Posted in WissenschaftAktuell

Rodungen und Feuer: „Der Regenwald braucht mindestens hundert Jahre, um sich zu erholen“

Die verheerenden Brände im Amazonas-Regenwald gefährden das gesamte Ökosystem, sagt Umweltforscher Rico Fischer. Der durch Rodungen und Klimawandel geschwächten Lunge der Erde droht der Kollaps.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Die Letzten ihrer Art: Das Sperma-Erbe der Nördlichen Breitmaulnashörner

Mit Sudan starb das letzte männliche Nördliche Breitmaulnashorn der Welt. Doch es gibt Hoffnung: Forschern ist es gelungen, den verbliebenen beiden Weibchen Eizellen zu entnehmen.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Russland: Weltweit erstes schwimmendes  Atomkraftwerk legt Richtung Arktis ab

Die Anlage ist weltweit einzigartig: Russlands AKW-Schiff „Akademik Lomonossow“ hat abgelegt und steuert nun in die Arktis. Umweltschützer warnen vor der „Atom-Titanic“.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Ungewöhnliche Hilfsaktion: Kot von Artgenossen rettet hungernde Koalas

In Australien drohten Koalas zu sterben, weil sie nicht mehr genug zu fressen fanden. Forscher transplantierten ihnen deshalb Stuhl von Artgenossen.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Dürre: Jetzt heißt es wieder Waldsterben

Mehrere Dürrejahre in kurzer Zeit haben dem Wald zugesetzt. Naturschützer, Forstwissenschaftler und Politiker streiten: Wer hat Schuld? Und wie ist der Wald zu retten?

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in WissenschaftAktuell

Südamerika: Feuer neben Feuer neben Feuer

Es brennt im Amazonasgebiet. Doch längst nicht nur dort. Aktuelle Satellitendaten zeigen: In Südamerika gibt es Zehntausende Brandherde, auch in abgelegenen Regionen.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in WissenschaftAktuell

Amazonas: Brasilien plant Militäreinsatz gegen Waldbrände

Mit einer Reihe von Notmaßnahmen will die brasilianische Regierung die Feuer im Amazonasgebiet bekämpfen. Laut Medien sollen auch die Streitkräfte zum Einsatz kommen.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in WissenschaftAktuell

Auswanderung: Tschüss, Deutschland!

Eine Million Menschen verlassen jedes Jahr Deutschland, viele davon gut ausgebildet. Langsam verstehen Wissenschaftler, warum sie gehen – und wer zurückkommt.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in WissenschaftAktuell

Klimaschutz: Funktioniert der CO2-Preis?

Deutschland diskutiert über die Einführung eines CO2-Preises zum Klimaschutz. Woanders gibt es ihn schon. Was wir von anderen Ländern lernen können: vier Beispiele.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in WissenschaftAktuell

Eruption in El Salvador verstärkte spätantike Klimakrise

Kalte Sommer, geheimnisvolle dunkle Wolken, Missernten, Seuchen – um das Jahr 540 erlebt der Mittelmeerraum eine umfassende Krise. Nach heutigem Kenntnisstand waren zwei große Vulkaneruptionen 536 und um 540 die Auslöser. Doch die Identifizierung der Vulkane blieb umstritten. Ein internationales Team unter Beteiligung des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel präsentiert jetzt in der Fachzeitschrift Quaternary Science Reviews einen Hauptverdächtigen für den Ausbruch 540: den Ilopango im heutigen El Salvador.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Wärmekraftmaschinen in der Mikrowelt

Die von mikroskopischen Wärmekraftmaschinen erzeugte Energie kann nur teilweise sinnvoll genutzt werden – Veröffentlichung in Physical Review Letters.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Neue Ansätze zur Heilung verletzter Nerven

Verletzungen von Nervenfasern an Gehirn, Rückenmark und Sehnerven haben in der Regel funktionelle Verluste zur Folge, weil die Nervenfasern nicht regenerationsfähig sind. Ein Team des Lehrstuhls Zellphysiologie der Ruhr-Universität Bochum (RUB) um Prof. Dr. Dietmar Fischer hat neue Mechanismen entschlüsselt, die die Regeneration solcher Fasern ermöglicht. Das könnte neue Therapieansätze bei Hirn-, Sehnerv- und Rückenmarksverletzungen eröffnen. Die Forscherinnen und Forscher berichten diese Ergebnisse in der Zeitschrift Nature Communications Biology vom 23. August 2019.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Erfolgreiche Eizellenentnahme bei Nördlichen Breitmaulnashörnern – ein weiterer Meilenstein für ihre Rettung

Es gibt nur noch zwei Nördliche Breitmaulnashörner auf der Welt, beide sind Weibchen. Diese charismatischen Dickhäuter vor dem Aussterben zu bewahren erscheint unmöglich – doch ein internationales Team aus WissenschaftlerInnen und Tierärzten hat erstmals eine Prozedur durchgeführt, die eine assistierte Reproduktion ermöglicht, um das Unmögliche dennoch zu erreichen. Am 22. August 2019 hat das Team erfolgreich Eizellen der weiblichen Tiere gewonnen.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Forscher entdecken Immunabwehrprozesse von Pflanzen

Internationale Studie liefert Werkzeug, um Pflanzen gegen eine breite Vielfalt von Keimen resistent zu machen

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Neue Strategien in der Medikamentenentwicklung: Was unsere Zellen zur Therapie durch gezielten Proteinabbau benötigen

Der gezielte Abbau von schadhaften Eiweißbausteinen (Proteinen), die Krankheiten wie Krebs auslösen, ist einer der aktuellsten Ansätze zur Entwicklung neuer Medikamente. Dabei wird die zelleigene „Müllabfuhr“ dazu gebracht, krankheitsrelevante Proteine zu entfernen. ForscherInnen des CeMM Forschungszentrums für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften ist es nun gelungen, die zellulären Mechanismen aufzudecken, die diesen Therapieansatz erst wirksam machen. Ihre Ergebnisse veröffentlichten sie vor kurzem in der international renommierten Wissenschaftszeitschrift Molecular Cell.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Geheimnisvolles Fossil: Forscher untersuchen Mini-Affen mit Superhirn

Kein Tier gilt als so intelligent wie der Mensch. Nun haben Wissenschaftler den 20 Millionen Jahre alten Schädel eines Äffchens analysiert, der unserem auffällig ähnelt.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Für den nuklearen Notfall: Deutschland kauft 189,5 Millionen Jodtabletten

Der Bund stockt seinen Vorrat an Jodtabletten deutlich auf. Die Pillen sollen im Fall eines nuklearen Notfalls verteilt werden.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Tinder und Co.: Studie zeigt Vorteile von Onlinedating

Früher verkuppelten vor allem Familien und Freunde, heute übernimmt das Internet diese Aufgabe, zeigt eine Studie aus den USA. Laut den Forschern hat das gleich mehrere Vorteile.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Artenschutzkonferenz: Elfenbeinhandel bleibt verboten

Die Artenschutzkonferenz in Genf hat die Anträge einiger afrikanischer Länder für einen Handel mit Elfenbein abgelehnt. Auch Giraffen sollen besser geschützt werden.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in WissenschaftAktuell

Klimawandel: Angela Merkel unterstützt ehrgeizigere EU-Klimaziele bis 2030

Die Kanzlerin befürwortet den niederländischen Vorschlag, die Treibhausgase bis 2030 um 55 Prozent zu senken. Überhaupt lobte sie die Klimapolitik des Nachbarlands.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in WissenschaftAktuell

Beuteltiere: Haben männliche Beuteltiere auch einen Beutel?

Frisch geborene Kängurubabys verschwinden monatelang im Beutel der Mutter. Känguruväter können nicht mithalten, sie haben keinen Beutel. Und andere Beuteltiermännchen?

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in WissenschaftAktuell

Strahlenschutz: Deutschland bestellt vorsorglich 190 Millionen Jodtabletten

Mit Millionen Jodtabletten sorgt der Bund für den atomaren Notfall vor. Jodtabletten sollen im Notfall vor allem Kinder und Jugendliche vor Schilddrüsenkrebs schützen.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in WissenschaftAktuell

Nahrungsergänzungsmittel: Vitaminpillen, die Lungenkrebs fördern können

Viele Vitamintabletten sind unnötig, aber schaden nicht. Wer aber sehr viel B12 nimmt, erhöht sein Krebsrisiko. Was heißt das auch für Veganer, die das Vitamin brauchen?

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in WissenschaftAktuell

Struktur der Protein-Nanoturbine entschlüsselt

Wissenschaftler des IST Austria bestimmen die erste Kryo-EM-Struktur des Drehmotors der Zelle.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Metastasierung von Tumoren verhindern

Forschende des Paul Scherrer Instituts sind gemeinsam mit Kollegen des Pharmaunternehmens F. Hoffmann-La Roche AG der Entwicklung eines Wirkstoffes gegen die Metastasierung von bestimmten Krebsarten einen wichtigen Schritt nähergekommen. Mithilfe der Synchrotron Lichtquelle Schweiz entschlüsselten sie die Struktur eines Rezeptors, der entscheidend an der Wanderung von Krebszellen beteiligt ist. Dadurch lassen sich Wirkstoffe identifizieren, welche die Ausbreitung von bestimmten Krebszellen über das Lymphgefässsystem des Körpers verhindern könnten. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forschenden jetzt in der Fachzeitschrift Cell.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Ausmaß eines Herzinfarkts unabhängig von Tageszeit

Ob ein Herzinfarkt mitten in der Nacht oder am helllichten Tag auftritt, bestimmt nicht, wie schwer seine Folgen sind. Herausgefunden haben das Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) am Deutschen Herzzentrum München, Klinik an der Technischen Universität München (TUM).

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Der Evolution des Sehvermögens auf der Spur – neue Studie unter Leitung der Universität Göttingen

Die Funktion des visuellen Fotopigments Rhodopsin und wie es das Sehen ermöglicht, ist gut erforscht. Offen ist bisher aber die Frage, welche anderen biologischen Funktionen diese Familie von Proteinen (Opsinen) hat. Dies hat ein internationales Forschungsteam unter Leitung der Universität Göttingen untersucht. Die Ergebnisse geben Aufschluss darüber, wie sich das Auge evolutionär entwickelt hat. Sie sind in der Zeitschrift Current Biology erschienen.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Mit Vorboten im Blut das Frailty-Syndrom enträtseln

Vitamin D, Vitamin E und Carotinoide könnten eine maßgebliche Rolle bei der Entstehung der Altersgebrechlichkeit, auf Englisch Frailty, spielen. Denn Menschen mit dem Frailty-Syndrom haben zu wenig dieser Mikronährstoffe im Blut. Zugleich steigt bei ihnen die Konzentration geschädigter Proteine, wie nun ein internationales Team der Forschungsinitiative FRAILOMIC um die DIfE-Forscherin Dr. Daniela Weber im Journal of Cachexia, Sarcopenia and Muscle berichtet.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Erstmals entschlüsselt: Wie Licht 
chemische Reaktionen in Gang hält

Um Menschen weltweit klimaverträglich mit Energie zu versorgen, gilt Wasserstoff als Brennstoff der Zukunft. Versuche, diesen umweltfreundlich aus Sonnenlicht und Wasser zu erzeugen, sind allerdings bislang wenig ergiebig. Ein Forscherteam des Jenaer Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT) und der Friedrich-Schiller-Universität Jena hat nun eine Methode entwickelt, die grundlegende Prozesse entschlüsselt, um neue Materialien für die Nutzung von Sonnenenergie nach dem Vorbild der Natur zu erforschen. Mit spektroskopischen und elektrochemischen Techniken können sie erstmals sichtbar machen, nach welchen Mechanismen mehrschrittige lichtgetriebene Prozesse funktionieren.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Fraunhofer WKI simuliert Holzbau im Klimawandel: Holzbauten halten der Erderwärmung stand

Gebäude aus Holz halten dem Klimawandel stand und helfen CO2 zu binden. Das ist das Ergebnis einer Studie, die das Fraunhofer-Institut für Holzforschung, Wilhelm-Klauditz-Institut WKI gemeinsam mit dem Holzbau Deutschland-Institut durchgeführt hat. Heute und in den nächsten 100 Jahren sind auf Basis der aktuellen Klimaprognosen keine bauphysikalischen Schäden an Holzbauten zu erwarten. Für die zukünftige Bauplanung haben die Forschenden außerdem Empfehlungen zum Schutz vor Hitze, Holzschädlingen und Extremwetterereignissen wie Sturm und Starkregen entwickelt.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Neuer Ansatz zur Erkundung vulkanischer Kraterseen

Kombination von Messungen zeigt hydrothermale Quellen unter See in Tansania – Ergebnisse könnten Frühwarnung vor Gasausbrüchen verbessern: Erhöhte vulkanische Aktivität unter Seen könnte zu einem erhöhten Gaseintrag führen, insbesondere von CO2, was wiederum in katastrophalen Gasausbrüchen resultieren könnte, wie beispielsweise am Nyos-See oder Monoun-See in Kamerun. Neue Explorationsverfahren können dazu beitragen, standortspezifische Konzepte zur Risikobewertung und zum Monitoring zu verbessern, indem hydrothermale Quellen leichter erkannt und genauer untersucht werden können.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Savannenkorridor in der Eiszeit förderte die Ausbreitung großer Säugetiere in Südostasien

Tübinger Forschungsteam findet Hinweise auf eine früher offene Landschaft auf der Malaiischen Halbinsel, die Mensch und Tier den Weg auf die heutigen Inseln Indonesiens öffnete

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Schädeldeformation als Zeichen der Zugehörigkeit

ForscherInnen untersuchen Individuen, die zur Zeit der Völkerwanderung lebten

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Feuer im Regenwald: Brasiliens Präsident bezichtigt Umweltschützer der Brandstiftung

72.000 Feuer wüten im Amazonas-Gebiet – und Brasiliens Präsident Bolsonaro will die Schuldigen kennen: NGOs, die auf Gelder und gute Filmaufnahmen schielten. Beweise blieb der Rechtspopulist schuldig.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Immer mehr Drohnen im deutschen Luftraum: Auf Kollisionskurs

In den kommenden Jahren drängen Hunderttausende Drohnen in den Himmel über Deutschland. Wie lässt sich das Platzproblem in der Luft lösen?

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft