Posted in Artikel Beitraege

Die ersten Spuren psychischer Erscheinungen

Buchvorstellung: ‚Das psychische Leben von Mikroorganismen – Eine Studie in experimenteller Psychologie‘. Es geht unter Anderem darum, dass alle lebenswichtigen Phänomene bereits in den allereinfachsten Zellen und Lebewesen vorhanden sind.

Es gibt mikroskopisch winzige Lebewesen, die kein Gehirn haben und dennoch so etwas wie ein Gedächtnis. Diesen Lebewesen fehlen alle Sinnesorgane, dennoch können sie anscheinend sehen, hören, riechen und fühlen. Sie haben keine Arme oder Beine, dennoch können sie laufen und bei Bedarf so etwas wie Ärmchen nachbilden, um sich damit das zu greifen, was sie wollen. Sie können jagen, sich verteidigen, ja sie haben sogar ein ausgeprägtes Sexualleben.
Alfred Binet führt uns im Rahmen seiner Studie über das psychische Leben der einzelligen Mikroorganismen in diese geheimnisvolle Welt ein, die vielseitiger ist, als die Welt der uns bekannten Tiere. Er weiß fundierte Antworten auf Fragen über die grundlegenden Phänomene des Lebens, beispielsweise auf die Frage, ob psychisches Leben überhaupt eine Eigenschaft der lebenden Materie ist. Der erfahrene Forscher und Psychologe Binet weiß nicht nur die Antworten, er nimmt den Leser mit auf seiner Entdeckungsreise durch die wunderbare Welt des psychischen Lebens der Mikroorganismen.

Bibliographische Angaben:
Buchtitel: Die ersten Spuren psychischer Erscheinungen: Das psychische Leben von Mikroorganismen – Eine Studie in experimenteller Psychologie
Autor(en): Alfred Binet; Klaus-Dieter Sedlacek
Taschenbuch: 144 Seiten
Verlag: Books on Demand
ISBN 978-3-7431-8088-8
Ebook:
Bezug über alle relevanten Buchhandlungen, Online-Shops und Großhändler – z. B. Amazon, Apple iBooks, Tolino, Google Play, Thalia, Hugendubel uvm.

Rezensionsexemplar: presse(at)bod.de

Der französische Psychologe Alfred Binet (1857 – 1911) gilt als Begründer der Psychometrie. Er studierte unter anderem Medizin und Biologie an der Sorbonne. Seine Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der Intelligenzmessung und der Mikroorganismen sind eine Arbeitsgrundlage für Psychologen und Naturforscher auf der ganzen Welt.

Posted in Artikel WissenschaftAktuell

Neuerscheinung: „Die letzten Ursachen“

Die letzten Ursachen - Buchcover ISBN 978-3-7392-1823-6
Die letzten Ursachen – Buchcover ISBN 978-3-7392-1823-6

Die Säulen naturwissenschaftlicher Welterkenntnis, Quantenphysik oder Relativitätstheorie basieren auf für Uneingeweihte viel zu abstrakten Formeln. Deshalb bedarf es der Naturphilosophie. Sie versucht die Strukturen der Natur mit Worten zu beschreiben, anschaulich zu erklären und zu deuten. Neue Erkenntnisse über Bewusstsein, Information und einen physikalischen Bereich jenseits von Raum und Zeit werden in „Die letzten Ursachen“ gemeinverständlich dargestellt. Continue reading „Neuerscheinung: „Die letzten Ursachen““

Posted in Artikel Medizin

Studie: Pflanzliche Sterole beugen Alzheimer vor

Dass sich Inhaltsstoffe aus Obst und Gemüse positiv auf unsere
Gesundheit auswirken, ist kein Geheimnis. Pflanzliche Sterole tragen
beispielsweise dazu bei, den Cholesterinspiegel zu senken. Zudem
scheinen sie der Entstehung von Alzheimer vorzubeugen, wie eine
aktuelle Studie von Forschern der Universität des Saarlandes belegt.
Die Wissenschaftler um Marcus Grimm haben nachgewiesen, dass ein
bestimmtes Sterol, das Stigmasterol, die Bildung von Eiweißen hemmt,
die bei der Entwicklung der Krankheit eine wichtige Rolle spielen. Die
Studie wurde im renommierten Journal of Neuroscience veröffentlicht. Continue reading „Studie: Pflanzliche Sterole beugen Alzheimer vor“

Posted in Artikel Wissen

Wie Vornamen uns beinflussen

Vornamen erzeugen in unseren Köpfen bestimmte Assoziationen – unabhängig davon, ob das Wesen des jeweiligen Namenträgers diesen tatsächlich entspricht. Eine umfangreiche Namen-Studie legt diese Assoziationen nun offen. Auf Grundlage von mehr als 500.000 im Internet abgegebenen Stimmen zu 2.300 Vornamen hat der Leipziger Namenforscher Thomas Liebecke (36) detaillierte Erkenntnisse über die Wirkung von Rufnamen gewonnen und diese online veröffentlicht. Die seit 2007 laufende Studie ist die größte ihrer Art im deutschsprachigen Raum. Continue reading „Wie Vornamen uns beinflussen“

Posted in Artikel Forschung

Warum wir Wert auf eine persönliche Note legen

Heidelberg. „Dazugehören“ und trotzdem unverwechselbar sein – das wollen die meisten Menschen. Doch die passende Balance zwischen Gemeinsinn und Ego liegt bei jedem ein bisschen woanders. Das berichtet das Magazin Gehirn und Geist in seiner neuen Ausgabe (7-8/2013). „Während der eine sich eher über seine Gruppenzugehörigkeit definiert und die Regeln und Normen des Kollektivs bereitwillig übernimmt, ist für den anderen schon die Vorstellung ein Graus. Statt auf Kleidervorschriften und Umgangsformen legt er Wert auf Unabhängigkeit und seine persönliche Note“, schreiben der Hamburger Sozialpsychologe Hans-Peter Erb und Susanne Gebert. Continue reading „Warum wir Wert auf eine persönliche Note legen“

Posted in Artikel Beitraege Forschung

Neue Theorie wie unser Gehirn funktioniert


Heidelberg. Unser Denkorgan macht ständig vorausschauende Annahmen über die Welt „da draußen“ und führt sie mit den Sinnesdaten zusammen. Neurowissenschaftler sehen darin ein grundlegendes Funktionsprinzip des Gehirns. Das berichtet die neue Ausgabe des Magazins Gehirn und Geist (4/2013). Der besondere Vorzug dieser Arbeitsweise: Sie spart viel Zeit. Auf Prognosen gestützt kann das Gehirn schneller reagieren als wenn es alle einlaufenden Informationen erst analysieren muss. Continue reading „Neue Theorie wie unser Gehirn funktioniert“

Posted in Artikel Forschung

Wieviel elementare Bausteine des Universums gibt es?

Die Daten der großen Detektoren wie dem CMS am CERN in Genf ermöglichen es, den Aufbau der Materie im Detail zu untersuchen. (Bild: KIT/ Markus Breig)
Die Daten der großen Detektoren wie dem CMS am CERN in Genf ermöglichen es, den Aufbau der Materie im Detail zu untersuchen.
(Bild: KIT/ Markus Breig)

Wie viele Materieteilchen gibt es in der Natur? Diese Frage beschäftigt die Teilchenphysiker schon eine lange Zeit. Sind es die 12 Materieteilchen, die das Standardmodell der Teilchenphysik enthält? Oder gibt es Weitere, die nur zu massereich sind, um in den bisherigen Experimenten erzeugt zu werden? Continue reading „Wieviel elementare Bausteine des Universums gibt es?“

Posted in Artikel Forschung

Sicherung der kulturellen Identität durch Religion?

Erkenntnis statt Sünde. Bild: Sedlacek
Erkenntnis statt Sünde. Bild: Sedlacek

Führende deutsche Journalisten halten Ideologiekritik an den christlichen Kirchen mehrheitlich für überholt. „Die meisten Meinungsmacher sehen eine kulturelle Renaissance der christlichen Religion – in Abgrenzung zum Islam“. Continue reading „Sicherung der kulturellen Identität durch Religion?“

Posted in Artikel Phaenomene

Paranormale Phänomene: Heiligengesicht auf Toast

Video: Heiligengesicht auf Tischplatte

Heidelberg. Ist es normal, auf dem Toast das Gesicht einer Heiligen zu sehen oder Angst vor schwarzen Katzen zu haben? Unerklärlich ist es jedenfalls nicht, weiß Psychologe Richard Wiseman von der University of Hertfordshire (GB). Denn das menschliche Gehirn ist quasi darauf programmiert, in vielen Dingen mehr zu erkennen als nur die nüchterne Realität. Continue reading „Paranormale Phänomene: Heiligengesicht auf Toast“

Posted in Artikel WissenschaftAktuell

Ist Gravitation spukhafte Fernwirkung?

Fernwirkung bezeichnet ein physikalisches Konzept der klassischen Physik, bei dem sich eine physikalische Wirkung zum selben Zeitpunkt, das heißt instantan über beliebige Distanzen auswirkt. Einerseits konnte so eine Fernwirkung bisher nicht gemessen werden, zudem kann sich nach Albert Einsteins Relativitätstheorie keine Wirkung schneller als mit Lichtgeschwindigkeit ausbreiten.
Andererseits gibt es in der quantenmechanischen Theorie das Phänomen der Quantenverschränkung, die von Albert Einstein als spukhafte Fernwirkung bezeichnet wurde.
Ist Gravitation spukhafte Fernwirkung oder nicht?

Posted in Artikel Forschung Phaenomene

Sensationelle Erkenntnis: Verletzung der Kausalität in der Natur möglich

Ein tief verwurzeltes Konzept in der Wissenschaft und in unserer Alltagserfahrung ist die Kausalität: die Idee, dass gegenwärtige Ereignisse durch vergangene Ereignisse verursacht werden und dass gegenwärtige Ereignisse wiederum zukünftige Ereignisse verursachen. Wenn ein Ereignis A eine Wirkung B verursacht, kann B nicht auch A verursachen. Nun zeigen theoretische Physiker von der Universität Wien und der Université Libre de Bruxelles, dass in der Quantenmechanik eine Situation vorstellbar ist, in der ein einzelnes Ereignis zugleich Ursache und Wirkung eines anderen Ereignisses sein kann. Die Forschungsergebnisse dazu erscheinen in der aktuellen Ausgabe von „Nature Communications“. Continue reading „Sensationelle Erkenntnis: Verletzung der Kausalität in der Natur möglich“

Posted in Artikel Beitraege

Human Brain Project: Nachbau des Gehirns geplant

Heidelberg. Das Gehirn nachbauen! Das klingt wie der Gipfel wissenschaftlicher Vermessenheit. Gilt doch das menschliche Denkorgan gemeinhin als komplexeste Gebilde der Natur. „Spektrum der Wissenschaft“ beschreibt in seiner September-Ausgabe die beiden vielversprechendsten Wege zu diesem Ziel.

Hier zeigen der Neurologe Henry Markram aus Lausanne und der Physiker Karlheinz Meier aus Heidelberg, wie sie Hirnstrukturen mittels Supercomputer simulieren oder den Nachbau des Gehirns mit konkreten elektronischen Schaltungen bewerkstelligen möchten. Beide Vorhaben der Kunsthirnforscher sind Teil der so genannten europäischen Flaggschiffprojekte, denen am Ende Milliarden Euro an Forschungsförderung winken könnten. Ein virtuelles Gehirn könnte in der medizinischen Forschung als Ersatz für das echte Organ dienen und so etwa neue Erkenntnisse über die Ursachen psychischer Störungen wie des Autismus liefern oder die risikolose Prüfung neuer Psychopharmaka „in silico“ ermöglichen. Continue reading „Human Brain Project: Nachbau des Gehirns geplant“

Posted in Artikel WissenschaftAktuell

Rover Curiosity auf dem Mars gelandet

Video: Unterhaltsame 3D-Animation zur Curiosity Marslandung

Hinweis zum Video: Um den Stereo-Effekt zu beobachten, benötigt man eine sogenannte Anaglyph-Brille mit einem roten und einem zyanblauen Glas. Solche Brillen gibt es beispielsweise für 1 bis 3 Euro bei Ebay.

Am frühen Morgen des 6. August 2012 hat die US-Raumsonde Curiosity, zu deutsch Neugier, ihr Ziel erreicht: den Mars beim äquatornahen Einschlagkrater Gale auf der Südhalbkugel. Mit dem Eintritt der Sonde in die dünne Marsatmosphäre folgten höllische sieben Minuten. Continue reading „Rover Curiosity auf dem Mars gelandet“

Posted in Artikel Forschung

Higgs-Teilchen-Sensation: Urknallexperiment erfolgreich.

>

Am europäischen Forschungszentrum für Elementarteilchenphysik CERN in Genf sind heute die neuesten Ergebnisse der Suche nach dem Higgs-Teilchen vorgestellt worden. In den Daten des Large Hadron Colliders (LHC) wurden deutliche Anzeichen für ein neues Teilchen beobachtet, welches das seit langem gesuchte Higgs-Teilchen sein könnte, dem eine Schlüsselrolle in der Elementarteilchenphysik zukommt. Continue reading „Higgs-Teilchen-Sensation: Urknallexperiment erfolgreich.“

Posted in Artikel Phaenomene

Das Jenseits: Existiert ein physikalischer Bereich außerhalb von Raum und Zeit?

Video: Existiert ein physikalischer Bereich außerhalb von Raum und Zeit, den man als Jenseits bezeichnen kann? Im Rahmen seines Vortrags auf einer virtuellen Ideenkonferenz macht Professor Allman das metrikfreie Vakuum als den Ort aus, an dem sich das Jenseits befindet. Die Theorie begründet er mit den Ergebnissen aus den Experimenten zur sogenannten „spukhaften Fernwirkung“.

Posted in Artikel

Testmöglichkeit für die Verschmelzung von Quantenphysik und Gravitationstheorie gefunden

Auf der Planck-Skala von extrem großen Energien und sehr kleinen Entfernungen wird die Verschmelzung der Quantenphysik mit Einsteins Theorie der Gravitation erwartet. Diese Skala ist jedoch so weit von experimentellen Möglichkeiten entfernt, dass es als unmöglich gilt, die Quantengravitation zu testen. Eine Kollaboration zwischen Časlav Brukner und Markus Aspelmeyer, beide Quantenphysik-Physiker an der Universität Wien, sowie Myungshik Kim vom Imperial College London, hat jetzt ein Experiment mit Spiegeln auf der Skala der Planck-Masse vorgeschlagen, mit dem man einige Quantengravitationstheorien im Labor überprüfen könnte. Die Resultate erscheinen aktuell in „Nature Physics“. Continue reading „Testmöglichkeit für die Verschmelzung von Quantenphysik und Gravitationstheorie gefunden“

Posted in Artikel Forschung

Woher weiß das Gehirn, welche Bilder und Geräusche zusammengehören?

Der Versuchsaufbau: Studienteilnehmerin beim Experiment Foto: Jochen Kopp/Uni Bielefeld und Cesare Parise/MPI für biologische Kybernetik
Der Versuchsaufbau: Studienteilnehmerin beim Experiment Foto: Jochen Kopp/Uni Bielefeld und Cesare Parise/MPI für biologische Kybernetik

Wie Bilder und Geräusche zu einer Wahrnehmung integriert werden

Um mitzubekommen, was in der Umgebung passiert, muss das Gehirn die Informationen mehrerer Sinne zusammenführen. Doch woher weiß es, welche Signale integriert werden müssen? Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für biologische Kybernetik, des Bernstein Zentrums Tübingen, der Universitäten Oxford und Bielefeld haben diese Prozesse genauer untersucht: Sie haben festgestellt, dass das menschliche Gehirn die Korrelation zwischen den zeitlichen Veränderungen der Signale nutzt, um herauszufiltern, welche Signale zusammengehören und welche unabhängig voneinander verarbeitet werden müssen. Continue reading „Woher weiß das Gehirn, welche Bilder und Geräusche zusammengehören?“

Posted in Artikel

Verschlingt 2013 ein gefrässiges schwarzes Loch seine Umgebung?

Mit dem Very Large Telescope der ESO haben Astronomen eine Gaswolke, die einige Male soviel Masse enthält wie die Erde und in Richtung auf das Schwarze Loch im Zentrum der Milchstraße hin beschleunigt wird. Es ist das erste Mal, dass Astronomen eine solche Wolke, deren Schicksal durch das Schwarze Loch bereits besiegelt ist, beobachten. Die Entdeckung wird in der Fachzeitschrift Nature in der Ausgabe vom 5. Januar 2012 präsentiert. Continue reading „Verschlingt 2013 ein gefrässiges schwarzes Loch seine Umgebung?“

Posted in Artikel Forschung

Jagd nach dem Gottesteilchen: Spuren des Higgs-Bosons gefunden.

Eine Spur des Higgs-Teilchens: Bei den roten Linien handelt es sich um Myonen, die über eine Kaskade von Zerfällen aus dem Higgs-Boson entstehen können. Da andere Prozesse jedoch eine ähnliche Signatur hinterlassen, müssen Physiker unzählige solcher Ereignisse analysieren, um die Existenz des Higgs-Bosons mit ausreichender Wahrscheinlichkeit zu beweisen. Atlas Cooperation
Eine Spur des Higgs-Teilchens: Bei den roten Linien handelt es sich um Myonen, die über eine Kaskade von Zerfällen aus dem Higgs-Boson entstehen können. Da andere Prozesse jedoch eine ähnliche Signatur hinterlassen, müssen Physiker unzählige solcher Ereignisse analysieren, um die Existenz des Higgs-Bosons mit ausreichender Wahrscheinlichkeit zu beweisen. Atlas Cooperation

Physiker aus aller Welt haben vor bald zwei Jahren mit Messungen im Large Hadron Collider (LHC) am Genfer Cern begonnen. Seit einigen Tagen nun kursieren Meldungen, dass ein wichtiges Forschungsziel bald erreicht sein könnte: Offenbar gibt es Hinweise auf das Higgs-Teilchen. Stefan Stonjek ist Wissenschaftler in der Atlas-Kooperation, einem der Experimente, mit dem Physiker dem Elementarteilchen nachspüren. Er spricht darüber, was am LHC tatsächlich gefunden wurde und welche Konsequenzen das haben könnte. Continue reading „Jagd nach dem Gottesteilchen: Spuren des Higgs-Bosons gefunden.“

Posted in Artikel Geowissen WissenschaftAktuell

Sicherung des Weltkulturerbes: 3D-Scannen statt Zeichnen

Berührungslose und objektschonende 3D-Vermessung (3D-Scan) von Kunst- und Kulturgütern als alternative Dokumentationsmethode und Grundlage für innovative Anwendungen in der Archäologie und Denkmalpflege. Dieser Anwenderbericht soll Ihnen einen Überblick über die Möglichkeiten und Vorteile der modernen 3D-Scan-Verfahren für die wissenschaftliche 2D-/3D-Bestands- und Sicherungsdokumentation am Beispiel der Grabungskampagne des Ägyptischen Museums Berlin in der Königsstadt Naga (UNESCO Weltkulturerbe) geben Continue reading „Sicherung des Weltkulturerbes: 3D-Scannen statt Zeichnen“

Posted in Artikel Forschung

Wo hat sich das Higgs-Teilchen versteckt?

Video: Harald Lesch über Higgs-Teilchen

Ein Interview mit Siegfried Bethke vom Münchner Max-Planck-Institut für Physik über die aktuellen Forschungsergebnisse am Large Hadron Collider (LHC) in Genf

Professor Bethke, seit zwei Jahren kollidieren am LHC Teilchen miteinander, fast eine Billiarde Zusammenstöße haben die Detektoren inzwischen registriert. Was ist dabei herausgekommen? Continue reading „Wo hat sich das Higgs-Teilchen versteckt?“

Posted in Artikel WissenschaftAktuell

Geheimnisvolle Positionsabweichungen von Pioneer 10 und 11 aufgeklärt


Seit 1979 registriert die NASA eine winzige Abbremsung der Pioneer-Sonden, die im Laufe der Jahrzehnte zu einer Abweichung von der berechneten Flugbahn von mehr als 650.000 km geführt hat. Das faszinierende Phänomen beschäftigte Forschungsgruppen aus aller Welt, deren Lösungsansätze z.B. die Anziehungskraft dunkler Materie einbezogen oder sogar eine Modifizierung des Gravitationsgesetzes. Continue reading „Geheimnisvolle Positionsabweichungen von Pioneer 10 und 11 aufgeklärt“

Posted in Artikel Forschung

Wie unser Gehirn ungeheuer komplexe Aufgaben löst.

Ungeheuer komplexe Aufgaben löst das Gehirn anscheinend mühelos. Bei einem Spaziergang zu zweit im Park hält das faszinierende Organ unseren Körper im Gleichgewicht und sorgt dafür, dass er sich fortbewegt. Dabei hilft das visuelle System, aber auch das Gedächtnis, sich auf den Wegen zurechtzufinden und Hindernissen auszuweichen. Gleichzeitig können wir problemlos die Sprache unseres Begleiters hören und verstehen, währenddessen wir eigene Erinnerungen aus dem Gedächtnis aufrufen und angemessen auf die uns gestellten Fragen antworten. „Schon jede einzelne dieser Aufgaben stellt selbst für höchstentwickelte Computer eine ungemeine Herausforderung dar“, schreiben Tobias Bonhoeffer und Peter Gruss im Vorwort des Buches „Zukunft Gehirn“. Continue reading „Wie unser Gehirn ungeheuer komplexe Aufgaben löst.“

Posted in Artikel Beitraege Forschung

Soziale Serviceroboter im Praxistest

Care-O-bot überreicht ein Getränk an eine Bewohnerin Foto: Fraunhofer IPA
Care-O-bot überreicht ein Getränk an eine Bewohnerin Foto: Fraunhofer IPA

Putzen, Wäsche waschen, Essen zubereiten und servieren, die Wäsche versorgen: Aufgaben, die viele Menschen nicht gerne erledigen oder aufgrund zunehmender körperlicher Gebrechen nicht mehr erledigen können. In Zukunft sollen diese und ähnliche Arbeiten von Servicerobotern übernommen werden. Damit wird nicht nur älteren und pflegebedürftigen Personen länger ein eigenständiges Leben zuhause ermöglicht. Der Einsatz von Servicerobotern in stationären Pflegeeinrichtungen bietet zudem das Potenzial, Pflegekräfte von zeitaufwändigen Routinetätigkeiten zu entlasten. Damit wird diesen mehr Zeit verschafft, sich mit den Bewohnern zu beschäftigen. Continue reading „Soziale Serviceroboter im Praxistest“

Posted in Artikel Forschung

Bewusstseinsrätsel gelöst?

Trägersystem für synthetisches Bewusstsein: Mit Sensoren und Bedürfnissen ausgestatteter Tribot-Roboter.
Trägersystem für synthetisches Bewusstsein: Mit Sensoren und Bedürfnissen ausgestatteter Tribot-Roboter

Bewusstsein galt bisher als eines der größten Rätsel der Welt. Ist es eine von Materie unabhängige Geistsubstanz, oder ist es eine Eigenschaft der Materie? Jetzt wurde wohl das Rätsel gelöst und ein synthetisches Bewusstsein erzeugt. Continue reading „Bewusstseinsrätsel gelöst?“

Posted in Artikel Forschung

WM-Sieg des deutschen Robo-Fußballteams

Im Finale spielt das Bonner Team NimbRo gegen KMUTT aus Thailand. (c) Foto: Uni Bonn

Beim RoboCup 2011, der am Sonntag in Istanbul zu Ende ging, konnten die Fußballroboter vom Team NimbRo der Universität Bonn ihren Weltmeistertitel in der TeenSize-Klasse der Humanoid-Liga verteidigen. Auch die Serviceroboter gewannen in der @Home-Liga mit klarem Vorsprung. Continue reading „WM-Sieg des deutschen Robo-Fußballteams“

Posted in Artikel WissenschaftAktuell

Großes Potential für Haushaltsroboter

In den nächsten Jahren werden Haushaltsroboter und automatisierte Lösungen für ältere Menschen zunehmend in die Haushalte einziehen und auch Pflegeaufgaben übernehmen. Deutschland eröffnen sich hierdurch aufgrund seiner guten Position in der Industrierobotik und Automation sowie anderen Basistechnologien große Potentiale auf dem Weltmarkt. Continue reading „Großes Potential für Haushaltsroboter“

Posted in Artikel Medizin

Gestillte Babys sind offenbar schlauer

(Pressehof) Leipzig – Stillen stärkt die Bindung zwischen Mutter und Kind. Außerdem ist es die natürlichste und gesündeste Möglichkeit, das Baby mit den wichtigsten Nährstoffen zu versorgen. Laut einer Untersuchung eines australischen Forscherteams könnte das Stillen jedoch einen weiteren wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung des Kindes haben. Continue reading „Gestillte Babys sind offenbar schlauer“

Posted in Artikel Medizin

Zu viel Hygiene verursacht Allergien

(Pressehof) Leipzig – In der westlichen Welt legen die Menschen großen Wert auf Hygiene. Wissenschaftler wissen allerdings bereits seit Jahren, dass übertriebene Sauberkeit Allergien verursachen kann. Continue reading „Zu viel Hygiene verursacht Allergien“

Posted in Artikel Medizin

Bohren ohne Schmerzen

(Pressehof) Leipzig – Rückt der jährliche Zahnarzttermin näher, wachsen bei manchen Menschen Angst und Unbehagen. Denn das klassiche Werkzeug des Zahnarztes, Bohrer und Spritze, entfaltet im empfindlichen Mundraum eine doppelt unangenehme Wirkung. Dank einer neuen Technik kann diese Angst jetzt gebannt werden. Continue reading „Bohren ohne Schmerzen“

Posted in Artikel Medizin

Hypnose gegen Sexualstörungen

Hypnose gegen Sexualstörungen(Pressehof) München – Die frühzeitige Ejakulation, in der Fachsprache Ejaculatio Praecox genannt, ist eine der häufigsten Sexualstörungen beim Mann. Das Symptom äußert sich, indem die Ejakulation innerhalb von zwei Minuten oder weniger nach Beginn des Geschlechtsverkehrs einsetzt. In vielen Fällen kann es schon zu Beginn des Beischlafs zu einer Ejakulation kommen. Ein richtiger, sexueller Genuss bleibt somit nicht nur dem männlichen Part verwehrt, sondern auch der Partnerin. Häufig kommt es durch Ejakulation Praecox deshalb zu Beziehungsschwierigkeiten, die bis zur Trennung führen können. Eine unglaubliche Belastung für alle Betroffenen, da das Problem scheinbar nicht einfach zu lösen ist. Continue reading „Hypnose gegen Sexualstörungen“

Posted in Artikel Forschung Phaenomene

Antwort der Wissenschaft zur Frage nach dem Sinn

In Europa kehren immer mehr Menschen den etablierten Kirchen den Rücken. Die zunehmende Säkularisierung unserer Gesellschaft bedeutet aber keineswegs, dass spirituelle Erfahrungen nicht mehr zeitgemäß wären – im Gegenteil! Continue reading „Antwort der Wissenschaft zur Frage nach dem Sinn“

Posted in Artikel Umwelt

Natürliche Kampfansage gegen Insekten

(lifepr) Nürnberg, 01.07.2010 – Lästige Insekten wie Mücken oder Wespen mögen bestimmte Gerüche nicht. Wer ihre Abneigungen kennt, kann sich einfach und umweltfreundlich schützen. Continue reading „Natürliche Kampfansage gegen Insekten“

Posted in Artikel WissenschaftAktuell

Unterbewusstsein bestimmt Schicksal

(Pressehof) Leipzig – Wer Erfolg haben will, muss nur die richtigen Gedanken aussenden. Die Psychologin Kathrin Emely Springer zeigt einen Weg, wie Menschen die Welt nach den eigenen Wünschen gestalten können. Das Nachrichtenportal www.news.de stellt ihr Buch vor. Continue reading „Unterbewusstsein bestimmt Schicksal“

Posted in Artikel Umwelt

Brennstoffzellenautos – Totgesagte leben länger

Investitionen in Milliardenhöhe und herben Rückschlägen, scheinen die Probleme der Brennstoffzellenantriebe nahezu gelöst zu sein.
Zumindest wenn man Toyotas Chefentwickler Koei Saga Glauben schenken darf, der kürzlich ein Interview mit der Wirtschaftswoche führte. Er sieht die automobile Zukunft zwar auch in Elektroautos, jedoch nicht alleine von Batterien befeuert, sondern von Brennstoffzellen. Unterstrichen wird diese Ansicht dadurch, dass Toyota in gut vier Jahren, den ersten brennstoffzellenbetrieben PKW in Serie anbieten will. Und das bei aktuell, trotz um 90% gefallener Herstellungskosten, immer noch horrenden Preisen für Brennstoffzellen. Continue reading „Brennstoffzellenautos – Totgesagte leben länger“