Posted in Technologie

EU braucht einheitliche digitale Agenda

Digitalpolitik in Europa

EU braucht einheitliche digitale Agenda

Die EU muss bei der Digitalpolitik an einem Strang ziehen. Nur mit einem einheitlichen Rechtsrahmen seien die hochgesteckten Ziele zu erreichen, mahnt der Internet-Verband eco.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in WissenschaftAktuell

Antwort auf die „Heißzeit“ aus dem Wuppertal Institut

Neues Buch fordert „Zukunftskunst“ als Kompass für die anstehenden Veränderungsprozesse

Die Hitzewelle der vergangenen Monate hat die Klimafrage wieder kraftvoll auf die politische Agenda gebracht. Neue wissenschaftliche Studien sprechen sogar von einer anbrechenden „Heißzeit“ und machen deutlich, dass sie nur durch radikale Veränderungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft abgewendet werden kann. Das Wuppertal Institut zeigt mit dem neuen Buch „Die Große Transformation“, wie dies gelingen kann.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Initiative MANUFUTURE-DE übergibt Forschungsagenda dem BMBF

Forschungsbedarfe für die Produktion bis 2030
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Arbeitsminister Heil fordert digitale Agenda

Binnen eines Jahres

Arbeitsminister Heil fordert digitale Agenda

Der Bundesarbeitsminister Hubertus Heil fordert eine ambitionierte digitale Agenda. Die Koalition müsse bei der Digitalisierung ehrgeiziger werden, so der SPD-Politiker

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in ScienceBeitraege

Reden wir über Schadstoffe in Gebäuden – Nachlese zur DCONex 2018

Vom 17 – 18. Januar fand die diesjährige DCONex 2018 in Essen statt. In erneut war das Thema Schadstoffe wie z.B. Asbest ganz oben auf der Agenda. Denn Asbest ist sicher nicht der einzige Gebäudeschadstoff, … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Posted in WissenschaftAktuell

Glyphosat contra biologische Vielfalt: Empfehlungen des BfN

Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) weist auf die gravierenden Risiken glyphosathaltiger Pflanzenschutzmittel für die biologische Vielfalt hin und empfiehlt die Anwendung in Deutschland so schnell wie möglich zu beenden. Die nach der Entscheidung der Wiederzulassung von Glyphosat in Europa zu treffenden Regelungen zum Umgang mit glyphosathaltigen Pflanzenschutzmitteln in Deutschland stehen mit der Konstituierung der entsprechenden Fachausschüsse nun auf der Agenda des Bundestages. Zudem ist am 2. Februar eine Debatte des Bundesrates geplant. Das BfN hat dazu Empfehlungen in einem Positionspapier veröffentlicht.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

UN-Welternährungstag 16. Oktober: Grundwasserkrise führt zu Engpässen in der Lebensmittelproduktion

Ernährungssicherheit steht auf der Agenda 2030 der Vereinten Nationen weit oben. Aber kann dieses Nachhaltigkeitsziel – das Sustainable Development Goal (SDG) 2 – auch erreicht werden? Der künftige Umgang mit den verfügbaren Grundwasserressourcen wird für die Ernährung der Weltbevölkerung entscheidend sein. Fast die Hälfte der globalen landwirtschaftlichen Bewässerung speist sich aus Grundwasser – einer Quelle, die in vielen Regionen massiv übernutzt wird. Wasserforscher Thomas Kluge vom ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung zeigt Lösungen für eine nachhaltige Grundwassernutzung auf.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Warum Klimapolitik für die Finanzminister der G20 wichtig ist

Um die Erderwärmung wie im Paris-Abkommen beschlossen auf weniger als 2°C zu begrenzen, sollte die Klimapolitik mit der Agenda der G20-Finanzminister zusammengeführt werden. Konkret sollten sich die Minister die Vorteile einer CO2-Bepreisung für eine solide Finanzpolitik zunutze machen und dadurch Anreize schaffen, in eine CO2-arme Infrastruktur zu investieren. „Es wäre vernünftig für die G20-Finanzminister, in der Klimapolitik einen Verbündeten zu sehen, selbst wenn der Klimawandel nicht ihr Hauptanliegen ist“, schreibt ein Team unter Leitung des Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC) in der neuen Ausgabe der Fachzeitschrift Nature Climate Change.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Rohstoffwende Deutschland 2049: Agenda für die Umsetzung

In diesem Moment wird irgendwo in Lateinamerika mit Hilfe von Quecksilber Gold gewonnen – mit gravierenden Folgen für die Gesundheit der Menschen und die Umwelt. Irgendwo in Afrika kämpfen Warlords mit Kindersoldaten um das Mineral Coltan, das in unseren Mobiltelefonen verbaut ist. In China werden Seltene Erden gefördert, bei deren Aufbereitung radioaktive Schlämme zurückbleiben – häufig ohne sicheres Abfallkonzept. Dies geschieht auch, um den Rohstoffhunger in Deutschland zu befriedigen.
Wie der “Rohstoffabdruck“ Deutschlands verringert werden kann, zeigt das Öko-Institut in seinem Projekt „Rohstoffwende Deutschland 2049“.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in ScienceBeitraege

Berechnete Welt auf dem #33c3 (Vortrag)

Vorhersagen hatten lange einen zweifelhaften Ruf: von den antiken Orakeln mit ihrer eigenen Agenda bis zu den Meinungsumfragen der Gegenwart. Die Gesellschaft galt seriösen Forschern seit jeher als zu komplex, um die Zukunft seriös vorausberechnen … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Posted in Technologie

Gartner prophezeit die Zukunft der IT

Gartner Symposium/ITxpo

Gartner prophezeit die Zukunft der IT

Sage und schreibe 7.000 CIOs aus der ganzen Welt haben sich zu Gartners Symposium/ITxpo zusammengefunden. Auf der Agenda stehen: Cybersecurity, FinTechs, InsureTechs, Trends 2020, digitale Strategien, Bits, Bots und Business.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in Technologie

Wie Industrie 4.0 die Wirtschaft verändert

Digitalisierung

Wie Industrie 4.0 die Wirtschaft verändert

Industrie 4.0 liegt irgendwo zwischen Science-Fiction und Realwirtschaft. Hartmut Wiehr geht dem Buzzword aus der Digitalen Agenda auf den Grund.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in Technologie

904 Millionen Euro für schnelles Internet

Digitale Agenda

904 Millionen Euro für schnelles Internet

Im Rahmen der digitalen Agenda investiert der Bund nun weitere 904 Millionen Euro für den Breitbandausbau in Deutschland. Vertreter aus Politik und Wirtschaft bewerten das Förderprogramm positiv.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in Technologie

Facebook-Besuch: Mehr Löschen wagen

Innenminister de Maizière besucht das Berliner Facebook-Büro. Auf den ersten Blick reine PR, ist es Teil einer größeren Agenda für mehr Überwachung und Kontrolle im Netz. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Posted in Technologie

Digitale Agenda der Bundesregierung kommt voran

Digitalisierung

Digitale Agenda der Bundesregierung kommt voran

Nach Ansicht des Branchenverbandes Bitkom kommt die Bundesregierung bei ihrer Digitalen Agenda gut voran. Über die Hälfte des Programms sei bereits umgesetzt.

(Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Posted in WissenschaftAktuell

Die dunkle Seite des Bleirecyclings – jetzt auf der UN-Tagesordnung

Gemeinsame Pressemitteilung Öko-Institut, PAN-Äthiopien, CREPD-Kamerun, CJGEA-Kenia und AGENDA-Tansania
Freiburg/Berlin, 18. Mai 2016
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Schneller vom Labor zum Patienten: Aktionspapier für NanoBioMedizin veröffentlicht

NanoBioMedizin eröffnet viele neue Möglichkeiten für die Diagnose und Therapie von Erkrankungen wie Krebs, Diabetes oder Arthrose. Damit diese den Patienten möglichst schnell zugute kommen, hat die Deutsche Plattform NanoBioMedizin einen Aktionsplan vorgelegt. Er enthält nicht nur eine Forschungsagenda, sondern beschreibt auch, wie Forschungsergebnisse dank einer besseren Koordination von Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten und besserer Verzahnung von Wissenschaft und Industrie schneller in die Praxis gelangen können.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Erich-Brost-Institut untersucht mit Partnern Agenda europäischer Medien zur Ukraine-Krise

Die Agenda der europäischen Medien im Ukraine-Konflikt unterscheidet sich fundamental: Das ist das Ergebnis einer Studie zur Ukraine-Berichterstattung in 13 Ländern, die jetzt vorgestellt wurde. Durchgeführt wurde die aktuelle vergleichende Untersuchung vom European Journalism Observatory (EJO), einem Gemeinschaftsprojekt u.a. der TU Dortmund und des Reuters Institute in Oxford. Das EJO selbst führte eine Inhaltsanalyse der beiden maßgeblichen Tageszeitungen in elf europäischen Ländern sowie Russland und der Ukraine zur Ukraine-Berichterstattung durch.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Terrorbekämpfung: Ohne die Techies geht es nicht

Die US-Regierung lädt zu einem Treffen mit ranghohen Managern aus dem Silicon Valley. Auf der Agenda: Wie die großen Technikfirmen bei der Terrorbekämpfung helfen können. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Posted in WissenschaftAktuell

Das EEG im Lichte von Paris: Kosten der Energiewende aus deutscher und internationaler Perspektive

Die Beschlüsse der Klimakonferenz in Paris leiten eine neue Phase der internationalen Klimapolitik ein. Eine Stromerzeugung ohne klimaschädliche Treibhausgase steht erstmals auf der energie- und klimapolitischen Agenda aller Staaten. Das deutsche Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) kann dabei Vor-bild für die Förderung erneuerbarer Energien weltweit sein.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in ScienceBeitraege

Die platzende Agenda der WHO

Eigentlich wollte ich mich ja aus diesem ganzen Getöse um die WHO und die Wurst heraushalten. Mensch-Tier-Beziehungen, Tierwohl und Stockmanship funktionieren bei einer Wurst schließlich nur so mittel. Allerdings las ich dann gleich an mehreren Stellen den Gedanken, dass die WHO möglicherweise eine Agenda verfolge – im Zusammenhang mit einer steigenden Weltbevölkerung und eines eben solchen Fleischkonsums ein durchaus verlockender Gedanke, schließlich ist dann am Ende des Tages egal wie groß das Risiko durch eine „wurst-induzierte“ Krebs-Erkrankung tatsächlich ist. Dieweiter (Mehr in: BrainLogs)

Posted in ScienceBeitraege

Krebs, die WHO und ein Hauch von Agenda

Untersuchungen, was Krebs verursacht oder verhindert, gibt es haufenweise. Schließlich ist Krebs ebenso häufig wie gruselig. Natürlich möchten wir alle wissen, wo die Gefahr lauert. Das einschlägige Expertengremium der Weltgesundheitsorganisation ist nun zu dem Schluss gekommen: verarbeitetes Fleisch ist definitiv krebserregend, unverarbeitetes immerhin mit einiger Wahrscheinlichkeit auch. Aber ist das, was die WHO da treibt, auch hilfreich? Kein Stück, im Gegenteil. Hart gefragt: verfolgt die Weltgesundheitsorganisation hier im Mantel wissenschaftlicher Evidenz eine wesentlich weiter gefasste Agenda? Eine derartige Interpretation hatweiter (Mehr in: BrainLogs)

Posted in WissenschaftAktuell

Studie: häufigste IT-Tools für Kollaboration in der Supply Chain

• Großunternehmen nutzen IT-Plattformen häufiger als kleine Firmen
• Social Media wird nur selten zur Kollaboration genutzt
• Geringe Bereitschaft zur einseitigen Anpassung von Systemen an den Kollaborationspartner

Wenn Unternehmen in der Supply Chain eng mit anderen zusammenarbeiten, stützen sie sich dabei mehrheitlich auf IT: Sechs von zehn Unternehmen (58,5 %), die auf Kollaboration in der Lieferkette setzen, nutzen dafür IT-Plattformen. Das zeigt die Studie „Global Trade Management Agenda 2016 – Kollaboration in der Supply Chain“ von AEB und der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Stuttgart.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in Technologie

Digitale Agenda: Deutschland verpasst den Anschluss

Die Digitale Agenda der Bundesregierung sollte Daten freigeben, den Breitbandausbau und die Forschung fördern. Die Bilanz des ersten Jahres ist allerdings ernüchternd. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Posted in WissenschaftAktuell

Uno-Klimakonferenz in Bonn: 1 Problem gelöst, 223 Probleme vertagt

224 Punkte standen bei der Uno-Klimakonferenz in Bonn auf der Agenda. In genau einem konnte man sich einigen. Umweltschützer sind trotzdem mit den Verhandlungen zufrieden – zu Recht. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in ScienceBeitraege

Bakterielle Bodenschätze

Dass recht verschwenderisch mit der Gabe von Antibiotika umgegangen wird, ist allgemeiner Konsens. Gerade letzte Woche stand die Bekämpfung der Ausbreitung multiresistenter Keime sogar auf der Agenda des aktuellen G7 Gipfels. Hier im Krankenhaus habe ich manchmal das Gefühl, dass diese ganz real bestehende Gefahr nicht von allen Medizin-praktizierenden erkannt wird. Menschen mit weißen Kitteln sieht man täglich in der Mensa als auch Bibliothek. Als ich eine befreundete Medizinerin mal darauf angesprochen habe, klärte sie mich darüber auf, dass derweiter (Mehr in: BrainLogs)

Posted in WissenschaftAktuell

G7-Beschluss in Elmau: Umweltschützer feiern historisches Klimaversprechen

Die G7-Staaten haben in Elmau ihre Klimaziele beschlossen – Umweltverbände zeigen sich begeistert. Auf der Agenda steht nun der komplette Abschied von Kohle, Öl und Erdgas. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Posted in Technologie

Gesche Joost: Diplomatin aus Neuland

Die Bundesregierung schmückt sich mit der „Internetbotschafterin“ Gesche Joost. An der Digitalen Agenda mitarbeiten durfte die Professorin aber nicht. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Posted in Technologie

Bundesregierung: Die drei Frauen hinter der Digitalen Agenda

Brigitte Zypries, Dorothee Bär und Cornelia Rogall-Grothe bilden das Scharnier zwischen den Ministerien, die sich bei der Digitalen Agenda um die Federführung stritten. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Posted in Technologie

Digitale Agenda: Sie haben uns nie einen Rosengarten versprochen

Lassen wir das Netz die Gesellschaft formen oder drehen wir die Entwicklung um? Die Regierung versteht die Frage, gibt mit der Digitalen Agenda aber die falsche Antwort. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Posted in Technologie

Digitale Agenda: 38 Seiten Angst vor festen Zusagen

Die Bundesregierung stellt am Mittwoch ihre Digitale Agenda vor. Dem kürzlich geleakten Entwurf nach bleibt es bei Absichtserklärungen und weitgehend vagen Vorstellungen. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Posted in Technologie

Netzpolitik: Zusammenführen, was zusammengehört

Das Thema Internet wird endlich aus der parlamentarischen Nische geholt. Der Ausschuss Digitale Agenda soll Brücken schlagen – im Bundestag und zur Netz-Community. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Posted in Technologie

Digitale Agenda: Netzpolitik muss erwachsen werden

Mit dem Ausschuss für die Digitale Agenda wird die Netzpolitik nun mitten im Parlament verankert. Die Chance ist groß, sie dadurch dauerhaft zu verändern. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Posted in WissenschaftAktuell

Expertentagung bilanziert "Bedrohte Sprachen": 28 Mio.€ für Förderprogramm der VolkswagenStiftung

Vom 5. – 7. Juni 2013 werden sich in Hannover mehr als 150 Experten aus aller Welt mit dem Ertrag der Förderinitiative „Dokumentation bedrohter Sprachen“ auseinandersetzen und eine Agenda für die Zukunft entwerfen. Seit 2000 hat die VolkswagenStiftung 28 Mio. Euro für sprachwissenschaftliche Projekte in 71 Regionen auf allen Kontinenten bewilligt. – Journalist(inn)en sind zu der Konferenz herzlich eingeladen!
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Autos schneller auf die Straße bringen

Kürzere Bearbeitungszeiten, beschleunigte Logistikprozesse und neue Technologien stehen auf der Agenda der Autohersteller. Eine neuartige Software soll Unternehmen beim Umsetzen der Aufgaben unterstützen und helfen, Entwicklungszeiten und -kosten zu reduzieren.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft