Gehe zu…

SCIENCE.NEWZS - Datenbank populärer Wissenschaftsthemen mit mehr als 30.000 Einträgen

on YouTubeRSS Feed

24. April 2017

Afrika

Mastercard testet Kreditkarte mit Fingerabdruckscanner

Biometrische Absicherung Mastercard testet Kreditkarte mit Fingerabdruckscanner Mastercard testet in Süd Afrika den Einsatz von neuen Kreditkarten mit integrierten Fingerabdruckscannern. Die Technologie soll künftig den klassischen PIN-Code ablösen. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Entstehung von Goldlagerstätten in Südafrika

Deutsch-kanadisches Forscherteam entdeckt neuen Bildungsmechanismus in früherem marinen Sedimentbecken 20.04.2017/Kiel. Der Witwatersrand in Südafrika beherbergt das größte bekannte Goldvorkommen auf der Erde. Doch wie ist es entstanden? Forschende des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel und von kanadischen Einrichtungen haben nun mit detektivischer Kleinarbeit herausgefunden, wie sich ein Teil der weltweit größten Goldlagerstätten vor etwa drei

Kenia: Bits und Bytes in Kenia

Juliana Rotich ist eine Galionsfigur der Start-up-Szene Kenias, der innovativsten in Afrika. Die Geschichte einer Frau, die sich mit 13 Jahren in einen Computer verliebte (Mehr in: ZEIT ONLINE: Alles digital)

Gene Drives für Afrika

Forscher wollen mit Hilfe der überproportionalen Vererbung Stechmücken ausrotten, die für zahllose Malariatote verantwortlich sind. (Mehr in: Technology Review)

Finnische Fliegen halten keine Siesta

Taufliegen aus warmen Gefilden halten Mittagsruhe, solche aus dem Norden dagegen nicht. Biologen der Uni Würzburg haben nun die innere Uhr afrikanischer Fliegen verstellt. Auch diese reduzierten darauf ihre Siesta. Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Warum wir Links- oder Rechtshänder sind

Ob Menschen Rechts- oder Linkshänder werden, bestimmt nicht das Gehirn, sondern das Rückenmark. Diese Schlussfolgerung legen Ergebnisse eines Teams um Privatdozent Dr. Sebastian Ocklenburg, Judith Schmitz und Prof. Dr. Dr. h. c. Onur Güntürkün nahe. Die Biopsychologen der Ruhr-Universität Bochum wiesen mit Kollegen aus den Niederlanden und Südafrika nach, dass die Genaktivität im Rückenmark bereits

Maisfressender Schädling: Die kriechende Gefahr

Innerhalb kürzester Zeit hat sich der Herbst-Heerwurm über weite Teile Afrikas ausgebreitet – und bedroht Hunderttausende Hektar Mais. Die Raupe könnte von dort bis nach Deutschland kommen. Was macht sie so gefährlich? (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Mauersegler bleiben ihren Reisezielen in Afrika treu

Der Biologe Arndt Wellbrock von der Universität Siegen beobachtet seit fast fünf Jahren das Zugverhalten von Mauerseglern. Er hat unter anderem herausgefunden, dass die Vögel immer wieder dieselben Überwinterungsgebiete anfliegen. Seine Erkenntnisse hat er jetzt im „Journal of Avian Biology“ einem internationalen Fachpublikum vorgestellt. Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Das Schildkrötenschwein: Entdeckung einer neuen prähistorischen Spezies in Südafrika

Ein Forscherteam vom Museum für Naturkunde Berlin, dem Museum of South Africa und der University of the Witwatersrand in Johannesburg hat fossile Schädel mit gewaltigen Hauern beschrieben, die zu Vertretern einer ausgestorbenen Art von Pflanzenfressern gehören. Die neu entdeckte Art, Bulbasaurus phylloxyron, füllt eine entscheidende Lücke im Fossilbericht der frühen Verwandten der Säugetiere. Quelle: Pressemitteilungen

Smartphone made in Africa

Ein südafrikanisches Start-up will demnächst mit der Produktion eigener Android-Geräte beginnen. Es ist nicht der erste Versuch dieser Art. (Mehr in: Technology Review)

Ältere Posts››