Posted in WissenschaftAktuell

Klimaforschung: Sagen, was wir kommen sehen

Es mag nerven, aber: Die Wissenschaft muss Politik und Öffentlichkeit warnen, wenn diese Fakten ignorieren. Auch, wenn die sich Forscher ins Labor zurückwünschen.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in WissenschaftAktuell

Coronavirus-Ausbruch: Sieben Corona-Infizierte nach Feier im Freien

In Kiel haben sich bei einem Fest mehrere Erwachsene und ein Kind mit Covid-19 infiziert. Drei Personen arbeiten in Altenhilfe-Einrichtungen, eine Kita wurde geschlossen.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in WissenschaftAktuell

UN-Bericht: Menge an Elektroschrott wächst auf Rekordhoch

Kühlschränke, Monitore, Telefone: Der Elektroschrottberg, der 2019 zusammenkam, ist laut „Global E-Waste Monitor“ so hoch wie 350 „Queen Mary 2“-Kreuzfahrtschiffe.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in WissenschaftAktuell

Steigende Wassertemperaturen bedrohen Vermehrung vieler Fischarten

Weil paarungsbereite Fische und ihr Nachwuchs besonders wärmeempfindlich sind, könnten künftig bis zu 60 Prozent aller Arten gezwungen sein, ihre angestammten Laichgebiete zu verlassen

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Moos-Protein korrigiert Erbgut-Fehler anderer Pflanzen

Fast alle Landpflanzen beschäftigen ein Heer molekularer Redakteure, die Fehler in ihrer Erbinformation berichtigen. Forscher der Universität Bonn haben nun mit Kollegen aus Hannover, Ulm und Kyoto einen dieser Korrekturleser vom Moos Physcomitrium patens (bisher bekannt als Physcomitrella patens) in eine Blütenpflanze übertragen. Erstaunlicherweise verrichtet er dort seine Arbeit ähnlich zuverlässig wie im Moos selbst. Die Strategie könnte sich eignen, um bestimmte Funktionen des pflanzlichen Energiestoffwechsels genauer zu untersuchen. Eventuell lässt sie sich auch zur Entwicklung leistungsfähigerer Nutzpflanzen einsetzen. Die Studie erscheint in der Fachzeitschrift „The Plant Cell“.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Wirkstoffe aus Kieler Meeresalgen als Mittel gegen Infektionen und Hautkrebs entdeckt

Meeresorganismen und ihre mikrobiellen Symbionten sind unschätzbare Quellen für neue Medikamente gegen menschliche Erkrankungen. Marine Naturstoffe haben ein viermal höheres Potenzial für die Arzneistoff-Entwicklung als andere natürliche oder synthetische Verbindungen. Allerdings ist der Entdeckungs- und Entwicklungsprozess meist langwierig, riskant und kostspielig. Mit Hilfe modernster analytischer Ansätze in Verbindung mit Bio- und Chemieinformatik sowie des maschinellen Lernens ist Wissenschaftlern am Kieler GEOMAR die Entdeckung neuer, bioaktiver Bestandteile des auch in der Ostsee beheimateten Blasentangs und eines Pilzsymbionten gegen infektiöse Bakterien bzw. Hautkrebs gelungen.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Energiepflanzen gewässerschonend anbauen – Handlungsspielräume nutzen

FNR gibt erweiterte und aktualisierte Broschüre „Gewässerschutz mit nachwachsenden Rohstoffen“ heraus

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

KIT: Maßgeschneiderte Katalysatoren für Power-to-X

Für effiziente Power-to-X-Prozesse sind geeignete Katalysatoren von großer Bedeutung – die molekularen Vorgänge bei ihrem Gebrauch wurden bislang aber nicht vollständig verstanden. Mithilfe von Röntgenstrahlung aus einem Synchrotron beobachteten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) nun erstmals einen Katalysator während der Fischer-Tropsch-Reaktion zur Produktion von synthetischen Kraftstoffen unter industriellen Bedingungen. Auf Basis der Untersuchungsergebnisse sollen maßgeschneiderte Power-to-X-Katalysatoren entwickelt werden. (Reaction & Chemical Engineering, DOI: 10.1039/c9re00493a)

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Taifun veränderte Erdbebenaktivität

Intensive Erosion kann die Erdbebenaktivität (Seismizität) einer Region vorübergehend deutlich ändern. Das haben Forschende des Deutschen GeoForschungsZentrums GFZ gemeinsam mit internationalen Kolleginnen und Kollegen jetzt in Taiwan nachgewiesen. Sie berichten darüber in der Fachzeitschrift „Scientific Reports“.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Einladung zur Online-Pressekonferenz und Studienpräsentation „Schnell, bezahlbar, nachhaltig“

Online-Pressekonferenz und Studienpräsentation „Schnell, bezahlbar, nachhaltig – Wie in Afrika große Entwicklungssprünge möglich werden“ am Donnerstag, 09. Juli 2020, um 10:30 Uhr

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Algen als lebende Biokatalysatoren für eine grüne Industrie

Viele Substanzen, die wir täglich nutzen, wirken nur in der richtigen 3D-Struktur. Natürliche Enzyme könnten sie umweltfreundlich herstellen – wenn sie nicht einen bisher nur teuer zu erzeugenden Hilfsstoff bräuchten. Ein Forschungsteam der Ruhr-Universität Bochum (RUB) hat in einzelligen Grünalgen genau die gewünschten Enzyme entdeckt. Und noch besser: Da lebende Algen als Biokatalysatoren für bestimmte Substanzen infrage kommen, bringen sie den Hilfsstoff gleich mit und stellen ihn umweltfreundlich durch Fotosynthese her. Das Team berichtet in der Zeitschrift Algal Research vom 17. Juni 2020.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Sanfter Wandkontakt – das passende Szenario für ein Fusionskraftwerk

Quasikontinuierliche Leistungsabfuhr als wandschonende Methode an ASDEX Upgrade entwickelt

Eine aussichtsreiche Betriebsweise für das Plasma eines späteren Kraftwerks wurde jetzt an der Fusionsanlage ASDEX Upgrade im Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) in Garching entwickelt. Mit ihr gelingt es, Instabilitäten des Plasmas zu vermeiden, die die Gefäßwand stark belasten, und Wärme und Teilchen sanfter als bisher aus dem Plasma abzuführen.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Coronavirus in den USA: Arizona meldet neuen Höchststand bei täglichen Neuinfektionen

Das neuartige Coronavirus breitet sich im Süden und Südwesten der USA weiter aus. Mehrere Bundesstaaten nehmen Lockerungen für die Gastronomie zurück.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in WissenschaftAktuell

Plasma Files: Was Plasmaspender jetzt wissen müssen

Eine Recherche der ZEIT ergab: Bestimmte Maschinen zur Plasmaspende könnten winzige Partikel übertragen. Wie riskant ist das – und für wen? Die wichtigsten Antworten.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in WissenschaftAktuell

Blutplasmaspenden: Die Maschine und das Blut

Hat eine amerikanische Medizintechnikfirma fahrlässig die Gesundheit von Menschen gefährdet? Hunderte Dokumente offenbaren weltweite Probleme bei Blutplasmaspenden.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in WissenschaftAktuell

DDR: Endlich D-Mark-Deutsche!

Vor 30 Jahren wurde die Ostmark abgeschafft. Der 1. Juli 1990 war der wahre Tag der Deutschen Einheit – und der Massenarbeitslosigkeit. Unser Autor erinnert sich.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in WissenschaftAktuell

Tabakkonsum: Junge Menschen rauchen so wenig wie noch nie

Seit 1973 werden Personen zwischen 12 und 25 Jahren zu ihrem Rauchverhalten befragt. Die Werte aus dem letzten Jahr sind auf dem bisher niedrigsten Stand.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in WissenschaftAktuell

Physiker blicken mit Pikoskope in das Innere der atomaren Materie

Wissenschaftlern aus den Arbeitsgruppen von Professor E. Goulielmakis vom Institut für Physik der Universität Rostock und dem Max-Planck-Institut für Quantenoptik in Garching ist es zusammen mit Mitarbeitern des Institutes für Physik der Chinesischen Akademie der Wissenschaften in Peking gelungen, ein neuartiges Lichtmikroskop (Picoscope) mit einer Auflösung von einigen zehn Pikometern zu entwickeln. Sie berichten im Journal „Nature“ jüngst, wie es gelungen ist Bilder zu erstellen, die zeigen, wie sich die Elektronenwolke im Kristallgitter von Festkörpern auf die Atome verteilt. Die Experimente ebnen den Weg zur Entwicklung einer neuen Klasse von laserbasierten Mikroskopen.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Überlebenswichtige Signale: So verarbeiten Pflanzen Informationen

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München und der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) haben das Signalnetzwerk in Pflanzen kartiert und neue Erkenntnisse darüber gewonnen, wie Pflanzen Informationen über ihre Umwelt verarbeiten. Die Forschenden sehen darin auch Potential für neue Strategien um beispielsweise Nutzpflanzen besser vor zunehmender Dürre schützen zu können.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Intelligente Bausteine: Strukturzellen des Körpers steuern die Immunfunktion

Der menschliche Körper besteht aus hoch spezialisierten Komponenten. Knochen und Weichteilgewebe geben die Form, Organe kümmern sich um den Blutkreislauf, die Verdauung und andere Funktionen, und Immunzellen bekämpfen Krankheitserreger. Tatsächlich haben viele Zelltypen und Organe aber mehr als nur eine Rolle. Ein eindrucksvolles Beispiel für das „Multitasking“ von Zellen beschreiben WissenschaftlerInnen am CeMM. In ihrer aktuellen Studie analysierten sie die epigenetische und transkriptionelle Regulation in Strukturzellen (d.h. in Epithelzellen, Endothelzellen und Fibroblasten) – den wichtigsten strukturellen Bausteinen unseres Körpers.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Beschützer der B-Zellen

Eine Forschungsgruppe am MDC hat ein Protein entdeckt, das reife B-Lymphozyten vor dem stressbedingten Zelltod bewahrt. Zudem unterstützt es die Immunzellen dabei, wirksame Antikörper herzustellen, die zu verschiedenen Zeitpunkten der Infektion den Krankheitserreger aufhalten können.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

EU-Projekt MONICA für mehr Sicherheit und Service bei Großveranstaltungen erfolgreich abgeschlossen

MONICA war eines von fünf groß angelegten Horizon 2020 Pilotprojekten, so genannten Large Scale Pilots, und wurde unter Koordination von Fraunhofer FIT im Juni 2020 erfolgreich abgeschlossen. Auf Basis einer im Projekt entwickelten IoT-Plattform konnten Sicherheit, Lärmschutz und Tonqualität bei Großveranstaltungen verbessert werden. MONICA hat seine Lösungen bei 26 Kultur- und Sportveranstaltungen in sechs Großstädten in ganz Europa erfolgreich demonstriert. Die Ergebnisse zeigen unter anderem auch, wie sich IoT-Wearables nahtlos in andere Smart City-Plattformen integrieren und einen hohen Mehrwert für Veranstalter und Besucher bieten können.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Zusammenspiel zweier Faktoren gefährdet Frauenherzen nach einer Krebserkrankung

Frauen, die bereits als Kind eine Krebserkrankung hatten, haben ein höheres Risiko an Herz und Kreislauf zu erkranken.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Nettostromerzeugung im 1. Halbjahr 2020: Rekordanteil erneuerbarer Energien von 55,8 Prozent

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE hat heute Daten zur öffentlichen Nettostromerzeugung für das erste Halbjahr 2020 vorgestellt, die aus der Datenplattform Energy-Charts hervorgehen. Mit einem Anteil von 55,8 Prozent an der Nettostromerzeugung zur öffentlichen Stromerzeugung – also dem Strommix, der aus der Steckdose kommt – stellten die erneuerbaren Energien einen neuen Rekordwert auf. Im Februar lag ihr Anteil sogar bei 61,8 Prozent.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

MCC: Die Argumentationsmuster der Klimaschutz-Verhinderer

Wer den menschengemachten Klimawandel einfach leugnet und die Wissenschaft offen ignoriert, findet bei den politisch Verantwortlichen kaum noch Gehör. Trotzdem tut sich zu wenig – nach den Berechnungen des Weltklimarats werden die im Paris-Abkommen verabredeten Temperaturziele mit den bislang beschlossenen Maßnahmen bei weitem verfehlt. Wie heutzutage der Widerstand gegen ambitionierten Klimaschutz rhetorisch funktioniert, das beleuchtet eine neue Studie unter Federführung des Berliner Klimaforschungsinstituts MCC (Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change). Die Studie wurde jetzt in der Fachzeitschrift Global Sustainability veröffentlicht.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Darmbakterien beeinflussen als Lieferanten für wichtige Fette den Stoffwechsel

Dem Mikrobiom im Darm schreiben Wissenschaftler eine wichtige Bedeutung für die Gesundheit zu. Welche Mechanismen im Einzelnen dahinterstecken, ist bislang jedoch weitgehend unbekannt. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie in Tübingen liefern jetzt einen Beweis dafür, dass Darmbakterien einen direkten Einfluss auf den Fettstoffwechsel ihres Wirts nehmen. Ihre Ergebnisse veröffentlichten sie in Nature Communications.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

High-End-Mikroskopie weiter verfeinert

Von einer wichtigen Zellstruktur sind jetzt neue Details bekannt: Erstmals haben zwei Würzburger Forschungsgruppen den synaptonemalen Komplex dreidimensional mit einer Auflösung von 20 bis 30 Nanometer abgebildet.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Corona in den USA: Trump-Berater Fauci warnt vor 100.000 neuen Fällen – pro Tag

Vor allem im Süden der USA breitet sich das Coronavirus rapide aus. Doch das Schlimmste könnte dem Land noch bevorstehen, wie Virologe Anthony Fauci erklärte: „Wir gehen in die falsche Richtung.“

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Coronavirus: Die Rolle der scheinbar gesunden Infizierten

Die Ärztin Camilla Rothe entdeckte einen der ersten Hinweise, dass Menschen ohne Symptome das Coronavirus übertragen können. Doch Behörden ignorierten die Beobachtung. Mit möglicherweise weitreichenden Folgen.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Klimaforscher Mojib Latif: „Scheitelpunkt 2020“

Der Kieler Wissenschaftler Mojib Latif warnt vor verheerender Hitze. Er sagt, in diesem Jahr falle die Entscheidung, ob die Klimaziele eingehalten werden können.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Nashorn-Rettungsversuch: Die letzten ihrer Art

Das Nördliche Breitmaulnashorn ist vom Aussterben bedroht, weltweit gibt es nur noch zwei – beide unfruchtbar. Wissenschaftler versuchen trotzdem, die Art zu erhalten, aber die Pandemie bedroht das Projekt.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Schwäbische Alb: Neue Fischsaurier-Art entdeckt

Der Dino war groß wie ein Mensch und schwamm vor mehr als 180 Millionen Jahren durchs urzeitliche Jurameer: Ein Fossil aus Südwestdeutschland hat sich als neue Saurierart entpuppt.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

G4-Virus: Chinesische Forscher finden Schweinegrippe mit Pandemie-Potenzial

Eine neu entdeckte Variante der Schweinegrippe kann potenziell auf Menschen überspringen, warnt ein Forscherteam. Der Erreger G4 passe sich an den Menschen an.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in WissenschaftAktuell

Klimawandel: Banken verpflichten sich zu mehr Klimaschutz

Mehr Klimaschutz bei Krediten und Anlagen: Mehrere deutsche Banken haben sich in einer Selbsterklärung verpflichtet, die Erderwärmung auf unter zwei Grad zu begrenzen.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in WissenschaftAktuell

Heuschreckenplage: Plagegeister

Seit Monaten ziehen Heuschrecken über die Felder Ostafrikas und fressen so viel, wie sie können. Nun könnten sie weiter nach Norden ziehen und mit ihnen der Hunger.

Quelle: ZEIT Wissen