 2020 online stattfindenden European Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition EUPVSEC vor.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Jeder verfügt über ein Weiterbildungsbudget

Software-Entwicklung

Jeder verfügt über ein Weiterbildungsbudget

Das Leitbild: gute Arbeit für die Kunden, attraktiver Arbeitgeber für die Mitarbeiter. Letzteres kann vor allem auch durch Weiterbildungsmöglichkeiten vom Unternehmen verbessert werden.

Quelle: COM! – Das Computer Magazin

Posted in Technologie

Videoplattform: Kevin Mayer tritt als TikTok-Chef zurück

Erst im Mai war er von Disney zur Videoplattform gewechselt. Jetzt schrieb Mayer seinen Abschiedsbrief und beklagt darin die „politische Atmosphäre“ für seine Arbeit.

Quelle: ZEIT ONLINE

Posted in Technologie

Heil hält Vier-Tage-Woche für geeignete Maßnahme

Reduzierte Arbeitszeit

Heil hält Vier-Tage-Woche für geeignete Maßnahme

Der Strukturwandel etwa in der Automobil-Industrie ist in vollem Gange. Wie könnte eine Antwort aussehen? Arbeitsminister Heil sieht in weniger Arbeit eine Möglichkeit.

Quelle: COM! – Das Computer Magazin

Posted in Wissen

Ökologie: Acker mit Ausdauer

Reisanbau in Indien

Weniger Pestizide, weniger Arbeit und besser für die Umwelt: Mehrjährige Pflanzensorten könnten einen Beitrag zur nachhaltigeren Landwirtschaft leisten. Doch sie sprengen alle Routinen der Agrarindustrie.

Quelle: SZ.de

Posted in Wissen

Forschung: Gen-Studie zu Uiguren zurückgezogen

FILE PHOTO: Workers walk by the perimeter fence of what is officially known as a vocational skills education centre in Dabancheng

In China werden zunehmend genetische Daten von Minderheiten erhoben – und womöglich gegen sie verwendet. Jetzt wurde eine Arbeit wegen ethischer Bedenken gelöscht.

Quelle: SZ.de

Posted in WissenschaftAktuell

Verfolgung neuer Vogelgrippeviren wird durch moderne Analysen der Genomdaten möglich

Im Rahmen eines internationalen Konsortiums gelang durch mathematische Analysen die Nachverfolgung der Entstehung und Verbreitung neuer Varianten der Vogelgrippe. Diese groß angelegte internationale Studie wurde nun in der Fachzeitschrift PNAS (Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America) veröffentlicht. Die Arbeit führte das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI), gemeinsam mit dem Erasmus University Medical Center und der Universität Edinburgh im „Global Consortium for H5N8 and Related Influenza Viruses“ durch.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Verfolgung neuer Vogelgrippeviren wird durch moderne Analysen der Genomdaten möglich

Im Rahmen eines internationalen Konsortiums gelang durch mathematische Analysen die Nachverfolgung der Entstehung und Verbreitung neuer Varianten der Vogelgrippe. Diese groß angelegte internationale Studie wurde nun in der Fachzeitschrift PNAS (Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America) veröffentlicht. Die Arbeit führte das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI), gemeinsam mit dem Erasmus University Medical Center und der Universität Edinburgh im „Global Consortium for H5N8 and Related Influenza Viruses“ durch.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Neuguinea verfügt über die reichste Inselflora der Welt

Neuguinea ist die Insel mit der weltweit grössten Pflanzenvielfalt. Dies zeigt eine breit angelegte Studie unter Federführung der Universität Zürich: Ein internationales Team trug eine Liste mit fast 14’000 Arten aus Online-Katalogen zusammen und liess sie von Pflanzenexperten überprüfen. Diese Arbeit ist für Forschung und Artenschutz äussert wertvoll.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Wissen

Meeresforscherin im Gespräch: „Ich hoffe, dass wir aus dem Verzicht lernen“

Antje Boetius, Direktorin des Alfred-Wegener-Instituts, verabschiedet im Mai in Bremerhaven das deutsche Forschungsschiff Maria S. Merian.

Antje Boetius forscht in Tiefsee- und Polargebieten. Im Interview spricht sie über die Folgen von Corona für ihre Arbeit, woran Wissenschaftler beim Thema Klimawandel scheitern – und ob man Fisch noch bedenkenlos essen kann.

Quelle: FAZ.de

Posted in Technologie

900 Verdachtsfälle auf Missbrauch bei Kurzarbeit

Zahlen der Arbeitsagentur

900 Verdachtsfälle auf Missbrauch bei Kurzarbeit

Mitarbeiter, Gewerkschaften oder eine Software melden der Bundesagentur für Arbeit Unregelmäßigkeiten bei der Krisen-Hilfe für Unternehmen. Die spricht jedoch von einem überschaubaren Problem.

Quelle: COM! – Das Computer Magazin

Posted in WissenschaftAktuell

Wie entsteht Kooperation? Forscher der Universität Osnabrück finden heraus, warum sich Organismen oft gegenseitig helfen

In der Natur unterstützen sich Organismen oft gegenseitig, um dadurch einen Vorteil zu erlangen. Diese Art der Hilfeleistung wiederspricht jedoch der von Charles Darwin vorgeschlagenen Evolutionstheorie: Wieso sollten Organismen wertvolle Ressourcen investieren, um damit anderen zu helfen? Eine unter der Leitung von Prof. Dr. Christian Kost aus der Abteilung für Ökologie an der Universität Osnabrück durchgeführte Studie löst nun dieses Rätsel. Die Ergebnisse der Untersuchung wurden in der wissenschaftlichen Fachzeitschrift Current Biology (Link: 10.1016/j.cub.2020.06.100) veröffentlicht. Die Arbeit entstand in Zusammenarbeit mit dem Max-Planck-Institut für Chemische Ökologie in Jena.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Dauerhaftes Homeoffice spart Kosten ein

IW-Forscher

Dauerhaftes Homeoffice spart Kosten ein

Büros sind ein Kostenfaktor – gerade in Ballungsräumen. In vielen Unternehmen könnte ein Umdenken einsetzen. Denn die Corona-Krise hat gezeigt, dass Arbeit auch an anderen Orten erledigt werden kann.

Quelle: COM! – Das Computer Magazin

Posted in WissenschaftAktuell

Arbeit ist das halbe Leben

Diskussionspapier des Wuppertal Instituts fordert neue Arbeits- und Zeitmodelle

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Supernovae und Magnetfelder im Labor: Schockwellen von Sternenexplosionen schlagen bevorzugte Richtung ein

In einer im Astrophysical Journal veröffentlichten Arbeit (DOI: 10.3847/1538-4357/ab92a4) hat ein Team unter der Leitung von Forschern der École Polytechnique – Institut Polytechnique de Paris ein Rätsel der Astrophysik gelöst: Warum breiten sich viele Supernova-Überreste, die wir von der Erde aus beobachten, nicht kugelförmig, sondern entlang einer Achse aus?

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Moos-Protein korrigiert Erbgut-Fehler anderer Pflanzen

Fast alle Landpflanzen beschäftigen ein Heer molekularer Redakteure, die Fehler in ihrer Erbinformation berichtigen. Forscher der Universität Bonn haben nun mit Kollegen aus Hannover, Ulm und Kyoto einen dieser Korrekturleser vom Moos Physcomitrium patens (bisher bekannt als Physcomitrella patens) in eine Blütenpflanze übertragen. Erstaunlicherweise verrichtet er dort seine Arbeit ähnlich zuverlässig wie im Moos selbst. Die Strategie könnte sich eignen, um bestimmte Funktionen des pflanzlichen Energiestoffwechsels genauer zu untersuchen. Eventuell lässt sie sich auch zur Entwicklung leistungsfähigerer Nutzpflanzen einsetzen. Die Studie erscheint in der Fachzeitschrift „The Plant Cell“.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Osmotischer Stress als Stimulator der zellulären Müllabfuhr identifiziert

Die zelluläre Müllabfuhr, ein Zusammenspiel von Autophagie und Lysosomen, hält Zellen jung und schützt zum Beispiel vor Eiweißverklumpungen, wie sie bei neurodegenerativen Erkrankungen auftreten. Forscher vom Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP) in Berlin haben jetzt erstmals gezeigt, dass Wasserverlust in der Zelle, der sogenannte osmotische Stress, dieses wichtige System in Gang setzt. Die jetzt in „Nature Cell Biology“ publizierte Arbeit liefert entscheidende Grundlagen, um Umwelteinflüsse auf unser zelleigenes Recycling- und Abbausystem besser zu verstehen und therapeutisch zu nutzen.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Nichtheimische Nutzpflanzen breiten sich erfolgreicher aus

Ob sich eine nichtheimische Art in ihrer neuen Umgebung dauerhaft ausbreiten kann, hängt stark davon ab, ob und zu welchem Zweck sie wirtschaftlich genutzt wird, zum Beispiel als Heil- oder Futterpflanze. Zu diesem Schluss kommt eine globale Studie unter der Leitung von Mark van Kleunen von der Universität Konstanz, an der auch drei Wissenschaftler der Universität Wien – Franz Essl, Bernd Lenzner und Dietmar Moser – beteiligt sind und die in „Nature Communications“ veröffentlicht wird. Die Ergebnisse dieser Arbeit tragen wesentlich zum Verständnis der Ausbreitung nichtheimischer Arten bei.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Phantastische Muskelproteine und wo sie zu finden sind

Der Versuch, alle Proteine des Sarkomers, der kleinsten funktionellen Einheit von Muskelzellen, zu katalogisieren führte zu überraschenden Einsichten. Eine neue Studie in Nature Communications trägt dazu bei, die molekularen Grundlagen der Arbeit von Herz- und Skelettmuskeln besser zu verstehen.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Künstliche Intelligenz erobert die Datenbanken

Infrastruktur im Wandel

Künstliche Intelligenz erobert die Datenbanken

KI erhält Einzug in Datenbanken. Damit werden die gespeicherten Informationen besser nutzbar und die tägliche Arbeit damit geht deutlich leichter von der Hand.

Quelle: COM! – Das Computer Magazin

Posted in Technologie

KI unterstützt Fachkräfte bei der Montage

Künstliche Intelligenz

KI unterstützt Fachkräfte bei der Montage

Künstliche Intelligenz (KI) macht es möglich, dass auch Maschinen Objekte erkennen können. Montage-Mitarbeiter erhalten damit eine nützliches Helferlein für ihre tägliche Arbeit.

Quelle: COM! – Das Computer Magazin

Posted in Technologie

So geht es den Deutschen im Homeoffice

Fraunhofer

So geht es den Deutschen im Homeoffice

Anfang April 2020 hat das Fraunhofer FIT eine Umfrage zum Thema Homeoffice gestartet. Laut der Auswertung der ersten rund 500 Fragebögen sind 79 Prozent der Frauen und 85 Prozent der Männer zufrieden mit der Arbeit vom heimischen Schreibtisch aus.

Quelle: COM! – Das Computer Magazin

Posted in WissenschaftAktuell

Erfolgreiche Eizellenentnahme bei Südlichen Breitmaulnashörnern durch das BioRescue-Team im Serengeti-Park Hodenhagen

Um ein Aussterben von Tierarten wie dem Nördlichen Breitmaulnashorn zu verhindern, entwickelt das BioRescue-Konsortium Methoden und Ansätze für den Artenschutz weiter. Wichtiger Bestandteil dieser Arbeit ist die Grundlagenforschung in Kooperation mit zoologischen Einrichtungen. Diese Partnerschaft ermöglichte es dem BioRescue-Team auch zu Zeiten der Corona-Pandemie weiterzuarbeiten. Am 26. Mai 2020 wurden der Südlichen Breitmaulnashornkuh „Makena“ im Serengeti-Park in Hodenhagen Eizellen entnommen, anschließend im Avantea-Labor in Italien befruchtet und vier lebensfähige Embryos erzeugt.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

MonogoDB 4.4: integrierte Cloud-to-Mobile-Plattform

MongoDB

MonogoDB 4.4: integrierte Cloud-to-Mobile-Plattform

Mit MongoDB 4.4 kommen eine Reihe von Neuerungen für die MongoDB Cloud-Plattform, die Entwicklern bessere Möglichkeiten bei der Arbeit mit Daten bieten sollen.

Quelle: COM! – Das Computer Magazin

Posted in WissenschaftAktuell

BESSY II: Experiment zeigt erstmals im Detail, wie Elektrolyte metallisch werden

Ein internationales Team hat erstmals an BESSY II ein raffiniertes Experiment entwickelt, um die Bildung eines metallischen Leitungsbandes in Elektrolyten zu beobachten. Dafür stellten sie kryogene Lösungen aus flüssigem Ammoniak mit verschiedenen Konzentrationen von Alkali-Metallen her und untersuchten den Flüssigkeitsstrahl mit weichem Röntgenlicht. Äußerlich zeigt sich der Übergang von einzelnen Metall-Atomen in Lösung zu einem metallischen Verbund, indem die Farbe der Lösung von blau zu golden wechselt. Diesen Vorgang konnten sie nun durch die Messdaten an BESSY II im Detail analysieren. Die Arbeit ist in Science publiziert und erscheint sogar als Titelgeschichte.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Zusammenhang von Organisationskultur und Quartiersöffnung in der stationären Altenhilfe

Anfang Juni 2020 wurde der Endbericht des vom Land RLP geförderten Forschungsprojekts der Pflegewissenschaftlichen Fakultät der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV) „Gut alt werden in Rheinland-Pfalz“ (GALINDA) beim Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie eingereicht.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

New Work – arbeiten, wann und wo man will

Arbeit 4.0

New Work – arbeiten, wann und wo man will

Workshifting, Jobsharing oder Viertagewoche – die Möglichkeiten für eine moderne Gestaltung der Arbeitswelt sind vielfältig. Ein Fokus liegt dabei auf die Mobilität.

Quelle: COM! – Das Computer Magazin

Posted in WissenschaftAktuell

Qumran-Rollen: Forscher testen neue DNA-Methode zur Entschlüsselung

Es ist eine gigantische Fleißarbeit, die Forscher seit Jahrzehnten beschäftigt. Von den Qumran-Rollen mit biblischen Texten gibt es 25.000 Fragmente. Nun haben Experten einen neuen Ansatz für die Rekonstruktion getestet.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Coronavirus: Wie Wissenschaftler in der Krise arbeiten

Widersprechen sich Virologen wie Christian Drosten, folgt mitunter Kritik. SPIEGEL-Dokumentarin Mara Küpper erklärt, warum sich Annahmen momentan schnell ändern und was die Arbeit der Forscher so schwer macht.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Rainer Werner Fassbinder zum 75. – Sammelband mit neuen Perspektiven auf die Arbeit des kontroversen Regisseurs

Rainer Werner Fassbinder hätte am 31. Mai 2020 seinen 75. Geburtstag gefeiert. Bekannt wurde er durch Filme wie „Katzelmacher“, „Angst essen Seele auf“, „Die Ehe der Maria Braun“ und „Berlin Alexanderplatz“. Das neue Buch „Rainer Werner Fassbinder transmedial“ nimmt auch seine Arbeit am Theater und für das Hörspiel in den Fokus und eröffnet so neue Perspektiven auf den berühmten Regisseur und sein Werk. Zudem bietet der Sammelband erstmals Einblicke in den Nachlass Fassbinders mit vielen Hinweisen zu nicht-realisierten Filmprojekten. Herausgegeben wurde es vom Filmhistoriker Michael Töteberg und von Dr. Werner Barg, Medienwissenschaftler an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Bundeswirtschaftsminister Altmaier gegen Recht auf Homeoffice

Keine ’staatliche Gängelei‘

Bundeswirtschaftsminister Altmaier gegen Recht auf Homeoffice

Der deutsche Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat sich gegen ein gesetzlich verankertes Recht auf Arbeit von zu Hause ausgesprochen und will keine staatliche Gängelei.

Quelle: COM! – Das Computer Magazin

Posted in Technologie

Die Corona-Pandemie leert Call Center, KI-Chatbots stoßen in die Lücke

COVID-19 beschleunigt den Verlust von Arbeitsplätzen in einer Branche, die die Arbeit bereits rasant automatisiert hat.

Quelle: Technology Review

Posted in WissenschaftAktuell

Auf dem Weg zu bleifreien und stabilen Perowskit-Solarzellen

Die besten Perowskit-Solarzellen schaffen zwar enorme Wirkungsgrade, enthalten aber giftiges Blei. Bleifreie Perowskit-Solarzellen erreichten bislang nur geringe Wirkungsgrade, die zudem schnell abnehmen. Eine neue Arbeit einer internationalen Kooperation zeigt nun, wie sich stabile Perowskit-Schichten herstellen lassen, die Zinn anstelle von Blei enthalten. Dabei schützen organische Verbindungen das Zinn vor Oxidation und sorgen für Stabilität.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Agiles Produktionssystem für Elektromotoren

Elektrische Fahrzeuge werden immer beliebter: In Deutschland stieg die Zahl der Neuzulassungen 2019 auf mehr als 63.000, seit 2015 hat sie sich damit verdreifacht (Quelle: Statista). Elektromotoren in variabler Technologie und Stückzahl künftig wirtschaftlich in Deutschland zu produzieren, ist Ziel des Projekts AgiloDrive am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Die Forscherinnen und Forscher entwickeln darin mit Wirtschaftspartnern neuartige Produktbaukästen und Produktionstechnologien, die dann in die Industrie übertragen werden sollen. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg fördert die Pi-lotphase des Projekts nun mit rund einer Million Euro.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft